Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Kanaldeckeldieb
    Verbringt hier viel Zeit
    943
    101
    0
    nicht angegeben
    11 November 2006
    #1

    Geräuscharmes Bett gesucht

    ich suche n großes Bett, was auch nach ein paar monaten nicht mitm quitschen anfängt. eine freundin hat da was von ikdea, was nach einiger zeit krach macht beim ficken. genau das problem hab ich bei meinem auch...

    worauf is zu achten, könnt ihr guten gewissens ein auf herz und nieren modell empfehlen?


    cheers,
    kdd
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. neues bett
    2. bett selbstbauen
    3. Bett entquietschen?
    4. Gesucht!
    5. Trinkflasche gesucht
  • D in love
    Verbringt hier viel Zeit
    1.113
    123
    2
    in einer Beziehung
    11 November 2006
    #2
    Ich hatte da bis Dienstag auch so ein Bett.Ein Futonbett...Leider hatte es in der Mitte einen Metallstab auf dem das ganze Gewicht lagerte und der ist mit der Zeit beim Sex abgeknickt und die Geräusche fingen an...:geknickt:

    Jetzt habe ich mir ein neues gekauft und direkt darauf geachtet das es in der Mitte so stabil ist,dass da nichts abknicken kann....Und ich schlafe seitdem wie auf einer Wolke!:grin:
     
  • Kanaldeckeldieb
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    943
    101
    0
    nicht angegeben
    11 November 2006
    #3
    was isn ein Futonbett?

    ja, genau, das bett der besagten freundin hat auch in der mitte so ein pfosten "metallstab"... und der leiert aus. also schonmal was, worauf ich achten werde..
     
  • D in love
    Verbringt hier viel Zeit
    1.113
    123
    2
    in einer Beziehung
    11 November 2006
    #4
    Ein Futonbett ist ein breites meins ist 140 mal 200 meter tiefes Bett...

    Hier mal ein Foto:
    [​IMG]

    So sieht ein Futonbett aus...

    Mein neues ist zwar auch eins aber viel stabiler als das Alte hat zwei dicke Holzblöcke in der Mitte...
     
  • Kanaldeckeldieb
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    943
    101
    0
    nicht angegeben
    11 November 2006
    #5
    okay, "futon" besagt nur die größe.

    ich halte mal fest, es kommt auf die stabilisierung in der mitte an...
     
  • WOLF359
    WOLF359 (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    317
    101
    0
    Single
    11 November 2006
    #6
    bett aus holzkaufen :grin:
    die quitschen nicht
     
  • Kuschelsüchtig
    Verbringt hier viel Zeit
    337
    103
    2
    vergeben und glücklich
    11 November 2006
    #7
    und warum hört man dann im angrenzenden wohnzimmer seeeehr deutlich, wenn auf meinem bett auch nur ein bisschen getobt oder "extremgekuschelt" wird.
    definitiv holzbett, definitiv laut
     
  • Blume19
    Verbringt hier viel Zeit
    1.886
    123
    0
    nicht angegeben
    11 November 2006
    #8
    das liegt ja nicht an dem gestell außen, sondern der federung. ich hab auch ein holzbett das furchtbar laut ist:tongue:
     
  • Schildkaempfer
    Verbringt hier viel Zeit
    512
    101
    0
    nicht angegeben
    11 November 2006
    #9
    Ein Wasserbett dürfte auch relativ geräuschlos sein und bleiben.
     
  • Kanaldeckeldieb
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    943
    101
    0
    nicht angegeben
    11 November 2006
    #10
    hmmm ja mit dem gedanke habe ich auch schon gespielt. aber preislich... hmm.. ab 700 eur gehts doch da erst los?
     
  • Schildkaempfer
    Verbringt hier viel Zeit
    512
    101
    0
    nicht angegeben
    11 November 2006
    #11
    Glaubst Du, ein wirklich gutes Bett wird wesentlich billiger?
     
  • Kanaldeckeldieb
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    943
    101
    0
    nicht angegeben
    11 November 2006
    #12
    ich dachte da an max 200 eur fürs gestell... und ne gute matratze... hmmm.. unter 400 wird das auch nicht sein. mal informieren über wasserbettchen... da fühle ich mich mit den frauen NOCH wohler...
     
  • MooonLight
    Sehr bekannt hier
    5.120
    173
    2
    nicht angegeben
    12 November 2006
    #13
  • metamorphosen
    Sehr bekannt hier
    3.425
    168
    227
    vergeben und glücklich
    12 November 2006
    #14
    Das Quietschen ist ja Reibung von Teilen aufeinander. Das Bettgestell sollte eigentlich fest sein, also keine Bewegung der Teile untereinander und keine Reibung. Wenn sich das nicht durch nachziehen der Schrauben regeln lässt, stimmt die Qualität und die Dimensionierung der Teile nicht.

    Bei einem Futon werden, falls das Gestell überhaupt belastet wird, keine großen Hebelwirkungen auftreten, quietschen ist daher unwahrscheinlich.

    Ansonsten ein massives Holzbett guter Qualität kaufen.

    Ob allerdings insgesamt eine völlige Geräuschlosigkeit zu erzielen ist, ist fraglich.
     
  • betty boo
    betty boo (31)
    Meistens hier zu finden
    1.574
    148
    96
    vergeben und glücklich
    12 November 2006
    #15
    meistens quietschen die bettgestelle selber nicht, sondern eher die lattenroste da drauf. hab nämlich auch ein bett aus massivholz und dieses verdammte metalllattenrost ist unüberhörbar :ratlos:

    ein wasserbett ist wohl am geräuschlosesten, aber ich frag mich, ob man bei dem geschaukel da drauf auch vernünftig poppen kann :grin:
     
  • waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.428
    218
    275
    vergeben und glücklich
    12 November 2006
    #16
    1. Absolut richtig !
    Wenn man Matratzen auf den Boden legt, quietscht es ja auch nicht :zwinker:

    2.
    Man kann darauf traumhaft poppen. Da schaukelt nämlich gar nichts :cool1:
     
  • Mila_Superstar
    Verbringt hier viel Zeit
    174
    101
    1
    Single
    12 November 2006
    #17
    Ich hab auch ein Ikea-Bett mit Metallstrebe in der Mitte. Ich hab ein altes Laken genommen und es draufgebunden.
    Hat geholfen.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste