• Marisou
    Gast
    0
    28 Oktober 2015
    #1

    Freundschaft Plus ohne Freundschaft^^

    Habe einen netten Kerl bei einer Ferienfreizeit kennen gelernt, haben uns sehr gut verstanden. Seitdem haben wir uns 2x rein freundschaftlich getroffen und sind dann irgendwann auf eine "Freundschaft Plus" gekommen, weil er dieses Beziehungsmodell seit mehreren Jahren praktiziert und sich das mit mir vorstellen könnte. Eine Beziehung mit ihm könnte ich mir niemals vorstellen, aber dieses "Freundschaft Plus" wollte ich mal ausprobieren, hatte davor erst 2 Beziehungen, noch nie ein ONS, für mich gehörte bis jetzt Sex und Liebe ganz klar zusammen. Also gucken wir mal, was so ne Sexsache einem bringt, neue Erkenntnisse vielleicht, dachte ich mir.
    Keine Angst, ich gehöre nicht zu den Mädels die sich dann in ihre Freundschaft Plus verlieben :zwinker: Eher das Gegenteil ist der Fall, mir geht das Ganze mittlerweile ziemlich auf die Nerven.
    Wir hatten am 04.10 das erste Mal Sex, war gut. Seit dem hat er kein! einziges Mal geschrieben, nicht mal small talk a la "wie gehts? was gibts neues?" nichts! Habe ihm also nach einem Monat geschrieben ob er mit zu nem Handballspiel will. Er: Und dann? Iwie war mir klar, worauf er hinaus will. Schlug ihm vor, mit zu mir zu kommen, um meine WG und speziell mein Bett "genauer unter die Lupe zu nehmen". Das hat ihm dann immer noch nicht gereicht. Er musste erst abwägen, ob es sich lohnt, 1.5 Stunden zu mir zu fahren für Spiel+Sex^^ Ich musste ihm dann quasi einen Verlaufsplan schicken, was wir alles im Bett machen könnten. Weil, nur Missionar ist dem Kerl zu öde, das hatte er in seinem Leben schon zu oft :grin: Ich also kreativ geworden und mir irgendwas aus meinem Repertoire einfallen gelassen.
    Jetzt ging es darum, wie wir in meine Unistadt kommen, weil ich das WE in der Heimat bin, wo er auch herkommt. Habe vorgeschlagen, mit seinem Auto zu fahren. Seine Frage: und dann? Also ich angeboten, en Abstecher in den Wald zu machen (ja, ich bin doof weil ich immer sowas vorschlage). Er hat dann überlegt und ist zu dem Entschlss gekommen, dass dabei genügend für ihn rausspringt und er fährt.

    Mir geht das Ganze gerade tierisch auf die Nerven. Und dann? und dann? was machen wir dann? Für jede Gefälligkeit seinerseits muss ich ihm was sexuelles anbieten, sonst hat er keine Zeit für mich. Wollte mit ihm vor dieser Sexsache 2x Kaffee trinken gehen, freundschaftlich, das hat er beides abgesagt, war ihm wohl nicht wichtig genug.
    Mir ist bewusst, dass wir keine Feundschaft haben, hatten wir nie und werden wir wohl auch nie haben. Für Freunde macht man auch mal was ohne gleich was im Gegenzug zu wollen. Es ist einfach nur ne primitive Sexsache wo jeder schaut, dass er für sich das Beste rausholt. Ich weiß, ich bin auch noch so dumm ihm ständig was anzubieten.

    Was mache ich denn nun? Natürlich ist Sex toll und macht Spaß, aber ich will mich nicht immer übelst verrenken müssen für den Kerl, in zweideutiger Weise :grin: Ziehe ich es jetzt einfach durch und mache das, was ich ihm vorgeschlagen habe und hake ihn nach dem we ab? Vielleicht hat er ja noch ne andere am Start die um die Ecke wohnt, vielleicht schreibt er mich ja dann überhaupt nicht mehr an und ich kanns ruhen lassen?

    Oder spreche ich ihn darauf an und sage ihm, was ich von der Sache halte? Könnte stimmungskillend wirken.

    oooder schalte ich mein Hirn und meine Bedenken aus und gucke einfach, dass ich mich ebenfalls nur auf den Sex konzentriere und ihn als Freund abhake, ihn einfach als Bekannter sehe mit dem man 1x im Monat Sex haben kann und der einen sonst in Ruhe lässt? Habe ja dann genug Zeit, nach "Gescheiten" Kerlen Ausschau zu halten ^^
     
    • Witzig Witzig x 1
  • User 116134
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.546
    348
    4.735
    nicht angegeben
    28 Oktober 2015
    #2
    Ganz ehrlich: Das hört sich an, als würde dir die Sache schnell mehr schaden als nützen.
    Schon bei seinen arroganten Fragen rollen sich mir die Fußnägel hoch :ichsagnichts:
    Ihr trefft euch jetzt am Wochenende? Ob du da hingehen willst oder nicht, muss letztendlich dein Bauchgefühl entscheiden.
    Ansprechen würde ich ihn darauf nicht, er scheint ja einfach jemand zu sein, dem es so gefällt.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • Onkelbaka
    Onkelbaka (39)
    Meistens hier zu finden
    851
    148
    389
    Single
    28 Oktober 2015
    #3
    Du sagst es doch selber: Es geht dir auf den Sack, er will NUR Sex, aber scheinbar nichts anderes. Also weg mit ihm, und such dir ein vernünftiges Model mit Sozialkompetenz.
     
  • 28 Oktober 2015
    #4
    Hi,

    also ich habe eine Freundschaft + ohne Freundschaft. Und ja, wir treffen uns nur zum Vögeln. Aber das wird dann zelebriert.
    Warum sollte das primitiv sein? Solange man nicht vögelt nur für seine eigene Befriedigung, sondern die Befriedigung des anderen in den Vordergrund stellt ist doch alles ok....Wenn man es will.

    Warum willst du mit ihm Kaffee zu trinken? Um dich nicht billig zufühlen, um dem Ganzen nicht den Stempel Sex aufzudrücken? Was hast du davon?
    Ich glaube sobald man zu persönlich wird - also auch noch viel mit Freundschaft macht, läuft man die Gefahr sich vielleicht doch zu verlieben. Kann, muss aber nicht sein...aber umso persönlicher die Freundschaft wird, umso persönlicher wird der Sex ;-)

    Bei mir funktioniert das Modell und wir fahen abwechselnd ca. alle 2 Wochen 300km nur um zu bumsen. In der Zwischenzeit schreiben wir uns mal paar dreckige Dinge...sagen uns was wir gerne wollen und dann wird das gemacht. Mehr nicht. Und das kann verdammt geil sein. Wir haben einfach den ganzen Abend, Morgen etc. nur Sex. Kuscheln auch, kochen zusammen aber wir wissen warum wir da sind - um den anderen zu befriedigen und davon haben wir beide was.

    Ich glaube aber nicht, dass so ein Modell für dich funktioniert.
    Deswegen solltest du vielleicht Abstand davon nehmen.

    Wir hören manchmal 4 Tage nichts von einenader, dann schreiben wir mal wieder ein paar Tage...schicken uns Fotos, Dirty Talk...es kommt selten vor, dass man mal was Privates spricht, außer wir liegen Arm im Arm auf der Couch. Aber das sind dann unsere Momente privat zu werden...nicht davor, dazwischen oder danach.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28 Oktober 2015
    • Zustimmung Zustimmung x 2
  • User 71335
    User 71335 (52)
    Planet-Liebe ist Startseite
    9.975
    598
    5.195
    Verliebt
    28 Oktober 2015
    #5
    Ich denke er hat sich da einfach falsch ausgedrückt und meinte natürlich keine Freundschaft plus, sondern eine unkomplizierte Affäre, eben ganz normal ficken und zwar Tabufreie und ohne Vorlauf und dann wieder weg.
    An sich nichts schlimmes, sondern wirklich was tolles und respektable wenn es geil läuft, aber er hat es dir halt falsch vermittelt und sich vermutlich die Falsche ausgesucht.

    Das sind einfach zwei grobe Fehler die das ganze schon sinnlos machen.
    Dann noch die Entfernung, find ich auch völlig unrentabel und ökologisch fragwürdig, vom Zeitaufwand ganz abgesehen., sowohl für Sex ,als auch zum Kaffeetrinken (wie reizlos muss eine Affäre sein das man auch nur eine Minute fürs Kaffeetrinken verschwenden mag, geht doch alles vom Sex ab:zwinker:).
    Beides sollte man auch im Umkreis von 5-10 Kilometern finden oder es lassen.

    Also ich würde das abbrechen, sowohl von deiner Seite,als auch seiner Stelle, denke da herrscht einfach ein grobes Missverständnis.
    Da er dich schon bei der Sache falsch eingeschätzt hat, kann das ja auch sexuell so sein.Fehlt ihm wohl an gutem Instinkt als auch an Empathie um sowas gescheit mit der richtigen Person umzusetzen.
    Daher einfach ein Fehlversuchen und abhaken.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28 Oktober 2015
  • User 156338
    Verbringt hier viel Zeit
    66
    93
    18
    vergeben und glücklich
    28 Oktober 2015
    #6
    Also so richtig geil scheint der Typ ja nicht auf dich zu sein, wenn er überhaupt nicht gewillt ist, dir irgendwie entgegen zu kommen.
    Ihm kommt es nur auf den Sex mit dir an, aber auch nur dann, wenn es ihm passt.
    Ich habe das Gefühl, dass du ihn als Mensch gar nicht interessierst und ihm deine Bedürfnisse relativ egal sind.
    Kümmert er sich denn wenigstens beim Sex richtig um dich?
    Ich finde auch bei einer reinen Sexbeziehung sollte ein gewisses Maß an Sympathie, Respekt und Interesse an dem anderen vorhanden sein.
    Ich habe noch nicht so viele Erfahrungen damit gemacht, aber ich wäre mir zu schade für so einen Typen.
    Soll ER sich doch verrenken, wenn er wirklich scharf auf dich ist. Ich an deiner Stelle würde nicht mit ihm darüber reden, er scheint daran ja kein Interesse zu haben. Ich würde mich gar nicht mehr bei ihm melden und abwarten, ob er auf mich zukommt.
    Ich denke übrigens auch, dass du nicht die einzige bist, mit der er eine Sexbeziehung führst und du nur der Lückenfüller bist.
    Also nimm das Wochenende noch eventuell mit und dann hak ihn ab.
     
  • Siska1981
    Gast
    0
    28 Oktober 2015
    #7
    Was willst du von ihm?Sex ?oder doch mehr?
    Er weiß genau was er will;-)
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • 28 Oktober 2015
    #8
    So laufen solche Sexgeschichten aber nicht.

    Es sollte sich niemand für den anderen verrenken müssen. Wenn nicht beide Seiten entsprechend Initiative zeigen, dann ist das eine ganz alberne Nummer.

    Bei mir und meinem Typ ist das so, dass wir sowieso wissen, dass wir uns in regelmäßigen Abständen sehen. Wenn wir dann über dirty talk so richtig heiß sind wird sofort das nächste Date ausgemacht. Wir schaukeln uns so lange hoch, bis wir es nicht mehr aushalten.
    Von uns hat noch keiner dem anderen abgesagt. Ich kann mich 100% verlassen.

    Es ist aber auch kein normaler Sex - es ist eben das besondere, das man nicht woanders bekommt. Und wie gesagt, für uns beide steht die Befriedigung des anderen an erster Stelle.

    Er behandelt mich aber auch nicht abwertend. Er ist sehr respektvoll zu mir und gibt mir das Gefühl seine Königin zu sein. Wenn das jemand nicht schafft, wäre er für mich auch uninteressant.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • Marisou
    Gast
    0
    28 Oktober 2015
    #9
    Ich will nicht mehr von ihm aber muss doch einen Kerl nicht dauernd überzeugen müssen, sich mit mir gelegentlich mal zu treffen? Mir etwas "von seiner wertvollen Zeit" zu schenken um mit mir Sex zu haben? Wer bitteschön schickt seiner Affäre im Vorfeld bitte Sexverlaufspläne? Einfach treffen und Sex haben geht nicht, könnte ja sein, dass ich auf Blümchensex stehe, dann hätte er seine wertvolle Zeit mit mir verplempert. Darum gehts mir, wie Nidoqueen meinte, bisschen Respekt, Sympatie und zumindest ein klitzekleines Interesse am anderen dürfte es schon sein. Genau dieses "und was springt für mich dabei raus?" macht es für mich eher anstrengend anstatt es einfach als lockere Sache laufen zu lassen. Einfach Treffen ausmachen ohne drei mögliche Sexverläufe im Vorfeld durchzukauen. Soll ich mir fürs nächste Mal en Plan an die Wand kleben damit ich beim Sex weiß, was er als nächstes tolles machen wollte? :grin:
     
  • 28 Oktober 2015
    #10
    Also wir machen machen Sex-Verlaufspläne :whoot:ja sogar ganze Geschichten! Wir schreiben sogar abwechselnd und führen den Verlaufsplan des anderen fort.

    Du darfst da nicht soviel reininterpretieren. Nur weil man das so schreibt, heißt das nicht dass es 1:1 so ablaufen muss. Aber es heizt so richtig ein und das bisschen Ungewissheit das bleibt, ist ja gerade das Interessante. Ganz ehrlich, es war nie nach dem Plan. Aber dafür machen wir es auch einfach zu oft. Aber wir orientieren uns danach.

    Gerade durch dieses schreiben, haben wir uns sehr gut kennengelernt. Wir haben dadurch herausgefunden, was der andere so mag. Ich schreibe ihm mal eine Fantasie und er schreibt: ich will, dass du das mal genauso mit mir machst.
    Muss ja nicht beim nächsten Mal sein, aber ich weiß dadurch worauf er steht.
    Die Antwort kann auch sein, das gefällt mir nicht so...und sowas kannst du auch schreiben und ihm zeigen auf was du eben stehst oder nicht.

    Wenn das aber alles nicht dein Ding ist, dann lasse es doch einfach. Sowas kann man oder eben nicht. Und wenn man es nicht kann ist es auch ok.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
  • User 71335
    User 71335 (52)
    Planet-Liebe ist Startseite
    9.975
    598
    5.195
    Verliebt
    28 Oktober 2015
    #11
    Ganz genau.
    Es ist eben ein abchecken von Wünschen und Fantasien, gepaart mit Dirty Talk und heiß machen und kein Drehbuch.

    Und ich kann auch verstehen das man abchecken will ob es sich lohnt, Blümchensex geht halt immer und überall und eine Affäre sollte deutlich mehr bieten als Minimalsex, den wird er wohl auch vor Ort befriedigen können, der wird nicht notgeil überhaupt mal Sex oder seinen Schwanz wegstrecken wollen.
    Das wird er sicher auch ohne die TS können.

    Zeigt aber mehr und mehr, das da zwei Leute völlig aneinander vorbeireden und -ficken.
    Daher machen die zwei einfach überhaupt keinen Sinn als Sexaffäre.
    Da ist auch sexuell gar keine Anziehung auf beiden Seiten, das ist fast schon lustig, daß sie das obwohl so offensichtlich und uneffektiv, doch stur durchziehen.

    Warum?
    Ihr müsst nicht miteinander ficken.:grin:
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
  • Marisou
    Gast
    0
    28 Oktober 2015
    #12
    :grin:
    Vielleicht bin ich einfach kein Affärenmensch, wollts zumindest mal probieren, aber sehr geschickt stelle ich mich ja nicht an ^^
    Wir hatten ja erst 2x Sex, vielleicht muss sich das ja noch einspielen? Optisch ist er voll mein Typ und er findet mich auch attraktiv, habe ihn wohl mit meinen bisherigen Erzählungen von meinen Sexerfahrungen gereizt so dass er das ein oder andere davon auch mit mir machen will, und es ist halt nicht der Blümchensex.
    Besteht die Möglichkeit, dass man mich noch nicht als hoffnungsloser Fall abstempelt und ich noch die Kurve bekomme, ich sehe in ihm jetzt nur noch einen Bekannten, vergesse sowas wie "Freundschaft" und die Person dahinter und gucke genau wie er, dass ich zukünftig bei unserem Arrangement mindestens genau so auf meine Kosten komme wie er?
     
  • User 71335
    User 71335 (52)
    Planet-Liebe ist Startseite
    9.975
    598
    5.195
    Verliebt
    28 Oktober 2015
    #13
    Ja ich glaube du bist erstens ganz sicher kein Affären Typ:grin: und ich glaube auch das ihr miteinander sexuell nicht harmoniert, sonst wären die ersten beiden Sexdate absolut Bombe gewesen und du hättest überhaupt nix anderes mit ihm machen wollen als ficken und wieder ficken und er auch.
    Potential für mehr gibt es immer beim Sex, aber in eine Affäre Zeit zu o vertiefen um erst mal sexuell sich einzuspielen ist wirklich Unsinn.
    Ich denk einfach ihr seid da einfach die falschen füreinander.
    Es spricht nix dagegen sowas wie eine Sexaffäre irgendwann mal mit einem anderen zu versuchen, aber ihr verhaltet euch zu krampfig für unkomplizierten Sex.
    Kompromisse und Einspielen ist eher was für Beziehungen.
    Purer Sex ist geil weil er sofort alles vereint und eben dennoch Spielraum für mehr lässt und er macht durchweg glücklich, sobald ich auch nur genervte Augenbrauen hochziehen muss oder ein schale Gefühl zurückbleibt ist das Käse ubd sinnlos. Next one.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • 28 Oktober 2015
    #14
    Dito.

    Bei meinen bisherigen Affären war der Sex auch immer sofort Bombe.

    Ich glaube nicht, dass er es so empfand, sonst würde er nicht fragen, was ihn beim nächsten mal erwartet. Es soll ich ja auch lohnen.

    Man packt beim ersten, zweiten mal sicherlich nicht ganze Repertoire aus, aber das ruckelt nichts, da stimmt die Chemie und man weiß, geil, das passt!

    Bei meiner jetzigen Affäre war Sex gar nicht mal geplant, aber es hat sich ergeben und wir sind einfach übereinander hergefallen.

    Diekt am Tag danach haben wir unsere Vorlieben mitgeteilt und da stand fest, das kann spannend werden. Er hat direkt gesagt: Sag mir was du magst, ich mache das dann schon. Aber wir haben da auch den gleichen Horizont.
    --- Beitrag wurde zusammengefügt, 28 Oktober 2015 ---
    Aber siehst du wo der Unterschied ist?

    Er hat nicht gesagt, sag mir mal was du mit mir machen willst, sondern sag mir was ich für dich tun kann. Ich glaube das ist ganz wichtig.

    Was ich mit ihm machen will, teile ich auch mit. Aber dann wenn ich es will und nicht dann wann er es verlangt.
    --- Beitrag wurde zusammengefügt, 28 Oktober 2015 ---

    Und noch einen Nachtrag:

    Er praktiziert nach eigener Aussage das Modell schon einige Zeit. Du hast noch keine Erfahrung.

    Ich glaube du musst in der Hinsicht, sollte das iwie funktionieren, wirklich umdenken.

    Mit meiner Affäre würde ich wohl nicht zu einem Spiel gehen, sondern wirklich nur dann, wenn es danach geilen Sex gibt. Warum: zum Spiel gucken, kann ich bei mir in der Stadt bleiben, für guten Sex nehme ich die 300km aber gerne in Kauf.
    Sollte es iwann mal darüber hinaus gehen, würde ich auch nur zum Spiel gucken kommen.
    Aber auch hier, er würde mich wohl gar nicht erst fragen, ob ich mitgehe. Solche Aktivitäten passen nicht in eine solche "Beziehung".
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • User 12529
    Echt Schaf
    12.953
    598
    8.076
    in einer Beziehung
    28 Oktober 2015
    #15
    Vielleicht solltet ihr beiden das ganze einfach "reine Bettgeschichte" nennen, und nicht Freundschaft+, und euch wirklich nur noch beieinander melden, um Sextreffen zu vereinbaren und euch gegenseitig anzuheizen vor einem Treffen.
     
  • User 71335
    User 71335 (52)
    Planet-Liebe ist Startseite
    9.975
    598
    5.195
    Verliebt
    28 Oktober 2015
    #16
    Das würde die Sichtweise für sie verändern, aber wohl kaum den Sex und die sexuelle Anziehung und daran hapert es doch auch schon. :zwinker:
     
  • Marisou
    Gast
    0
    28 Oktober 2015
    #17
    Hatten bisher ja erst am 04. Sex, dafür 2x, einmal bei mir und dann in seinem Auto auf nem Parkplatz :grin:
    Ich weiß, ich hätts vielleicht nicht tun sollen, hab ihn aber paar Tage später gefragt, obs ihm gefallen hat. Er antwortete mit ja!!! und wollte wissen, ob ichs auch gut fand.
    Muss halt zugeben, dass ich eigentlich voll wenig sexuelle Erfahrung habe, eigentlich nur in einem Zeitraum von 4 Monaten mit meinem Ex, der dann ins Ausland gegangen ist :grin: Mit meinem Ex habe ich aber einiges ausprobiert, das habe ich dem Sexbekannten erzählt und ihn wohl so auf die Sex-Sache gebracht ^^ Sind Sachen dabei, für die er oftmals nicht die richtige Partnerin dazu hatte aber gerne wieder machen würde (Anal, viiiel Oral, mag ich). Ich stehe meinen bisherigen sexuellen Erfahrungen sehr offen gegenüber, gab bisher noch nicht so viel was ich voll ablehnen würde (habe mit Ex mal Porno gesehen, da wurde die Frau ins Gesicht geschlagen, sowas geht absolut nicht, musste er ausmachen^^).
     
  • 28 Oktober 2015
    #18
    Wenn man das so liest, könnte man meinen, dass du dir als, nennen wir es mal "Unerfahrene" gewünscht hast, durch seine Erfahrung zu profitieren und versucht hast ihn zu locken mit OV und AV.
    Wobei das nun nicht sonderbar ausgefallene Praktiken sind.

    Du kannst offen sein, wie du willst, aber vielleich spürt er deine Unerfahrenheit und der Sex war eher in Richtung: Sie redet viel, ist aber nichts dahinter. Vielleicht hat er sich erhofft von Dir zu lernen und deswegen nicht ganz so proaktiv an die Sache rangeht und versucht dich aus der Sex-Reserve zu locken.
     
  • Marisou
    Gast
    0
    28 Oktober 2015
    #19
    Ich denke mir schon, Übung macht den Meister :grin:
    Gelockt habe ich ihn nicht, hab ihm halt erzählt was ich bisher so ausprobiert habe und scheinbar hat ihn das angesprochen. Anal hatte er wohl erst 1x und die letzten Freundschaften Plus standen nicht auf blasen ^^ Von 15-18 hatte er eine Freundin, gab wohl nur Blümchensex, deswegen will er sich jetzt austoben. Guten Sex gibts nur mit Freundschaft Plus und nicht in Beziehungen mit den Kompromissen, seine Meinung. Von jeder Freundschaft Plus bekommt er halt was, die eine reitet gerne, die andere bläst gut, der eine steht auf outdoorsex...
    Er war dann auch echt spitz und wir haben im Dunkeln neben dem Schwimmbad rumgemacht und ich hab ihm einen geblasen. Er ist nach 2 Sekunden gekommen, meinte, das liege daran, dass er seit 4 Wochen keinen Sex mehr hatte. Ich glaube iwie nicht, dass er sooo erfahren ist trotz der Frauen. Was er mir von seinen bisherigen Erfahrungen erzählt hat ist mir nicht fremd, obwohl er 6 Jahre Vorsprung hat :grin: Nur Pornos für den Heimbedarf würde ich nicht drehen wollen, das hat er wohl schon^^
     
  • 28 Oktober 2015
    #20
    Das kann ich so nicht unterzeichnen. Meine Affären waren ausnahmslos gut. Jemand der einfach nur gut leckt und einen anderen der mir dem A versohlt brauche ich nicht.
    Da muss dann alles bedient werden....

    Scheint ja nicht so der Erfahrenste zu sein...
    --- Beitrag wurde zusammengefügt, 28 Oktober 2015 ---
    Also wenn du mich fragst, treffen hier zwei Unerfahrene aufeinander, die gerne beide ihren Horizont erweitern wollen, keiner aber den anderen an die Hand nehmen möchte bzw weiß wie erst anstellen soll.

    Ich glaube das wird nichts.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten