Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
?

Was passiert?

  1. Umso länger ich grüble umso schwächer werden die momentan Gefühle

    3 Stimme(n)
    15,8%
  2. Wenn ich sehr lange grüble sind die Gefühle für eine weile weg

    0 Stimme(n)
    0,0%
  3. Die gefühle werden viel intensiver

    10 Stimme(n)
    52,6%
  4. ich werde wuschig wegen den gedanken

    6 Stimme(n)
    31,6%
  • Khan
    Gast
    0
    29 Juli 2005
    #1

    Gefühle Analysieren - Was passiert

    Folgendes:

    Wenn ihr versucht eure Gefühle für eine Person auf absolut rationaler Basis zu analysieren, also genau feststellen wollt durch ewig langes grübeln wie sehr ihr euren partner liebt, warum ihr ihn liebt, was ihr tun würdet wenn er eben da war usw...

    was passiert dann bei euch? hab schon die verschiedensten Sachen gehöhrt
     
  • Grinsekater1968
    Chauvinist
    3.715
    0
    1
    nicht angegeben
    29 Juli 2005
    #2
    Grübeln bringt mir überhaupt nichts. Das zieht nur herunter. Tagebuch schreiben hilft, und List machen : Was will ich, was will ich nicht, was passiert wenn ich in ihrer Nähe bin, Gründe sie zu mögen, Gründe sie am besten noch gestern unmittelbar auf den Mond zu schießen ........ sowas in der Art.
     
  • Khan
    Gast
    0
    29 Juli 2005
    #3
    Bei mir ist es naemlich seltsam... wenn ich über meine Beziehung in der eigentlich alles perfekt ist immer voll nachgrübel werd ich total depressiv und irgendwann ist in mir total eine Leere und ich fühle nichtsmehr und dann werd ich noch depressiver und würd mich am liebsten umbringen...

    Hingegen wenn ich einfach "so" an meinen Schatz denke ist das schön und ich freue mich auf sie usw... aber bei ewigen Nachgrübeln werd ich total hacke und fertig... und das verstehe ich einfach nicht, weil ich sie liebe.
     
  • Lisi20
    Lisi20 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    138
    101
    0
    vergeben und glücklich
    29 Juli 2005
    #4
    Bei mir ist es fein getrennt:
    Denke ich über meine laufende Beziehung nach und versuche Pro- und Kontraargumente für diese zu finden, überwiegen immer die negativen Gefühle.
    Sobald aber Schluss ist, fallen mir all die tollen Dinge ein, die ich davor nicht bedacht habe..
    Gerade erlebt.. :geknickt:
     
  • User 29206
    User 29206 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    924
    113
    91
    nicht angegeben
    29 Juli 2005
    #5
    Hier fehlt der Button "Die Gefühle verändern sich nicht".
    Ich analysiere sehr gerne und sehr intensiv - teils zum Selbstzweck, teils, um die Gefühle genauer differenzieren und sich ihrer bewusst werden zu können. Die Resultate können danach anders aussehen als vorher, aber an dem Vorhandensein der Gefühle ändert das nichts, nur an ihrer Wahrnehmung.
     
  • büschel
    Gast
    0
    30 Juli 2005
    #6
    mal ehrlich, ich möchte nicht für etwas geliebt werden, sondern mit dem was an mir gard dabei ist;
    und gründe selbst zu lieben? hatte ich glaub auch nie; hat mich aber auch nicht gehindert;

    war, oder war nicht;

    nachdenken doch eher über die beziehung oder?
     
  • sabe
    Verbringt hier viel Zeit
    395
    101
    0
    vergeben und glücklich
    30 Juli 2005
    #7
    Ich würde sagen die gefühle werden intensiver... wenn ich so einfach über alles nachdenke dann ragen die schönen" sachen einfahc raus und ich merke wie sehr ich ihn liebe!! :gluecklic
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste