• Mieze
    Mieze (34)
    Sehr bekannt hier
    5.598
    173
    2
    vergeben und glücklich
    9 Februar 2003
    #21
    also ich bin mit dem großteil meiner ex-freunde noch befreundet.
    bei manchen hat es länger gedauert, bei manchen waren wir sofort danach befreundet und bei anderen waren es so ein paar wochen, bis so der erste kummer überwunden war.

    ob man nach der beziehung eine freundschaft führen will/kann, hängt aber auch immer vom trenungsgrund und vom allgemeinen verlauf der beziehung ab meiner meinung nach...
     
  • succubi
    Gast
    0
    9 Februar 2003
    #22
    @chrith
    entschuldigung angenommen :zwinker:

    @blondemieze
    jep, da hast du recht... es kommt vor allem auf den trennungsgrund an und wie die beziehung gelaufen is... und auch wie lang es gelaufen is.

    aber naja, mir fehlt keiner meiner ex-freunde, eigentlich sind mir alle schnurzpiepegal... und es is bei keinem so, dass ich mir eine freundschaft wünschen würd. *gg*
    aber naja, ich bin auch nachtragend bei gewissen dingen... :grin:
     
  • Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.825
    218
    272
    vergeben und glücklich
    10 Februar 2003
    #23
    also ich hab zu meinen sämtlichen exen keinen wirklichen kontakt mehr.. wenn wir uns irgendwie sehen, dann unterhalten wir uns auch (party, schützenfest), aber danach geht jeder wieder seinen weg.... das ging natürlich auch nich von heute auf morgen, es brauchte seine zeit und erst mal abstand....

    tja, also ich würde mir am fr erst mal anhören, was deine ex zu sagen hat und mir dann überlegen, wie ich weiter handeln soll...
     
  • Rapunzel
    Rapunzel (36)
    Sehr bekannt hier
    5.734
    171
    0
    Verheiratet
    10 Februar 2003
    #24
    Hmm, ich hab zu meinen exen eigentlcih gar keinen kontakt, nur zu einem, weil der mir immer sms schreibt und so... ansonsten hab ich unr kontakt zu nem typen, den ich mal geküsst hab, mehr ned...
     
  • Salina
    Gast
    0
    10 Februar 2003
    #25
    Auf die Frage: "Funktioniert eine Freundschaft nach einer Trennung?" gibt es meiner Meinung nach zwei ganz klare Antworten:
    JA - wenn beide keine tieferen Gefühle mehr füreinander empfinden - Symphatie sollte natürlich schon noch da sein ;-)
    NEIN - wenn mind. einer der beiden noch mehr empfindet.

    Tja, und bei Dir ist ja wohl klar, dass Du nach wie vor sehr viel für Deine (noch?-)Freundin emfpindest, demnach ist es meiner Meinung nach zumindest JETZT noch nicht möglich eine Freundschaft zu führen.

    Falls Du einen Erfahrungsbericht von mir haben möchtest: Mit meiner großen Jugendliebe, mit der ich fast 4 Jahre zusammen war führe ich eine wunderbare Freundschaft. Wir haben uns damals getrennt weil wir uns nicht mehr liebten und kommen aber super miteinander klar.
    Ich habe eigentlich noch zu allen meinen Ex-Freunden noch Kontakt (nur zu meinem letzten nicht mehr, das wollte ich allerdings auch nicht).
     
  • Iona
    Iona (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    302
    101
    0
    in einer Beziehung
    10 Februar 2003
    #26
    So sollte es sein und von dem Fall bin ich auch immer ausgegangen....Will auch überhaupt nicht bestreiten, dass es nicht sehr oft so ist, nur bei meinem Exfreund und mir wars genau anders rum.
    Ich brauchte meine paar Wochen, um da heile drüber wegzukommen (ging recht schnell, weil die Beziehung schon über Monate davor kaputt war) und dachte dann eigentlich auch, dass wir weiterhin Freunde bleiben können. Hatten ja auch den gleichen Freundeskreis, sind uns also sowieso desöfteren begegnet. Das hat auch noch ganz gut geklappt, bis ich mit meinem jetzigen Freund zusammenkam. Dann gings los....er hat sich total daneben benommen, Dinge gesagt, die einfach nicht stimmten und sowas alles...Auf einmal war ich das Hassobjekt. Ganz schlimm wars dann als er anfing Lügenmärchen zu verbreiten. Das war jetzt nichts schlimmes, nichts, worüber ich mich bis zum Himmel aufregen müsste, aber enttäuscht war ich schon...besonders, als es sich dann auf einmal gegen meinen jetzigen Freund richtete, von wegen, er hätte mich ihm ausgespannt und so, was der totale Schwachsinn ist, weil wir schon ein halbes Jahr auseinander waren bevor wir uns erst kennengelernt haben...
    Kommt halt auch noch dazu, dass er andauernd bei einem guten Freund von meinem Freund rumhängt, weil der der Bruder von seinem besten Freund ist (bissl komliziert). Und es kam deshalb schon vor, dass wir dann zu viert was unternommen haben....naja, genaueres interessiert hier glaub ich niemand...lief meistens darauf hinaus, dass er schlecht gelaunt inner Ecke saß.

    Eine Freundschaft würd ich das auf keinen Fall nennen, was da noch ist. Wir sehn uns ab und zu, reden normal miteinander, ab und zu schreibt er mal ne kurze Mail. Mehr will ich auch glaub ich gar nicht...
     
  • mhel
    mhel (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.862
    123
    10
    nicht angegeben
    10 Februar 2003
    #27
    Also ich würde sagen mal kann nach ner Trennung noch Freunde bleiben. Geht jedenfalls bei mir. Mag aber auch daran liegen das ich leider immer das Bedürfnis hab das ich niemanden verlieren will egal was die Person mir angetan hat. Aber zum Glück hat sich das mit der Zeit schon geändert, war schonmal viel schlimmer.

    Mit meiner Ex bin ich noch befreundet. Liegt aber sicherlich auch daran das wir bevor wir zusammen gekommen sind uns nur sehr kurz kannten und dann auch nicht lange zusammen waren.
    Hab es auch eingesehen das sie recht hatte als sie schluß gemacht hat weil es wegen der Entfernung nicht ging.
    Bei ihr mag es vielleicht auch noch dran liegen das sie meine erste im Bett war aber ich glaub es wäre auch so wenn das nicht passiert wäre.

    So jetzt sind wir eben befreundet und beide auch mehr oder weniger glücklich vergeben und geben uns sogar Ratschläge in Liebessachen *g*
     
  • DerKeks
    DerKeks (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.248
    121
    0
    nicht angegeben
    11 Februar 2003
    #28
    Das Geschwätz, vom Freunde bleiben und wie gut man sich doch verstehe mag vielleicht in einem von 100 Fällen mal die Wahrheit anreissen aber es gilt wohl. Nach einer Beziehung kann man nicht mehr auf den Freundestatus zurück.

    Ich hab`s mit meiner Ex auch erlebt aber, da wir auf einmal getrennte Wege gingen und sie sich von unseren gemeinsamen Freunden ablöste blieb der Kontakt auch bald aus. Sie fing noch an ein paar Sachen über mich zu verbreiten die nicht so ganz iO waren und das Ende vom Lied ist das wir nichts mehr miteinander zu tun haben.

    Wie gesagt es mag bei einigen Paaren klappen, dass sie noch befrendet bleiben aber ich kenn keins meistens kommt Sex dazwischen und dann findet der Eine nen neuen Partner und der Andere ist am Boden zerstört. Das ganze würde gehen wenn beide in einer neuen glücklichen beziehung stecken und selbst dann wäre es wohl schwer.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten