Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • User 22949
    Verbringt hier viel Zeit
    1.549
    123
    1
    vergeben und glücklich
    31 Oktober 2005
    #1

    Geschiklausur - Was würdet ihr tun? ;)

    Hey,
    also meine Geschilehrerin ist ein bisschen verrückt, wir schreiben am Donnerstag die Klausur und sie hat heute verkündet sie erwartet dass wir die ersten 90 Seiten aus dem Geschibuch können..
    Da wir vieles aber nur in Referatform gemacht haben heißt das: 90 Seiten Geschichtsbuch lesen! :madgo:
    Tja, ich bin zum Glück Grundkurs und muss daher auch die Halbjahre der 12 garnet einbringen, wenn überhaupt dann die beiden Halbjahre der 13.
    Also was würdet ihr machen:
    - 90 Seiten Geschibuch lesen
    oder
    - euch von Wikipedia.de, Encarta usw. etwas ziehen zu den Themen und nur DAS lesen?!
     
  • SadNessie
    Verbringt hier viel Zeit
    694
    101
    0
    nicht angegeben
    31 Oktober 2005
    #2
    [x] meine Zeit sinnvoll nutzen, anstatt in Foren zu schreiben :tongue: :zwinker:
     
  • GreenEyedSoul
    0
    31 Oktober 2005
    #3
    Was ist das Thema?
     
  • *wonderwall*
    Verbringt hier viel Zeit
    150
    101
    0
    nicht angegeben
    31 Oktober 2005
    #4
    Ich würd´s im Geschichtsbuch durchlesen. Erstmal isses in der 12. und 13. sowieso nur noch Wiederholungszeug, was man iregdnwann schonmal hatte und zweitens isses einfach sicherer als Wikipedia oder so. Außerdem kannste dann wenigstens sagen, fals du es berhaust, dass du immerhin gelernt hast...
     
  • User 22949
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.549
    123
    1
    vergeben und glücklich
    31 Oktober 2005
    #5
    Französische Revolution, napoleon und der Deutsch Bund :grrr:
    Ich bin übrigens grade nach 10 Stunden durchgehend Unterricht heimgekommen von denen ich 3 Stunde Englisch Lk Klausur geschrieben habe...irgendwie bezweifele ich dass ich mich heute auf viel mehr konzentrieren kann als irgendetwas ausm netz raussuchen und ausdrucken :grrr:
     
  • 31 Oktober 2005
    #6
    sinnvolle zusammenfassungen suchen (wikipedia ein bisschen kritisch...) und buch überfliegen.
    du findest eigtl überall die hauptthesen, wichtigsten dinge etc.
    www.dhm.de > deutsches historisches museum hat auch super zusammenfassungen!!


    es ist auch echt zum kotzen, wenn man in grundkurs so gestresst wird!
     
  • Laja
    Laja (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.173
    123
    3
    in einer Beziehung
    31 Oktober 2005
    #7
    Und warum fragst du dann hier noch nach, was du machen sollst?

    Naja, ich an deiner Stelle würde das alles Überfliegen, immerhin hast du noch heute(!), morgen und Mittwoch zum lernen, und das reicht fürs Überfliegen allemal.

    Außerdem: Wenn du dir das bei Wikipedia raussuchst, dann liest du fast genauso viel, weil die Site sehr ausführlich schreibt.
     
  • User 22949
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.549
    123
    1
    vergeben und glücklich
    31 Oktober 2005
    #8
    Ja das gefällt mir ganz gut..
    Ja ich weiß garnet wieso ich mir den Kurs angetan habe, ich hätte noch WISSEN müssen wie die lehrerin drauf ist.
    Naja sie ist halt schon etwas älter und irgendwie wird man dann als lehrer anscheined ätzend :grrr:
    Hab mir da meine dritten LK gewählt, selbst der Geschi Liestungskurs packt seine Klausur net so voll wie wir.
    Und das schlimmste ist, ich rechne schwerstens damit dass das lesen der 90 seiten auch nicht reichen wird :frown:

    Na weil ich doch auch die nächsten 2 tage noch zeit habe...will ja nicht nur für heute wissen was ich tun soll. :bier:
     
  • GreenEyedSoul
    0
    31 Oktober 2005
    #9
    Ich würd's lesen.
    grade die franz. revolution und dann das 19. jahrhundert mit deutschen bund und dem ganzen kram ist für geschi in der oberstufe wichtig.
    mach heut nix mehr! nach 10 stunden rallt man eh nix.
    les morgen 60 seiten und übermorgen 30, das geht schon :smile: in geschibüchern sind doch viele bilder :grin:
     
  • starshine85
    Verbringt hier viel Zeit
    3.261
    121
    2
    nicht angegeben
    31 Oktober 2005
    #10
    deine themen sind die einzigen, dich ich noch vom geschichte-unterricht weiß :grin: also: lernen ist angebracht, mit druck geht alles leichter
     
  • engel...
    engel... (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.549
    123
    3
    Single
    31 Oktober 2005
    #11
    Ich würde die 90 seiten konzentriert lesen und unterstreichen, was am wichtigsten für mich ist. Bin auch gerade dabei für meine Kursarbeit und mein Abi zu lernen. Da les ich alles durch und schreib das wichtigste raus. Aber bei dir wäre es mir zu knapp zum rausschreiben.
     
  • starshine85
    Verbringt hier viel Zeit
    3.261
    121
    2
    nicht angegeben
    31 Oktober 2005
    #12
    du lernst jetzt schon für dein abi? :eek4: ich hab tw. 1 woche vorher gelernt :grin:
     
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.849
    698
    2.619
    Verheiratet
    31 Oktober 2005
    #13
    90 Seiten lesen und zwar locker.

    Mache ich aus purer Gewohnheit, ich bin faul.

    Hatte 9 Wochen Zeit mein Englisch-Buch zu lesen (Leistungskurs)

    277 Seiten.

    Habe einen Tag vor der Klausur angefangen und es auch zu Ende gebracht.

    Da würde ich über 90 Seiten nicht nachdenken, sondern schnell anfangen zu lesen.
     
  • engel...
    engel... (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.549
    123
    3
    Single
    31 Oktober 2005
    #14

    Ja. Ich schaff das sonst nicht. Brauche dabei immer etwas länger :grin:
     
  • Tinkerbellw
    Meistens hier zu finden
    3.014
    148
    94
    nicht angegeben
    31 Oktober 2005
    #15
    Also ich studiere und muss für ein Seminat nächste Woche drei Texte a 40 Seiten´(2mal auf ENglisch) lesen plus fragen dazu ebantworten plus ein Referat (von Insgesamt drein) für die Woche danach vorbereiten---und das alles fürein Seminar!!! Also komm erst mal auf die Uni dann fängt der Stress erst an.
     
  • Aurian
    Gast
    0
    31 Oktober 2005
    #16
    Da ich Daten ziemlich schnell lerne, würde ich mir die Inhalte der 90 Seiten in chronologischer Reihenfolge runterschreiben und dann auswendig lernen.

    Das habe ich grundsätzlich im Geschi-LK gemacht und bin damit immer gut gefahren. Durchschnittsnote 12 und 13 war 1.
    War vielleicht manchmal nen bisschen viel, aber dann hab ich halt mal 20 Stunden dafür geopfert. Mein Motto in der Oberstufe war: "So make the best of this test and don't ask why!"
    Einfach nicht drüber nachdenken, sondern lernen!
     
  • ~Cassandra~
    Verbringt hier viel Zeit
    26
    86
    0
    vergeben und glücklich
    31 Oktober 2005
    #17
    Also ich find 90 Seiten jetzt nicht so viel, dass man das nicht in den nächsten zwei Tagen schaffen könnte. :grrr:

    Du wirst dich ärgern, wenn du sie nicht liest/durcharbeitest und dann eine schlechte Note schreibst. Die musst du dann ausgleichen, und das bedeutet noch mehr ackern. Das wäre es mir echt nicht wert. :zwinker:

    Nebenbei: Ich hatte zwar auch LK Geschichte, aber 90 Seiten waren bei uns durchaus auch schonmal Hausaufgabe für den nächsten Tag. Jetzt studiere ich Geschichte und ich würde mich freuen, wenn es mal NUR 90 Seiten wären, die zu bearbeiten sind.
     
  • prima
    prima (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    274
    101
    0
    vergeben und glücklich
    31 Oktober 2005
    #18
    Ich würd sagen dass du da einfach durch musst..
    Setzt dich vor das Buch und lies
     
  • Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.915
    0
    2
    Single
    1 November 2005
    #19
    Na ja, du tust, als würde von dir völlig überraschend erwartet werden, daß du in nur 3 Tagen 90 Seiten Stoff verinnerlicht hast.

    Ich meine, in der Oberstufe sind die Klausuren schon Wochen vorher festgelegt (war bei uns zumindest so). Insofern ist es doch klar, was da in der Geschichtsklausur drankommen wird - das, was man im Unterricht besprochen hat. Ok, du sagst, vieles war nur in Referatform. Tja, trotzdem, dachtest du, die Lehrerin würde euch 5 Seiten zum Auswendiglernen sagen? Aus dem Alter solltet ihr eigentlich raus sein...

    90 Seiten sind nicht die Welt, fand die Texte im Geschichtsbuch immer ziemlich gut zu lesen, häufig auch historische Quellen, meistens interessant und flüssig zu lesen... Und ganz ehrlich, wenn du von dem ganzen Zeug bis jetzt wirklich noch NULL Ahnung hast, dann hast du die letzten paar Wochen im Unterricht ganz schön was falschgemacht... ansonsten wär's ja eh nur "wiederauffrischen". Außerdem geht's in der Oberstufe ja sowieso weniger um auswendiggelernte Jahreszahlen, sondern ums Kapieren bestimmter Zusammenhänge - und dafür muß man nicht jedes Detail auswendig können.

    Falls du vorhaben solltest, zu studieren, gewöhn dich dran. Da ist es der Normalfall (bei uns zumindest), daß am Ende des Semesters eine Klausur über so ziemlich ALLES geschrieben wird. Und nicht nur über das, was in der Vorlesung dran war. Sondern über das, was man - woher auch immer - eben zu wissen bzw. sich irgendwie anzueignen hat.

    Sternschnuppe
     
  • User 22949
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.549
    123
    1
    vergeben und glücklich
    1 November 2005
    #20
    man sollte vielleicht ein bisschen über die Leherin sagen:
    ich halte sie nicht grade für fähig und habe echt oft das gefühl, dass sie selber keine ahnung hat...
    Den Stoff aus den 90 Seiten haben wir nicht vorher besprochen, sie hat ein paar leute rausgesucht die jeweils 5 seiten in einem Schema (also nicht in tsichpunkten sondern nur ein kästchen mit wichtigen überschriften) zusammengefasst haben und das wurde dann kopiert und ausgeteilt..
    genauso sinnvoll als würde ich die überschriften im buch lesen und dann denken ich wüsste was..
    Wir waren also der meinung, dass sich die klausur um das zuvor behandelte thema drehen würde und haben angefangen uns darauf vorzubereiten..
    Als dann irgendein spätstarter (im nachhinein bin ich ja dankbar!!!)
    gefragt hat was eigentlich drankommen würde meinte sie, naja also mit dem thema zuletzt wären wir ja eigentlich fertig, also sollten wir dann mal diese 90 seiten nacharbeiten, darüber würd esich dann die klausur drehen :eek4:

    Was dazukommt, ist dass mein geschibuch absolut NICHT chornologisch geordnet ist, alles durcheinander, wirklich gelungen, manche sachen wie zb. der sturm der bastille (franz revolution) wird eigentlich nur kurz am rande erwähnt und ich weiß, dass es meiner geschilehrerin eh nicht reichen wird, wenn ich nur weiß dass die bastille getsürmt wurde und nichts genaueres..

    Und den Tag drauf schreib ich Mathe was auch wichtig ist und deswegen war ich irgendwie am überlegen wieb ich meine prioritäten setze...

    Habe mich jetzt bis auf seite 50 vorgearbeitet und denke mal ich les es heute fertig.
    Viel hab ich mir nicht behalten, da ich mir auch nur die wichtigen ereignisse und reformen etc. rausgeschrieben habe.. sonst wär das echt zuviel..

    Hab heute nen Tipp von einer aus meinem Kurs bekommen, dass es in der Bücherei so kleine heftchen gibt, die genau unsere Themen behandeln, und zwar kürzer aber dafür besser erklärt als im buch.

    Hab ich mir gleich ausgeliehen :smile:

    Naja eigentlich ärgere ich mich nur tierisch über meine Lehrerin...das ist nämlich eine von der sorte die denkt, man lerne grundsätzlich NUR und auschließlich für ihr fach... Und dazu eigentlich auch nur seehr schwer zufrieden zustellen... Hat einem referat 3 punkte gegeben weil das mädel nervös war und ein bisschen was vergessen hat..

    Aber was hilfts, muss ja eh noch 2 jahre mit ihr auskommen :frown: :frown: :frown:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten