• -={sKy}=-
    Gast
    0
    26 März 2004
    #21
    ab und zu mal teilen ist ja nicht schlimm, aber eine eigene zahnbürste mitzunehmen oder gleich dort zu deponieren, wo du doch sowieso jede woche bei ihm bist, wäre auch kein großer aufwand ( die zahnbürste wird ja so oder so abgenutzt, mit dir schneller) also es gibt auch keinen vorteil, oder anchteil oder sonnstige gründe, nicht seine eigene zahn bürste zu haben...) und gerätschaften für mundhygiene des partners mss ich dann ja auch nicht benutzen... sos chön find ich die vorstellung nun nicht :grin:
     
  • SottoVoce
    SottoVoce (37)
    Sehr bekannt hier
    6.497
    183
    27
    Verheiratet
    26 März 2004
    #22
    Normalerweise würd ich nie auf die Idee kommen, die Zahnbürste von meinem Freund zu nehmen, also, nicht von mir aus. Aber als wir letzten Sommer ein verlängertes Wochenende in der Schweiz in seinem (bald Ex-)VW-Bus waren, hatte ich Schussel meine vergessen. Da hat er mir angeboten, dass ich die Zeit über halt seine mit benutze. War nicht schlimm und wenns mal wieder sein müsste und ich mal wieder dürfte, tät ichs auch mal wieder. Aber im Normalfall denk ich dran, wenn ich mit meinem Schatz wo bin (gell, Süßer, in Wien hatt ich dran gedacht?! :zwinker:).

    Er hat hinterher gesagt, er hat das noch nie leiden können, wenn sich wer mit seiner Zahnbürste die Zähne putzt - ich sei die Erste, bei der es ihn nicht gestört hätte. *michgeehrtfühl* *s*
     
  • Birdy
    Verbringt hier viel Zeit
    164
    103
    1
    Verheiratet
    27 März 2004
    #23
    Ja, also nee, für mich ist das gar nix!!! Ich finde es schon eklig, vor allem macht es keinen Unterschied, ob ich die Zahnbürste von jemand anderem MAL nehme oder die ganze Woche...
    Zahnbürsten gibts überall zu kaufen, ich würd zwar lieber einmal nicht putzen als eine an der Tankstelle kaufen gehen, aber wenn es gar nicht ohne geht, würd ich das auch noch tun...

    Sorry, aber ich teile auch mit niemandem das (benutzte) Klopapier... *gg*
     
  • glashaus
    Gast
    0
    27 März 2004
    #24
    Stelle meine Zahnbürste bei Vergessen gerne zur Verfügung, aber Dauerbenutzung muss dann auch nicht sein :smile:
    Man kann ja schließlich anderes teilen als ausgerechnet die Zahnbürste...
     
  • klarna
    Gast
    0
    27 März 2004
    #25
    Hi,
    wie schon von so vielen vor mir gepostet:
    Direkt eklig finde ich es nicht, aber unbedingt haben muss ich es auch nicht. Ich glaube, vor längerer Zeit habe ich einmal die Zahnbürste meiner Frau benützt, Das war das erste und einzige Mal, dass wir vor diesem "Problem" standen.

    Klarna
     
  • JuliaB
    JuliaB (36)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    7.142
    173
    5
    nicht angegeben
    27 März 2004
    #26
    also DA ist ja nun eindeutig noch n unterschied, oder benutzt du selbst dein eigenes klopapier mehrmals? :wuerg:
    die zahnbürste nimmt man ja eh mehrmals.

    zum eklig nach dem essen, wegen zahnbelag undso: find ich nicht so schlimm, wenn ich da nen ekel vor hab, dann isses wohl nicht so der richtige.
    ich küsse ihn ja auch, da hab ich dann auch n paar bazillen und sicher auch mal n kleines essensrestchen im mund.
     
  • chrisly77
    Gast
    0
    27 März 2004
    #27
    Wirklich, ma teilt ja vieles, aber die Zahnbürste???

    Nein, danke!
     
  • Chérie
    Chérie (34)
    Meistens hier zu finden
    2.719
    133
    56
    nicht angegeben
    27 März 2004
    #28
    ...außerdem lernt man schon in der 2. Klasse, dass man niemals den Füller und die Zahnbürste mit jemand anderes zusammen benützen soll... :cool1:
     
  • Engelchen212
    0
    27 März 2004
    #29
    Ich habe mit meinem Exfreund auch ab und zu, dieselbe Zahnbürste benutzt. Fanden das jetzt auch beide nicht schlimm, aber es muss nicht sein. War halt nur so, das er seine vergessen hatte, wenn er zu mir kam und dann hat er halt auch meine benutzt. Ich hatte bei ihm immer noch eine Zahnbürste gehabt, weil mir das auch zu blöd war meine immer mitzuschleppen. Und da ich ja jedes Wochenende zu ihm gefahren bin, hatte ich so gut wie alle Kosmetiksachen incl. Zahnbürste, die ich auch zu Hause hatte, doppelt und hatte dann alles auch bei ihm.

    Ich finde einfach so Dinge wie Zahnbürste muss man nicht unbedingt teilen, klar wenn man seine vergessen hat, ist das was anderes. Aber man vergisst doch auch nicht jedes Mal seine Zahnbürste. Also ich vergess sowas eigentlich nie.
     
  • Lisa
    Verbringt hier viel Zeit
    568
    101
    0
    nicht angegeben
    27 März 2004
    #30
    Also ich fände aus auch nicht prickelnd die Zahnbürste gemeinsam zu benutzen :wuerg:
    Und wenn man es machen würde, dann ist es doch total egal ob man das MAL oder IMMER macht - benutzt ist benutzt...
    Ausserdem ist es kein wirklicher "Notfall" die Zahnbürste mal zu vergessen!! Man wirds auch überleben wenn man sich die Zähne mal nicht putzt :rolleyes2 Wenns so schlimm ist kann man auch n Kaugummi nehmen oder den Mund mit Mundwasser auspülen und gut ist :zwinker:
     
  • Teufelsbraut
    teuflisch gute Beiträge
    4.748
    121
    1
    vergeben und glücklich
    27 März 2004
    #31
    Eigentlich bin ich auf diese Idee noch net gekommen. Ich wohn zwar mit meinem Freund zusammen, aber es hat jeder eine eigene Zahnbürste *lol*. Ich glaub man kanns bei jeder Art von partnerschaftlichem Teilen auch übertreiben.
    Eine Zahnbürste wiegt ja net viel und wenn man nicht endlos schusselig ist, vergisst man sie auch net dauernd. Und wenn ich mit jemandem schon etwas fixer zusammen bin bzw. ihn regelmäßig besuch, laß ich auch irgendwann meine eigene Zahnbürste dort.
     
  • Wolverine
    Gast
    0
    27 März 2004
    #32
    Also bei uns ist es so, dass immer wenn ich bei meiner Freundin übernachte wir uns ihre Zahnbürste teilen und immer wenn sie bei mir schläft benutzt sie dann dementprechend auch meine Zahnbürste! Finde das überhaupt nicht schlimm oder gar eklig! Bin total erstaunt, dass die meisten hier es eklig finden ihre Zahnbürste mit ihrem Partner zu teilen, aber dann doch bereit sind Sperma zu schlucken / Arsch zu lecken ....und...und...und! Das hört sich für mich echt unlogisch an! Sorry! Ist aber meine Meinung! Und man kann ja nachdem der Partner/ die Partnerin die Zahnbürste benutzt hat, sie kurz unterm Wasser halten und putzen, bevor man die Zahnbürste dann selber benutzt! Und Reste hängen dann mit Sicherheit auch nicht mehr dran!
    Wobei ich jetzt aber hinzufügen muss, dass ich die Zahnbürste nur mit einer Partnerin teile, mit der ich schon länger zusammen bin und der ich auch vertaue! Bin jetzt schon 1,5 Jahre mit meiner Freundin zusamen
     
  • kaninchen
    Gast
    0
    27 März 2004
    #33
    Ich find das muss nich sein... Wenn irgendwer spontan bei mir (egal ob Freund oder sonst wer) pennt kriegt derjenige ne Ersatzzahnbürste aufs Auge gedrückt... Zur Not würd ich zwar mit dem ok von meinem Freund seine benutzen, aber wirklich nur zur Not... Nehm meine immer mit, sie nimmt ja nich viel Platz weg und so schwer dran zu denken find ich isses auch wieder nich :zwinker:
     
  • 27 März 2004
    #34
    find zahnbürstenteilen muss wirklich net sein...weis net im notfall würd ich die zahnbürste auch meinem freund geben, aber er hat (da er öfter vergesslich is*g*) scho eine bei mir gelassen somit wäre des problem gelöst...und ich nehm meine eben immer mit wenn ich zu ihm geh...weis net die vorstellung er schrubbt damit durch seinen mund und danach ich...weis net find ich net so legga...weis net warum *g*
     
  • saddy
    Gast
    0
    28 März 2004
    #35
    machen wir auch-find ich nicht schlimm :zwinker:
     
  • Ryan|83
    Ryan|83 (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    443
    101
    0
    Single
    28 März 2004
    #36
    Also zur Not mal ok, aber sollte net zur Angewohnheit werden
    Haben ne elektrische mit Auswechselbarem Kopf.. also is das kein Problem..

    Für auf "Reisen" hammer ja noch die ollen Handschubber ^^
     
  • shabba
    Gast
    0
    28 März 2004
    #37
    dasja mal interessant....

    also in beziehungen kuesst man sich, tauscht was-weiss-ich-noch fuer saefte aus und tut dies und das aber die zahnbuerste teilen - nein, danke? lustige ansicht aber na gut...

    ok, wir haben auch eigene buersten beim jew. partner daheim, aber nur weil's praktischer ist / schneller geht wenn parallel geputzt wird. aber ekel? das wort existiert hier nicht.

    schon paradox, wie die ekelgrenze subjektiv empfunden wird...so à la analsex ja gerne aber zahnbuerste teilen iiih :grin:
     
  • JuliaB
    JuliaB (36)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    7.142
    173
    5
    nicht angegeben
    28 März 2004
    #38
    ja, hat mich auch etwas überrascht.
    n bisschen widersprüchlich...

    wenn ich mit ihm mal zusammen wohne oder wir in den urlaub fahren nehm ich auch meine eigene zahnbürste, aber so, ab und zu reicht seine.
     
  • diamond in love
    Verbringt hier viel Zeit
    1.168
    121
    0
    nicht angegeben
    28 März 2004
    #39
    ich hab bei meinem freund ne eigene zahnbürste
    frag mich nicht wieso, aber ich fänds komisch, die zahnbürste einer anderen person zu benutzen...
     
  • SuesseKleine1603
    Verbringt hier viel Zeit
    847
    103
    2
    vergeben und glücklich
    28 März 2004
    #40
    Hm, also so schlimm find ich 'ne gemeinsame Zahnbürste auch net!
    Wenn man die eigene halt vergessen hat... :rolleyes2
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten