• snot
    Gast
    0
    24 August 2001
    #21
    hier ist nicht die rede von einfachen meinungsverschiedenheiten, die eine beziehung beeiträchtigen. es geht um gravierende störungen, bei denen man sich dann schon ernsthaft fragt, ob der gegenüber die eigenen gefühle überhaupt erwidert!
    und wenn man von dem geliebten grad keine liebe kriegt, ist es doch ziemlich naheliegend, sich die liebe (und wenns nur die körperliche ist) dort zu holen, wo sie grad verfügbar ist.
     
  • schoko-keks
    0
    24 August 2001
    #22
    ich muss norialis mal zustimmen, verliebt sein und lieben ist ein unterschied...

    darüber gabs auch glaube ich schon mal einen thread... verliebt sein kann man sehr schnell, sich kurz vergucken und -schwupps- hat man die schmetterlinge im bauch.

    aber sich "lieben" ist meiner meinung nach noch etwas anderes. da müssen zwei personen sein, und ich kann mir liebe auch nur vorstellen, wenn sie von zwei seiten kommt.

    lieben heißt nicht nur die schmetterlinge im bauch, sondern auch vertrauen, die fehler des anderen akzeptieren oder sogar mögen, und noch vieles mehr. liebe entwickelt sich glaube ich im laufe einer beziehung, wenn man glück hat wohl in der zeit, in der die erste verliebtheit abklingt :zwinker:

    vielleicht heißt lieben auch verzeihen - einen seitensprung verzeihen. nur ob man demjenigen dann noch vertrauen kann ist doch irgendwo fraglich. mir ist es ja selbst bei meinem letzten freund schwer gefallen ihm zu vertrauen, nur weil mein freund davor fremd gegangen ist. ich glaube das ist einfach ein kindlich-naives vertrauen in den anderen... sehr schön und doch sehr zerbrechlich.


    da mein letzter freund eine fernbeziehung war, hab ich schon öfters, wenn ich alleine unterwegs war, andere kerle gesehen, bei denen ich -wenn solo- wohl schwach geworden wäre. aber ich weiß ja nicht inwieweit ich da die einzige bin :confused: , ich hab ein seeehr aktives gewissen und allein bei dem gedanken gabs ein fieses grummeln bei mir im bauch, das mich an meinen freund erinnert hat und wie sehr ihn sowas verletzen würde.
     
  • ElfeDerNacht
    Verbringt hier viel Zeit
    1.202
    123
    2
    Single
    25 August 2001
    #23
    Ich bin mit meinen 24 Jahren noch nie fremdgegangen, und ich kann mir auch nicht vorstellen, daß mir das jemals passieren könnte.
    Ich war immer schon der Ansicht, wenn ich merke daß mich andere Männer zu interessieren beginnen, weiß ich, daß in meiner Beziehung irgendetwas falsch läuft. Denn wenn ich in einer glücklichen Beziehung bin (wie im Moment :herz: :drool: ) kann sich mir ein Mann vor die Füße werfen, und es wird mich nicht sonderlich beeindrucken. Ich kann das einfach nicht- fremdgehen.
    Ich bin auch ein Mensch für den Sex und Liebe bedingungslos zusammengehören, und ich kann keine zwei Menschen gleichzeitig lieben, zumindest nicht auf diese Art...

    Und wenn ich beginne nur mit dem Gedanken zu spielen einen anderen Mann auch nur küssen zu wollen, rede ich erst mal mit meinem Freund, und schau was da schief läuft.
    Ich glaub auch nicht, daß ich meinem Freund einen Seitensprung verzeihen könnte, auch wenn ich ihn noch so liebe. Da wäre für immer diese Unbeschwertheit weg, und das Vertrauen sowieso. Mein Freund sieht das übrigens genauso...

    Liebe Grüße vom
    Elfchen
     
  • Saarländer
    0
    25 August 2001
    #24
    Ich muß Elfe da zustimmen. Ich könnte nicht fremdgehen. Ich wüßte gar nicht wie mir das passieren sollte.
    Sex und auch nur ein Kuß bedeuten mir viel zu viel, als daß ich eins von beiden mit jemand teilen würde die ich nicht liebe. Und wenn ich in einer Beziehung bin schon gleich gar nicht.
    Also nennt mich naiv wenn ihr wollt, aber ich bin der Meinung: Wer fremdgeht der liebt seinen Partner nicht wirklich. Das kann einem nicht passieren wenn man liebt.

    Wenn man besoffen oder zugekifft oder sonstiges ist und total die Kontrolle verloren hat, dann könnte ich es noch halbwegs verstehen. Die Gefahr solcher Kontrollverluste sind vielleicht auch der Grund warum ich nicht mehr viel trinke und grundsätzlich keine Drogen nehme.

    CU
     
  • Norialis
    Norialis (45)
    Verbringt hier viel Zeit
    817
    101
    0
    Verheiratet
    25 August 2001
    #25
    *Elfe und dem Saarländer in jedem Punkt zustimmt*
     
  • schoko-keks
    0
    25 August 2001
    #26
    so eigentlich würde ich euch ja auch zustimmen... nuuuur. das würde ja heißen, dass ich jemanden, den ich küsse auch sofort liebe? und jeden mit dem ich schlafe?

    :confused: das kann ich nicht so ganz nachvollziehen, das mit dem sex noch eher... aber jeder kuss liebe?
     
  • Saarländer
    0
    25 August 2001
    #27
    Falschrum gedacht.
    Ich hab nicht gesagt, daß ich jede liebe die ich küsse. Ich sagte, daß ich eine Frau nur dann küsse wenn ich sie liebe. (Damit ist dann natürlich kein Schmatzer auf die Wange gemeint)
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten