• succubi
    Gast
    0
    17 Februar 2003
    #41
    @BJ
    ein frauenarzt wird frauenarzt, weil er sich am meisten für dieses gebiet interessiert, verdammt. is doch schei*egal ob das eine frau oder ein mann macht, um himmels willen.

    jo mei, behandelt eben ein männlicher frauenarzt etwas, das er selbst in dem ausmaß nie haben kann - aber eine geschlechtskrankheit kann ein frauenarzt sich genauso mal einfangen - und das is bei männern genauso unangenehm wie bei frauen.

    ältere frauen gehen zu männern, weil sie sie entweder schon lange kennen oder weil es ihnen schnurzpiepegal is, ob da eine frau rumdoktert oder ein mann.
    und es gibt männliche ärzte die gut sind und weibliche ärzte die gut sind - und da wird eine ältere frau, die eine halbwegs vernünftige einstellung hat auch nicht dran rütteln.

    ja, ein chirurg macht genauso seine arbeit wie ein frauenarzt - und da fragt auch keiner ob das eine frau oder ein mann macht.

    einem chirurgen gefällt sein job mitm herumschnippeln, einem frauenarzt gefällt sein job mitm frauen untersuchen - wo is das problem?!
    in beiden fällen werden menschen untersucht und gesundheitliche probleme behoben.
     
  • User 4030
    User 4030 (37)
    Meistens hier zu finden
    1.658
    148
    200
    vergeben und glücklich
    17 Februar 2003
    #42
    Bin bei einer ärtztin. aber ich bin bei ihr, weil ich ihr vertraue und mich wohlfühle. genauso kann es sein, dass ich mich bei einen mann wohlfühle.also mir ist das wurscht, hauptsache der macht ne ordentliche untersuchung.


    Gruß Lissy_20:jee:
     
  • Rapunzel
    Rapunzel (36)
    Sehr bekannt hier
    5.734
    171
    0
    Verheiratet
    17 Februar 2003
    #43
    hmm, ich bin auch bei ner frau und ich woltle einfach zur untersuchung leiber zu ner frau, aber mittlerweilie wäre mir des echt scheissegal, schliesslich macht das geschlecht allein keinen guten arzt aus :grin:
     
  • Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.825
    218
    272
    vergeben und glücklich
    17 Februar 2003
    #44
    erstmal das und zweitens (und für mcih ausschlaggebendes): ich hab schon soviel schlechtes von frauenärzten gehört (incl. vergewaltigung) dass ich einfach schiss hab...

    meine mutter hingegen sagt, sie könnte sich nie vonna frau unten anfummeln lassen (o-ton*gg*)
     
  • Yana
    Verbringt hier viel Zeit
    1.592
    121
    0
    vergeben und glücklich
    17 Februar 2003
    #45
    bin auch bei ner ärztin und bin sehr zufrieden.
    während ihres urlaubs war ich aber mal bei nem arzt, der auch keine sprechstundenhilfe mit im behandlungszimmer hatte und vorgesehen war dafür wohl auch niemand.. nun ja das viel mir gerade dazu ein, find ich aber auch nicht weiter schlimm. wenn der arzt seinen beruf gewissenhaft ausübt gibts kein grund zur beanstandung.
     
  • Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.825
    218
    272
    vergeben und glücklich
    17 Februar 2003
    #46
    ich hab mir jetz erst den rest durch gelesen und muss sagen:

    @ BJ und chilly: wenn hier einer krank is, dann seid ihr das...
     
  • Liza
    Liza (35)
    im Ruhestand
    2.208
    133
    47
    nicht angegeben
    17 Februar 2003
    #47
    Angst hab ich nicht vor Frauenärzten und wenn keine Ärztin in der Nähe wäre, würde ich auch ohne größere Probleme hingehen. Aber prinzipiell geh ich einfach lieber zu einer Frau- gerade weil sie weiß, wie sich das anfühlt. Und um die Emanzipation zu unterstützen *ggg*.
     
  • BJ
    BJ
    Verbringt hier viel Zeit
    1.118
    121
    0
    nicht angegeben
    17 Februar 2003
    #48
    @ Beastie: warum? Fühle mich sehr gesund. Wie siehts bei Dir aus? *g*
     
  • succubi
    Gast
    0
    18 Februar 2003
    #49
    frauenärzte fühlen sich sicher auch gesund...

    übrigens geh ich nächsten donnerstag zu meinem männlichen frauenarzt... ich werd ihn vielleicht mal fragen, wieso er frauenarzt werden wollte. ich könnte ihn aber auch fragen, ob er in psychiatrischer behandlung is, weil es is ja nicht normal das ein mann frauen untersucht... :blablabla
     
  • Diamant
    Gast
    0
    18 Februar 2003
    #50
    Ich für meinen Teil halte eine Vergewaltigungswahrscheinlichkeit irgendwo sonst für wesentlich höher als bei nem Frauenarzt. (Selbst bei Massenveranstaltungen soll es schon unweit der Menschenmenge am hellichten Tage dazu gekommen sein und da sollte man sich doch eigentlich denken das man da durch die anderen Menschen geschützt ist.) *schulterzuck*
    Und naja klar wegen genau dieser Ängste ist es ja für gewöhnlich standart das die Helferin auch rein kommt. Und zwar um den Arzt vor irgendwelchen phantasierenden Mädchen zu bewahren und das Mädchen vor einen eventuell vergewaltungsfreudigen Arzt.
     
  • Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.825
    218
    272
    vergeben und glücklich
    18 Februar 2003
    #51
    das kann ja alles sein.. trotzdem würde ich nie zum arzt gehen
     
  • succubi
    Gast
    0
    18 Februar 2003
    #52
    das is eben die entscheidung jedes einzelnen, ob man sich lieber von einer frau oder einem mann untersuchen lässt...

    ich persönlich halte es für unnötig sich vor einem frauenarzt zu "fürchten" - sexuelle belästigung (oder sogar verwaltigung) kommt sicher an andren orten wesentlich öfter vor als bei einem frauenarzt.

    @beastie
    gehst du eigentlich allgemein nur zu weiblichen ärzten?
     
  • Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.825
    218
    272
    vergeben und glücklich
    18 Februar 2003
    #53
    nö.. alles andere sind männer *gg*.. ich muss sagen auf anderen gebieten vertrau ich da männern vom können her mehr als frauen.. keine ahnung wieso..
     
  • succubi
    Gast
    0
    18 Februar 2003
    #54
    hm, aber ein andrer männlicher arzt könnte dich genauso sexuell belästigen...
    naja, egal... wie gesagt: is die sache jedes einzelnen wo man sich wohler fühlt.
     
  • Mieze
    Mieze (34)
    Sehr bekannt hier
    5.598
    173
    2
    vergeben und glücklich
    18 Februar 2003
    #55
    also mein frauenarzt is männlich und ich hab da absolut keine probleme mit...
    es war zwar schon bissl komisch für mich, als ich mit seinem sohn zusammen war und wenn ich bei ihm zu hause war, denn es ist halt ein komisches gefühl, wenn der eigene freund und der vater des freundes weiß, wie man untenrum so aussieht :zwinker:
     
  • *BlackLady*
    0
    18 Februar 2003
    #56
    Naja, ich halte eine sexuelle Belästigung oder gar Vergewaltigung ehr für unwahrscheinlich (deshalb ja die Helferin) aber es ist wohl doch was anderes, ob man angezogen jemanden gegenüber oder auf einen "normalen" Stuhl sitzt und sexuell belästigt wird, oder nur das Gefühl hat, oder ob man mit gespreizten Beinen praktisch vor einem liegt und dann sexuell belästigt wird.
     
  • User 2404
    Verbringt hier viel Zeit
    855
    103
    4
    Single
    18 Februar 2003
    #57
    Gar keine schlechte idee"g"

    Kannst ja mal schauen ob er anfängt zu stottern ,oder rot anläuft.
    :downunder

    @thread:
    Ich kenn keinen Frauenarzt persönlich und hab auch kein plan wie die Atmosphäre in der Praxis ist.Von daher kann ich das ganze ned einschätzen.Trotzdem neige ich eher zu der aussage dass es erstens jeder frau selber überlassen sein sollte ob der doc M oder W ist,und zweitens ich aus diesem grund ,wie die Ärzte hier von manchen teilweise dargestellet werden ,keiner sein wollte um ned den eindruck zu erwecken nur deswegen studiert zu haben um möglichst vielen Frauen das Geschlechtsteil angucken und anfassen zu dürfen.
     
  • succubi
    Gast
    0
    18 Februar 2003
    #58
    @blacklady
    wenn du beim hausarzt bist und der hört dich ab, dann ziehst du auch entweder dein oberteil aus oder er fährt zumindest mit der hand drunter.

    oder wenn du dir mal angenommen beim hautarzt muttermale anschaun lässt, die an einer eher intimen stelle sind (sei es jetzt brust oder genitalbereich), dann musst du dich auch ausziehen, damit er sich's anschaun kann bzw. sie behandeln kann.

    und wenn du operiert bist, dann bringt dich auch ein helfer runter in den OP-saal und du bist unter der decke nackig. - und im OP-saal drinnen bist du auch unter diesem papier (oder was das auch immer is mit dem man da abgedeckt wird) nackig.

    es kann überall etwas passieren... sogar beim zahnarzt gab's schon fälle von sexueller belästigung.

    meiner meinung nach is das völlig egal... wenn man als frau sexuell belästigt wird, dann isses in jeder situation sehr unangenehm.
     
  • *BlackLady*
    0
    18 Februar 2003
    #59
    Hallo, das weiß ich doch! :grin:

    Ich dachte mir nur, dass Beastie das vielleicht so meinen könnte.
     
  • succubi
    Gast
    0
    18 Februar 2003
    #60
    wie auch immer... vielleicht lesen das andre ja auch noch und denken bissl mehr nach bevor sie was schreiben. :grin:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten