Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • many--
    many-- (33)
    Beiträge füllen Bücher
    3.058
    248
    1.378
    Verheiratet
    3 Dezember 2007
    #21
    ...ich fände eine solceh Konstellation generell nicht so toll.
    Wenn es ein mir unbekannter Typ wäre, bzw einer von der Kategorie "Freund/Kumpel, wollte aber früher mal mehr", würde ich meinen generellen Unmut auch durchaus formulieren. Nach dem guten alten Motto: ich vertraue dir, aber ich vertraue dem Typ nicht.
    ...
    Andererseits gibt es auch genug Personen, bei denen ich kein Problem hätte: Nämlich solche, die ich auch selber kenne und einschätzen kann.
     
  • 3 Dezember 2007
    #22
    Soll jeder machen was er denkt, ansonsten sehe ich das wie der Threadstarter. Käme bei uns garnicht in Frage. Weder ich, noch meine Freundin würden sowas machen. Find ich unmöglich.
    Und immer mit diesem Vertrauensgeschwafel. Soviele vertrauen ihrem Partner, aber doch ist er fremd gegangen. Selbst wenn man 10 Jahre zusammen ist und seiner Partnerin vertraut, kanns sein, dass sie einen hintergeht.
     
  • waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.428
    218
    275
    vergeben und glücklich
    3 Dezember 2007
    #23
    Und wo ist da jetzt die Logik ? :ratlos:
    Fremdvögeln kann ich auch in der Mittagspause auf dem Klo ....

    Manche haben scheinbar die Einstellung, dass die Partner willenlos den Angriffen sexgeiler Mitmenschen ausgesetzt sind und diesen nicht widerstehen können.

    Verstehe ich nicht so ganz.
     
  • User 16687
    Verbringt hier viel Zeit
    809
    103
    5
    nicht angegeben
    3 Dezember 2007
    #24
    Ich wäre nicht so begeistert davon und es würde sicher einige Diskussionen dazu geben.

    Allerdings bin ich mir sehr sicher, dass meine Freundin das umgekehrt genauso sehen würde, von daher sollte das für keinen von uns ein Problem sein, wenn der andere davon nicht begeistert wäre.
     
  • wellenreiten
    Benutzer gesperrt
    1.394
    123
    17
    nicht angegeben
    3 Dezember 2007
    #25
    am besten immer schön in ketten legen, ja?

    passieren kann das immer, klar. aber deshalb alle potentiell gefährlichen situationen unterbinden? da macht man sich doch nur selbst verrückt, wenn man dauernd den gedanken hat, der partner könnte einen ja hier und dort und ständig und überhaupt betrügen.

    ich sehe da jedenfalls kein problem.
     
  • Nightaffair
    Verbringt hier viel Zeit
    252
    101
    0
    nicht angegeben
    3 Dezember 2007
    #26
    Off-Topic:
    Das wird sogar mit zunehmender Beziehungsdauer wahrscheinlicher :zwinker:


    Ich hab damit kein Problem. Und meine Freundin zum Glück auch nicht.
     
  • Packset
    Gast
    0
    3 Dezember 2007
    #27
    ....
     
  • HugoSanchez
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    449
    103
    7
    Single
    3 Dezember 2007
    #28
    So sehe ich das auch.
    Das Argument "Fremdgehen kann man immer" finde ich etwas platt.
    Damit kann man doch letztlich alles rechtfertigen:
    Warum nicht 2 Wochen mit den Kumpels nach Lloret?
    Warum nicht ins Puff? Selbst muss man doch nicht mitmachen und kann nur was trinken. usw.

    Ja, gemeinsam. Er kennt den Typen aber nicht. Niemand kennt den.
     
  • metamorphosen
    Sehr bekannt hier
    3.425
    168
    227
    vergeben und glücklich
    3 Dezember 2007
    #29
    Und viele Vertrauen ihrem Partner nicht und doch geht er dann fremd. Selbst wenn man dem Partner nicht vertraut, kann es sein das er einen hintergeht. Denn man kann nicht alle Situationen unter Kontrolle haben.

    Und jetzt? Was schließen wir daraus? Der Partner kann einen hintergehen ob man vertraut oder nicht. Wenn ich vertraue kann ich allerdings eine schöne, sorgenlose und angstfreie Beziehung führen. Da ist mir dann wesentlich lieber als die ganze Zeit Misstrauen und Angst zu haben. Wenn es dann am Schluss so sein sollte, dass ich betrogen werde hab ich immer noch mehr davon gehabt. :cool1:
     
  • waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.428
    218
    275
    vergeben und glücklich
    3 Dezember 2007
    #30
    Die Logik erkenne ich immer nocht nicht :ratlos:

    Ok, im Puff war ich noch nicht, aber sonst schon bei vielen Aktionen dabei, wo Ausschweifungen praktisch vorgegeben waren.
    Und trotzdem bin ich nicht fremdgegangen.

    Du setzt voraus, dass alleine die Gelegenheit schon unwiderstehlich ist.
    Ich weiß nicht, wie es bei dir ist, aber für mich ist das nicht so.

    Entweder ich WILL fremdgehen (dann tut es auch ein Wald um die Ecke), oder ich will es nicht. So einfach ist das.

    Eifersucht ist immer die Angst vor dem Vergleich. Übertriebene Eifersucht immer ein Gefängnis.
     
  • Packset
    Gast
    0
    3 Dezember 2007
    #31
    ....
     
  • HugoSanchez
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    449
    103
    7
    Single
    3 Dezember 2007
    #32
    Das hat mit übertriebener Eifersucht nichts zu tun.
    Man gibt sich einfach nicht übertriebenen Ausschweifungen hin aus Rücksicht auf den Partner.
     
  • waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.428
    218
    275
    vergeben und glücklich
    3 Dezember 2007
    #33
    Ich wiederhole mich mit der Frage: WARUM sollte man sich Ausschweifungen hingeben, NUR weil sie da sind ?

    Wenn du es jetzt nicht verstehst, gebe ich auf *seufz*
     
  • User 32843
    User 32843 (30)
    Meistens hier zu finden
    1.494
    148
    296
    nicht angegeben
    3 Dezember 2007
    #34
    Für mich wäre das kein Problem. Ich würde in einer Beziehung auf jeden Fall auch nicht darauf verzichten bei meinen männlichen Freunden zu übernachten, auch wenn sie nur ein paar Kilometer weg wohnen. Wenn ich Abends bei ihnen bin und feiere/LAN mache, dann will ich nicht noch nach Hause fahren. Ebenso übernachten die manchmal bei mir.
    So viel Vertrauen verlange ich von meinem Freund.
     
  • HugoSanchez
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    449
    103
    7
    Single
    3 Dezember 2007
    #35
    Warum begibt man sich überhaupt in die Nähe von Ausschweifungen?
     
  • Packset
    Gast
    0
    3 Dezember 2007
    #36
    wäre nicht jedes männliche wesen im club eine ausschweifung wenn die freundin deines freundes mit ihren mädels mal alleine loszieht und was trinkt?

    wäre nicht jeder mann der über den kiez von bar zu bar zieht wenn er mit seinen freunden unterwegs ist ein potenzieller fremdgeher?

    wer meint fremdgehen mit alkoholgenuß zu entschuldigen hat eh nicht alle tassen im schrank.
    man sollte seine eigenen grenzen kennen.
     
  • User 32843
    User 32843 (30)
    Meistens hier zu finden
    1.494
    148
    296
    nicht angegeben
    3 Dezember 2007
    #37
    Wenn ich jemanden betrügen bin kann ich das auch rasch auf dem Klo tun, z.B. beim gemeinamen Shopping, etc. Willst du deine Freundin denn überwachen?
     
  • metamorphosen
    Sehr bekannt hier
    3.425
    168
    227
    vergeben und glücklich
    3 Dezember 2007
    #38
    Was heißt denn eigentlich "Ausschweifungen"? Ist diese Party auf die diese Freundin geht denn ein orgiastisches Gelage?

    Und wie funktioniert das dann insgesamt? Hier ist zum Beispiel an Karneval so einiges los "Ausschweifung" ist dafür schon fast untertrieben :grin: , aber trotzdem muss ich meine Partnerin da nicht anketten. Wenn sie mit ihren Mädels da alleine losziehen will, dann soll sie das tun.
     
  • waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.428
    218
    275
    vergeben und glücklich
    3 Dezember 2007
    #39
    Weil ich so charakterstark genug bin, um jeglichen Versuchungen, die meinen Partner verletzen könnten zu wiederstehen.
    Und am "Rest" hab ich einfach Spass.

    Aber ich denke, da scheiden sich unsere Geister....
     
  • 3 Dezember 2007
    #40
    Mag sein, dass hier jeder seine Freiheiten braucht und es auch alles akzeptiert. Am besten auch noch an Karneval den Freund/in alleine zu Hause lassen und schön einen drauf machen.
    Ich finde solche Situationen einfach bescheuert. Das kann sie/er machen wenn sie/er Single ist. Es gibt sicher an jeder Ecke Möglichkeiten fremdzugehen, aber manche schreien förmlich danach!
    Und mein Anstand, lässt es mir auch nicht zu, mich in solche Situationen zu begeben. Ich würde sowas niemals machen. Lass meine Freundin zu Hause und sauf mir mit ner Freundin die Rübe weg. Das würde mir nur ein schlechtes Gewissen bringen.


    Soll jeder machen wie er will. Die einen leben lieber gemeinsam im Gefängnis, die anderen ficken mit jedem und was es noch so alles dazwischen gibt. Soll jeder glücklich werden, wie er es für richtig hält und solange beide Partner damit einverstanden sind, lebt es sich auch sehr gut, wenn man nicht mal in die Nähe von Ausschweifungen kommt.


    PS: Meine Freundin und ich sind 100% treu. Zerbrecht euch den Kopf oder haltet uns für naiv. Es ist so!
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste