Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Gennai
    Gennai (21)
    Ist noch neu hier
    1
    1
    0
    in einer Beziehung
    4 Januar 2016
    #1

    Freundin ekelt sich vor Sex

    Hallo,

    Vorweg, ich bin 18 und meine Freundin ebenfalls.
    Wir sind schon seit etwas über einem Jahr zusammen, es ist eine Fernbeziehung wobei ich öfters zu ihr fahre. Es läuft eigentlich alles perfekt, ich bin verliebt in sie und soweit ich es mitbekomme sie auch in mich. Leider gibt es da ein gewisses Problem. Ich war schon immer recht ausgeprägt was das Thema Sex anging, immer offen darüber geredet, viel informiert dazu, war eben interessiert. Dementsprechend hab ich auch einen recht hohen Sexualtrieb. Meine Freundin ist eher das Gegenteil. Sie hat mir erzählt das sie, bevor sie mich kannte, noch nichtmal wirklich daran gedacht hat und auch niemanden groß an sich rangelassen hat. Seitdem wir zusammen sind und ich öfter über Sex als Thema rede, meint sie sie ist offener darüber geworden. Scheinbar jedoch nicht all zu sehr, denn sie hat einen ziemlichen Ekel vor Sex. Laut ihrer Aussage kann sie es sich schwer bildlich vorstellen ohne Ekelgefühl und eine Sexszene im Fernsehen (Also wirklich im Fernsehen, sprich man sieht nichtmal wirklich etwas) ist schon zu viel für sie. Am Anfang war es kein Problem, waren ja erst 17 und ich dachte mir ich lass ihr einfach Zeit. Wir haben öfters drüber geredet, sie hat sogar erzählt was sie denkt was ihr gefallen würde. Ein mal als ich bei ihr war ist es sogar zu Oralsex gekommen, wobei lediglich sie bei mir, nicht andersrum. Wenn ich sie an eher intimen Stellen berührt habe war das schon zu viel für sie und das hat man deutlich gemerkt, darum hab ich das gelassen. Bis auf dieses eine mal ist aber nichts mehr passiert und ich denke seitdem hat es sich sogar noch verschlechtert. Sie schwört darauf dass es nichts mit mir zu tun hat, wobei ich das auch nicht 100% glauben kann, auch wenn ich es gerne würde. Sie meint auch das sie eigentlich Lust drauf hätte und sie ja auch einigermaßen eigene Vorlieben hat, zumindest in der Theorie, daher denke ich nicht das sie Asexuell ist. Wäre sie Asexuell würde ich auch etwas besser drauf klar kommen, aber für sie ist es ein richtiges Gefühl von Ekel und das finde ich hart.
    Ich liebe sie wirklich sehr und würde nie schluss machen deswegen mit ihr, aber muss auch sagen das es wirklich ein Problem für mich ist. Wir haben schon öfters drüber geredet aber finden keine Lösung. Ich mag es, sie ekelt sich davor. Es macht mir wirklich sehr zu schaffen. Ich weiß nicht weiter und schreibe vorallem gerade hier, weil wir wieder gestritten haben deswegen.
    Würde mich freuen wenn jemand einen Rat hätte was ich tun kann.

    MfG
     
  • Souvereign
    Souvereign (40)
    Öfters im Forum
    878
    53
    98
    Single
    4 Januar 2016
    #2
    3 Dinge kommen mir in den Sinn.

    1.) Solltest Du vielleicht etwas weniger "offen" mit dem Thema umgehen. Also damit meine ich etwas sanfter an Sie heran treten.

    2.) Nochmal mit Ihr drüber reden, ob Ihr das hier:

    vielleicht trotdem weiter verfolgen könnt. Denn ich sehe kaum eine andere Möglichkeit, das Sie den Ekel verliert, als es einfach auszuprobieren und Ihr zu "zeigen", daß es für den Ekel keinen sinnvollen Grund gibt.

    3.) Sofern Sie bei Dir Oralsex prakzitiert hat und damit kein Problem hatte, wäre das auch noch ein Punkt, über den man das angehen könnte. Wenn Sie es macht und dabei Deine Lust erkennt, ist Sie vielleicht eher bereit, sich selbst dafür zu öffnen.

    Viel Glück !
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  • 4 Januar 2016
    #3
    Sich vor Sex ekeln ist typisch für Asexuelle Personen. Lies dies mal in den entsprechenden Foren ein. Vermutlich weiß deine Freundin nur noch nicht, dass sie es ist.
    Da Asexualität eine Neigung so wie Hetero- und Homosexualität ist, wird sie, wenn sie es ist, niemals davon wegkommen. Es ist entweder Teil der frühkindlichen Prägung oder eine genetische Disposition (man ist sich da, genau wie bei der Homosexualität noch nicht ganz klar).
    Selbst wenn sie mit dir schläft würde es ihr keinen Spaß machen.

    Daher: Finde heraus ob sie es ist und wenn sie es ist dann trenne dich von ihr auch wenn du sie noch so liebst. Ist nicht böse gemeint aber mit so einer Frau wirst du niemals ein erfülltes Sexleben haben. Das ist so als wenn du mit einer Lesbe zusammen bist mit der du auch nie Sex haben wirst.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • User 12529
    Echt Schaf
    12.233
    598
    7.585
    in einer Beziehung
    4 Januar 2016
    #4
    Warum ekelt sie sich, bzw was genau geht ihr dabei durch den Kopf?
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste