Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  • stillness
    Verbringt hier viel Zeit
    83
    91
    0
    nicht angegeben
    21 August 2007
    #1

    Geldquelle Private Unfallversicherung

    Hallo zusammen,

    ich hatte im Januar 07 einen von mir verursachten Verkehrsunfall bei dem ich ein Schleudertrauma erlitt, dieser Unfall war, da es auf dem Weg zur Arbeit war, ein Fall für die Berufsgenossenschaft.
    Meine private Unfallversicherung hat damals die Leistung des Krankenhaus-Tage-Geldes übernommen und will nun wissen ob für mich unfallbedingte Dauerschäden entstanden sind, was eine zusätzliche versicherungsleistung hervorrufen würde.....
    Ich hab mittlerweile vermehrt von Bekannten erfahren, das sie bei solchen Unfällen Gutes Taschengeld von der Unfallversicherung bekommen haben, z. B. für nen Bänderriss 1000-2000 €....

    Was mich jetzt interessieren, wer von euch mit sowas schon selber zu tun hatte, und wie das im Regelfall ablaufen würde, zwecks Gutachten usw....

    LG
    stillness
     
  • Novalis
    Novalis (36)
    Benutzer gesperrt
    744
    103
    2
    nicht angegeben
    21 August 2007
    #2
    Entweder Du hast Dauerschäden oder nicht. (Und das solltest Du wissen und wenn nicht, einen Arzt aufsuchen)
    Alles andere ist Betrug.
    Und irgendwie indiziert die Threadüberschrift für mich genau das.
     
  • Koyote
    Koyote (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    783
    113
    17
    Verheiratet
    21 August 2007
    #3
    Moin,

    kann mich meinem Vorredner nur anschließen.

    Hinzu kommt noch, wenn Du jetzt Dauerschäden hast, wird Dich nie mehr eine Berufsunfähigkeitsversicherung nehmen, zumindest wird sie Leistungen ausschließen, wenn die BU was mit Deiner Vorerkrankung zu tun hat.
    Weiterhin bist Du gezwungen diese Dauerschäden als chronische Krankheit anzugeben, bei jedem Krankenkassenwechsel und Arbeitgeberwechsel hast Du daher vermutlich Nachteile.

    Und das nur wegen ein paar Euro!

    Gruß Koyote
     
  • stillness
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    83
    91
    0
    nicht angegeben
    21 August 2007
    #4
    Kurze Frage: Für was hat man eine Unfallversicherung???
    Bei der Kernspint nach dem Unfall wurde eine Fehlstellung eines Halswirbels festgestellt, die jetzt noch keine Probleme macht, aber das kann vermutlich noch kommen. Und wenn ich das ganze jetzt nicht feststellen lassen würde und etwas dafür bekomme, werd ich vielleicht trotzdem nicht von den Folgen in den kommenden Jahren verschont werden. Oder?
    Meine Mum hatte vor ein paar Jahren einen Auffahrunfall, und hatte 2 Jahre danach durch diesen Unfall nen Bandscheibenvorfall, der bis zur Behinderung hätte führen können. Und was war, sie beisst sich jetzt noch in den Arsch das sie für die Zeit die sie im krankenhaus und auf reha lag GAR NICHTS bekommen hat. Sie hat jetzt noch ständig Probleme und Schmerzen und rennt von Arzt zu Arzt....Ganz toll da hat die Unfallversicherung ja richtig was gespart.......
     
  • brainforce
    brainforce (35)
    Beiträge füllen Bücher
    5.447
    248
    568
    nicht angegeben
    21 August 2007
    #5
    so eine Frage sollte man sich selbst stellen bzw. sich drüber informieren bevor man sie abschließt...:ratlos: :kopfschue
    wurde jetzt eine Fehlstellung festgestellt oder nicht?:ratlos: und was heißt vermutlich - aus purer Vermutung wird dir keine Versicherung etwas zahlen...:kopfschue - sehr verwirrend ist das ganze von deiner Seite aus geschildert..., und woher soll man wissen das die Fehlstellung nicht schon vorher vorhanden war?
     
  • stillness
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    83
    91
    0
    nicht angegeben
    21 August 2007
    #6
    das war ironie.....:zwinker:

    Ich weiß schon warum ich die Unfallversicherung abgeschlossen habe (und würde es jederzeit wieder machen), ich habe mir somit die Krankenhaus Kosten erspart, und hab sogar noch was für "im Krankenhaus rumliegen" bekommen.
     
  • daedalus
    daedalus (39)
    Teammitglied im Ruhestand
    869
    113
    51
    nicht angegeben
    21 August 2007
    #7
    Ich denke damit ist alles gesagt und auch der Grund den Thread zu schließen. Wir können hier keine Anleitung zum Versicherungsbetrug dulden.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    Status des Themas:
    Es sind keine weiteren Antworten möglich.
    die Fummelkiste