Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Lilly1337
    Lilly1337 (23)
    Ist noch neu hier
    13
    1
    0
    in einer Beziehung
    25 September 2012
    #1

    Freund schlagen?

    Also ich habe seit ein paar monaten einen Freund und wir sind sehr glücklich. wir kennen uns schon sehr lange und geraten dementsprechend oft aneinander. Vertrauen oder Eifersucht ist kein problem, nur provoziert er gerne und nimmt keine rücksicht auf andere, außer sich und seinen Freunden (mcih eingeschlossen), das stört mich teilweise richtig und ich weiß das es keine Rechtfertigung ist aber als er wieder blöd zu mir war habe ich ihn so ein bisschen angestupst, ... hm, er sagte das ihn mein ring wohl so blöd erwischt hat das er nasenbluten bekommen hat. Er hat überlegt schluss zu machen und ich verstehe es nicht so ganz. Meine Reaktion war übertrieben aber ist es nciht auch übertrieben direkt ans schluss-machen zu denken?
    Danke im Vorraus :smile:
     
  • User 101478
    Meistens hier zu finden
    942
    128
    212
    Verliebt
    25 September 2012
    #2
    Verstehe ich es richtig, dass du ihm sozusagen deine "Faust" ins Gesicht gehauen hast?
    Hast du ihn mal darauf angesprochen, dass er keine Rücksicht auf andere nimmt und dementsprechend alles und jeden provoziert und das dich stört?
    Ob deine Reaktion übertrieben war, kann ich nicht bewerten, da ich nicht weiß, wodurch deine Reaktion genau ausgelöst wurde.
    Seine Reaktion finde ich ein wenig zu viel, aber ich denke, wenn er ans Schluss machen denkt, dann wird das nicht nur an deinem Schlag gelegen haben... Da wird dann noch mehr dazu kommen.
     
  • Lilly1337
    Lilly1337 (23)
    Ist noch neu hier Themenstarter
    13
    1
    0
    in einer Beziehung
    25 September 2012
    #3
    Ja also es war mehr eine verstärkte backpfeife. aber so ungefähr. Ich habe so das gefühl das ich ihn nicht nur körperlich verletzt habe, sondern auch in seinem stolz. Ja ich habe ihn schon darauf angesprochen aber ihm war das egal. er versucht sich nur wenn er bei mir ist zu beherschen...
     
  • User 101478
    Meistens hier zu finden
    942
    128
    212
    Verliebt
    25 September 2012
    #4
    Hmm verletzter Stolz könnte schwierig werden... Waren da noch andere dabei? Wenn ja, dann wird es das sein und wird schwer werden dagegen an zukommen. Weil einfach zurück nehmen, lässt sich der Schlag nicht.
    Wie ausgeprägt sind den die Provokationen? Also wie weit geht er? Und nur verbal?
     
  • Lilly1337
    Lilly1337 (23)
    Ist noch neu hier Themenstarter
    13
    1
    0
    in einer Beziehung
    25 September 2012
    #5
    Nein, nein, er tut mir nichts. Er hat noch zu mir gesagt das er extrem sauer war aber das es dann wieder ging und dann haben wir uns auch wieder vertragen aber trotzdem hab ich ein schlechtes gewissen, nicht wegen dem schlag sondern weil ich nciht weiß ob er damit wirklich abgeschlossen hat.
     
  • VelvetBird
    Gast
    0
    25 September 2012
    #6
    Ich kann verstehen, dass er sich trennen will.
    Hätte ein Junge einem Mädchen eine "verstärkte Backpfeife" verpasst, woraufhin sie Nasenbluten bekommen hätte, würden mehrere wohl sogar zur Anzeige raten.
    Warum soll es harmloser sein, nur weil es in diesem Fall umgekehrt ist?

    Und mit verletztem Stolz hat das wohl eher wenig zu tun. Es verletzt einfach tief in der Seele, wenn ein Mensch, den man liebt und dem man vertraut einen körperlich verletzt. Das hat mit Stolz nichts zu tun, sondern mit Enttäuschung, dass du zu so etwas fähig bist, dass du ihm so etwas antust. So etwas tut man nicht, wenn man sich gern hat. Auch nicht ausnahmsweise.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 11
  • Lilly1337
    Lilly1337 (23)
    Ist noch neu hier Themenstarter
    13
    1
    0
    in einer Beziehung
    25 September 2012
    #7
    Ich glaube du hast recht. Ich werde morgen nochmal mit ihm reden. Ich hoffe das er es anders sieht.. Danke für die ehrlichen worte
     
  • User 107327
    Beiträge füllen Bücher
    2.563
    288
    2.239
    nicht angegeben
    25 September 2012
    #8
    Jetzt stellen wir uns mal vor, das ganze wäre umgekehrt gelaufen, er hätte dir die Nase blutig geschlagen. Die Reaktionen hier wären absolut eindeutig:

    "Mach sofort Schluss. Ganz egal, ob du ihn provoziert hast, er darf dich auf keinen Fall schlagen, sowas hat in einer Beziehung und auch sonst nichts verloren. Wenn er sich da nicht im Griff hat, hat er ein Problem. Klar ist es nicht nett ihn zu provozieren, das muss auch nicht sein, aber seine Reaktion ist absolut indiskutabel. Schiess den bloß ab und zeig ihn am besten heute noch an."

    Garantiere ich dir. Und nur weil hier die Rollen vertauscht sind, ist es auf einmal total undramatisch und wenn er deswegen ans Schluss machen denkt übertreibt er? Hm, ist mir deutlich zu einfach. Und mal ehrlich,
    "Faust ins Gesicht hauen" ist nicht "leicht angestubst", das klingt für mich auch nach beschönigen.

    Ich schon. Deine Reaktion (Faust --> Gesicht) war übertrieben und absolut unangebracht. Für mich wäre so ein Verhalten meiner Freunden nicht akzeptabel und nicht mit einer einfachen Entschuldigung erledigt. Würde ich mir auf keinen Fall gefallen lassen und mir auch überlegen, ob ich weiterhin mit einem Mädel zusammensein will, dem bei Konflikten nichts besseres einfällt, als mir ins Gesicht zu hauen - das ist nicht nur körperlich schmerzhaft und kindisch sondern vor allem auch extrem respektlos.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 7
  • User 99399
    Beiträge füllen Bücher
    1.152
    248
    1.060
    Verliebt
    25 September 2012
    #9
    Nein, ist gar nicht übertrieben.
    Gewalt hat in einer gesunden Beziehung nichts verloren.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • Lilly1337
    Lilly1337 (23)
    Ist noch neu hier Themenstarter
    13
    1
    0
    in einer Beziehung
    25 September 2012
    #10
    Also jetzt übertreib mal nciht. Es war doch keine Faust! hallo?! nein blödsinn. Es war einfach eine backpfeife die durch einen blöden zufall mit meinem großen ring vertärkt wurde der aus versehen auf eine Ader kam hervorgerufen wurde. ich weiß sehr gut wie leicht man nasenbluten bekommt, habs selber chronisch und es war mit sicherheit keine Faust.
     
  • User 65313
    Toto-Champ 2008 & 2017
    1.205
    248
    1.119
    Verheiratet
    25 September 2012
    #11
    Wenn mein Freund mich ohne wirklichen Grund geschlagen hätte, und ja, dazu zähle ich auch eine Backpfeife und nein, das ist kein wirklicher Grund, die sind äääääußerst selten und eigentlich vernachlässigbar, dann hätte ich eine Trennung auch ernsthaft in Betracht gezogen. So etwas gehört nicht in eine Beziehung, Punkt. Da liegt einiges im Argen bei euch!
     
  • User 101478
    Meistens hier zu finden
    942
    128
    212
    Verliebt
    25 September 2012
    #12
    Ich muss dazu ehrlich sagen, dass mich die Kraft des Schlages interessiert und ob halt andere Personen dabei anwesend waren außer du und er...
    Wenn er weiß, dass es dich stört und dennoch immer weiter jeden provoziert, dann finde ich nicht, dass du übertrieben hast... Man hätte es sicherlich auch anders lösen können, aber das kann halt auch eine Kurzschlussreaktion sein.

    Und den Fall umzudrehen, ist für mich auch wiederum was anderes. Das hat in dem Fall aber auch mit der Geschichte von Männern und Frauen zu tun.
    Mann schlägt Frau = finde ich weit aus schlimmer als wenn
    Frau gibt Mann ne Ohrfeige...
     
  • Lilly1337
    Lilly1337 (23)
    Ist noch neu hier Themenstarter
    13
    1
    0
    in einer Beziehung
    25 September 2012
    #13
    Ich bin ein kleines 16 jährigen mädchen und kann keine fliegen töten. ich habe meinem freund 1. nicht mit absicht die nase blutig gemacht, 2. habe ich so wenig kraft das nichtmal ein blauer fleck entstehen würde und 3. das mit dem ring war einfach zufall. also und für mcih wäre es was anderes wenn er mcih schlagen würde, denn dann wäre es mit sicherheit nicht nur angehaucht und ich finde das man das nciht in verbindung setzen kann
     
  • User 91095
    Team-Alumni
    8.256
    598
    8.812
    nicht angegeben
    25 September 2012
    #14
    Nee, egal wie hart die Backpfeife war. Sowas ist respektlos. Seine Reaktion ist 100%ig nachzuvollziehen.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 4
  • User 101478
    Meistens hier zu finden
    942
    128
    212
    Verliebt
    25 September 2012
    #15
    Ich korrigiere das mal... Seine Reaktion ist für dich 100% nachzuvollziehen, weil du das als respektlos ansiehst.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • Lilly1337
    Lilly1337 (23)
    Ist noch neu hier Themenstarter
    13
    1
    0
    in einer Beziehung
    25 September 2012
    #16
    schön das es sowas wie meinungsfreiheit gibt. Danke für die discussion, jetzt kann ich ihn etwas besser verstehen. Dankeschöön :smile:
     
  • Dagobert_Duck
    Sehr bekannt hier
    713
    178
    649
    vergeben und glücklich
    25 September 2012
    #17
    Und?
    Es kommt weniger auf die "Stärke" des Schlages an, als auf die einfache Tatsache das du ihn geschlagen hast.

    Ich kann das natürlich nur aus meiner Position beurteilen, aber ich bin (zum Glück) in der Kindheit nie geschlagen worden und es ist mir von meinen Eltern beigebracht worden das man jeden Konflikt mit Worten lösen kann.
    Gewalt ist nicht nur keine Lösung, sondern ziemlich primitiv.
    Würde mich jemand, seis Freundin o.ä. schlagen, würde ich ähnlich reagieren und Schluss machen.
    Das ist für mich ein No-Go und wem einmal die Hand ausrutscht weil er sich nicht unter Kontrolle hat, dem passiert das auch öfter.
    Insofern kann ich deinen Freund voll und ganz verstehen.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 2
  • User 107327
    Beiträge füllen Bücher
    2.563
    288
    2.239
    nicht angegeben
    25 September 2012
    #18
    Ob Faust oder "verstärkte Backpfeife" wäre mir völlig egal und würde nichts ändern.
    Irgendwie hab ich immernoch den Eindruck, dass du deine Aktion gerne als harmlos und undramatisch darstellen möchtest..kannst du dir vorstellen warum?

    Wäre mir das passiert, dann würde ich schon etwas anderes von ihr erwarten als den Standpunkt, dass das ja jetzt alles nicht so schlimm ist und man wegen der kleinen Backpfeife doch mal bitte nicht so überreagieren soll..

    Angehaucht? Leicht angestubst? Davon kriegt niemand ne blutige Nase und es ist auch garnicht der Punkt wie stark dein Schlag jetzt genau war.
    Ist dir wirklich noch gar nicht in den Sinn gekommen, dass das für ihn einfach ziemlich demütigend ist? :confused:

    Sehe ich 100% gegenteilig und finde die Ansage(n) gelinde gesagt recht merkwürdig. Da ändert auch kein Klischee vom starken und schwachen Geschlecht was dran. Auch als Kerl kann ich ja wohl ein Minimum an Respekt erwarten. Auch als Frau kann ich meinen Parnter nicht schlagen, "Kurzschlussreaktion" hin oder her. Da ist einfach eine Grenze überschritten von Verhalten, das in einer Partnerschaft nichts zu suchen hat.

    Off-Topic:
    Er wird es sehr wahrscheinlich nicht tun (mag auch mit Geschlechterrollen zu tun haben..), aber er könnte sie theoretisch anzeigen, wenn er wollte, das ist dir schon klar? Frag dich doch mal warum? Weil ich ein Mann bin, muss ich mir von meiner Frau auf die Fresse hauen lassen, weil ich blöd zu ihr war und das ist in Ordnung? Kann doch bitte nicht dein Ernst sein..
     
    Zuletzt bearbeitet: 25 September 2012
    • Danke (import) Danke (import) x 3
  • User 91095
    Team-Alumni
    8.256
    598
    8.812
    nicht angegeben
    25 September 2012
    #19
    Ich frage mich, welche Gründe deiner Meinung nach eine derartige Gewalthandlung rechtfertigen.
     
  • User 101478
    Meistens hier zu finden
    942
    128
    212
    Verliebt
    25 September 2012
    #20

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten