Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Kleene_Maus
    Verbringt hier viel Zeit
    69
    91
    0
    vergeben und glücklich
    2 Januar 2008
    #1

    Freund zur Bundeswehr - Kommunikation

    Hey,

    und zwar ist mein Freund seit heute bei der Bundeswehr und ist auch schon in der Kaserne angekommen. :cry: Und er hatte eben nur kurz geschrieben, dass hier Handyverbot ist und nun ist sein Handy aus.

    Und nun meine Frage an die, die auch schon bei der Bundeswehr waren: Können die dort GAR NICHT ihr Handy benutzen?
    Wie habt ihr denn dann immer Kontakt zueinander gehalten?
    Find das echt blöd, obwohl heute gerade mal der erste Tag ist... :kopfschue
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Freund geht zur Bundeswehr
    2. Freund bei der Bundeswehr
    3. Bundeswehr
    4. Bundeswehr
    5. Bundeswehr
  • Klinchen
    Klinchen (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.155
    121
    1
    vergeben und glücklich
    2 Januar 2008
    #2
    Keine Ahnung wie das bei euch in Deutschland so ist.
    Aber ich glaube, dass Dein Freund bald herausgefunden hat, wann er zwischendurch mit Dir telefonieren kann und meldet sich bestimmt. Er muss ja erst mal sehen, wie das so läuft.
     
  • brainforce
    brainforce (35)
    Beiträge füllen Bücher
    5.447
    248
    568
    nicht angegeben
    2 Januar 2008
    #3
    Handyverbot?:ratlos: - ich war zwar nicht bei der Bundeswehr und weiß nicht ob es so etwas (schwachsinniges) dort gibt.

    Allerdings wird er wohl nach Dienstschluss mal ne ruhige Minuten und ein ruhiges Plätzchen finden wo er mit dir telefonieren kann - ich glaub kaum das er 24 Std. Dienst schiebt...

    Ansonsten wirst du wohl mal zwei/drei Tage ohne Telefonat auskommen müssen - gibt schlimmeres ;-)
     
  • Cornflakes
    Gast
    0
    2 Januar 2008
    #4
    Also vor einem Jahr stand ich vor dem gleichen Problem also als damalige Freundin. Handy ging letztendlich immer, wenn es auf lautlos ist oder hin und wieder aus, das geht. Zur Not kannst du auch Briefe schreiben, er kann dir ja die Adresse geben :smile:
     
  • Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.778
    218
    253
    Single
    2 Januar 2008
    #5
    so, ich hab gerade mal meinen mann befragt (der schon etlichen jahren soldat is) und er sagt: es kommt auf die einheit an!
    es gibt einheiten, da gibt es tatsächlich das handyverbot während des grundwehrdienstes (der 3 monate dauert) und eben welche, wo es das nich gibt.

    ob er nach dienstschluss mit seinem handy telefonieren ''darf'', kommt auf seinen gruppenführer an.

    möglicherweise darf er die nächsten 3 wochen auch nich nach hause, das is wieder abhängig von der einheit
     
  • jonny´G
    Verbringt hier viel Zeit
    355
    101
    0
    Single
    2 Januar 2008
    #6
    Off-Topic:
    genial, ich freu mich schon auf den Verein. - Nein, echt :grin:
     
  • brainforce
    brainforce (35)
    Beiträge füllen Bücher
    5.447
    248
    568
    nicht angegeben
    2 Januar 2008
    #7
    Off-Topic:
    wird ja niemand gezwungen dorthin zu gehen.:zwinker:
     
  • ichschonwieder
    Verbringt hier viel Zeit
    180
    103
    3
    Single
    2 Januar 2008
    #8
    Bei mir war es so, dass bis Dienstschluß Handyverbot war (musste auf Stube bleiben), danach konnte man telefonieren. Die ersten Tage war allerdings Dienst bis 22 oder 23 Uhr.
    Am Wochenende durften wir nach Hause.
     
  • jonny´G
    Verbringt hier viel Zeit
    355
    101
    0
    Single
    2 Januar 2008
    #9
    Off-Topic:
    ich will ja aber hin :grin:
     
  • Event Horizon
    Verbringt hier viel Zeit
    197
    101
    0
    vergeben und glücklich
    2 Januar 2008
    #10

    Es kommt oft genug vor, daß man statt der Straße mal das (tiefere) Gewässer neben der Straße zur Fortbewegung benutzt. Daher würde ich das Handy grundsätzlich nicht in der Grundausbildung mit rumschleppen...
     
  • Batrick
    Batrick (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.277
    121
    0
    nicht angegeben
    2 Januar 2008
    #11
    Wozu gibts Brusttaschen...:tongue:

    Ne, also Handy war in der Grundausbildung eigentlich kein Problem. Hab sogar während dem antreten SMS geschrieben. Der soll sich da mal nich so stressen lassen. Bei einem hat sogar mal das Handy geklingelt, als der Kompaniechef uns grad belabert hat und der hats auch überlebt.

    Mittlerweile schreib ich auch während dem Dienst vor den Vorgesetzten SMS oder telefonier mal kurz. Aber das kommt dann wohl auf die Einheit und den Chef an.:zwinker:
     
  • empirestate
    Verbringt hier viel Zeit
    46
    91
    0
    Single
    2 Januar 2008
    #12
    Luftwaffe? :tongue:



    edit: Seh grad dein Foto, war ja klar :grin:
     
  • Batrick
    Batrick (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.277
    121
    0
    nicht angegeben
    2 Januar 2008
    #13
    Off-Topic:
    Also meine Kumpels beim Heer hatten weniger Nächte im Zelt verbracht, als ich.:ratlos: Hab auch eine MG - Ausbildung und Dummfick gabs auch genug. Aber egal, passt nicht zum Thema.:zwinker:
     
  • Kleene_Maus
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    69
    91
    0
    vergeben und glücklich
    3 Januar 2008
    #14
    Hey, danke für eure Antworten.

    Also gestern Abend kam dann noch ne SMS bzw. es war schon Nacht, um 00:15 Uhr.
    War dann wohl nach Dienstschluss oder heimlich. Er hat geschrieben, dass er jetzt schlafen geht und irgendwie in 4 Std. wieder aufstehen muss. Ach, und noch, dass er schon seit 11 Uhr nicht mehr rauchen konnte.
    Da bin ich ja mal gespannt, ob heute Abend wieder eine kommt.
    Aber ist eigentlich auch ganz gut mit dem Rauchen, dann raucht er vllt. generell weniger oder hört vllt. sogar ganz auf.

    Und am ersten, jetzt kommenden Wochenende, muss er auch da bleiben.

    Und gestern habe ich noch eine Reportage bei Kabel 1 gesehen, in der es um neue Soldaten ging. Und da meinte der Feldwebel auch irgendwie, dass, solang sie irgendwie in Uniform sind, sie nicht telefonieren.
     
  • Kiya_17
    Kiya_17 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.209
    121
    1
    vergeben und glücklich
    3 Januar 2008
    #15
    Naja mit SMS ists doch auszuhalten, oder?

    Ich weiß wirklich nicht wie das bei euch in D läuft, aber normal hört dieser "Stress" nach einer oder zwei Wochen auf. Spätestens wenn die Grundausbildung vorbei ist und er einigermaßen geregelte Arbeitszeiten hat, sollte er wieder nach Haus können und SMS schreiben... ich weiß das nur von nem Kollegen, der hat irgendwie 24 Std Dienst geschoben und durfte 24 Std nach Haus oder so. Aber das ist in Österreich, k.A. wie das in Deutschland ist. :smile:

    Ihr schafft das schon.
     
  • Yeti77
    Yeti77 (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    160
    101
    0
    Verheiratet
    3 Januar 2008
    #16
    Luftpumpen halt- äh Luftwaffe:kopfschue
     
  • Duplo19
    Duplo19 (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    255
    101
    0
    Single
    3 Januar 2008
    #17
    ja, ich habe die gleiche erfahrung bei der bundeswehr gemacht.. die ersten wochen sind halt sehr lange vor allem da es wirklich erst um 22 uhr heißt -DIENSTSCHLUSS

    aber während man im dienst ist ist eben handyverbot..und bei uns gings ganz gut her, als da einer seins mit hatte
     
  • cassy-anna
    cassy-anna (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    71
    91
    0
    nicht angegeben
    3 Januar 2008
    #18
    Mein bester Kumpel war auch in der AGA und ein anderer ist es jetzt... Mach dir keinen Stress.

    Die ersten Tage ists manchmal etwas schwierig, aber nach und nach bekommt er den Rhythmus auch rein und dann wird er sich auch regelmäßig melden.

    Und mein bester Kumpel hat mir auch mitten im Dienst geschreiben, wenn er mit seinen Kameraden irgendwas Schwachsinniges machen musste... Das machen früher oder später fast alle.

    Es wäre ja auch wohl ein Witz, wenn ihr DESWEGEN irgendwelchen Stress bekommen würdet, oder?!
     
  • User 50283
    Sehr bekannt hier
    3.103
    168
    441
    nicht angegeben
    3 Januar 2008
    #19
    Off-Topic:
    Versteh ich das gerade richtig? Die angehenden Soldaten haben also von zeitweise von 6-24 Uhr Arbeitszeit?
     
  • Süßejana
    Benutzer gesperrt
    207
    0
    0
    Single
    3 Januar 2008
    #20

    richtig, wo liegt da das problem?
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste