Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • marcus84
    Verbringt hier viel Zeit
    583
    103
    5
    Single
    8 Mai 2005
    #1

    Geschlechtsumwandlung - Was wird gemacht

    moin,

    was wird eigentlich bei der geschlechtsumwandung alles gemacht? sprich bei der operation? wird da der penis richtig entfernt bzw. wird eine "angepflanz" oder was genau passiert da? selbst die wikipedia schweigt sich dadrüber mehr oder weniger aus.

    tschau
     
  • Sylphinja
    Sylphinja (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.808
    123
    7
    vergeben und glücklich
    8 Mai 2005
    #2
    Von Frau zu Mann kann ich es dir erklären.

    Die Brust wird amputiert. Und es gibt eine Hormonbehandlung, welche einen Stimmenbruch einleitet.
    Aus dem Oberschenkel oder Oberarm (je nachdem wo mehr Gewebe ist) wird ein Stück "Fleisch" markiert das seitlich leicht durchgebohrt wird. Durch diese Bohrung muss man jeden Tag ca 1/4 Jahr lang einen Stab oder ähnliches durchführen, dadurch kommt dann später die Harnröhre.

    Das markierte Stück wird dann ebenfalls entfernt und "laienhaft gesprochen zusammengerollt wie ein Würstchen im Schlafrock". Das Ganze wird dann noch mit Knochensplittern verstärkt (man hat dann sozusagen nen DAuerständer.
    Die Klitoris und Schamlippen werden größtenteils entfernt (Eierstöcke und Gebärmutter ebenso) und der "Penisverschnitt" angenäht. Durch die mittlere Öffnung kommt die Harnröhre.

    Ca ein 3/4 Jahr nach dem Annähen des Penises werden (ebenfalls aus Eigenfleisch und Hautgewebe) die Hoden angebracht.
    Nervenenden werden normalerweise nicht verbunden, die müssen sich selber finden, das heist vom angenhähten Teilen zum Körper.
    Daraus ergibt sich auch die Tatsache das man mitunter nie etwas mit diesem PEnis spüren kann. Oder nur punktuell.

    Es gibt auch die Methode das der Penis mit einer Art Pumpe versehen wird, deren Auslöser in die Bauchdecke implantiert wird. Damit kann man den Penis auf entsprechende Größe aufpumpen, hat halt den Vorteil das man keinen Dauerständer in der Hose mit sich rumschleppen muss.

    Kat
     
  • User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.697
    398
    2.149
    vergeben und glücklich
    8 Mai 2005
    #3
    klitoris entfernt? ich dachte, die klitoris wird zwecks sexueller erregung irgendwie "einbezogen"? kenn mich aber nicht aus, ging irgendwie davon aus, dass die klitoris als weibliches analoges teil zur eichel erhalten bliebe.
     
  • minzblatt
    minzblatt (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    286
    101
    0
    vergeben und glücklich
    8 Mai 2005
    #4
    klingt jedenfalls schrecklich... muss ma ja schon wirklich sehr arg verzweifelt sein um das über sich ergehn zu lassen...
    jetzt wärs nur interessant auch so eine genaue beschreibung von der anderen richtung, vom mann zur frau, zu hören...
     
  • simon1986
    simon1986 (32)
    Benutzer gesperrt
    6.909
    398
    2.200
    Verheiratet
    8 Mai 2005
    #5
    Es gibt Foren die sich damit befassen (meistens so was mit Transgender usw.), und natürlich Ärzte und Psychologen. Der Weg vom Mann zur Frau z.B. ist sehr umständlich und führt an vielen Instanzen vorbei.
    Suche im Internet! Du wirst auch merken dass einem dieser Weg eher zusätzlich erschwert als erleichtert wird.

    Ich habe übrigens das Gefühl, dass ein teil von diesen foren eher dem Voyeurismus dient als den echt betroffenen.
     
  • Sylphinja
    Sylphinja (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.808
    123
    7
    vergeben und glücklich
    8 Mai 2005
    #6
    Soweit mir erklärt wurde werden wohl Klit größtenteils echt entfernt, einfach weil wie willst du die analog als Eichel wieder intigrieren wenn etwas an den Körper angenäht wird?.

    Ich glaub eher die Schamlippen werden noch etwas verwendet einfach wegen der größeren Schwellkörpermenge als in der Klit. (zumindest laut dem was mir von jemandem erzählt wurde, der das hat über sich ergehen lassen.

    Kat
     
  • marcus84
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    583
    103
    5
    Single
    8 Mai 2005
    #7
    moin!

    habe ich bereits nur was ich da gefunden habe artete in text- und erklärungs orgienen aus das ich mir gedacht habe: ne, ich lass das und frage hier!

    die erklärung von Sylphinja klang doch schon mal sehr gut. muss auch zugeben das es mehr danach klingt als wird das leben nach der geschlechtsumwandlung schlimmer als besser jedoch kann man das wohl erst beurteilen wenn man selbst in der situation gewesen ist...

    vll. findet sich ja noch jemand der mir/uns erklären kann wie man(n) zur frau wird.

    tschau
     
  • Sylphinja
    Sylphinja (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.808
    123
    7
    vergeben und glücklich
    8 Mai 2005
    #8
    Ich denke derjenige der das in Kauf nimmt weis darum (wird einem ja auch ausführlich zu erklärt) und die Tatsache das der Mann mit dem Penis dannach nur eventuell mal irgendwas damit spürt schreckte die Bekannte (jetze Bekannten) von mir nicht wirklich ab, für sie/ihn stand primär etwas anders im Vordergrund.

    Kat
     
  • MissPatty
    MissPatty (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    47
    91
    0
    Single
    8 Mai 2005
    #9
    Bin grad beim Lesen in www.the-clitoris.com drauf gestoßen...

    Vielleicht die extremste Form von Steroideinnahme und chirurgischer Operation ist die Geschlechtsumwandlung von der Frau zum Mann. Die Steroide verlängern die Klitoris auf fünf und mehr Zentimeter, und die Ärzte wandeln sie dann in einen kleinen Penis um, indem sie sie vom umgebenden Gewebe lösen und aus den inneren Labien eine Harnröhre machen. Die äußeren Labien werden zusammen genäht, um einen Hodensack zu formen, komplett mit Hodenprothesen. Auch wenn alles eher klein ist, haben sie doch das Aussehen erwachsener männlicher Genitalien.

    Kein Anspruch auf Vollständigkeit... :zwinker:
     
  • tierchen
    tierchen (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.813
    121
    0
    vergeben und glücklich
    8 Mai 2005
    #10
    kennt ihr die kunstkammer in sankt petersburg? da wo die kinder mit zwei köpfen und kühe mit fünf beinen aufgestellt sind?
    so hört sich das hier auch an, echt! :tongue:
    und von mann zu frau, das hat mir mein freund erzählt, er hats irgendwo gelesen... da wird die haut von den eiern (eier selber vorher entfernt) irgendwie reingestopft, sodass so ne art schamlippen entsteht... das andere hab ich leider wieder vergessen, aber ich kann ihn morgen fragen :grin:
     
  • marcus84
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    583
    103
    5
    Single
    3 Juni 2005
    #11

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste