Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  • Sylphinja
    Sylphinja (42)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.808
    123
    7
    vergeben und glücklich
    21 November 2004
    #21
    Es gibt tatsächlich Tips die das begünstigen können, nur verlassen würde ich mich net drauf. Sprich wie lange vor dem Eisprung man Sex hat, welche Stellung sprich wie tief der Penis kommt, ob die Frau nen Orgasmus hat oder net, welche Jahreszeit wir grade haben usw......
    Aber dennoch bleibt immer noch ein großer Glückspielfaktor dabei *g*.

    "Vielleicht kann man das in n paar Jahren mit Gentechnik oder Hormonen oder sowas...... Aber wirklich beeinflussen kann man das jetzt zum Glück nich´..."
    @Kaninchen

    Sorry ob dus glaubst oder net, aber das geht jetzt inzwischen sogar.
    Hab letzens mal ein Bericht gesehen, nachdem in den Staaten ein Gerät entwickelt wurde, das die Spermien in männliche und weibliche aufsplitten kann, und dann mittels künstlicher Befruchtung der Frauen eben nur die männlichen oder weiblichen eingesetzt werden können.

    Das wird wohl tatsächlich als Familienplanungsinstrument verwendet, wenn ein Paar schon ein Junge oder Mädel hat, das das zweite Kind dann eben das "passende" Geschlecht wird....

    Find ich zwar krank aber Amis halt .

    Kat
     
  • chantal
    Gast
    0
    21 November 2004
    #22
    Wär ja blöd wenn man das beeinflussen kann, so hat man wenigstens noch ne überraschung. Wenn man ein kind haben will sollte es einem egal sein was es wird, hauptsache gesund!
     
  • Fruechtchen
    Verbringt hier viel Zeit
    241
    101
    0
    vergeben und glücklich
    21 November 2004
    #23
    Meine Mama ist FA und die meinte Mal als wir uns drueber unterhalten haben (weil ich naemlich spaeter auch lieber nen Buebchen haette, mein Gott, ich weiss ich bin jung und haupsache gesund und so, aber so isses halt.), dass es bestimmte Tage gaebe, wo es wahrscheinlicher ist Maedels bzw. Jungs zu produzieren. Natuerlich ist das keine Garantie. Eine andere Sache gibts noch, hat zu tun mit dem Muskelaufbau der potenziellen Mama ...
     
  • mangoice84
    mangoice84 (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    407
    101
    0
    vergeben und glücklich
    21 November 2004
    #24
    Hab mal gehört, dass die Chance, ein Mädchen zu bekommen steigt, wenn die Frau zum Zeitpunkt der Empfängnis unter 55kg wiegt.
    Halt aber nicht wirklich viel von dieser Theorie :grrr: Es ist doch auch egal, ob es nun Junge oder Mädchen wird. Hauptsache gesund!
     
  • zasa
    Verbringt hier viel Zeit
    1.900
    123
    2
    nicht angegeben
    9 Dezember 2004
    #25
    mmmh... ich hab mal so inem wissenschaftsmag gelesen dass wenn die infragekommenden Männer :grin: rauchen wirds meistens ein mädel und wenn sie clean sind vom nikotin wirds ein Junge.

    Glauben oder nicht glauben, des is hier die Frage!?
     
  • CreamPeach
    Gast
    0
    9 Dezember 2004
    #26
    ganz genau handelt es sich um das sry- gen, ein testesdeterminierenden faktor auf dem y-chromosom, der sozusagen die männlichkeit entfaltet :smile: fehlt dieses gen, entwickelt sich die befruchtete eizelle zum weibchen.


    ahso, edit: *laaaber...gg*
     
  • Sugar1205
    Gast
    0
    24 Dezember 2004
    #27
    Sorry aber ich glaube nicht das man das geschlecht eines kindes beeinflussen kann...
    man hat halt ne 50/ 50 chance ;-)


    Viel glück beim ausprobieren :bier:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    Status des Themas:
    Es sind keine weiteren Antworten möglich.