Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Al Bundy
    Gast
    0
    9 Juli 2004
    #1

    Freundschaft von Mann und Frau (+Beziehung)

    Hallo, ich habe ein Problem, bei dem mir hoffentlich jmd. einen Rat geben kann.

    Und zwar bin ich (18) mich drei Mädchen aus meiner Klasse gut befreundet, gehe in Freistunden mit ihnen in die Stadt und unternehme auch Abends ab und zu etwas mit ihnen. Manchmal auch nur mit einer der dreien. (Fußball gucken in einer Kneipe ..etc.)

    Nun kommt aber das Problem, dass meine Freundin, die die drei eigentlich nicht wirklich kennt (und über die sie noch dazu bestimmte "Gerüchte" gehört hat -leicht zu haben usw.), es nicht mag wenn ich mich mit den dreien treffe. Insbesondere wenn ich mich mit einer alleine treffe. -Was ich auch verstehen kann. (Vielleicht würde ich ja ähnlich reagieren.)

    Andererseits muss es doch auch möglich sein, dass Mann und Frau einfach so befreundet sind, ohne etwas sexuelles im Hinterkopf. Soll ich jetzt meiner Freundin zu Liebe diese Freundschaft aufgeben ? Oder muss sie einfach damit klar kommen ? -Sie sagt das könne sie nicht, obwohl sie mir nichts verbieten wolle.

    Was soll ich tun ?


    Greetz

    Al

    P.S.: Sie hat zwei der dreien mal flüchtig kennengelernt und seitdem ist ihr Vorurteil irgendwie noch bekräftigt worden; die drei weiter kennenlernen will sie folglich nicht...
     
  • User 10541
    Verbringt hier viel Zeit
    492
    101
    0
    nicht angegeben
    10 Juli 2004
    #2
    Hallo Al Bundy (ich hätte nie erwartet dem *Al Bundy* mal n Post zu schreiben - Sachen gibt's :zwinker: ),

    ich denke, dass es vielleicht gut wäre, wenn deine Freundin die drei wirklich mal kennenlernt und sich ihr eigenes Bild machen kann. Und damit meine ich keine flüchtigen Begegnungen, sondern schon einen Abend lang. So bekommt sie mit, worüber ihr redet und dass ihr alles andere als was miteinander anfangen wollt. Ob es nun günstiger ist sie immer nur auf eine Einzelne "loszulassen" oder alle drei im Paket - es hat beides Vor- und Nachteile. Mit einer gehst du anders um, eben intensiver, als wenn alle drei da sind und dann ist die Stimmung auch sicher noch ausgelassener. Und da kann ich mich persönlich auf keine Seite schlagen.
    Ansonsten bzgl. dem, ob du die Freundschaft aufgeben solltest: Nein!!!! Wenn deine Freundin ein Problem damit hat, dann soll sie es nicht zu deinem machen. Ich weiß, dass du ihre Stimmung mitbekommst usw. aber das ist etwas was dich nichts angeht. Das hat nur mit ihrer Eifersucht zu tun.

    Gruß
    Tres
     
  • orbitohnezucker
    Meistens hier zu finden
    1.868
    148
    183
    vergeben und glücklich
    10 Juli 2004
    #3
    Ich würde es auch so machen, dass du deiner Freundin mal die anderen Mädels zumindest kurz vorstellst, oder ihr verbringt eben mal einen Abend zu fünft und geht was trinken. Wenn sie dann immer noch eifersüchtig ist, dann ist das wohl eher ihre Sache.

    Die Freundschaft würd ich nicht aufgeben - sie hat keinen Grund eifersüchtig zu sein. Du kanntest die Mädels wohl schon vor ihr, also was soll das denn ?
     
  • wollschaf
    wollschaf (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    64
    91
    0
    Verliebt
    10 Juli 2004
    #4
    Ich hab auch eine beste Freundin mit der ich total viel unternehm, im Moment sogar mehr als mit meiner Freundin weil sie arbeiten muss :cry: Aber die beiden kennen sich und meine Freundin kann mir vertraun und hat damit kein Problem. Ich denke auch, dass deine Freundin, wenn sie sie kennt, nicht mehr so eifersüchtig reagieren sollte.
     
  • kerl
    kerl (55)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.139
    121
    1
    nicht angegeben
    10 Juli 2004
    #5

    @hey al
    wusste gar nicht das peggy so eifersüchtig ist.
    das du keine sexuellen hintergedanken hast kannst du nem anderen erzählen. es ist immer die frage was du daraus macht! sex oder freundschaft.
    wie ich lese hast du dich für freundschaft entschieden.

    dein problem kommt mir sehr bekannt vor.
    irgendwie habe ich immer in meinem leben die "weiber" angezogen wie das licht die motten. da kommt meine süsse bis heute nicht richtig mit klar. obwohl sie sich meiner absolut treuen liebe sicher ist.
    besonders schlimm war die zeit als ich mit 26 noch mal kurz die berufsschulbank mit 16-18 jährigen gedrückt habe. ich war der einzig "erwachsene echte mann" in einer klasse mit 4 schülern und 20 schülerinnen. (die haben mich sogar zum quatschen mit auf die damentoilette gezerrt. war ne lustige zeit!)

    auch das hat sie überlebt.
    sie weiss das ich nichts mit fremden frauen anfange ist aber trotzdem eifersüchtig.
    bei meiner süssen wird sich das auch nicht ändern. sie findet sich aber mittlerweile damit ab das sie immer eifersüchtig sein wird und ich des öfteren mit "fremden" frauen rumziehe.

    ihr müsst euch einfach arangieren. versichere ihr immer wieder deine liebe. sie darf sich auch nicht von "scheisshausgerüchten" bekloppt machen lassen.
    oder du trennst dich von deinem freundinnenkreis. ist aber auch mist.
    es ist nicht einfach aber da müsst ihr beide durch!


    lg
    kerl (der sich in deinem posting wiedererkannt hat)


    ps.
    schöne grüsse an peggy!
     
  • Larkin
    Verbringt hier viel Zeit
    1.082
    121
    2
    nicht angegeben
    10 Juli 2004
    #6
    Ich kann deine Freundin verstehen, so ganz lässt sich nur schwer auf Eifersucht verzichten, auch wenn man sich eigentlich sicher ist, dass der Freund treu ist.
    Mein Vorschlag wäre auch, dass deine Freundin nochmal auf diese Mädels trifft (vielleicht auch einzeln) und dass du dann bei diesem Treffen dich extrem um deine Freundin kümmerst, also ihr ganz deutlich das Gefühl gibst, dass das etwas völlig anderes mit diesen Mädels ist als mit ihr.
     
  • Al Bundy
    Gast
    0
    10 Juli 2004
    #7
    Tja...mit peggy ist das so eine Sache. Sie kocht nicht, sie bügelt nicht und geht nur shoppen. Und dann noch diese zusätzlichen Problemchen. :smile:

    Nein ernsthaft. also das mit dem Treffen war ja auch meine Idee, doch irgendwie glaube ich, dass das schief geht.

    Sie wird muffelig sein, in allem möglicherweise zweideutigkeiten sehen etc.
    Außerdem bin ich selbst gar nicht sicher, ob ich mich wirklich mit meiner Freundin und den dreien treffen will. Bestimmte Gespräche und Zweideutigkeiten, die irgendwie Teil unserer Freundschaft geworden sind, würde sie vielleicht falsch verstehen und irgendwie würde ich mich bei dem Treffen irgendwie sehr beobachtet und kontrolliert (denn das ist es ja eigentlich) fühlen.

    Noch eine Anmerkung: Ich hab die drei erst kennengelernt, nachdem ich mit meiner Freundin zusammen gekommen bin. Und die drei sind jetzt nicht superdicke Freunde, aber dennoch haben wir immer viel Spaß zusammen. (Also letztendlich wäre mir meine Freundin natürlich wichtiger, aber geht es nicht bei der ganzen Sache etwas ums Prinzip ?)


    Was meint ihr...


    "PEG' HOL MIR'N BIER !!"


    Cu

    Al
     
  • kerl
    kerl (55)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.139
    121
    1
    nicht angegeben
    11 Juli 2004
    #8
    @hey al
    zum gemeinsamen treffen kann ich dir nur abraten. sowas muss sich ergeben.
    vielleicht hat eine von den anderen perlen einen kerl und ihr macht mal was gemeinsam. kino o.ä..
    eine einladung zum geburtstag wäre auch noch eine möglichkeit. auf jeden fall ein normaler grund des treffens und kein gekünzelter. so ist z.b. meine beste freundin eine freundin meiner süssen geworden. ich habe sie mit ihrem kerl der jetzt auch ein kumpel von mir ist einfach zum geburtstag eingeladen. hat funktioniert.
    alles andere ist murks. das was passieren wird hast du ja schon beschrieben.

    klaro geht es ums prinzip. du bist (hoffentlich) eine treue seele und dein schatz denkt du gräbst andere frauen an.
    meine süsse hat sich damit abgefunden.
    sie hat mir gesagt das sie immer eifersüchtig sein wird und ich das zu akzeptieren habe. sie hat mir aber auch gesagt das ich das aushalten soll und mich trotzdem mit fremden frauen treffen kann.

    lg
    kerl
     
  • Al Bundy
    Gast
    0
    13 Juli 2004
    #9
    Sie will, dass ich die Mädels nicht mehr treffe.... und "wenn du sie weiterhin triffst, dann weiß ich nicht was ich mache...."

    Trennungsgrund ?

    Es geht um Prinzip....aber wie treu muss man seinen Prinzipien sein ? Gebe ich nach oder lasse ich mir diese Pistole-auf-die-Brust-Methode gefallen ?
     
  • makki81
    makki81 (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    21
    86
    0
    Single
    14 Juli 2004
    #10
    Hi Al,

    also für mich hört sich das ein bischen nach Erpressung an. Ich finde Freundschaften sollte man nie aufgeben du hast dir doch nichts vorzuwerfen! Wenn sie auf die Mädels eifersüchtig ist dann ist das doch nicht dein Problem. Ich glaube wenn du jetzt nachgibst und dich nicht mehr mit den Mädels triffst wird es dir immer so ergehen mit neuen Freunden die du kennenlernst. Ich sehe das genauso das es da ums Prinzip geht.


    MfG
     
  • Al Bundy
    Gast
    0
    14 Juli 2004
    #11
    Ja...eigentlich ja.

    Aber sie kommt mir dann immer wieder mit Beispielen von Freunden und Bekannten (die ich auch teilweise kenne), deren Freunde sich auch nicht alleine mit drei Mädchen treffen, und das das nicht normal sei. Irgendwie redet sie mir Schuldgefühle ein...!
     
  • makki81
    makki81 (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    21
    86
    0
    Single
    14 Juli 2004
    #12
    Hi Al,

    also ich finde jeder hat das recht seine Freunde selbst auszusuchen. Ich habe zb auch viele Frauen als "Freunde". Ich würde da nicht nachgeben, da es dann später wahrscheinlich jedesmal so laufen wird. Ich finde eine Beziehung braucht auch Vertrauen und das scheint sie dir ja nicht entgegenzubringen. Sprech mal mit ihr darüber warum sie denn etwas dagegen hat. Freunde hat man meistens viel länger als eine Beziehung. Ich versteh nicht warum sie da so einen Aufstand macht. Wenn du ihr immer erzählst was ihr macht dann hat sie doch gar keinen Grund eifersüchtig zu sein.

    mfg

    makki
     
  • Al Bundy
    Gast
    0
    19 Juli 2004
    #13
    Mich plagt das Problem noch immer.

    Meine Mama meint, meine Freundin würde sich anstellen und ich sollte mich ruhig weiter mit den Dreien treffen.

    Aber ich habe mal mit den Dreien drüber gesprochen und die sagen auch, dass sie es nicht zuließen, wenn ihre Freunde sich mit anderen Mädchen treffen würden (-zumindest in der Form wie wir es tun.) ...fand ich auch irgendwie komisch, dass die so darüber denken..


    Was soll ich nur tun ?
     
  • Schlumpf Hefti
    Benutzer gesperrt
    667
    0
    0
    nicht angegeben
    19 Juli 2004
    #14
    :bandit:
     
  • Aqua
    Aqua (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    51
    91
    0
    Single
    19 Juli 2004
    #15
    Ich kenne dein Problem (nur mit vertauschten Geschlechtern)..
    Mein Ex war auch immer voll eifersüchtig, wenn ich mit meiner Clique weg war (bin das einzige Mädel). Aber ich hätte mir nie verbieten lassen meine Freunde zu treffen! Wenn deine Freundin wirklich so eifersüchtig ist, wie du sagst, dann ist das ihr Problem, nicht deins! Deine Mutter hat da schon ganz recht denke ich (manchmal haben Mütter doch ganz nützliche Ratschläge).

    Ich sehe das so, eine neue Freundin ist nicht so schwer zu bekommen, wie neue wirklich gute Freunde zu finden.
    Wie Hefti gesagt hat, stell ihr doch auch einfach mal ein Ultimatum. Sie darf von jetzt an auch keine männlichen Freunde mehr haben!
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste