?

Wie würdet ihr handeln? (bitte Text lesen)

  1. Nein, niemals !

    45 Stimme(n)
    40,5%
  2. Klar, wieso nicht ? (wird schon keiner merken)

    53 Stimme(n)
    47,7%
  3. Nur wenn ihr/sein Partner damit einverstanden ist

    13 Stimme(n)
    11,7%
  • cat85
    Gast
    0
    31 Juli 2004
    #21

    so sehe ich das auch...
     
  • niini
    niini (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    267
    101
    0
    Single
    31 Juli 2004
    #22
    @ogelique: getan habe ich es ja auch (noch?) nicht, aber ebben, der Gedanke es zu tun is da,das schlechte gewissen nic.... und ich weiss das es da jemanden gibt....
     
  • ogelique
    Verbringt hier viel Zeit
    4.780
    123
    1
    Verheiratet
    31 Juli 2004
    #23
    @niini: GETAN habe ich schon etwas, aber eben nicht bis zum Äußersten und ich wußte vorher, dass es jemanden gibt, aber die Versuchung war einfach zu groß und - laut seiner Aussage - war es nichts Festes oder Ernstes, also...
     
  • rolli666
    Gast
    0
    1 August 2004
    #24
    Warum nicht, wenn beide Partner in ner Beziehung die gleichen Rechte haben und man aus seiner Lust keinen Hehl macht...
     
  • Misoe
    Misoe (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.440
    123
    5
    vergeben und glücklich
    1 August 2004
    #25
    Innerhalb einer eziehung nein und wenn ich keine hätte käme es darauf an, aber generell ist die Freundin vom Freund tabu!

    LG misoe
     
  • succubi
    Gast
    0
    1 August 2004
    #26
    gesetzt dem fall ich wäre single und ich wäre geil... c'est la vie. derjenige der den partner hat muss wissen was er tut und was er zu lassen hat.
    ich würd's jetzt sicher net drauf anlegen, aber wenn der typ anfängt und net locker lässt könnt's schon passieren und is mir auch schon mal passiert. für das mädel hat's mir leid getan das sie so einen falschen hund als freund hat, aber ich kannte sie net, also hat mich das net weiter berührt... wär ich die betrogene würd's auch die andre net interessieren wie's mir dabei geht.

    bin der meinung das die hauptverantwortung bei demjenigen liegt der den partner hat. wenn einer meint er muss herumvögeln dann soll er gefälligst single bleiben - dann kann er das so oft tun wie er will und tut im idealfall dabei niemandem weh.
     
  • Mr. Poldi
    Meistens hier zu finden
    3.795
    148
    228
    vergeben und glücklich
    1 August 2004
    #27
    > aber ich kannte sie net, also hat mich das net weiter berührt.
    Aha. Anonymes Leid ist also weniger schlimm als wenn man den/die betroffene kennt. :frown:

    > bin der meinung das die hauptverantwortung bei demjenigen liegt der den partner hat.
    Sehe ich anders - es gehören immer zwei dazu.
    Wenn es keine Menschen gäbe die mit anderen schalfen auch wenn sie wissen dass der- oder diejenige gebunden ist würde keiner fremdgehen (von denen die verschweigen dass sie einen Partner haben mal abgesehen).
    Von daher kann man da nicht die Schuld a la "Der andere hat ja betrogen" von sich weisen.
     
  • succubi
    Gast
    0
    1 August 2004
    #28
    ja, für mich isses ein unterschied. is ja auch logisch das mich das weniger berührt als wenn ich einen menschen kenn. is ja auch ein unterschied ob sich jetzt irgendwer den ich nur vom hörensagen kenn das bein bricht oder ob es jemand is den ich ganz gut kenn oder zumindest flüchtig, aber persönlich.

    und für mich is einfach derjenige verantwortlich der die freundin oder den freund hat. und wenn menschen ihren partnern gegenüber immer ehrlich und vor allem loyal wären würd es solche themen gar net geben.
    man kann im übrigen die "schuld" sehr wohl von sich weisen - denn man selbst hat niemanden betrogen. ich wär der freundin des typen keine rechenschaft schuldig - und weh getan hätt ER ihr, net ich. mich liebt sie ja net, mir vertraut sie net... mich würd sie net mal kennen.
    klar hat man als betrogener auch einen hass auf die person die dran beteiligt war - aber man sollt sich lieber drauf konzentrieren das der partner ein untreues mistvieh is.
     
  • Mr. Poldi
    Meistens hier zu finden
    3.795
    148
    228
    vergeben und glücklich
    1 August 2004
    #29
    > ja, für mich isses ein unterschied. is ja auch logisch das mich das weniger berührt als wenn ich einen menschen kenn.
    Nö, ist ned logisch finde ich. Ist denn ein Mensch mehr wert nur weil du ihn kennst?

    > und für mich is einfach derjenige verantwortlich der die freundin oder den freund hat.
    Sicherlich - aber du bist es auch. Denn wenn du nicht mitgemacht hättest wäre nichts geschehen (gut, es hätte eine andere sein können bei der gilt dann aber das gleiche)

    > man kann im übrigen die "schuld" sehr wohl von sich weisen
    Wenn du bei einem Baküberfall "nur" den Sack für die Beute gahalten hast bist du dennoch mitschuldig, wenn auch nicht im gleichen Maße.

    > und wenn menschen ihren partnern gegenüber immer ehrlich und vor allem loyal wären würd es solche themen gar net geben.
    Wenn Menschen nicht mit anderen Menschen die in einer festen Partnerschaft leben poppen würde gäbe es solche Themen nicht, ja.

    Die Medallieie hat halt eben 2 Seiten.
     
  • succubi
    Gast
    0
    1 August 2004
    #30
    nein, ein mensch is net mehr wert nur weil ich ihn kenn - aber er is mir wichtiger wenn ich ihn kenn. und das macht den unterschied.

    gut gut, teilschuld mag man da vielleicht haben, aber im grunde genommen macht es - wie du ja gesagt hast - keinen unterschied ob das jetzt ich bin oder eine andre. der typ mit dem mir das passiert is hat bisher glaub ich noch keine einzige seiner freundinnen nicht betrogen.
    ich hatte aber trotzdem kein schlechtes gewissen, weil's sein bier is was er macht oder nicht. ich war single und mich hat mein leben interessiert - nicht das einer person die ich net kannte. hart aber herzlich.

    und ich änder meine meinung darüber net das der mit partner die hauptschuld hat und mich das gar net interessieren braucht ob der eine freundin hat oder nicht. kenn ich sie net isses nachher sein problem - wenn sie draufkommt isses sein pech, nicht meins. wie gesagt: ich hab ihr vertrauen net missbraucht, sondern er.
    und wie ebenfalls schon erwähnt würd ich NIE einen mann anmachen von dem ich weiß das er eine freundin hat - egal ob ich sie kenn oder nicht. aber wenn er der meinung wär das er mich anmachen muss, dann kann er das gern versuchen. (vorausgesetzt halt das ich single bin)
     
  • Mr. Poldi
    Meistens hier zu finden
    3.795
    148
    228
    vergeben und glücklich
    1 August 2004
    #31
    > mich hat mein leben interessiert - nicht das einer person die ich net kannte.
    Das ist eines der Hauptprobleme unserer Gesellschaft: Die meisten denken nur an sich. Was mit den anderen Menschen ist - mir doch egal, betrifft mich ja nicht.
    Ich bin ja mal gespannt wo das hinführt, wenn wirklich alle so handeln. Obwohl ... eigentlich will ich lieber nicht wissen wie das dann aussieht.

    Ist zwar unpassend, aber irgendwie drängt sich mir da der Vergleich mit unterlassener Hilfeleistung auf. Da macht ist man selbst auch nichts aktiv, macht sich aber dennoch schuldig - eben weil man nichts getan hat.

    Hmm, irgendwie driftet der Thread in eine Grundsatzdiskussion ab, und ich bin mal wieder der böse :frown:
    Sorry. War/ist mir aber irgendwie wichtig :schuechte
     
  • Ostsee-MV
    Ostsee-MV (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    599
    101
    0
    Single
    1 August 2004
    #32
    Genauso sehe ich es auch, derjenige der Single ist kann tun und machen was er will und ist niemanden ne Rechenschaft oder ähnliches schuldig.
     
  • Ery
    Ery (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    435
    101
    1
    Single
    6 August 2004
    #33
    kommt drauf an wie gut man den freund kennt, und wie viel es einem wert ist, aber grundsätzlich würd ich mal ja sagen
     
  • susie
    Gast
    0
    6 August 2004
    #34
    neee!fremdgehn iz für aLso echt das aller letzte!
    ich würds und könnts niemaLs machen weiL ich meinen schatz überalles liebe und da absoLut in keinster weise interesse für andere typen habe. noch nisch maL nur so zum quatschen oder so.
    und mit jemanden der eine beziehung hat würde ich auch nix anfangen! auch nisch nur maL so ficken weiL er und ich grade vielleicht lust... das iz abartig...
    :traurig:
     
  • Rhovanion
    Gast
    0
    6 August 2004
    #35
    ja, ich würde es tun, sofort!
    wieso auch nicht?! in em fall bin ich ungebunden, und somit niemanden verpflichtet. und nur innehalten, nur weil da jemand unbekanntes mit ihr zusammen ist? ne, wirklich ned.
     
  • Shavo
    Gast
    0
    9 August 2004
    #36
    nein ich würde es niemals tun! ich lieb meine freundin über alles. und da gabs mal nen sprichwort. was du selber nicht willst das für auch keinem anderen zu (ging der so?)
    naja jedenfalls will ich auch net das mein schatz fremdgeht also mach ich das auch nicht!
     
  • Dawn13
    Verbringt hier viel Zeit
    3.949
    121
    0
    nicht angegeben
    9 August 2004
    #37
    Eher nein.
    Ich hab einmal lediglich mit einem rumgeknutscht, der ne Freundin hatte (was ich wusste), und ich hab mich EHRLICH scheisse gefühlt nachher.

    Ergo: Nein, von einem Vergebenen lasse ich die Finger. Da gehts auch nicht drum, dass er im Grunde genommen das Schwein wäre/ist, ich würds einfach nicht tun...

    Ich sag mal bewusst provokativ: So notgeil werd ich kaum mal sein...
     
  • ogelique
    Verbringt hier viel Zeit
    4.780
    123
    1
    Verheiratet
    9 August 2004
    #38
    @Shavo: es geht ja nicht darum, dass DU fremdgehst!
     
  • *fechti*
    Verbringt hier viel Zeit
    1.766
    123
    1
    vergeben und glücklich
    9 August 2004
    #39
    und ich schließ mich hier absolut shaved girl an und succubi genauso. ich finde auch,dass es ein gewaltiger unterschied ist, ob ich seine freundin kenne, evtl. sogar noch mit ihr befreundet bin 8dann würde ich mich wirklich zurückhalten) oder ob nicht.
     
  • fully-fledged
    Verbringt hier viel Zeit
    444
    101
    0
    Single
    9 August 2004
    #40
    Ich kann mich da eigentlich auch nur succubi anschließen. Wenn mich eine anmacht, die in einer Partnerschaft ist, dann ist das schon was Anderes als wenn ich das täte. Wenn sie das tut wird das ja schließlich auch einen Grund haben, entweder sie führen eine sexuell offene Partnerschaft oder sie will ihren Freund betrügen. Schließlich würde ja sie ihren Freund mit mir betrügen und nicht ich ihn mit ihr.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten