Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • *teftef-Lea*
    Verbringt hier viel Zeit
    57
    91
    0
    vergeben und glücklich
    1 März 2006
    #1

    Freund redet wenig

    Hi leute,

    ich hab ein ganz großes problem mit meinem freund...er ist sehr in sich eingekehrt...sprich er sagt kaum "ich vermisse dich" usw. zu mir...am telefon gehts nur darum wann wir uns das nächste mal treffen und dann ist gut...er hat auch nicht so die geduld, wenn mal kurz funkstille ist will er gleich auflegen, sätze wie: was is denn noch? kommen dann von ihm. zudem redet er allgemein nicht viel...und das fehlt mir halt voll...ich denke ich halts irgendwann nicht mehr aus...denn ich muss einfach mit meinem schatz über gott und die welt reden können...und ich hab schon so viel versucht...er will einfach net reden...

    bitte helft mir!
     
  • Finja
    Finja (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    881
    101
    0
    nicht angegeben
    1 März 2006
    #2
    Schwierig, du kannst ihn ja schließlich nicht zum Reden zwingen. Hast du versucht ihm zu erklären, warum dir das Reden so wichtig ist? Oder vielleicht will er ja nur über bestimmte Themen reden, die ihn interessieren?
    Du könntest versuchen ihn aus der Reserve zu locken, indem du ihn über ein ihm wichtiges Thema ausfragst und vielleicht "taut" er dann ja auf und fragt dich auch was von sich aus?!
     
  • Eleganza
    Eleganza (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    85
    93
    2
    vergeben und glücklich
    1 März 2006
    #3
    Also ich könnte nicht mit jemandem zusammen sein geschweige denn mich verlieben, mit dem ich nicht über Gott und die Welt reden kann....
     
  • Shinigami
    Gast
    0
    1 März 2006
    #4
    Das Problem hab ich auch. Ich rede zwar auch nicht sooo viel, aber manchmal möchte ich schon mal überernste Dinge reden. Aber nein, er will nich:geknickt: Habe auch noch nich rausgefunden, wie das zu ändern is...
     
  • kekskruemelchen
    Verbringt hier viel Zeit
    22
    86
    0
    Single
    1 März 2006
    #5
    Wie lange seit ihr denn schon zusammen?
    war er am anfang als ihr euch kennen gelernt habt, auch schon so Wortkarg?
     
  • Cinnamon
    Cinnamon (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.173
    121
    0
    vergeben und glücklich
    1 März 2006
    #6
    Hi!

    Meinem Freund viel es am Anfang auch sehr schwer, Worte der Zuneigung für mich zu finden. Ich schwebte echt ein paar Tage lang auf Wolke 7, wenn mal sowas wie "wann sehen wir uns endlich wieder?" kam, denn das zeigte mir, dass er mich wirklich will. Telefonieren konnte ich mir allein mit ihm gar nicht vorstellen, weil ich gar nicht wusste, wie ich die Gesprächszeit füllen sollte. Ihm persönlich gegenüber stehen war mir lieber....

    Erwarte nicht zu viel zu ihm, wenn es dich stört, dass er dir so wenig seine Zuneigung zeigt, dann frag ihn konkret danach und sag ihm, dass du dich danach sehnst. Eine Beziehung lebt auch von Ehrlichkeit.

    Willst du denn "einfach so" mit ihm telefonieren? Einfach am Abend mal ein bisschen reden? Das hatte ich mit meinem Freund am Anfang auch nie und ich konnte es mir auch nicht vorstellen, obwohl ich es gern gemacht hätte, weil ich Angst hatte, wir wüssten uns nichts zu erzählen. Erzwingen kannst du nichts, aber vielleicht kommt es mit der Zeit und ihr telefoniert auch über Abmachungen regeln hinaus miteinander - so wars bei mir auch!
     
  • User 44476
    User 44476 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    231
    103
    5
    Single
    1 März 2006
    #7
    Vielleicht redet er viel lieber, … produktiv. Ich kann auch nicht reden wenn am Telefon gerade keiner was sagt, schrecklich. Aber vor allem ist ein Telefonat, eine SMS etwas für ihn, das ebenhalt nur Produktivität enthält. Über Gott und die Welt reden am Telefon ist nicht für jeden das einfachste, wenn nicht sogar manchmal Sinnlos.

    Vielleicht geht es ihm so. Vielleicht unterhält er sich auch nur einfach nicht gerne. Manchmal gibt es außer eine Empfindung keinen Grund.

    [Edit]
    Oh Cinnamon, wie viel Wahrheit in deinem Satz steckt. Eine wunderbare Aussage.
    (Vorsicht, hier ist keine Ironie enthalten.)
     
  • Cinnamon
    Cinnamon (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.173
    121
    0
    vergeben und glücklich
    1 März 2006
    #8
    @J.P: Wusste erst gar nicht welchen Satz du meinst... Aber ich glaube, ich hab ihn jetzt: "Eine Beziehung lebt auch von Ehrlichkeit"... Der war's oder?

    Ich finde, einen Flirt, den kann man zappeln lassen, sich vielleicht auch anfangs etwas interessanter machen als man ist, aber wenn man in eine Beziehung übergeht sind alle diese Regeln ausser Kraft gesetzt, denn es gibt nichts wichtigeres als Ehrlichkeit in einer Beziehung...
     
  • Witwe
    Witwe (36)
    Benutzer gesperrt
    1.985
    0
    3
    nicht angegeben
    1 März 2006
    #9
    Für sowas ist es auch wichtig, mal Freunde zum Reden zu haben. Nicht immer kann man mit dem Partner reden.
     
  • Chimaera
    Chimaera (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    162
    101
    0
    Verheiratet
    2 März 2006
    #10
    Ich denk wir haben hier auch 2 Paar Stiefel.....

    Einmal das Reden über Gott und die Welt ( bin auch so ein Telefonitis-Geschädigter... Rekord war mit meiner Freundin 6,25 Stunden.. und zu dem Zeitpunkt waren wir noch gar nicht zusammen), was eigentlich einfacher sein sollte...

    und Zweitens eben die Zuneigungen. Wobei man wieder zwischen schriftlic, real - und telefon unterscheiden muss. Sagt er diese Sachen wenn er dich sieht?

    Schreibt er's? Mir gehts traditionell so, dass ich meine Gefühle viel besser über Stift und Papier/ eMail, oder Icq (etc.) ausdrücken kann. Verbal fühl man sich gleich gehemmter geht schwieriger. Hatte da am Anfang auch grosse Probleme.
    Wenn man sich dann sieht ist die liebevolle Kommunikation natürlich noch viel schöner. Aber was ich heute noch immer komisch find sind diese "Liebesgespräche" am Telefon. " "Ich vermisse dich", "Du fehlst mir ganz arg" "Ich wünschte du wärst hier" " Hey, Ich liebe dich". Das ist schwieriger, vor allem wenn man schüchterner ist.

    Ist er beim telefonieren allein, oder sind noch anderer im gleichen Raum zugegen. "Rumsülzen" mit fremden Zuhörer kann auch so eine Geht Gar nicht / wie peinlich - Sache sein

    Sind alles so Denkanstösse aus der Welt der verschlossenen Männer *G*
    Du kannst natürlich nen ganz unerfahrenen, ruhigen, verschlossenen und schüchternen "Denker" erwischt haben.
    Oder
    Er hat eben nicht ganz soviel Interesse.
    Liegt an dir das jetzt abzuklopfen....

    Probier das einfach mal mit der schriftlichen Form. Vielleicht klappt das ja.... Und er taut auf.
     
  • *teftef-Lea*
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    57
    91
    0
    vergeben und glücklich
    2 März 2006
    #11
    Erst mal danke an alle die geschrieben haben! Mit meinem schatz war eigentlich schon immer schwierig zu reden! richtig viel raus kriege ich von ihm nur wenn er alkokol im Blut hat...was ich echt traurig finde...aber ich muss mich ja auch irgendwie damit zu frieden stellen was ich bekomme.
    also ich hab ihm noch nicht persönlich ins gesicht gesagt das mich das stört das wie zuwenig reden...aber ich will ihn auch nicht ändern...anderseits denke ich das ich nicht zu viel von ihm verlange! in meinen anderen beziehungen hatte ich diese probleme net!
    ich glaube ich kann ich gar nicht ändern...denn wenn ich mir seinen vater anschauen dann gruselts mich nur... er redet kaum mit seiner frau... und seine mutter hat mir erzählt das er schon seid jahren nicht mehr ich liebe dich gesagt hat...
    da denke ich mir, in was für ner welt lebt diese familie? Ich hab schon immer über vieles mit meinen eltern geredet, unterhalb meiner famile ist das nie anders gewesen.
    deswegen kann ich mich so schlecht in meinen schatz rein versetzen, weil ich ganz anders aufgezogen wurde.
    ich bin jetzt im april 2 jahre mit ihm zusammen...schon krass das ich es so lange mit ihm ausgehalten *g*

    Freunde hab ich genug...aber was hilft das reden mit freunden wenn ich das mit meinem schatz nicht klären kann!???
     
  • keenacat
    keenacat (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.622
    218
    278
    vergeben und glücklich
    2 März 2006
    #12
    darf ich fragen was du an ihm liebst?
     
  • dr.dom
    dr.dom (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    420
    101
    0
    Single
    2 März 2006
    #13
    mein gott er wird hald eine ruhiger Typ sein. Im allgemeinen reden wir Männer eh nicht so viel wozu auch:grin:
     
  • *teftef-Lea*
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    57
    91
    0
    vergeben und glücklich
    2 März 2006
    #14
    Ich mag seinen starken charakter...das wenn er sich was in die kopf setzt und das dann auch durchzieht...er ist eigentlich das totale gegenteil von mir... und das find/fand ich so toll an ihm!

    ruhiger typ`? das ist er aufkeinenfall! er ist nur in sich verschlossen.
     
  • Meer der Stille
    Verbringt hier viel Zeit
    11
    86
    0
    Single
    2 März 2006
    #15
    Geht es denn nicht auch mal ohne Worte? Ich bin selber sehr ruhig und verschlossen. Ich bin es nicht gewöhnt viel zu reden und habe auch nicht so den bedarf danach. Aber ich denke nicht, dass ich dadurch nicht meine Gefühle ausdrücken kann. Wenn ich einer Partnerin sagen will das ich sie Liebe dann sag ich das auch. Das geht auch mit mehr als nur Worten. Zeigt dein Freund keine solchen Anzeichen. Er kuschelt sich gerne zu dir. Sowas banales wie Händchen halten. Lächelt dich ständig an wenn er bei dir ist ....

    Es gibt einige ruhige Typen wie mich oder deinen Freund. Die einen wollen vieleicht nicht viel reden, die anderen können es vieleicht nicht. Aber das heist doch noch lange nicht das wir auch gleichzeitig langweilig sind.

    Übrigens: Wisst ihr wie nervig es ist wenn ständig einer auf euch einredet der 20x soviel redet wie ihr ...
     
  • Chimaera
    Chimaera (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    162
    101
    0
    Verheiratet
    2 März 2006
    #16
    Das kann auch als zugequatschter richtig lustig sein.

    Naja.. Aber im Ernst wenn du ihm das so sagst dass es dich stört dass ihr einfach nicht so miteiander reden könnt uind du dir wünscht mehr Geborgenheit und mehr Kommunikatives Miteinander zu erfahren.... Was soll da schief gehen. Gut er ist vorbelastet... Aber steter Tropfen höhlt den Stein. Wenn er das von zu Hause nur so schweigsam kennt....
    Das wuird schon was.. wenn du geduldig genug bist
     
  • BJas
    Gast
    0
    2 März 2006
    #17
    Also ich weiß genau, was du meinst. Bei mir und einem Typen (nicht meinem Freund, aber ich steh auf ihn und er vielleicht auf mich) ist es genau so. Ich bin nämlich ziemlich ruhig gegenüber Leuten, die ich nicht gut kenne und er hat auch schon zu seinen Freunden gesagt, dass er mich voll sympatisch findet, aber ich so verschlossen bin.
    Aber ich kann da irgendwie nix dagegen machen, ich denk mir jedes mal bevor ich ihn seh 'ich muss einfach nur drauf los reden', aber es klappt nicht. Ich weiss einfach nicht richtig was ich sagen soll usw.
    Das ist echt total komisch. Denn wenn ich mit meinen Freundinnen oder manchen meiner Freunde zusammen bin, bin ich total laut und rede viel usw. und bin kein bisschen verschlossen.
    Da kann ich dann einfach ich selbst sein, aber bei vielen anderen Leuten bin ich nicht so und denke über jedes Wort, das ich sagen will und jede Bewegung, die ich machen will nach.
    Ausser bei Alkohol - wie du ja auch schon geschrieben hast - werde ich dann lockerer und offener...
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste