Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • YoungBoy
    YoungBoy (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    4
    86
    0
    Single
    19 November 2007
    #1

    Geld als zentrale Rolle meines Lebens!

    Hallo,

    irgendwie denke ich immer so sehr an das Geld. Nicht, weil ich besonders sparen müsste oder wenig hätte - einfach aus "Prinzip".

    Off-Topic:
    Wenn ich bei meinem Nebenjob etwas länger bleibe, ohne bezahlt zu werden... wenn ich ansonsten freiwillige Aufgaben etwas länger ausführe und es als sinnlos erachte und darüber nachdenke, dass ich sonst in der Zeit Geld verdienen könnte... wenn ich Leuten etwas erkläre, wenn ich in der Zeit jemand anderem Nachhilfe geben könnte...

    Wenn ein Kumpel ein Stück von meinem Schokoriegel will (der sonst aber auch sehr geizig ist und selbst nie was mitbringt zum teilen)... wenn ein Kumpel häufiger Blätter von mir zum schreiben benötigt... wenn plötzlich alle von meinen Bonbons wollen...


    Das hört sich jetzt etwas extrem an - keine Sorge, ganz so drastisch ist es nicht, ich musste auch ein Weilchen überlegen, bis ich mich an die ganzen Beispiele erinnert habe :engel:

    Aber es gibt noch eine andere Art Aspekte:

    Off-Topic:
    Wenn ich etwas in einem Geschäft mit Bedienung kaufe (Döner etc), gebe ich möglichst kleine Scheine hin, aus Angst man könnte behaupten ich hätte einen kleineren Schein hingegeben oder dass man mir das Geld nicht ganz zurückgibt. Ansonsten zähle ich auch gerne vorher ab und zahle die exakte Summe, damit sich nicht jemand selbst Trinkgeld gibt.


    Und in größeren Relationen:

    Off-Topic:
    Ich versuche so schnell wie möglich zu einem Abschluss zu kommen, um möglichst früh Geld zu verdienen, damit ich insgesamt am meisten zusammenbekomme.


    Und das, obwohl ich gar nicht sparen möchte und auch keine größeren finanziellen Ziele habe...
     
  • User 41772
    User 41772 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.578
    123
    2
    nicht angegeben
    19 November 2007
    #2
    und die frage ist...?
     
  • Scheich Assis
    Verbringt hier viel Zeit
    974
    113
    51
    vergeben und glücklich
    19 November 2007
    #3
    "Wo krieg ich einen guten Psychiater für wenig Geld?"
     
  • SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.326
    173
    8
    Single
    19 November 2007
    #4
    Das erste Wort, das mir zum Eingangspost einfiel, war "raffgierig"...

    Mehr kann ich dazu auch nicht sagen... :kopfschue
     
  • User 34605
    User 34605 (32)
    Sehr bekannt hier
    3.158
    168
    386
    Verheiratet
    19 November 2007
    #5
    Mir stellt sich die Frage, ob deine Familie mal finanzielle Probleme hatte, dass du so eingestellt bist, obwohl du es, wie du sagst, gar nicht willst?
     
  • Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.605
    248
    725
    vergeben und glücklich
    19 November 2007
    #6
    und ganz schön übertrieben misstrauisch :what:
    mein döner-mann würd mich nie bescheißen :grin:
     
  • User 41772
    User 41772 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.578
    123
    2
    nicht angegeben
    19 November 2007
    #7
    DAS hab ich mir auch gedacht :tongue: :grin:
     
  • Ike
    Ike (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    559
    103
    3
    Single
    19 November 2007
    #8
    Hast du dieses Bedürfnis zum abwägen nur bei Geld, oder auch bei anderen Dingen wie Gefallen etc.?
     
  • Bärchen72
    Bärchen72 (45)
    Verbringt hier viel Zeit
    248
    113
    36
    Verheiratet
    20 November 2007
    #9
    Bist Du in Deiner Familie oft zu kurz gekommen gegenüber deinen Geschwistern? Das würde vielleicht die Angst, nicht genug zu kriegen, erklären.
     
  • Strassenköter23
    Benutzer gesperrt
    277
    0
    0
    Single
    20 November 2007
    #10
    Hey, das ist einfach das weit verbreitete Geiertum, nichts besonderes, schon millionenmal erlebt hierzulande... :zwinker: :engel:
     
  • Tinkerbellw
    Meistens hier zu finden
    3.014
    148
    94
    nicht angegeben
    20 November 2007
    #11
    Ich würde dich jetzt nicht einfach als Geizhals beschimpfen. Das hört sich so an, als würde da mehr dahinterstecken, ich lese da ein starkes Verlagen heraus, die Kontrolle zu behalten/misstrauen gegenüber anderen. Außerdem die Angst zu kurz zu kommen/Andere zu übervorteilen. Ich würde mich eher fragen, was dieses Verhalten bei dir auslöst und deshalb vielleicht mal einen psychlogen kontaktieren.
     
  • Fischergeiz
    Verbringt hier viel Zeit
    79
    91
    0
    Single
    20 November 2007
    #12
    generell sehe ich kein problem darin cash machen zu wollen.
    einen gewissen ehrgeiz sollte man dafür schon an den tag legen.
    leg dir ein paar materielle ziele zu...das spornt an ...
     
  • Tutti
    Tutti (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    28
    86
    0
    vergeben und glücklich
    21 November 2007
    #13
    Bei der wirtschaftlichen Lage müssen wir zwar auch fast jeden Cent mehrmals umdrehen aber so extrem wie du es beschreibst, ist es nicht und ich will auch nicht, dass es so wird. Ein gewisses Maß an Sparsamkeit schadet nicht und ist lobenswert aber man sollte es trotzdem nicht übertreiben - dann wird man auch fröhlicher und gelassener :smile:
     
  • LadyMetis
    LadyMetis (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.376
    123
    3
    Verheiratet
    21 November 2007
    #14
    Ich seh das mit gemischten Gefühlen.
    Auf der einen Seite finde ich es übertrieben nur an Geld zu denken und was andere daraus für einen Nutzen ziehen könnten.
    Auf der anderen Seite jedoch finde ich es wichtig, seine Zeit im Leben nicht zu verschlafen, sondern schon etwas daraus zu machen und möglichst bald im Berufsleben zu stehen. Allerdings nicht um Geld und noch mehr Geld zu scheffeln, sondern einfach um sich sein Leben leisten zu können und eben um nicht anderen auf der Tasche liegen zu müssen.
     
  • HAY-Deez
    Verbringt hier viel Zeit
    741
    103
    3
    nicht angegeben
    21 November 2007
    #15
    hm... jeder Mensch muss im Leben auf seine Art und Weise glücklich werden -und wenn du damit glücklich bist, dann ist dass doch völlig okay!
    meiner kriegt sogar immer freiwillig Trinkgeld von mir :-D
     
  • Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.605
    248
    725
    vergeben und glücklich
    21 November 2007
    #16
    sowieso!
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste