Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • AhoiBrause
    Sorgt für Gesprächsstoff
    83
    33
    1
    vergeben und glücklich
    4 November 2015
    #1

    Freund zum Geburtstag überraschen - wie dafür Katzenallergie überwinden?

    Hallo zusammen,

    ich dachte mir es wäre schön meinen Freund zu seinem nächsten Geburtstag zu überraschen. Denn ich denke er wird da in die Heimat zu seinen Eltern fahren und er weiß nicht das ich da meinen Urlaub eingetragen habe.

    Plan ist also das mit seiner Familie abzusprechen und dann am Geburtstag (oder schon davor - wird sich zeigen) hin zu fahren.

    So weit so gut. Nun kommen wir zum Problem welches den Plan wohl im Wege steht :frown:

    Die Eltern haben 3 Hauskatzen und ich eine Katzenallergie. Im Sommer ist das kein Problem da übernachten wir zusammen einfach auf dem Balkon an frischer Luft (wettergeschützt, nicht kalt und die Katzen sind da auch nicht). Doch an seinem Geburtstag ist Winter und sicher sehr kalt - da fällt das aufjedenfall flach :frown: Es gibt auch sonst keinen Ausweg... kein Hotel o.ä. in der Nähe und im Auto schlafen?... autsch :/

    Habt ihr eine Idee wie ich den Plan umsetzen könnte? Helfen da Medikamente und wie lange sind die überhaupt ratsam :/ Soll ich da mal mit dem Arzt reden? Ich denke halt der sagt einfach ich solle die Katzen meiden :frown:

    Wenn ihr nun sagt es macht keinen Sinn und gibt keine andere Möglichkeit als den Plan zu streichen - ja dann muss ich das akzeptieren. Dennoch: vielleicht sind ja Gleichgesinnte unter euch die eine ähnliche Situation schon einmal hatten und Tipps parat haben :smile:

    Danke euch!
     
  • User 157013
    Öfters im Forum
    227
    53
    69
    in einer Beziehung
    4 November 2015
    #2
    Ich nehme an, du hast eine eher starke Katzenhaarallergie?
     
  • Fuchs
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.601
    398
    3.434
    Single
    4 November 2015
    #3
    Kommt drauf an, wie stark sich deine Katzenhaarallergie äußert und wie stark du auf die Katzen reagierst.

    Es gibt Katzen, mit denen halte ich es bspw. keine Stunde im selben Raum aus - dann kann ich nicht mehr atmen.
    Es gibt auch eine Katze, die ich anfassen und mich mit ihr länger beschäftigen kann, ohne das was passiert.

    Aber 3 Katzen sind schon eine Menge. Da wird einfach das Allergenlevel so hoch sein, dass du Beschwerden haben wirst. Schlafen wird dir so jedenfalls nur schwer möglich sein und eine tolle Überraschung ist es auch nicht, die Partnerin leiden zu sehen. Gesundheitlich ist das absolut nicht zu empfehlen.
     
    • Interessant Interessant x 1
  • User 107106
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.809
    348
    4.845
    Verheiratet
    4 November 2015
    #4
    Kannst du bei Freunden der Eltern unterkommen?
    Citrizin und Co gehen nicht?
     
  • Demetra
    Demetra (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.434
    108
    453
    Verheiratet
    4 November 2015
    #5
    Ich denke das wäre eine Frage, die Du mit Deinem Allergologen mit Rücksicht auf die Stärke Deiner Allergie abstimmen solltest.
     
  • Unisex
    Öfters im Forum
    462
    53
    50
    vergeben und glücklich
    4 November 2015
    #6
    mein bester frund hat auch eine sehr intensive katzenallergie. der ist keine 30 min in meiner wohnung und bekommt kaum mehr luft und alles geschwollen augen etc.
    der hat aber extra vom arzt so tabletten bekommen die hat er vorm umzug sich eingeschmissen der hat den ganzen tag bei mir vebracht. und wollte sogar noch die nacht bei mir pennen weil es ihn zwar nicht perfekt ging aber es lies sich das ganze damit durchaus aushalten
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • AhoiBrause
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    83
    33
    1
    vergeben und glücklich
    5 November 2015
    #7
    Freunde geht auch nicht leider. Ist auch echt ein winziges Kaff^^

    Citizin kann ich mal ausprobieren hatte ich bisher aber noch nicht daher auch keine Erfahrungswerte

    Wir wollen demnächst eh mal ausprobieren ob eine Nacht auch so klappt. Falls nicht brechen wir halt ab und fahren wieder heim.

    Ist halt echt schade denn ich mag seine Familie echt gern. Und dann immer nur an vereinzelten Wochenenden im Sommer vorbeizukommen ist zwar schön aber doch ganz schön selten.

    Naja ich denke ich werde das Problem dann mal bei meinem Arzt ansprechen. Auch wegen dem Citrizin o.ä. Mal sehen was er dazu sagt.

    Vielen Dank schon einmal für eure Antworten!
     
  • User 107106
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.809
    348
    4.845
    Verheiratet
    5 November 2015
    #8
    Es gibt ja auch Spritzen die man bekommen kann, aber die sind ganz schön Hammer und ob man die für ein schönes WE nehmen sollte weiß ich nicht.
    Aber der Arzt ist da sicherlich nicht der falsche Ansprechpartner.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • User 153996
    Öfters im Forum
    147
    53
    34
    vergeben und glücklich
    5 November 2015
    #9
    Ich habe auch eine extreme Katzen-Allergie. Problem sind nicht die Haare sondern die Schuppen - und die sind fies. Ich habe das Allergodil-Akut Nasenspray, da Tabletten bei mir so gut wie nicht wirken - aber das Nasenspray ist auch nur bedingt wirksam.
    Und letzten Sonntag ist mir bei einer Freundin passiert, dass ich einen Asthma-Anfall hatte. Hab ich noch nie gehabt - Saßen ganz normal am Tisch und ich hab' hin und wieder Nasenspray genommen (sie hat eine norwegische Waldkatze - da bin ich nicht stark allergisch gegen - bei normalen Hauskatzen hätte ich da gar nicht sitzen können). Und plötzlich merke ich ein Drücken auf meinem Brustkorb und ich kann nicht mehr tief atmen - bin sofort raus an die frische Luft, aber es hat bestimmt 30 min gedauert, bis alles wieder ok war...

    --> Hol dir auch ein Asthma-Akut-Spray. Hab seit dem jetzt auch eins.... Mein Arzt hat gesagt, dass Katzen-Allergene extrem aggressiv sind und sich lange überall halten. Insofern würde ich persönlich da keines falls übernachten... aber wenn du es tust solltest du absolut abgesichert sein, bevor du noch erstickst...
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  • User 85637
    Meistens hier zu finden
    435
    128
    197
    Single
    5 November 2015
    #10
    Klingt nicht so, als ob du sehr stark allergisch reagierst. Da solltest du ein Wochenende mit Cetirizin oder Loratadin und einem Nasenspray/Inhalat (z.B. mit Cromoglicinsäure) und vielleicht Augentropfen überstehen.
    Habe auch eine Katzenallergie, die in den letzten Jahren durch den ständigen Kontakt besser geworden ist (mein Vater hat Katzen und ich hab öfter mal ein Wochenende dort verbracht. Falls es nicht geht, könntest du ja auch früher wieder fahren.
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  • User 68775
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.785
    348
    3.468
    Single
    5 November 2015
    #11
    Och hab ich Freunde mit Allergie, die haben selbst welche und arbeiten mit Katzen :zwinker:

    Arzt fragen, Sachlage schildern, wenige Tage, da sollte man mit Tabletten (ob jetzt Antihistamin oder was auch sonst empfehlenswert ist in deinem Fall) gut durch kommen.

    Es sind übrigens laut Untersuchungen die Enzyme im Katzenspeichel, weder die Haare per se, noch Hautschuppen.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  • User 153996
    Öfters im Forum
    147
    53
    34
    vergeben und glücklich
    6 November 2015
    #12
    Es gibt 2 Sorten Allergene - der Speichel und die Schuppen. Und man kann gegen eines oder beides allergisch sein...
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Interessant Interessant x 1

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste