Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • mezzi
    Gast
    0
    14 März 2003
    #1

    g-punkt bei jungs

    hab gelesen, dass es bei Jungs auch so eine Art G-Punkt gibt. Anscheinend kann man die Prostata stimmulieren. Hat jemand damit Erfahrung und wie geht das dann genau?
     
  • miLChmANn
    Gast
    0
    14 März 2003
    #2
    hab keine erfahrung damit, aber ich galube nich das es g-punkt heisst, aber das man die prostata stimulieren kann stimmt wohl, bei anal wird die prostata stimuliert
     
  • ~VaDa~
    ~VaDa~ (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.440
    121
    0
    nicht angegeben
    14 März 2003
    #3
    @Milchman: Soweit ich das weiss,geht das nicht nur bei anal,man kann bei Jungen auch außerhalb stimmulieren in der After-Gegend,weiss aber gerade leider nicht wo :hmm:
     
  • Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.778
    218
    253
    Single
    14 März 2003
    #4
    bei meinem mann isses am intensivsten um den anus herum... ich weiß nich, ob das bei verschiedenen leuten auch verschiedene ounkte sind.. aber ich dnek mal schon
     
  • User 4030
    User 4030 (36)
    Meistens hier zu finden
    1.670
    148
    200
    vergeben und glücklich
    14 März 2003
    #5
    Ich weiß nur das der bereich nach dem hoden richtung po (ich glaub nennt man damm) sehr empfindlich ist und auf leichten druck / stimulation reagiert. ob mann alleine davon zum orgasmus kommt weiß ich nicht.


    Gruß Lissy_20:jee:
     
  • cayenne
    Gast
    0
    14 März 2003
    #6
    Im Film ROADTRIP war einer bei 'ner Samenspende... er bat die Schwester, ihm beim "spenden" zu helfen... (seine Absicht war ja klar.)

    Die Schwester zog die Handschuhe an, und ging mit dem Finger in seinen After, irgendwie drückte sie irgendwo drauf, und er spritzte ab!

    Naja, ist zwar nur ein Film, aber ich denke, die werden wohl nachrecherchiert haben! Sie wie ich dass vermute, drückte sie ihm von hinten auf die Prostata. Wie miLChmANn und ~VaDa~ schon sagten! Ich denke das ist es.
     
  • Keks
    Keks (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    134
    101
    0
    Single
    14 März 2003
    #7
    Und wenn man zu doll draufdrückt, so ertaubt alles und dies kann ernsthafte Schäden nach sich ziehen. So jedenfalls der Forschung nach.
     
  • BJ
    BJ
    Verbringt hier viel Zeit
    1.124
    121
    0
    nicht angegeben
    14 März 2003
    #8
    der weibliche g-Punkt ist aus Prostatagewebe. (ja, auch die Frau hat eine Prostata...). Von daher würde man wohl nicht "männlicher g-punkt" sagen.
    Um die Prostata richtig zu massieren muß man schon in den Darm reingehen, denn sie liegt einige cm im inneren. Soll wohl ganz geil sein...
     
  • MooonLight
    Sehr bekannt hier
    5.120
    173
    2
    nicht angegeben
    14 März 2003
    #9
    Hm, ich hab nur mal von einem P-Punkt gehört.. *glaub* Der sollte dann aber glaub ich am Damm oder so liegen..

    Aber sicher bin ich nicht..
     
  • Maus_im_Mond
    0
    14 März 2003
    #10
    Also ich hab mal n bisschen "gegoogled" und da ist folgendes bei rausgekommen:



    Der männliche G-Punkt - Lust durch die "Hintertür"



    Im Gegensatz zum weiblichen G-Punkt ist der männliche weniger umstritten: Es ist die Prostata, die diesen hochsensiblen Punkt bildet. Die kastaniengroße Drüse liegt unterhalb der Harnblase und produziert einen großen Teil des Ejakulatsekrets. Da diese Drüse am besten über den Anus zu erreichen ist, sollte das Paar allerdings einige Hygieneregeln beherzigen.

    Viele Männer, die schon mal eine Stimulation ihres G-Punkts erlebt haben, sprechen von sensationellen Körpergefühlen. Und tatsächlich haben Sexualforscher herausgefunden: Selbst wenn ein Mann von einer Ejakulation noch weit entfernt ist, werden durch die Massage der Prostataregion drei Teile des männlichen Orgasmus nachgeahmt und zudem verstärkt: das Zusammenziehen und Pulsieren des Harnleiters, die Kontraktion der Prostata und der Beckenbodenmuskulatur.



    Allein durch das Analspiel kommt mancher zum Orgasmus


    Der G-Punkt eines Mannes ist durch die "Hintertür" zu erreichen. Beim Einführen des Fingers oder eines Sexspielzeugs ist allerdings größte Vorsicht geboten: Der Analbereich steckt voller Nervenenden und ist daher äußerst empfindlich.

    Am besten liegt der Mann auf dem Rücken. Bevor die Partnerin den Finger einführt, sollte sie aus hygienischen Gründen einen Fingerling überziehen. Mit einer dicken Schicht Gleitmittel lassen sich Verletzungen vermeiden. Langsam und vorsichtig kann sie sich so bis zur Prostata vortasten, die sich rund und weich anfühlt. Manche Männer können ausschließlich über das Streicheln und Reiben dieses inneren Punktes zum Orgasmus kommen. Ihr Penis muss dabei nicht einmal berührt werden. Sie erleben ihren Höhepunkt auf diese Weise sehr intensiv.



    Hygiene und Sicherheit



    Bei jeder Form von Analspiel heißt das oberste Gebot Sauberkeit.

    Darmbakterien in der Scheide oder dem Mund können Infektionen auslösen, deshalb sollte sich die Frau nach der Massage des G-Punkts die Finger waschen.

    Lange Fingernägel sind für diese Art Liebesspiel ungeeignet, denn sie können die Darmwand verletzen.


    Externe Massage des männlichen G-Punkts


    Der heiße Punkt des Mannes lässt sich auch von außen ertasten und massieren: Er liegt auf dem Damm unterhalb der männlichen Hoden. Hier heißt die goldene Regel: Weniger ist mehr. Zu starkes Drücken oder Reiben kann die Stelle auf Dauer sogar betäuben.
     
  • Sharky18
    Gast
    0
    15 März 2003
    #11
    Ich kann mir ja vorstellen das man da vorübergehend taub wird, aber das es zu ernsthaften Schäden führt glaub ich wohl weniger...

    Es sei denn SIE geht da so ran das sie direkt das Organ (Prostata) verletzt...dazu wirds wohl kaum kommen, da ER SIE vorher davon abhält, denn das muss dann ja weh tun...
     
  • Eierbrötchen
    0
    16 März 2003
    #12
    Also bitte

    Welches normale Mädel würde denn schon so da rein hauen, dass da was ernsthaft verletzt wird?

    Ok, Schmerz ist Schmerz, aber so gewalttätig sind doch hoffentlich die wenigsten :eek4:
     
  • *BlackLady*
    0
    16 März 2003
    #13
    *g* Genau. In einer guten Beziehung kommt sowas wohl kaum vor, es sei denn, sie hat etwas über ihn rausbekommen und will sich so an ihm rächen. :grin:
     
  • Spike
    Gast
    0
    16 März 2003
    #14
    @BlackLady
    g* Genau. In einer guten Beziehung kommt sowas wohl kaum vor, es sei denn, sie hat etwas über ihn rausbekommen und will sich so an ihm rächen.
    ------------------------------------------------------------------------------------


    Das tut schon beim lesen weh:clown:

    Kann man wirklich sooo brutal sein?
    Gruss Spike:grin:
     
  • *BlackLady*
    0
    16 März 2003
    #15
    Ich könnte es! Ich würde es aber nicht so machen, sondern rein beißen, da ich nicht auf Anal stehe und wenn ich damit anfangen würde, wäre er schon etwas verunsichert, also lieber beißen. :grin:
     
  • Teufelsbraut
    teuflisch gute Beiträge
    4.750
    121
    1
    vergeben und glücklich
    16 März 2003
    #16
    *gggggg* das zeigst ma aber, wiest in den Damm reinbeißt... da mußt den armen Kerl ganz schon verrenken ... und seine Arschbäcklein gscheit auseinanderhalten. Viel zu kompliziert, alles in allem. Dann doch lieber mit dem Fingernagel erdolchen, oda? :zwinker:
     
  • *BlackLady*
    0
    16 März 2003
    #17
    Ich wollte eigentlich damit sagen, dass ich ihm lieber in den Penis beißen würde. :grin:

    Obwohl, in den Arsch beißen, wäre auch mal was...
     
  • kaninchen
    Gast
    0
    16 März 2003
    #18
    So wie ich das verstanden habe würde sie auch nich in den damm, sondern wo anders reinbeißen :zwinker2:
     
  • Teufelsbraut
    teuflisch gute Beiträge
    4.750
    121
    1
    vergeben und glücklich
    16 März 2003
    #19
    Aber uuuuursprünglich gings hier um Prostata und Damm... wenns ihr dauernd Themaverfehlung machts, kann ich ja nix dafür :zwinker:
     
  • *BlackLady*
    0
    16 März 2003
    #20
    Das nennt man Erweiterung des eigentlichen Themas keine Verfehlung :grin:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten