• Blaubeere89
    Ist noch neu hier
    33
    6
    0
    Single
    1 Juni 2020
    #1

    Geplantes Ghosting ?

    Guten Morgen !

    Klar, wenn jemand einen ghostet dann zeugt das im Normalfall von Desinteresse, das ist mir klar.
    Doch verstehe ich nicht, wieso man plötzlich geghostet wird, nachdem man vom Ghoster bei einem persönlichen Treffen nach einem nächsten Treffen gefragt wurde und daran nachdrücklich beim Abschied nochmal "erinnert" wurde.
    Das passt für mich nicht zusammen.
    Das Treffen sollte nach seinem Urlaub stattfinden. Nachdem ich ihm einen schönen Urlaub gewünscht habe ließ ich ihm bis zum eigentlichen treffen seinen Freiraum und meldete mich nicht.
    Einen Tag vorher fragte ich dann mal nach, was mit dem Teffen sei. Keine Antwort. Auch auf meine Frage, was nun das Problem sei erhielt ich keinerlei Antwort. Meine Nachrichten wurden plötzlich nicht mal mehr gelesen.
    Man kennt sich länger als ein Jahr, ein halbes Jahr schrieb man recht intensiv.
    Machen Männer sich tatsächlich die Mühe, sich mit einer Frau zu treffen, die sie eigentlich nicht weiter kennen lernen wollen, bitten dabei persönlich um ein weiteres Treffen um sie dann zu ghosten?
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Ghosting beim Online- Dating?
    2. Ghosting?? Echt jetzt?!! Warum??
  • User 83901
    User 83901 (35)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.098
    398
    2.910
    Verheiratet
    1 Juni 2020
    #2
    Nö, vermutlich eher weniger. Er hat im Urlaub vielleicht jemanden kennengelernt, wo es direkt gepasst hat. Das ist nicht verwerflich. Das Ghosten natürlich schon. Kontakt löschen, Krönchen rücken, weitergehen. Bei einem Date in einem halben Jahr kann das Interesse gar nicht so groß gewesen sein, daher würde ich den Fall abhaken.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 4
  • Blaubeere89
    Ist noch neu hier Themenstarter
    33
    6
    0
    Single
    1 Juni 2020
    #3
    Nun, wir konnten uns erst nach einem halben Jahr treffen weil er ein halbes Jahr im Auslandseinsatz gewesen ist, es gab keine Möglichkeit.
    Deshalb wollte er den Urlaub nutzen um nach langer Zeit Freunde und Familie in der alten Heimat zu besuchen. Da bezweifel ich irgendwie, dass es da zu einem kennenlernen kam, das habe ich natürlich auch schon in Betracht gezogen :zwinker:
     
  • User 83901
    User 83901 (35)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.098
    398
    2.910
    Verheiratet
    1 Juni 2020
    #4
    Naja, Ghosting beruht in vielen Fällen einfach darauf, dass mehrere Personen (kurz- oder langfristig) gleichzeitig gedatet werden und sich ein Flirt durchsetzt. Ist natürlich nicht gerade die feine englische Art. :confused:

    Ich würde mir da gar keinen Kopf mehr machen. Es gibt so viele tolle Männer da draußen!
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • Blaubeere89
    Ist noch neu hier Themenstarter
    33
    6
    0
    Single
    1 Juni 2020
    #5
    Eigentlich fing es an so komisch zu werden als er aus dem Einsatz zurück kam. Davor war alles gut. Er schrieb regelmäßig, nicht nur alltägliches, auch viel charmantes, sodass selbst ich verstanden habe, dass er Interesse an mir hat ( da hab ich eine lange Leitung :grin: ). Auch bei dem letzten treffen, in dem er das treffen das jetzt nie statt fand erbat, gab es immer wieder so Momente, die gab es beim ersten Treffen auch.
    Erst seit er zurück ist fing das an, dass er so unnahbar wurde. Im Auslandseinsatz kann er unmöglich mehrere gedatet haben

    Ja ich weiß ich sollte aufhören daran zu denken...
    Aber wie gesagt ich kenne ihn jetzt ein Jahr nicht erst 2 Wochen.
    Was es für mich so schwer macht abzuschließen ist dass es für mich nicht zusammen passt und ich ihn nie für diese art Mann gehalten habe. Zumal er selber von sich behauptet hat soeiner nicht zu sein.
    Ach wie schade alles :frown:
     
  • User 83901
    User 83901 (35)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.098
    398
    2.910
    Verheiratet
    1 Juni 2020
    #6
    Ich verstehe, dass du enttäuscht bist, muss aber auch ehrlich sagen: Wenn man nach einem Jahr immer noch nicht weitergekommen ist, wird daraus wohl in den wenigsten Fällen etwas. Bei echtem Interesse versuchen wohl die meisten einen Weg zu finden, auch bei Entfernung. Vielleicht warst du nur Ablenkung für ihn, vielleicht fand er dich gut, aber eben auch nicht so gut. Vielleicht war er gar nicht auf der Suche nach mehr.

    Schreiben kann man viel. Taten zeigen, was Sache ist.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 3
  • User 96053
    Planet-Liebe Berühmtheit
    1.694
    348
    2.292
    Verheiratet
    1 Juni 2020
    #7
    Grundsätzlich kann ihm auch etwas passiert sein, so dass er nicht an sein Handy kann, etwas harmloses wie "Handy verloren" und er kennt deine Nummer nicht auswendig oder auch ein Unfall oder ein Trauerfall in der Familie... das ist eben das Problem, wenn man nur ein Medium hat, über das man kommuniziert und keine Freunde im Umfeld des anderen kennt.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • Blaubeere89
    Ist noch neu hier Themenstarter
    33
    6
    0
    Single
    1 Juni 2020
    #8
    Ich weiß, dass man auch über Entfernung wege findet, wenn man sich sehen möchte.
    War aber in diesem Fall einfach nicht möglich da er sich rund 5000 km in einem Kriegsgebiet befand.... ein halbes Jahr eben.
    In dem halben Jahr davor haben wir erst sehr lang geschrieben, bis ich mich treffen wollte, er wollte das viel eher. Das Treffen war dann wunderbar, doch dann war ich diejenige, die ihm den Laufpass gab, obwohl ich ihn so sehr wollte... :frown:
    Er nahm das wortlos hin. Einige Zeit später suchte er kurz den Kontakt wieder zu mir. Ich hatte jedoch eine sehr schwierige Zeit weshalb ich zwar drauf einging, aber nicht vertiefen konnte.
    Es kam wieder zu Kontakt und diesmal hielt er und vertiefte sich eben das besagte halbe Jahr lang, bloß war er da eben schon im Einsatz.
     
  • User 177622
    Sorgt für Gesprächsstoff
    402
    28
    81
    nicht angegeben
    1 Juni 2020
    #9
    Solche Einsätze machen ja auch etwas mit den Menschen. Und meist setzt sich das hinterher erst alles. Weißt du, ob er nicht irgendeinen Knacks davongetragen hat?
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
  • Blaubeere89
    Ist noch neu hier Themenstarter
    33
    6
    0
    Single
    1 Juni 2020
    #10
    Habe ich auch schon überlegt... aber er ist am Handy, ich kann sehen dass er online ist. Die Haken neben meinen Nachrichten färben sich nicht mehr blau.

    Trauerfall in der Familie etc. ... ja... nicht unmöglich aber was wäre das für ein Zufall, dass das ausgerechnet jetzt passiert und wieder verhindert dass wir uns weiter annähern können
     
  • User 154004
    Beiträge füllen Bücher
    4.260
    248
    1.287
    Single
    1 Juni 2020
    #11
    Das ist in meinem Umfeld schon fast gängige Praxis. Da werden Treffen ausgemacht und dann wird geghostet.
    Ich verschwende an so Menschen, egal ob männlich oder weiblich, keine Gedanken mehr.
    Nummer löschen und weiter gehts. Wenn er dich hätte sehen wollen, hätte er sich gemeldet.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 5
  • Blaubeere89
    Ist noch neu hier Themenstarter
    33
    6
    0
    Single
    1 Juni 2020
    #12
    Gut, dass du das ansprichst. Das schwebt mir tatsächlich öfter durch den Kopf, doch ich wollte den Gedanken nicht zulassen, weil ich mir vorkomme als würde ich mir das als Ausrede für ihn zurecht legen. Und weil ich mich da machtlos fühle. Ich kann ihm ja dann nicht helfen
     
  • User 151786
    Sehr bekannt hier
    259
    178
    655
    Verheiratet
    1 Juni 2020
    #13
    Ich würde da lieber erst gar keine Erklärung suchen, die noch irgendwie "für" ihn spricht wie einen Trauerfall, Unfall oder gar Einsatzverarbeitung. 1. Wie oft passiert sowas tatsächlich und dann auch noch so, dass man sich nicht trotzdem kurz melden kann (aber online ist und Nachrichten liest)? 2. Was bringt das? Da hat man dann doch wieder nur die Hoffnung, dass er sich irgendwann meldet und eigentlich ja ein Guter ist.

    Spätestens nach einem ersten persönlichen Treffen finde ich es charakterlich schlicht unterirdisch, wenn man keine anständige Ansage macht und stattdessen abtaucht. Er hätte auf deine Nachricht auch einfach mit einem kurzen "Sorry, ich kann mir inzwischen kein zweites Treffen mehr vorstellen [weil...]" antworten können und alles wäre geklärt gewesen.

    Ich habe immer extrem allergisch auf solche Verhaltensweisen reagiert und wer sich derart gegenüber seinen Mitmenschen benimmt, ist für mich einfach sofort gestorben. Ist zwar ärgerlich, dass man auf so jemanden reingefallen ist, aber die Wut hilft auch, die Enttäuschung zu verarbeiten.

    Nummer löschen, abhaken. So wie du es ihm nicht wert bist, dir eine kurze Antwort/Erklärung zu liefern, sollte er es dir nicht wert sein, noch einen weiteren Gedanken an ihn zu verschwenden.
     
    • Hilfreich Hilfreich x 6
    • Zustimmung Zustimmung x 4
  • Sarafiel
    Verbringt hier viel Zeit
    19
    88
    2
    nicht angegeben
    1 Juni 2020
    #14
    Er war/ist demnach bei der Bundeswehr? Ich hoffe, er hat nichts Schlimmes erlebt und muss sich erst wieder finden. Das wäre eine Erklärung.

    Auch können sich dadurch seine Prioritäten verschoben haben - und er muss sich neu sortieren.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • Blaubeere89
    Ist noch neu hier Themenstarter
    33
    6
    0
    Single
    1 Juni 2020
    #15
    Genau, der Einsatz war von der BW...
    Natürlich habe ich ihn danach auch mal gefragt wie es ihm geht. Er sagte es ginge ihm gut.
    Aber wie oft sagen wir das, obwohl es uns nicht gut geht ?

    Hast du Erfahrung mit sowas gemacht, Sarafiel?
     
  • Sarafiel
    Verbringt hier viel Zeit
    19
    88
    2
    nicht angegeben
    1 Juni 2020
    #16
    Zum Glück habe ich diese Erfahrung nicht gemacht. Es wäre nur eine Erklärung für die Situation.

    Es kann aber nur sein, dass er jetzt wieder in der Realität angekommen ist. Davor hatte der Kontakt mit dir einen gewissen Kitzel - aber jetzt, in der Normalität, ist der Reiz vorbei ... :-(
     
  • Blaubeere89
    Ist noch neu hier Themenstarter
    33
    6
    0
    Single
    1 Juni 2020
    #17
    Möglich, bloß war er eine Zeit lang vor dem Einsatz bevor ich mich distanziert habe ja auch interessiert an mir gewesen. Habe das Gefühl das ist ein ständiges auf und ab. Als wenn beide im Grunde wollen aber immer wieder ist zeitweise was im Leben des anderen was den anderen eine Weile blockiert
     
  • Sarafiel
    Verbringt hier viel Zeit
    19
    88
    2
    nicht angegeben
    1 Juni 2020
    #18
    Wie lange ist er nochmal zurück?
     
  • Blaubeere89
    Ist noch neu hier Themenstarter
    33
    6
    0
    Single
    1 Juni 2020
    #19
    Etwas über einen Monat bis 1,5 Monat ungefähr
     
  • Sarafiel
    Verbringt hier viel Zeit
    19
    88
    2
    nicht angegeben
    1 Juni 2020
    #20
    Das ist noch sehr frisch. Wie oft hast du ihn versucht zu kontaktieren?
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten