Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • timtam
    timtam (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    443
    101
    0
    vergeben und glücklich
    2 Juli 2008
    #1

    Freund im Militär, ich vermisse ihn so!

    Mein Freund ist seit gestern in der Rekrutenschule. In den letzten Wochen haben wir uns fast täglich gesehen und auch fast jede Nacht zusammen verbracht. Obwohl er erst seit gestern Morgen weg ist, vermisse ich ihn so sehr, dass es weh tut! :cry: Allein der Gedanke, noch bis Samstag Mittag warten zu müssen, macht mich traurig. Ich hoffe sehr, dass es besser wird, wenn ich am Montag mit der Arbeit beginne und nicht mehr zuhause bin. Sonst würde ich die nächsten 21 Wochen nicht aushalten.

    Irgendwie erschreckt mich diese Sehnsucht. Ich bin so richtig lustlos und wäre heute am liebsten den ganzen Tag im Bett gelegen. Was würde ich tun, wenn es plötzlich aus wäre zwischen uns? Unvorstellbar! Ist es nicht schlimm, wie abhängig man von jemandem werden kann? Ich dachte immer, wir seien ein eher lockeres Paar, dass auch mal ein paar Tage ohne einander verbringen kann.

    Ausserdem habe ich Angst. Die RS ist für viele Paare eine harte Probe. Ich habe Angst, dass er wieder anfängt zu rauchen (bitte keine Diskussion darüber!). Ich habe Angst, dass wir uns am Wochenende wegen Kleinigkeiten streiten und es nicht geniessen. Ich habe Angst, dass er am Wochenende mehr Zeit mit seinen Jungs verbringen will, als mir mir. Er hat mir vorher immer wieder gesagt, dass unsere Beziehung diese Zeit überstehen wird, aber die Angst plagt mich trotzdem.:geknickt:
    Ich muss mich zurückhalten, um ihm nicht alle paar Stunden eine SMS zu schicken. Wenn ich einen verpassten Anruf auf dem Handy habe, schlägt mein Herz höher, bis ich sehe, dass nicht er es war. Er hat ja auch nicht so viel Zeit.

    Ach, ich musste das einfach mal loswerden. Vielleicht hat jemand ein paar aufmunternde Worte. Es wird wohl schon einfacher werden.

    Na dann, gute Nacht :smile:
     
  • Nachtwächter
    Meistens hier zu finden
    192
    148
    276
    Verheiratet
    2 Juli 2008
    #2
    Mein Bruder ist zur Zeit auch beim Bund... Klar ist natürlich nicht das gleiche, aber ich vermisse ihn auch. Ich selbst werde nicht zum Bund gehen, würde diese Abwesenheit von meiner Freundin auch nicht verkraften und noch aus ein paar anderen Gründen :zwinker:

    Dürft ihr denn nach Dienstschluss telefonieren? Ansonsten kann ich dir nur raten, hab Vertrauen in deine Beziehung und genieß die Zeit, die ihr verbringt. Die 9 Monate gehen auch rum.
     
  • timtam
    timtam (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    443
    101
    0
    vergeben und glücklich
    2 Juli 2008
    #3
    Naja, ich weiss nicht wie das in Deutschland ist, aber hier in der Schweiz geht man entweder in die RS, macht Zivilschutz/Zivildienst oder man zahlt ne Menge! Daher gab es keine grosse Wahl für ihn... Ach ja, glücklicherweise nicht 9 Monate :zwinker: nur 5! (21 Wochen) Durchdiener machen hier nicht viele.... dafür muss er danach jährlich 4 Wochen wieder weg...

    Ich glaube schon, dass wir telefonieren dürfen. Aber ich habe keine Ahnung, wann Dienstschluss ist! Allerdings darf er an einem Abend die Kaserne verlassen und ausgehen. Vielleicht hat er da mal Zeit...
     
  • Bowlen
    Bowlen (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.224
    121
    0
    Single
    2 Juli 2008
    #4
    Ich hab mal gehört, dass es nur anfangs in der Schweiz eher straff und hart ist. Danach gibt sich das und verkommt eher zu so einem Dümpel-Ding wie hier in Deutschland, wo man mehr Zeit hat, als es einem lieb ist. Sicher ist das bei euch Schweizern nicht ganz so extrem, aber Wehrdienst ist im westlichen Europa doch vergleichbar. Er wird sicher Zeit finden, dich anzurufen.

    Und 5 Monate (und die Wochenenden habt ihr ja schließlich noch) - übersteht jede gute Beziehung! :smile:
     
  • Nachtwächter
    Meistens hier zu finden
    192
    148
    276
    Verheiratet
    2 Juli 2008
    #5
    Achso, du kommst aus der Schweiz :zwinker:

    Naja, 5 Monate gehen doch schnell rum.
     
  • Syris
    Syris (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    192
    103
    1
    nicht angegeben
    2 Juli 2008
    #6
    keine bange.

    wird besser mit der zeit. (aber nicht immer viel :smile2: )

    telefoniert soviel wie möglich. schreibt euch sms. schreibt euch briefe.

    besucht euch gegenseitig.

    Das schaffst du. :smile:

    Mein Engel war letztes Jahr 6 Monate in England. Weiß wovon ich rede. :smile: Ist schön dass du ihn vermisst... ich würde mir sorgen machen, wenn es nicht so wäre.
     
  • Kiya_17
    Kiya_17 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.209
    121
    1
    vergeben und glücklich
    2 Juli 2008
    #7
    Off-Topic:
    Aus dem Grund such ich mir Freunde die Zivi machen... auch wenn ich davon grad eben auch keinen Unterschied merk :geknickt:


    5 Monate gehen wirklich schnell rum. Und wenn ihr telefonieren/ smsen könnt seid ihr echt gut dran. Mein Ex hat in der ersten Zeit weder das eine noch das andere tun dürfen.

    Das du ihn vermisst ist logisch, v.a. wenn man die Wochen davor die ganze Zeit zusammen war.

    Ich würd die Beziehung nicht zu sehr auf die Probe stellen, aber zeig ihm, dass du für ihn da bist und er sich auf dich freuen kann. Aber lass ihn auch ab und zu etwas mit seinen Kumpel unternehmen.

    Unternimm einfach etwas mit deinen Freunden, hab Spaß mit ihnen, geh raus aber versauer nicht drinnen :smile:

    Eine Beziehung kann so etwas überstehen - und wenn nicht wäre sie eh früher oder später in die Brüche gegangen.
     
  • capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.824
    298
    1.142
    Verheiratet
    2 Juli 2008
    #8
    Kommt er denn dazwischen nicht mal heim? :ratlos:

    Mein Ex kam jeden 4ten Tag heim, den haben wir beide miteinander verbracht. Seine Freunde hat er deßwegen hinten anstehen lassen.

    Ich denke ihr schafft das schon. Wie lange seid ihr denn zusammen?
     
  • User 70315
    User 70315 (29)
    Beiträge füllen Bücher
    3.584
    248
    1.122
    Verheiratet
    2 Juli 2008
    #9
    hey nur mut! und noch keine angst von wegen "abhängigkeit und unvorstellbare trennung" ... das musst du wirklich nicht!
    ich kenn so etwas von der fernbeziehung die ich mal führte. das erste mal, wo sie wieder ging, wars einfach nur die hölle. ich hab geheult wie n schlosshund. mit den weiteren malen wurde es zwar nur minimal besser, aber es wurde besser!

    denke einfach daran, dass er ja nicht 5 monate aus der welt ist. natürlich ist auch die beziehung kein zuckerschlecken. also immer davon auszugehen, dass sich alles schon zusammenfügt, wenn beide während der woche total unterschiedliche erfahrungen machen, ist meist zu hoch gegriffen.

    wichtig ist, dass ihr euch das gegenseitige interesse bewahrt und dass probleme gleich angesprochen werden.
    gib ihm das gefühl gebracuht zu werden und umgedreht.

    und selbst wenn mal eine stressige zeit kommt bedeutet das nicht zwanghaft, dass es auch so bleibt.

    lg
     
  • Dragonlady26
    Verbringt hier viel Zeit
    69
    91
    0
    vergeben und glücklich
    2 Juli 2008
    #10
    Hey Kopf hoch die Zeit geht auch rum. Ich hatte meinen Freund jetzt auch 6 Monate im Heer (bin aus Österreich) und am Freitag haben wirs geschafft.

    Die ersten 6 Wochen haben wir uns auch kaum gesehen, weil im Grundwehrdienst dürfen sie ja nicht zuhause schlafen und somit blieben uns nur 2-3 stunden wenn überhaupt.

    Es ist eine schwere Zeit ich weiss, aber Sms und telefonate helfen dir drüber weg. Und die arbeit wird dich auch ablenken so wars bei mir auch.

    In der Zeit wo ihr euch nicht sehen könnt empfehle ich dir etwas mit Freundinnen zu unternehmen, dann biste wenigstens abgelenkt und denkst nicht dauernd nach.

    LG Dragonlady
     
  • wiler
    Meistens hier zu finden
    911
    148
    255
    Verheiratet
    2 Juli 2008
    #11
    Während der ersten Wochen (Grundausbildung) wird er am Abend sicher eher erschöpft sein, Zeit zum Telefonieren wird er sicher haben (vielleicht nicht jeden Abend), nachher wirds (je nach Truppengattung, was macht er denn im Militär?) eher ruhiger. Meistens sollte er eigentlich am Wochenende heim können. musst einfach hoffen, dass sich er und seine Truppe gut benehmen. Der Bruder meiner Freundin (und seine Truppe) haben die letzten 4 Wochen verkürztes Wochenende, da sie sich nicht an gewisse Regeln hielten..
    Wo wohnt ihr und wo ist er stationiert?
     
  • timtam
    timtam (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    443
    101
    0
    vergeben und glücklich
    2 Juli 2008
    #12
    Vielen Dank für die vielen lieben Worte :smile: Ich fühle mich schon viel besser. Er hat mich heute Morgen angerufen.

    capricorn84: er hat immer von Sa Morgen bis So Abend Urlaub. Aber er wird seine Freunde nicht einfach hinten anstellen wollen, was ich auch verstehe. Sie haben eine Band und versuchen gerade, ein wenig berühmt zu werden :zwinker: ausserdem verstehe ich mich sehr gut mit seinen Freunden.
    Wir haben ausgemacht, dass Sonntag "unser Tag" wird. Nicht 100% festgelegt, aber doch halt ausgemacht.

    Dragonlady26: Mit Freundinnen was unternehmen ist eben so ne Sache im Moment :ratlos: meine ehemals beste Freundin klebt förmlich an ihrem Freund, meine beste Schulfreundin arbeitet in einem Hotel und arbeitet immer am Wochenende und meine Unifreundinnen sind leider seeeehr langweilig, was Freizeit betrifft. Es sind halt einfach die Abende, die ich irgendwie überbrücken muss. Aber das geht schon irgendwie :cool1:

    wiler: ich wohne ganz in der Nähe von Zürich und er ist in Payerne stationiert. Das sind etwa 3 Stunden Zugfahrt. Er macht Stinger (Flugabwehr). Ich freu mich jedenfalls schon auf den Tag der Angehörigen :grin: Ausserdem hol ich ihn am Samstag vom Bahnhof ab, ich will ihn in Uniform sehen :drool: :grin:

    Ich freue mich auf weitere Beiträge, vielleicht gibts ja noch ein paar Gleichgesinnte :zwinker: ach ja, Hut ab vor allen mit Fernbeziehung, ich bewundere euch echt :zwinker:
     
  • gemini
    gemini (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    527
    103
    2
    in einer Beziehung
    2 Juli 2008
    #13
    Mein Freund und ich müssen schon seit wir zusammen sind eine Wochenendbeziehung führen. Das sind bald 2 Jahre. Er ist Zeitsoldat bei der Bundeswehr.
    Natürlich ist es schwer und wir beide wünschen uns eigentlich nichts sehnlicher, als ein "langweiliges spießiges" Leben wo man sich jeden Tag sieht. Aber es geht momantan leider nicht anders!

    Aber ich kann dich beruhigen! Unserer Beziehung hat das überaupt nicht geschadet. Ganz im Gegenteil: wir freuen uns bestimmt noch mehr wie andere Paare aufs Wochenende und genießen diese wenige Zeit ganz bewußt. Streiten tun wir gar nicht bis kaum, wir hocken ja auch gar nicht genug aufeinander um uns auf die Nerven zu gehen :zwinker: Unter der Woche bleibt uns halt leider nur das Telefonieren, aber dank Handy und Flatrate ist das heutzutage ja kein Problem mehr.

    Paare, die sich wegen sowas trennen kann ich überhaupt nicht verstehen, gerade wenn die Trennung nur auf Zeit ist. Dann kann die Liebe ja nicht so groß gewesen sein, denn dann sieht man seinen Partner ja gar nicht mehr, anstatt nur am Wochenende.
     
  • ZoeWaldorf
    ZoeWaldorf (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    252
    101
    0
    vergeben und glücklich
    3 Juli 2008
    #14
    Mein bester Freund ist Dienstag morgen ebenfalls zum bund gefahren,ist jetzt erstmal "nur" für zwei Wochen weg....aber das ist schon blöd,weil ich ihn vermisse....Aber getreu dem Motto:"Gib dem Menschen Zeit und er gewöhnt sich an alles", versuche ich das Positive zu sehen. Und mich dran zu gewöhnen.Und zwei Wochen sind ja nichts. Insegsamt ist er 9 Monate da. FÜr mich isses ja schon schwer,aber seine Freundin tut mir noch mehr leid,die vermisst ihn wie die hölle. Aber wir kriegen die 2 wochen schon rum^^
    Ablenkung ist alles
     
  • timtam
    timtam (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    443
    101
    0
    vergeben und glücklich
    5 Juli 2008
    #15
    Mein Freund ist also wieder hier :herz: Ich hab ihn am Bahnhof abgeholt und dann haben wir ganze 4 Stunden im Bett verbracht...hauptsächlich mit Erzählen. Ach war das schön :zwinker:

    Wie ist es für euch denn so, wenn euer Freund wieder geht? Ich glaube morgen Abend werde ich mich schlimm fühlen :geknickt: Wie war das bei euch so?

    @gemini: Man sagt halt, dass die Männer dann nach Hause kommen und dann wollen sie was richtiges zu essen, Sex und rumliegen. Ab Sa Abend sind sie todmüde, weil sie schon um 6 aufstehen mussten. Ausserdem fehlen ihnen halt alle Freunde. Mir fehlt nur er und dann kann es schon mal zu Spannungen kommen. Heute Abend wirds auch nicht leicht. Seine 3 Kumpels, er und ich. 2 seiner Kumpels sind auch im Militär. Da wird es nur ein Thema geben :ratlos: Das kann am ersten Weekend noch ok sein. Aber irgendwann...
    naja...ich hoffe mal, die Freundin seines Kumpels kommt auch mit. Dann sollte das schon gehen :zwinker:

    ich wünsche allen ein schönes Wochenende :grin:
     
  • Dragonlady26
    Verbringt hier viel Zeit
    69
    91
    0
    vergeben und glücklich
    5 Juli 2008
    #16
    Ich habe die Zeit jetzt Gottseidank überstanden. Seit Freitag ist er offiziell fertig mit dem Heer.

    Ja die Stories kenn ich ... Bundesheer hier Bundesheer da ... und er hat mir immer so voller elan erzählt und ich Bahnhof verstanden aber ich hab ihn mal machen lassen.

    Für mich wars auch jedesmal total schlimm wenn er wieder in die Kaserne musste, oder gar erst nicht heimkam weil er 24h dienst hatte. wir haben hier halt recht viel SMS geschrieben oder mehrmals am Tag telefoniert ... was nach der Grundausbildung gottseindank möglich war.

    Die ersten 6 wochen waren echt hart .. oft nur 2-3 stunden gesehen wenn überhaupt. Oft bis spät in die Nacht gar nichts von ihm gehört weil sie irgendwo am A.... der Welt waren.

    Aber es geht vorbei und uns hat es zusammengeschweisst.
     
  • User 34625
    User 34625 (47)
    Meistens hier zu finden
    1.141
    133
    36
    in einer Beziehung
    5 Juli 2008
    #17
    Dann denk daran, dass es vor allem schlimm für ihn ist. Er muss Dich wieder verlassen und sich in ein komisches Gewand zwängen, Stunden im Zug verbringen und eine Woche warten, bis er wieder nach Hause kann.

    Ich denke, Du solltest ihm vor allem viel Verständnis entgegen bringen. Er kann gar kein anders Gesprächsthema haben, da sein Leben zur Zeit nur aus Militär und ggf. aus Ausgang besteht. Und denke nicht, dass das die anderen Wochen besser wird :schuechte
     
  • Amygdala
    Verbringt hier viel Zeit
    586
    113
    72
    Verheiratet
    6 Juli 2008
    #18
    Ich finde, du machst dir zu viele Gedanken. Irgendwie habe ich das Gefühl, du gehst unterbewusst schon so negativ an die Sache ran. Wieso solltet ihr euch den am Wochenende wegen Kleinigkeiten streiten? Vergiss den Gedanken bloß schnell wieder, weil sonst kommt es gerade deswegen wirklich noch zu einem Streit.


    Hier wieder! Wieso sollte das so sein? Es sind wirklich nur ein paar Monate, wenn ihr das zusammen nicht übersteht wegen ein paar solcher Kleinigkeiten, dann war die Beziehung nicht gut!

    Nachdem was du aber hier schilderst läuft doch alles super, also genieße es, dass du einen lieben Freund hast und das alles passt. Wenn du positiv denkst, dann wird auch diese Zeit kein Problem sein.
    Klar, ich kann verstehen, dass du ihn vermisst und das ist auch gut so, aber um Himmels Willen, verscheuche diese Angst-Gedanken!

    Also ich kann dir sagen, dass mein Ex beim Bundesheer weit weniger fertig war, als z.B nach einem normalen Arbeitstag! Und selbst wenn, ist das ja auch nicht so schlimm, oder? Ist ja nur ein Ausnahmezustand und bald wieder vorbei.

    Na ja, irgendwie verständlich, oder? Ich wäre Sa Abend auch todmüde, wenn ich schon um 6 aufgestanden wäre und ob ich dann noch Lust hätte großartig was zu unternehmen bezweifle ich. Aber kuscheln und sich lieb haben ist ja trotzdem kein Problem. Also wo liegt deine Sorge?

    Lass dir von mir gesagt sein: Das Thema Heer wird auch nach Jahren immer wieder aufkommen. :zwinker: Ich kann gar nicht mehr zählen, wie oft ich dieselben Geschichten gehört habe und alle Männer in meinem Bekanntenkreis haben immer wieder und wieder darüber gesprochen. Ist ja ebenfalls nicht so schlimm, ist sogar teilweise lustig und auch interessant.

    Also, wie gesagt, vertreib diese negativen Gedanken und suche nicht mit aller Gewalt nur das vermeindlich schlechte heraus! Sieh es doch mal positiv: Die Zeit, die ihr miteinander habt ist für diese Zeit umso kostbarer und ihr lernt auch in "schlechten Zeiten" zusammenzuhalten.

    Letztendlich wirst du darüber lachen.
     
  • Erdbeere90
    Erdbeere90 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    14
    86
    0
    Single
    6 Juli 2008
    #19
    So muss jetzt auch mal was schreiben. :smile:
    Mein Freund ist auch seit 1.07 beim Militär allerdings in Deutschland. Ich vermisse ihn auch total und bin jedesmal froh wenn eine Sms von ihm kommt. Heute hatte er sogar 3 Stunden Ausgang, was echt sehr schön war. :smile:
    Ich fands vorhin auch schlimm ihn wieder gehen zu lassen. Aber was noch schlimmer war ihn zu sehen wie er gehen muss und dabei gar nicht will. Naja, wir haben beide gesagt wir werden die Zeit schon überstehen und nach 3 Monaten ist ja alles ein bisschen lockerer.
    Ich würd sagen ihr übersteht das auch und ich finde gerade so was schweißt auch zusammen.

    Off-Topic:
    Noch ne kleine Frage am Rande. Mein Freund hat eine starke Grasallergie und Asthma. Er muss jetzt die Atteste vorlegen am Dienstag beim Arzt. Wie stehen die Chancen das er doch noch ausgemustert wird? Wär toll wenn das einer beantworten könnte :zwinker:
     
  • User 40336
    Verbringt hier viel Zeit
    460
    103
    6
    nicht angegeben
    7 Juli 2008
    #20
    @Erdbeere90: Ich kenne einige in meinem Bekanntenkreis, die "nur" wegen Heuschnupfen ausgemustert worden sind, ich weiß aber nicht, inwieweit die Ärzte da entscheiden können, ob sie jemanden mit Allergie noch nehmen oder nicht. Ich drück dir auf jeden Fall die Daumen!
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste