Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
?

Gabt es irgendwelche Besonderheiten beim Sex mit Calvinisten?

  1. Ich hatte noch nie eine Beziehung mit einem Calvinisten.

    12 Stimme(n)
    100,0%
  2. Ich konnte keinerlei Unterschiede beim Sex zu anderen Menschen feststellen.

    0 Stimme(n)
    0,0%
  3. Die Besonderheit war, dass sie keinen Sex wollten mit mir.

    0 Stimme(n)
    0,0%
  4. Sie waren sehr prüde, aber der Sex als solches war normal.

    0 Stimme(n)
    0,0%
  5. Der Sex war wunderbar :drool:

    0 Stimme(n)
    0,0%
  6. Der Sex war stinklangweilig.

    0 Stimme(n)
    0,0%
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  • Theresamaus
    Benutzer gesperrt
    184
    0
    36
    nicht angegeben
    3 Februar 2008
    #1

    Gab es irgendwelche Besonderheiten beim Sex mit Calvinisten?

    In Deutschland gibt es verhältnismäßig wenig Calvinisten, aber man hört ja so, dass sie sehr streng seien und auch prüde seien.
    Habt ihr schon mal Sex mit Calvinisten (und ähnlichen) gehabt und dabei Mentalitätsunterschiede festgestellt?
     
  • Dillinja
    Dillinja (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.183
    123
    5
    nicht angegeben
    3 Februar 2008
    #2
    was hast du da wieder für'n blödsinn ausgegraben?

    bitte gib mir 'ne definition von dieser bewegung
     
  • Theresamaus
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    184
    0
    36
    nicht angegeben
    3 Februar 2008
    #3
    Was für eine Bewegung? Das sind Reformierte.
     
  • Dillinja
    Dillinja (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.183
    123
    5
    nicht angegeben
    3 Februar 2008
    #4
    und was soll an der bewegung jetzt anders sein als bei anderen leuten?
     
  • simon1986
    simon1986 (32)
    Benutzer gesperrt
    6.909
    398
    2.200
    Verheiratet
    3 Februar 2008
    #5
    Calvinisten sind Reformierte.
    Sie galten früher als besonders tüchtig und effizient.

    Sex mit Calvinisten stelle ich mir schnörkellos und knochentrocken aber zielstrebig zur Befruchtung führend vor.

    :grin: :engel:
     
  • Joppi
    Gast
    0
    3 Februar 2008
    #6
    Da Calvinisten jeglichen Lebensgenuss meiden käme hier natürlich nur künstliche Befruchtung in Frage.:engel:
     
  • Theresamaus
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    184
    0
    36
    nicht angegeben
    4 Februar 2008
    #7
    Sind nicht Ostfriesen Calvinisten? :smile:
     
  • einsam
    einsam (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    489
    101
    0
    Single
    4 Februar 2008
    #8
    Ostfriesen... *lol*

    So hier mal ein paar infos:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Calvinismus

    Ansonsten empfehle ich googlen... sind ja schliesslich im Internet.

    Und wenn fuer die Calvinisten, Sex=Arbeit ist ...hm.. tja.. ...ob das so spannend ist? Obwohl... manchmal ist Sex echt Arbeit! Vor allem wenn Frau zu passiv ist! ..aber das war ja nicht das Thema.

    Warum fragst du ueberhaupt?
     
  • many--
    many-- (33)
    Beiträge füllen Bücher
    3.058
    248
    1.378
    Verheiratet
    4 Februar 2008
    #9
    :zwinker: in welchem Forum bist du hier?

    ...
    Zum Thema. Ich glaube nicht, dass man heute noch pauschal sagen kann: derundder gehört derundder Religion an, er wird sich also soundso im Bett verhalten.
    Ich bin laut Steuerbescheid katholisch, praktiziere aber trotzdem Sex vor der Ehe und verwende Kondome. o tempora o mores! ...aber egal :zwinker:

    Calvinismus ist ja nun auch keine kleine Sekte, sondern eine Hauptausprägung des nicht-katholischen Christentums. Besonders verbreitet in der englischsprachigen Welt, wenn ich mich nicht irre. Die "protestantische Ethik" im weberschen Sinne ist wesentlich die calvinistische Arbeitsethik. - Was ich damit sagen will: wir reden hier nicht von dreieinhalb bekloppten Betschwestern in Appenzell Innerrhoden, sondern von abermillionen Menschen, deren persönliche sexuelle Verhaltensweisen bestimmt nicht mal mehr überwiegend einem wie auch immer gearteten calvinistischen Ideal entsprechen.
    ...
    Wenn man aber schonmal in Klischees denken will, dann muss man sich natürlich mit dem calvinistisch-puritanischen Verständnis von Sexualität beschäftigen. Und das ist, wie man vermuten kann, nicht besonders progressiv :zwinker: einen kleinen, wenn auch natürlich nicht historisch bis ins letzte Detail korrekten Einblick bekommt man über das berühmte Stück "The Crucible"/Hexenjagd von Arthur Miller.
     
  • Theresamaus
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    184
    0
    36
    nicht angegeben
    4 Februar 2008
    #10
    Das hier ist ein Umfrageforum :link:
     
  • einsam
    einsam (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    489
    101
    0
    Single
    4 Februar 2008
    #11
    Gut... wie kommt man auf so eine Frage? Ist mir schon klar dass das hier ein Umfrageforum ist.

    Hau ich mal gleich meine Vorurteile raus. Du kommst aus Sueddeutschland und man hat Dir das irgendwo in einer katholischen Kirche, Schule, Unterricht. Eltern etc. erzaehlt?

    Die Norddeutschen sind waermer und lockerer und weniger mittelalterlich als ihr Ruf - man muss nur das Eis schmilzen.. :zwinker:

    Die meisten Religionen und ihre moralischen "Eingriffe" in z.B. die Menschliche Sexualitaet verstehe ich nicht - ist rational einfach nicht zu verstehen. Ergo, kann ich im taeglichen Leben nicht gebrauchen - schon gar nicht beim Sex! Sex soll Spass bringen - und zwar nicht nur dem Mann! ;-)
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    Status des Themas:
    Es sind keine weiteren Antworten möglich.
    die Fummelkiste