Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  • Theresamaus
    Benutzer gesperrt
    184
    0
    36
    nicht angegeben
    29 Juni 2010
    #1

    Gebt ihr alte Medikamente in der Apotheke zurück?

    Arzneimittel, deren Haltbarkeitsdatum überschritten sind, soll man nicht mehr einnehmen, sondern in der Apotheke zurückgeben. Macht ihr das?
     
  • User 93633
    User 93633 (33)
    Meistens hier zu finden
    699
    128
    174
    Single
    29 Juni 2010
    #2
    Huch?? Wo sind die Antwortmöglichkeiten?

    Nein, mache ich nicht.
     
  • Theresamaus
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    184
    0
    36
    nicht angegeben
    29 Juni 2010
    #3
    Huch?? Ich habe die Antwortmöglichkeit "Ja, ich bringe alte Medikamente zur Apotheke zurück." vergessen :cry:
     
  • GreenEyedSoul
    0
    29 Juni 2010
    #4
    Nö, abgelaufene Medikamente schmeiße ich einfach weg.
     
  • Theresamaus
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    184
    0
    36
    nicht angegeben
    29 Juni 2010
    #5
    Nicht so hastig. Es dauert einige Minuten, bis die Antwortmöglichkeiten erscheinen. Es erscheint immer zuerst der Text.
     
  • User 85905
    User 85905 (33)
    Meistens hier zu finden
    796
    128
    222
    Verheiratet
    29 Juni 2010
    #6
    [x]"Ja, ich bringe alte Medikamente zur Apotheke zurück."

    Allerdings nicht sofort. Ab und zu gehe ich meine Hausapotheke durch und dann sortiere das aus, was abgelaufen ist.
     
  • User 34605
    User 34605 (32)
    Sehr bekannt hier
    3.158
    168
    386
    Verheiratet
    29 Juni 2010
    #7
    Habe ich gemerkt, denn das hätte ich gerne angeklickt.

    Ich bringe Medikamente zurück und schmeiße sie nicht einfach so in den Normalmüll.
     
  • Theresamaus
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    184
    0
    36
    nicht angegeben
    29 Juni 2010
    #8
    Wenn dieser Fall eintritt, würdet ihr nächstes Mal eine kleinere Packung kaufen oder verschreibenlassen? Ist ja sonst Geld- und Medikamentenverschwendung.
     
  • User 78066
    User 78066 (40)
    Sehr bekannt hier
    1.347
    168
    264
    Verheiratet
    29 Juni 2010
    #9
    Ja, ich bringe sie zurück. -- Und lasse mich dann blöd anmachen, wenn ich nichts wieder mitnehme :zwinker:. Kommt aber sehr sehr selten vor ..... denn die ich wirklich brauche, die laufen nicht ab ...

    Bin ja auch mehr ein Recycling und umweltgerechtes Entsorgen -- sofern das nicht schon ein Widerspruch in sich selbst ist. Selbst CDs, Korken gehen auf den Recyclinghof .... da bin ich sehr konsequent.
     
  • User 93633
    User 93633 (33)
    Meistens hier zu finden
    699
    128
    174
    Single
    29 Juni 2010
    #10
    Ich nehme meistens die kleinste Packung. Aber oft ist es eben so, das doch mehr drinnen ist als man braucht und bis man sie das nächste mal braucht, sind sie abgelaufen.
     
  • VelvetBird
    Gast
    0
    29 Juni 2010
    #11
    Nö, Medis kommen bei mir in den Hausmüll.
    Auch die von unseren Tieren (habe schon mehrere Antibiotika- und Cortisonspritzen entsorgt, weil das Tier dann leider vorher gehen musste).
     
  • User 15352
    Beiträge füllen Bücher
    4.132
    248
    1.733
    Verheiratet
    29 Juni 2010
    #12
    Diese Ansicht ist veraltet - ich wollte das nämlich neulich machen und die Apothekerin meinte, ich könnte das ebenso gut im Hausmüll entsorgen :zwinker:...
     
  • User 78066
    User 78066 (40)
    Sehr bekannt hier
    1.347
    168
    264
    Verheiratet
    29 Juni 2010
    #13
    Jein ..... und als Apotheke würde ich das auch immer sagen :zwinker:

    Wissen: So entsorgen Sie Medikamente richtig
     
  • SchwarzeFee
    0
    29 Juni 2010
    #14
    Jupp, ich bringe sie zurück... Aber nicht jedes einzeln, sondern ich sammel das über die Jahre in einer Tüte und wenn dann so ein Kilo geschafft ist, bring ich sie mal weg.
     
  • VelvetBird
    Gast
    0
    29 Juni 2010
    #15
    Ein Kilo Medikamentenreste? :eek:
    Die würde ich wahrscheinlich erst als alte Rentnerin abgeben :grin:.
     
  • SchwarzeFee
    0
    29 Juni 2010
    #16
    Joa, deswegen war ich auch erst zweimal in meinem Leben da... :zwinker: Aber ich miste meinen Schrank einmal im Jahr aus und da kommt dann schon ein bissel was zusammen... und dann frage ich auch in der Familie rum, ob andere auch noch alte Reste haben, dann nehme ich die gleich mit :zwinker:
     
  • Theresamaus
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    184
    0
    36
    nicht angegeben
    29 Juni 2010
    #17
    Jetzt wissen wir, wo Krankenkassen sparen können. Sie sollten Pharmaunternehmen zwingen, auch Minipackungen anzubieten, die man entsprechend für wenig Geld kriegen kann.
     
  • Jessy666
    Jessy666 (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    564
    103
    18
    Single
    29 Juni 2010
    #18
    Hab letztens erst aussortiert und landete alles im Normalmüll, die in der Apotheke schmeißen es doch auch einfach weg ...
     
  • Theresamaus
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    184
    0
    36
    nicht angegeben
    29 Juni 2010
    #19
    Aber ist es nicht so, dass man eine Verseuchung des Bodens unter der Mülldeponie oder Freisetzung von Gasen der Medikamente in der Müllverbrennungsanlage verhindern will?
     
  • User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.593
    298
    1.168
    nicht angegeben
    29 Juni 2010
    #20
    Sofern die nicht seit 5 Jahren abgelaufen sind, nehme ich sie noch ein. Bei Aspirin oder so ist mir ein Jahr drüber egal. Bin auch noch nie davon gestorben.

    Ansonsten gebe ich alte Medikamente meinen Eltern. Die geben sie dann ab.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    Status des Themas:
    Es sind keine weiteren Antworten möglich.
    die Fummelkiste