• Dreamerin
    Gast
    0
    17 Dezember 2003
    #81
    @ CalibraV6

    1. hab ich bereits gesagt, dass ich nie fremdgehen würde. Von demher ist es doch egal, ob ich es beichte oder nicht, wenns nix zu beichten gibt!

    2. hab ich auch gesagt, dass der Vergleich mit der neuen Frisur unpassend war!
     
  • Dawn13
    Verbringt hier viel Zeit
    3.949
    121
    0
    nicht angegeben
    17 Dezember 2003
    #82
    Ich bin noch nie fremdgegangen und würd eigentlich auch behaupten, ich würde es niemals tun. Jedoch kann ich das leider nicht garantieren, wie sonst auch nichts im Leben.

    Eine Entschuldigung fürs Fremdgehen gibt es für mich nicht, weder Alkohol, noch "die Beziehung läuft halt scheisse" noch irgendwas. GAR NICHTS!!

    Allerdings erwarte ich von meinem Partner dass er, wenn es denn doch passieren sollte, zumindest so viel Mut in seinem Arsch hat, mir das ins Gesicht zu sagen. Das ist das einzige, was ich wirklich verlange. Weil wenn er wenigstens dann ehrlich ist, gäbe es unter Umständen eine klitzekleine Chance, dass die Beziehung weitergeht. Rausfinden würde ich es früher oder später sowieso, denn ich weigere mich schlichtweg zu glauben, dass man als "Betrüger" noch ewig lange so weitermachen kann, als wäre nie etwas gewesen. Nein, das geht imho nicht.

    Fremdgehen ist respektlos und egoistisch und ich werde nie begreifen, wie man so mit einem Menschen umgehen kann, den man eigentlich lieben sollte.

    Fremdgehen ist nichts, was man unbewusst machen kann, nein, das geht einfach nicht. Keiner gibt mir an, es "sei halt so passiert". Und danach zu behaupten, man liebe den anderen über alles, DAS finde ich die pure Ironie in sich selber.
     
  • Dreamerin
    Gast
    0
    17 Dezember 2003
    #83
    Doch ich für mich kanns garantieren!

    Genauso wie, dass ich nie Kaviar esse!

    Sorry, falls der Vergleich wieder untreffend ist!
     
  • El Katzo
    Gast
    0
    17 Dezember 2003
    #84
    Hey, Dreamerin, nicht gleich im Vorhinein entschuldigen :zwinker:

    Übrigens sehe ich das genauso, ich kann für mich auch garantieren, daß ich nie fremdgehen werde, das hab ich jetzt 10 Jahre lang nicht gemacht, und werds auch nicht, obwohl schon viele (geile) Gelegenheiten dazu da gewesen wären.

    Egal wie voll ich war, egal wie spitz, egal wie weit entfernt meine Freundin war - ich hab in meinem Leben noch nicht einmal fremdgeküßt, und da bin ich durchaus stolz drauf.

    Und das bleibt auch so, daß ich nicht fremdgehen werde.

    @Dreamerin:

    Wir sind hier wohl die Spekulanten vom Dienst - keine praktische Erfahrung, aber fleißig mitreden :grin: :drool:
     
  • Wuotan
    Wuotan (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    210
    101
    0
    vergeben und glücklich
    17 Dezember 2003
    #85
    hmmm... von denen die sagen sie würdens nicht beichten wenn sie fremdgehen würden hatt mir noch keine gesagt wie sie es mit dem Sex"danach"handhaben würde,ob sie sich zutrauen würde ihren Freund so zu verarschen das ers nicht merkt und ob DAS nicht so massiv gegen ihre Prinzipien verstöst das sie nicht machen könnten :ratlos: :kopfschue
     
  • El Katzo
    Gast
    0
    17 Dezember 2003
    #86
    Das würde mich auch interessieren, Wuotan.
     
  • ogelique
    Verbringt hier viel Zeit
    4.780
    123
    1
    Verheiratet
    17 Dezember 2003
    #87
    Und jetzt erzähl' mir bitte, dass du jeden einzelnen Fehler, den du bisher in deinem Leben gemacht hast, auch sofort gebeichtet hast!?! Jedes Mal wenn du mal etwas fallen gelassen hast als kleines Kind, bist du dann sofort zu deiner Mutter gelaufen und hast gesagt: "Schlag mich!" ?
    Man muss ihn nicht beichten, man muss dafür gerade stehen, aber man MUSS verdammt nochmal nicht selber hingehen und sagen: Sorry, ich hab' einen Fehler gemacht.
    Abgesehen davon muss ich ihn niemandem beichten, weil ich selbst streng genug mit mir selber bin!!!!

    Und verdammt noch mal, ich nehme dem Partner nicht die Entscheidungsfreiheit! Wenn ich es ihm erzähle, dann nehme ich MIR SELBER diese Entscheidungsfreiheit und wenn ich WEIß, dass es sch***e war, brauch' ich nicht noch jemandem, der mich darüber aufklärt, wirklich nicht!

    @Dreamerin: Danke, ich bin froh, das ich nicht allein mit meienr Meinung bin.

    @Deliquacy: Aber Mädel, fremd zu gehen und es hinterher nicht mehr zu wissen, das ist doch das Schlimmste, was es überhaupt geben kann! :zwinker:

    @Wuotan+Schokokeks bezüglich dem "Sex danach" und Urlaub:
    Ich persönlich denke, dass ich meinem Freund "danach" nicht mehr in die Augen sehen könnte. Normalerweise wäre Fremdgehen für mich ein Zeichen, dass etwas nicht stimmt und ich würde selber Schluss machen.
    Ich geh' jetzt aber davon aus, dass ich gerade dadurch rausbekommen habe, wie viel mir mein Partner bedeutet. In diesem Falle, wenn es im Urlaub wär', würde ich ihn wahrscheinlich tatsächlich anlügen - um unserer Willen. Der Sex danach würde mir hoffentlich keine Probleme machen, weil ich ganz sicher nicht kurz danach zu meinem Schatz kommen würde. Da müsste ich erstmal die ganze Sache mit mir und meinem eigenen Gewissen abklären, wie ich mich entscheide - für oder gegen uns. Und wenn ich mich für uns entschiede, dann würde ich auch alles tun, was ich für nötig hielte, um die Beziehung aufrecht zu erhalten. Also - auch wenn es furchtbar klingt - auch lügen...
    Na ja, wahrscheinlich würd' ich es eh' nicht aushalten und ihm alles beichten, wäre aber meiner Meinung nach der blödere Weg.
    Übrigens würde ich meinen Freund nach dem Urlaub auch nicht so besonders über irgendwelche Abenteuer ausfragen, was will er mir denn auch sagen!?!
     
  • du-rex?
    Gast
    0
    17 Dezember 2003
    #88
    Wie wär's mit gar nicht erst fremdgehen. Scheint mir so, als wäre das doch die beste Möglichkeite :smile:...

    mfg,
    du-rex?
     
  • El Katzo
    Gast
    0
    17 Dezember 2003
    #89
    Nein, Ogelique, du nimmst deinem Partner definitiv die Entscheidungsfreiheit.

    Ist jetzt zwar ein blöder Vergleich, aber stell dir mal vor, du kaufst dir ein Auto, der Händler verschweigt dir bewußt einen gravierenden Mangel, von dem er weiß, du wirst ihn wahrscheinlich nie bemerken, er ist aber da. Könnte zB ein Defekt an der Karosserie sein, die könnte irgendwann mal recht schnell rosten, muß aber nicht.

    Also nimmt er dir die Entscheidungsfreiheit, ob du dieses Auto wirklich willst, weil du als Käufer ja denkst, die Karre ist in Ordnung.

    Nicht anders steht das mit der Fremdgeherei:

    Sie ist ein gravierender Mangel - im Charakter.

    Sowas sowas - jetzt muß man schon dafür kämpfen, daß das Zugeben von Fremdgehen, das im übrigen ja wohl kaum mit kindlichen Fehltritten zu vergleichen ist, als normal angesehen wird. Tststs.
     
  • ogelique
    Verbringt hier viel Zeit
    4.780
    123
    1
    Verheiratet
    17 Dezember 2003
    #90
    Ich habe viell. mehrere andere haraktermängel. Bin ich dann eine Lügnerin, wenn ich beim Kennenlernen die besten Seiten von mir zeige und nicht gleich sage: ich bin egoistisch/dumm/krank,...???
     
  • El Katzo
    Gast
    0
    17 Dezember 2003
    #91
    Was du meinst, sind normale Macken, die jeder hat, ist doch wohl klar, oder ? Und daß die jeder so mit der Zeit rausfindet, oder auch nicht, auch. Zumindest nach meinem Verständnis.

    Aber Fremdgeherei und das Verschweigen ist ein handfester Charaktermangel, der nix mit den normalen Macken zu tun hat.
     
  • nachtmensch
    0
    17 Dezember 2003
    #92
    mich würde mal interessieren, wieviele von denen die hier grossartig verkünden, dass man so etwas auf jeden fall beichten muss, das dann auch tatsächlich tun würden wenn sie irgendwann mal in eine entsprechende situation geraten sollten... achja, ich vergass... sowas könnte denjenigen ja niemals passieren... :rolleyes:

    ich war bisher immer treu und hab auch nicht vor jemals meinen partner zu betrügen, aber ich maße mir nicht an behaupten zu können, dass mir so etwas niemals passieren kann... und falls ich dann vielleicht gerade dadurch merken sollte, wie sehr ich meinen partner liebe, und wie wichtig er mir ist, und wie scheisse es von mir war ihn zu hintergehen, dann ist mit sicherheit das letzte was ich tun werde, diese beziehung zu diesem wundervollen menschen dadurch aufs spiel zu setzten, dass ich ihm etwas beichte, das ihm sein ganzes vertrauen zu mir nimmt, und das er niemals herausbekommen hätte, wenn ich es nicht gesagt hätte...
     
  • ogelique
    Verbringt hier viel Zeit
    4.780
    123
    1
    Verheiratet
    17 Dezember 2003
    #93
    Das Verschweigen ist kein handfester Charaktermangel!!!
    Zumindest ist für mich ein viel größerer Charaktermangel zu starker Egoismus, Geiz usw. Ich würde es aber NIEMALS von meinem Partner erwarten, dass er mir absolut alles erzählt.

    Ansonsten schließ' ich mich nachtmensch einfach mal an
     
  • Wuotan
    Wuotan (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    210
    101
    0
    vergeben und glücklich
    17 Dezember 2003
    #94
    hmmm hat das irgendetwas mit deiner Kindheit zu tun,hast du schläge gejriegt wenn du was ausgefrssen hattest?Vielleicht hoch gegriffen aber :frown:
    Überleg mal bitte was du da sagst.Er braucht dich nicht mal alles fragen.Was wäre denn wenn es dir keine Probleme macht.Stell dir vor der Sex danach wäre wirklich "normal",er fänd ihn geil,kommt, ihr machts vielleicht 2-3mal(nachm Urlaub),du kommst auch,stell dir den Sex vor den ihr immer habt.Und nachdem er so befriedigt ist lächelt er dich müde an und kuschelt sich an dich und sagt das er dich liebt und du lächelst ohne eine Mine zu verziehen zurück und sagst das gleiche.Und nacher macht ihr es vielleicht nochmal,und es ist wie immer,geil?.Glaubst du du hälst die Maske die ganze Zeit aufrecht.Ich denke das schafst du nur wenn es dir wirklich Spaß macht.
    Und eswirklich wie immer ist.
    Kannstdu dann noch in den Spiegel schauen?
     
  • ogelique
    Verbringt hier viel Zeit
    4.780
    123
    1
    Verheiratet
    18 Dezember 2003
    #95
    Wenn ich zu ihm sage, dass ich ihn liebe, dann lüge ich ihn doch nicht an und es ist auch keine Maske dann...
     
  • biscuit
    Gast
    0
    18 Dezember 2003
    #96
    Ja, das ist wirklich daneben.
    Fremd-F***** ist wirklich ein Symptom für Beziehungskollaps.
    Fremd-küssen in einem Beziehungsloch kann mal passieren (MAL PASSIEREN) , solange es nicht die Regel wird. Aber das ist schon ein Bezirhungsproblem.
     
  • D!883Z
    D!883Z (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    351
    101
    0
    vergeben und glücklich
    23 Dezember 2003
    #97
    Naja gut ein Niemals gibt es nicht...aber diese Leute die das behaupten gehen mit dem VORSATZ ran sowas nie zu tun.

    Und meine Worte direkt dazu, wenn du deinen Partner wirklich liebst bekommst du es gar nicht hin es ihm zu verschweigen, entweder sagst du es ihm selbst oder er merkt das etwas faul ist. Ehrlichkeit hat jeder Verdient und auf allen Dingen der Mensch dem du dein Herz geschenkt hat, der am meisten ! Und vergiss niemals den Weg hintenrum irgendwie kommt immer etwas raus und wenn es nach einer längeren Zeit ist. Es gibt kein das kommt net raus das glaub ich nicht. Und wenn du so falsch bsit und deinem Partner die heile Welt vorspielen kannst, dann daumen hoch für dein Schauspielerisches Talent vor der Person vor der offen sein solltest oder Daume hoch für deine Gefühllosigkeit.

    Und wenn du meine Posts hier vorher gelesen hast wirst du sehen was mir wiederfahren ist, sowas ist einem auch eine Lehre das man selber sowas nicht tun will. Und die Person die mir und meiner Freundin das angetan hat (ich weiss dazu gehören immer 2 :tongue: ) der trug den selben Vornamen wie du und hatte wohl auch die selbe Einstellung dazu bis ich ihm drohen musste es seiner Freundin zu beichten.


    Vor den den es interresiert hier ein kleiner Text von mir damit ich das ganze (vieleicht) besser Verarbeite:

    ch erwachte mit einem Herz,
    Ich sah einen Menschen wie er mir noch nie erschien,
    Sein Herz so rein doch der Schmerz so stark,
    Ich sah ihn und wollte ihn für immer bei mir haben.

    Doch er enttäuschte mich sehr,
    Er belog und betrog mich,
    Doch dieser Mensche deckte all seine Fehler auf,
    Und ich vergab ihm,
    Es war schwer ich gab damit eine Zeit lang mein Leben auf,
    Doch dieser Mensch war es mir Wert !

    So habe ich doch den Weg der wahren Liebe gefunden ?
    Ich bin mir dessen so sicher das mein Weg klar ist.

    Doch werde ich nochmal so enttäuscht ?

    Ich glaube und hoffe dies nicht,
    denn wenn soetwas nochmal passieren sollte hat mein Leben keinen Sinn,
    Weil ich dann für immer Verraten und Verkauft bin,

    So strecke ich meine Hand aus und sage:" WIllst du mich ? Dann enttäusch mich nicht mehr."


    Ich liebe dich mehr als mich selber, ich hoffe das mir das nicht zum Verhängnis wird.
     
  • Marcel_23
    Gast
    0
    23 Dezember 2003
    #98
    Ich hab eine echt super süsse Freundin......nur wurde sie von ihrem letzten Freund oft verarscht und ist halt sehr zurückhaltend weil sie Angst hat. Naja das macht mir ziemlich zuschaffen.
    Hab dann neulich zwei Mädels kennen gelernt die mich ganz süss fanden und so.....die haben mich dann gefragt ob ich diesen Sonntag mit ihnen ins SChwimmbad gehen will weil das ja der beste Ort zum küssen und rummachen ist.
    Ich war erst völlig begeistert, aber dann von einer auf die andere Sekunde wurde mir klar was ich da mache!!! Ich glaube ich hätte es getan, aber zum Glück hatte ich da dieses Gefühl.

    Ich hätte nicht gewusst wie ich es ihr sagen sollte!!
    Und wenn sie das machen würde...ich glaub das wäre das ende für mich!

    Ich glaube jeder such abwechslung, aber sich die auf diese weise zu holen ist feige und mehr als hinterhältig!!!
     
  • D!883Z
    D!883Z (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    351
    101
    0
    vergeben und glücklich
    24 Dezember 2003
    #99
    *Zustimm*
     
  • Wuotan
    Wuotan (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    210
    101
    0
    vergeben und glücklich
    25 Dezember 2003
    #100
    *ebenfalls zustimm*
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten