Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Werner.sebastia
    Verbringt hier viel Zeit
    46
    91
    0
    Single
    13 Juni 2005
    #1

    Gaaaanz Traurig

    MOIN LEUTE

    Moin Leute also ich weis zum ersten mal in meinem leben net weiter
    (und das hat was zu bedeuten )
    ALSO fangen wir mal gaanz vorne an
    Am samstag den 11.6 bin ich 20 geworden einfach nen scheis tag es fing damit an dass mir meine mutter net eiinma gratuliert hat dann gings weiter dass mir sowiso alles an dem tag auf die eier ging weil ich kenne niemanden der mit 20 noch jungfrau ist naja dann zum krönenden abschluss hab ich von meiner mutter gesagt bekekommen dass ich der letzte dreck bin und ich besser ne todgeburt geworden wäre und dass sich meine eltern trennen wegen mir

    Weil mein Vadder zu meiner mudder gesagt hat dass es ihr ja scheis egal währe wenn ich mich in meinem zimmer umbringen würde

    dann bin ich sau unglücklich verliebt in nen mädel und ich weis echt net wie ich es ihr klarmachen soll ???

    Hey Leute ich weis echt net mehr weiter

    BITTE HELFT MIR

    Danke euer sebi
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Bin sehr traurig
    2. Traurig!
    3. Immer traurig
    4. Traurig bin
    5. Freunde Unendlich traurig
  • Numina
    Numina (31)
    ...!
    8.812
    198
    96
    Verheiratet
    13 Juni 2005
    #2
    Du wohnst bei deinen Eltern? Wenn die dich so behandeln wirds Zeit auszuziehen. Achja und mit 20 Jungfrau ist relativ normal, ich kenn da durchaus einige. Für sowas bleibt meiner Meinung nach immer noch Zeit. Aber bevor du an eine Freundin und an Sex denkst, solltest du mit dir selbst ins Reine kommen.
     
  • Werner.sebastia
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    46
    91
    0
    Single
    13 Juni 2005
    #3
    mhh

    also ich bin 20 und wohne schon noch bei den eltern wie auch annerst mit 500 € im monat als azubi gehalt
     
  • Potti
    Potti (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    111
    101
    0
    vergeben und glücklich
    13 Juni 2005
    #4
    ich hab 350€, mit dem kindergeld is das bei der passenden lebensstil-einstellung sehr gut möglich, wir hatten das schon durchgerechnet bei mir....und es gibt auch arbeitslose die leben mit noch weniger... UND man kann neben dem normalen azubi-dasein auch noch arbeiten gehen...
    zu deinen eltern: wenns soweit gekommen is das die dich behandeln wie oben geschrieben würd ich auch ne wohnung OHNE kindergeld halten können... da würd ich ALLES in bewegung setzten um nie wieder mit diesen menschen kontakt haben zu müssen...
    sry hart gesagt aber ich meins halt so
     
  • Kenshin_01
    Kenshin_01 (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.458
    123
    1
    Verliebt
    13 Juni 2005
    #5
    Also erstmal nachträglich Alles Gute. Hatteam Sonntag 22.

    Öh ja und ich war auch mit 20 noch "unbefleckt" :zwinker:

    Das mit deinen Eltern is aber total der Hammer, aber dazu fällt mir jetz auch nix weiter ein. Sorry :eek4:
     
  • Tim Taylor
    Tim Taylor (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    225
    101
    0
    nicht angegeben
    14 Juni 2005
    #6
    Du solltest etwas mehr von Dir erzählen! da stecken mMn große Probleme hinter.

    Was werfen Dir Deine Eltern genau vor?
    Welche Gründe gibt es für den Streit zwischen Dir und Deinen Eltern?
    Welche Gründe gibt es für den Streit zwischen Deiner Mutter und Deinem Vater?
     
  • leer
    leer (54)
    Verbringt hier viel Zeit
    158
    101
    0
    Verheiratet
    14 Juni 2005
    #7
    Es ist furchbar, so etwas von den eigenen Eltern zu lesen!!

    Das beste ist echt: Ziehe aus! Ziehe in eine WG oder weiß ich was.
    Dann fängt ein neues Leben für dich an!
     
  • User 12529
    Echt Schaf
    12.151
    598
    7.565
    in einer Beziehung
    15 Juni 2005
    #8
    ich würd auch sagen, dass du ersmal ausziehen solltest, wenn deine eltern wirklich so krass sind im umgang mit dir.

    mein freund war noch mit 21 jungfrau :zwinker:, nu issers net mehr.

    ich finds auch net weiter schlimm, wenn nen kerl über'm durchschnittlichen entjungerungsalter liegt und noch keinn sex hatte.
    kann man nem kerl wenn es soweit ist ja allesbeibringen... :zwinker:
     
  • irgendeinTYP
    Verbringt hier viel Zeit
    967
    101
    0
    nicht angegeben
    15 Juni 2005
    #9
    Ich komme selbst aus einem Haus, das ich nie als das Zuhause bezeichnen würde.

    Ich bin mit 19 meinen eigenen Weg gegangen und bin ausgezogen. Ich breue diese Entscheidung nicht es ging mir dann viel besser.
    Irgendwann kommt der Zeitpunkt andem man auf eigegen Beinen stehen sollte.
    Mein Kumpel ist 25 und noch Jungfrau. Es ist doch kein Beinbruch
     
  • Werner.sebastia
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    46
    91
    0
    Single
    15 Juni 2005
    #10

    Also

    Meine eltern werfen mir eigentlich mhh garnix vor

    das ganze is eigentich so gekommen ich habe ein" bisschen" schulden bei der bank
    net viel 850 € oder so die mittlerweile seit heute Juhu :rolleyes2
    endlich weg sind
    so auf jeden fall hat mir mein vater die ganze zeit beigestanden und meine mutter nur gemault naja und da hat mein vadder meiner mudder halt gesagt ihr währe es auch egal wenn ich mich aufhängegn würde und so hat sich das ganze aufgesteigert

    naja und gestern habe ich von meiner mam gesagt bekommen dass ich besser ne fehlgebut geworden währe
     
  • f.MaTu
    f.MaTu (32)
    Benutzer gesperrt
    4.838
    123
    5
    nicht angegeben
    15 Juni 2005
    #11
    hi!

    hab auch nur 500 € und wohn trotzdem alleine. geht alles super, man kann sich halt nur nich "mal eben" was Großes kaufen, aber man kann ja sparen.

    also das erste was ich machen würde: ausziehen.
    mit 20 bist du auch alt genug. :zwinker:


    und ob ein Mann in dem Alter noch Jungfrau is oder nich, ist doch nicht wichtig. ich kenn einige, die ihr erstes mal erst mit 19/20/21 hatten, also... :bier:
     
  • Tim Taylor
    Tim Taylor (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    225
    101
    0
    nicht angegeben
    16 Juni 2005
    #12
    Danke für die Erklärungen!

    Dann schließe ich mich der Meinung der anderen an: Du solltest ausziehen!

    Der Anfang wird nicht einfach werden, doch ich denke, dass Du die neue "Freiheit" geniessen wirst! (Anmerkung: Ich wohne noch zu Hause)
     
  • irgendeinTYP
    Verbringt hier viel Zeit
    967
    101
    0
    nicht angegeben
    16 Juni 2005
    #13
    Das ist ein fetter Klotz am Bein. Natürlich auch die schlechteste vorrausetzung um auszuziehen. Versuch erstmal dieser Sache Herr zu werden.
    Reiss dich zusammen gib nicht mehr soviel aus für unnützes Zeug. Such dir evtl. einen Nebenjob. Versuch die Schulden auszugeleichen!
    Zeige deinen Eltern, das du dich bemühst! Krempel die Ärmel hoch und lass den Kopf nicht hängen!

    Das ist sehr bitter. Ich Finde es schade, das mache Eltern es wagen den Kindern aufgrund so einer "Laplie", das Gefühl zu geben das es unerwünscht ist!
    Ich hoffe nur , das sie das nur aus lauter Wut gesagt hat und es eigentlich bereut...

    Alles Gute,
    Marius
     
  • 8vw3z45vzw
    Benutzer gesperrt
    276
    0
    0
    Single
    16 Juni 2005
    #14
    tja - meine mutter sagte auch irgendwann mal 'ich glaub es wird zeit, dass du ausziehst' - das fand ich auch und habs dann auch gleich gemacht. da war ich 19 und hatte das glück, dass ich neben der schule schon ordentlich geld verdient habe. jetzt wohl ich in meiner zweiten eigenen wohnung auf 100 m² und kann tun und lassen, was ich will. das solltest du auch tun. es gibt nichts besseres, als einfach nach eigenem ermessen vor sich hin zu leben, als sich irgendwelchen eltern unterwerfen zu müssen.

    die ersten paar abende hab ich in der badewanne verbracht. mit nem cappuchino und lauter musik bei offener türe - ich hab das stundenlang ausgekostet. es ist jede mühe wert - ich würde lieber auf alles mögliche andere verzichten als das alleine-wohnen aufzugeben.

    ich bin dann auch erst nach sechs wochen oder so mal meine mutter besuchen gegangen und bin heute noch sehr selten dort. alle zwei wochen oder so telefonieren wir mal - ist auch gut so und passt mir prima in den kram :smile:

    such dir doch n kleines wohnklo mit kochecke (so 50 qm oder so), wo dann schon wandschrank und so drinnen ist und zieh rein. die kriegste bestimmt billig. möbel kannste ja z.b. gebraucht kaufen...

    außerdem schulden dir deine eltern bis du 27 bist, oder die ausbildung beendet hast unterhalt. also wird das schon klappen.
     
  • Werner.sebastia
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    46
    91
    0
    Single
    16 Juni 2005
    #15
    Aw

    dass alles besser wird wenn ich ausziehe stimmd schon es gibt nur einen haken ich weis nicht ob ich nach der ausbildung übernommen werde also in 1 und ein halbes jahr habe ich ausgelernt erst dann wollt ich ausziehen

    danke dass ihr mir helft


    seit echt super :zwinker:
     
  • klatschmohn
    Meistens hier zu finden
    1.588
    133
    75
    Single
    17 Juni 2005
    #16
    also ich bin mit 16 von zuhause" ausgezogen worden" also meine mum hat mich raus geschmissen, nachdem sie mich 16 jahre lang stark vernachlässigt und mir auch nicht selten vorgeworfen hat ich wäre als kind besser gestorben (hatte ne Gehirnhautentzündung als baby) und jetzt würde ich sagen bin ich sehr viel glücklicher nachdem ich schon 7 jahre nicht mehr zuhause wohne befindet sich auch mein selbstbewußtsein auf einem level, der es mir "erlaubt" sozialarbeit zu studieren. ich habe auch nur 500 euro im monat um alles zu bezahlen, aber die freiheit ist mir das wert. Ich würde mir an deiner stelle ne wg suchen und etas abstand zu den eltern gewinnen und dann das gespräch suchen .,klingt alles so einfach..isses aber nicht...
     
  • a-girl
    a-girl (32)
    Toto-Champ 2009
    856
    103
    2
    in einer Beziehung
    17 Juni 2005
    #17
    MIt deinen Ellis tut mir leid.

    Ich bin auch fast 20 und hatte noch keinen Sex und keinen richtigen Freund. Bin froh das es auch noch andere gibt denen es genauso geht. Mir ist das voll peinlich. Ich fühl mich unnormal.

    Gruß a-girl
     
  • nomoku
    nomoku (50)
    Verbringt hier viel Zeit
    469
    103
    5
    nicht angegeben
    17 Juni 2005
    #18
    Hallo!

    Wenn du nicht übernommen wirst und keine Stelle findest, dann bekommst du mindestens das ALG II. Und das liegt in dem Bereich, was du auch jetzt zur Verfügung hast: 345 € (West) oder 331 € (Ost) + Wohngeld. Wenn du deine Ausgaben darauf beschränkst, dann sollte das alles kein Problem sein.

    Tschööö, nomoku
     
  • Mewkew
    Mewkew (32)
    kurz vor Sperre
    468
    0
    0
    Single
    18 Juni 2005
    #19
    Muss mich hier dem großteil anschließen, zieh aus ! Auch ich hab vor so schnell wie möglich auszuziehen, hab zwar keine großen probs mit meiner mom (im gegensatz zu deiner ist sie wirklich ein engel) aber bin einfach der mein8ung mit 19 sollte man langsam mal anfangen sein leben in eigenen händen zu tragen.

    Übrigens, wenn du wirklich ausziehst, dann schenk mit deiner mutter n strauß rosen, mit einem trockenen; "danke für alles mutter !"
     
  • Sunshine_88
    0
    18 Juni 2005
    #20
    Hey!
    Ich werd mich mal den andren anschließen: Ausziehen ist wohl die beste Lösung! Sowas ist ja auch nicht lang auszuhalten, da geht man ja kaputt bei.
    Meinst du echt, du würdest es aushalten jetzt noch eineinhalb Jahre dort zu wohnen?? mal im Ernst...
    Und selbst WENN du nicht übernommen wirst, dann such dir einen Übergangsjob, gibt viele Nebenjobs auf 400€ Basis, und dann könntest du ja noch mehr arbeiten, hättest als mindestens wieder das selbe Geld zur Verfügung, bis du einen gescheiten Job findest. Das wird schon!! ganz bestimmt.

    Und das Mädel ham wir jetzt ganz außer Acht gelassen, interessiert sie sich denn garnicht für dich?
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste