Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.915
    0
    2
    Single
    24 Juni 2006
    #1

    Gepäck für 4 1/2 Monate (Auslandssemester), nicht mehr als 20 kg?

    Hey,

    noch ein kleines "Gepäckproblem". *g*

    Ich mache im nächsten Semester ein Auslandssemester, das viereinhalb Monate geht. Ich brauche Kleidung/Schuhe für drei Jahreszeiten (Sommer, Herbst, Winter) und natürlich auch noch alles mögliche andere...

    Da ich bisher immer nur für den Urlaub Koffer gepackt habe, frage ich mich, ob ich a) überhaupt alles in den Koffer reinbekomme, was ich brauche, und b) ob ich das mit nur 20 kg schaffe. *puuuh* :grrr_alt:

    Ich kann überhaupt nicht abschätzen, wieviel so ein "normaler Urlaubskoffer" wiegt und wieviel 20 kg eigentlich sind... Übergepäck ist ziiiiemlich teuer (7 Euro/kg), wobei mein Flugticket dafür extremst billig war, ein paar Kilo drüber wäre also nicht sooo das Drama. Andererseits sollte ich meinen Koffer ja auch noch alleine transportieren können. *g*

    Wer kennt sich damit aus?
    Oder wer hat auch ein Auslandssemester gemacht und ich NICHT mit dem Auto gefahren, sondern geflogen?

    Sternschnuppe
     
  • keckskruemel
    Verbringt hier viel Zeit
    16
    86
    0
    vergeben und glücklich
    24 Juni 2006
    #2
    Wo machst du denn dein Auslandesemster? Ich bin gerade fuer ein hablbes Jahr in England. Ich hatte ganz schoen viel gepaeck, aber bei mir sind auch meine Eltern mi her geflogen, daher mssute ich nicht fuer Uebergepaeck bezahlen..Also das ware eine Moeglichkeit, wenn du nicht weit weg faehrst.
    Zum Anderen habe ich festgestellt, dass ich gar nicht so viele Sachen gebraucht habe (Dicke Winterjacke haette ich zB zu Hause lassen koennen). Du brauchst wirklich niichts soo viel mitschleppen. Du kannst deine Sachen ja waschen, wann du willst. Wenn du doch noch was brauchst, dass du nicht eingeplant hattest, dann kaufs dir einfach dort.
    Achso, und ausserdem hast du 20kg Gepaeck+10 weitere kg Handgepaeck.
     
  • Mr. Poldi
    Mr. Poldi (38)
    Meistens hier zu finden
    3.381
    133
    106
    Verwitwet
    24 Juni 2006
    #3
    Evtl. wäre es auch eine Möglichkeit Dinge die du nicht sofort brauchst z.B. mit der Post zu verschicken?

    10 Kilo = 22 € in viele Länder Europas.

    Edit: Schweden ist auch Zone 1.
     
  • Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    6.915
    0
    2
    Single
    24 Juni 2006
    #4
    Ich fahre nach Schweden, dort werden ich im November/Dezember eine Winterjacke und dicke, feste Schuhe mit Sicherheit brauchen. :zwinker:

    Ich bin von Mitte August bis Dezember dort, das heißt, ich werde noch ein bißchen Sommer mitbekommen, aber wahrscheinlich auch ziemlich viel Herbst und Winter, und warme Kleidung braucht ja immer mehr Platz als Sommerkleidung...

    Ja, 10 kg Handgepäck habe ich noch, wobei 2,5 davon gleich mal für meinen Laptop draufgehen. :zwinker: Außerdem gibt es bei meiner Airline nicht die Möglichkeit, Kilos vom Handgepäck auf's Koffergepäck zu "übertragen".

    Daß meine Eltern mal hochfahren, wäre auch eine Option. Sie meinten auch schon, wenn's gar nicht reicht, würden sie mich eben ein, zwei Wochen später mal besuchen kommen und den Rest mitbringen. Nur - zurück muß das ja auch wieder! *g* :-p Und aller Wahrscheinlichkeit nach wird in den fast fünf Monaten ja auch noch Zeug dazukommen... :zwinker:
     
  • User 29290
    User 29290 (38)
    Meistens hier zu finden
    3.733
    148
    200
    Verheiratet
    24 Juni 2006
    #5
    Ich bin inzwischen schon mehrmals mit einem Koffer und Flugzeug für lange Zeit umgezogen. Das geht eigentlich ganz gut. Man muss sich halt überlegen was die Lieblingssachen sind, weil alles andere zieht man letzten Endes sowieso nicht an. Was am meisten Platz wegnimmt zieht man auf dem Flug an (auch wenn man schwitzt...). Ansonsten kauft man sich meist eh noch Klamotten wenn man da ist.
    Laptop kann zusätzlich zum Handgepäck mitgenommen werden. Ich habe immer meinen Laptoprucksack plus einen Handgepäckstrolley und noch eine kleine Umhängetasche für die Geldbörse, Pass und Handy. Es hat sich noch keine Fluggesellschaft darüber beschwert, nicht einmal Ryanair. Wenn du dir deinen boarding pass wie bei Ryanair selber online ausdrucken kannst, wiegt auch keiner dein Handgepäck. Das ist sehr nützlich.

    Ansonsten bietet es sich noch an Sachen wie z.B. Bücher hinterherzuschicken. Das ist innerhalb Europas mit UPS zum Beispiel nicht sehr teuer.
     
  • Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    6.915
    0
    2
    Single
    24 Juni 2006
    #6
    Auf dem Flug Winteranorak und Winterboots anziehen? Na ja, ich fliege Mitte August...

    Ich habe einen wirklich großen Laptop-Rucksack, ich denke, da geht einiges rein... tragen können muß ich ihn halt auch noch. *g*

    Ja, ich hab den boarding pass selbst ausgedruckt, bzw. genaugenommen ist es sogar nur eine Nummer, die man dann beim check-in angeben muß (fliege mit Sterling Air). Na ja, mein Flug hat nur 35 Euro (inkl. Gebühren) gekostet, von daher wären ein paar Euro für Übergepäck nicht sooo tragisch...

    Das ist halt so 'ne Sache bei mir. :zwinker: Ich denke dann immer "vielleicht will ich das ja aber doch mal anziehen?", gerade bei Schuhen... *seufz*

    Was kostet das ungefähr? Hab auf der UPS-Seite schon nachgeschaut, aber bin gerade zu faul, die Postleitzahl von meinem Zielort rauszusuchen und nur mit Ortsname geht's nicht, das muß ich mal machen...

    Edit: Gerade nachgeschaut: Ein Paket mit 10 kg kostet in etwa 30 Euro...

    @Kirby: Wie kommst du auf 10 Kilo = 20 Euro bei der deutschen Post? Ich finde da nur ganz andere Preise...
     
  • Mr. Poldi
    Mr. Poldi (38)
    Meistens hier zu finden
    3.381
    133
    106
    Verwitwet
    24 Juni 2006
    #7
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31 August 2017
  • Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    6.915
    0
    2
    Single
    24 Juni 2006
    #8
    Ja, nur gibt's diese DHL-Paketmarken nur im Fünferpack (!) zu kaufen...

    Ach so, gerade gesehen, du hast das über "Postpaket International" gemacht... nimmt man "Postpaket EU" (oder so ähnlich) kommt man nur auf diese Fünferpack-Paketmarken. *kopfschüttel* Selten eine so unübersichtliche Seite gesehen!
     
  • Mr. Poldi
    Mr. Poldi (38)
    Meistens hier zu finden
    3.381
    133
    106
    Verwitwet
    24 Juni 2006
    #9
    Nee, Paketmarken gibt es auch in 2er, 20er und 100er Sets. Wobei mir das teurer zu sein scheint als ein normales Paket.
     
  • Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    6.915
    0
    2
    Single
    24 Juni 2006
    #10
    Aber die EU (!)-Paketmarken gibt es nur in 5er-Sets aufwärts..
    https://www.efiliale.de/efiliale/de...at3380009&ban_track_id=102000125&ban_cat_id=1

    Man denkt ja, wenn man die Auswahl zwischen "Paket international" und "Paket EU" hat, daß EU vielleicht billiger/sinnvoller wäre - ist aber nicht so.

    Wie gesagt, noch nie eine derart unübersichtliche Seite gesehen. Sowas wie eine Tarifübersicht, was es so alles gibt, wäre ja mal wirklich eine schöne Sache...
     
  • Mr. Poldi
    Mr. Poldi (38)
    Meistens hier zu finden
    3.381
    133
    106
    Verwitwet
    24 Juni 2006
    #11
  • Inquisor
    Gast
    0
    24 Juni 2006
    #12
    Studenten-Standart-Schmäh

    alles dort kaufen, und was Du mit Heim nehmen möchtest, schickst Du Dir einfach selbst per Paket nach Hause.

    So hab´s ich übrigens auch immer gemacht!
     
  • Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    6.915
    0
    2
    Single
    24 Juni 2006
    #13
    @Kirby: Und GENAU DAS meine ich: Wieso steht auf jeder Seite was anderes?! :grrr_alt:

    Ich werd mir bestimmt nicht alles dort kaufen - dürfte doch ETWAS teuer werden (noch dazu, wenn man's am Ende wieder alles zurückschicken muß...). Außerdem gefallen mir ja meine Kleider größtenteils, ich hätte wohl eher Probleme, dort in kurzer Zeit eine "Komplettausstattung" an Zeug, das mir gefällt, zu finden. Außerdem: Was soll ich bitte dann mit ZWEI Kleiderschränken voll mit Zeug, wenn ich zurückkomme?! :-p

    Sternschnuppe
     
  • User 29290
    User 29290 (38)
    Meistens hier zu finden
    3.733
    148
    200
    Verheiratet
    24 Juni 2006
    #14
    Ich bin auch jedes Mal im August geflogen. Klar sah das dann albern aus, aber eine Winterjacke und Stiefel nehmen zuviel Platz im Koffer weg. Du brauchst die Jacke ja nicht die ganze Zeit anzuhaben.

    Ja, das denkt man, aber macht es dann doch nicht. Bei meinem ersten Auslandsjahr in den USA hatte ich auch zuviel unnötiges Zeug dabei. Allerdings durfte ich da auch 40kg Gepäck haben. Inzwischen nehme ich wirklich nur noch die Basics mit und kaufe mir lieber was Neues. Guck was du gut kombinieren kannst und was farblich zusammen passt und gut ist.
     
  • Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    6.915
    0
    2
    Single
    24 Juni 2006
    #15
    Oder ich schicke doch ein Paket nach (bzw. lasse durch meine Eltern nachschicken :zwinker:)... 22 Euro für 10 Kilo sind zu verschmerzen, besonders da mein Flug ja nur 35 Euro kostet. Dann habe ich auch nicht GANZ soviel zu schleppen, gerade was Wörterbücher und so angeht...
     
  • Trogdor
    Trogdor (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    473
    101
    0
    nicht angegeben
    24 Juni 2006
    #16
    Als ich zum Auslandsjahr in die USA bin hatte 2 Koffer mit jeweils 32 Kg, dem erlaubten Maximum und noch einmal 10 Kg Handgepäck, muss aber dazu sagen, dass die Koffer schon leer recht schwer waren. Ich wiege meiner Koffer grundsätzlich bevor ich fliege auf einer Badwaage, habe schon von Leutemn gehört, die Unsummen für Übergepäck bezahlt haben.
    Ich würde an deiner Stelle auch Bücher etc. mit der Post schicken, die machen immer recht viel aus.
     
  • chocosweety
    Verbringt hier viel Zeit
    234
    101
    0
    nicht angegeben
    24 Juni 2006
    #17
    Meine Schwester war 2 Monate in China und hat da ziemlich zugeschlagen, weil alles voll billig ist. Auf der Heimreise dann der Schreck... Viel zu schwer das ganze... Sie hat die hälfte ausgepackt und angezogen :grin:
     
  • Tweety
    Gast
    0
    26 Juni 2006
    #18
    Hi!

    Ich bin im Sommer 2004 für ein halbes Jahr nach Nordspanien gefolgen. Irgendwie habe ich es geschafft, meinen Koffer nicht über die 20-Kilo-Grenze zu bekommen. Ich habe halt vorher mit meiner Mutter zusammen gepackt und mir x-Mal überlegt, was ich wirklich! dort brauche. Schwere Sachen wie mein Wörterbuch habe ich alle ins Handgepäck getan, das zwar viel zu schwer war, aber nicht eindeutig zu groß aussah und daher nicht gewogen wurde.

    Ich weiß von einigen, die nach einiger Zeit nochmal für ein We nach Hause gefolgen sind, um Sachen zu holen. Das war irrsinnigerweise nicht wirklich teurer als sich Pakete schicken zu lassen.

    Am Besten sind natürlich Besucher, die die mal das ein oder andere mitbringen können bzw. gegen Ende des Aufenthalts mit nach D transportieren.

    Also, ich hätte auch nie gedacht, dass ich mit nur einem Koffer Klamotten auskommen würde, aber es ging. Alles sollte gut zu kombinieren sein und bei Auswahl zwischen verschiedenen Dingen (z.B. Handtücher) immer für die kleinere und leichtere Ausgabe entscheiden.

    Ach ja, und beim Hinflug echt schon die dicken Wintersachen anziehen. Klar ist es warm, aber die Jacke kann man ja schnell wieder ausziehen. Hatte damals auf dem Rückflug nach Hause mindestens 6 Oberteile übereinander an - war halt zu geizig Übergepäck zu zahlen. Gut, dass der Flug nicht so lange war :grin:


    Wünsche dir jetzt schonmal viel Spass in Schweden!
     
  • weltenbummler81
    Verbringt hier viel Zeit
    351
    103
    5
    nicht angegeben
    26 Juni 2006
    #19
    vom User gelöscht
     
  • SirLurchi
    Gast
    0
    26 Juni 2006
    #20
    Och, schade, ich fand meine Idee, sich selbst was per Post zu schicken ganz cool. Dann hab ich gelesen, dass die Idee schon wer vor mir gepostet hat *grins*.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste