Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • User 129692
    Beiträge füllen Bücher
    1.005
    248
    1.163
    in einer Beziehung
    4 Februar 2014
    #1

    Geschwisterkonstellation & sexuelle Wünsche

    Angeregt durch private Diskussionen und ein anderes Thema hier im Forum würde mich interessieren, ob es einen Zusammenhang gibt, zwischen der Bereitschaft dem Partner / der Partnerin einen sexuellen Wunsch zu erfüllen, den man selbst eigentlich ablehnt, und der Tatsache, ob man Geschwister- oder Einzelkind ist.

    Konkret habe ich daher folgende Fragen:
    • Habt ihr Geschwister? Wenn ja ältere oder jüngere?
    • Würdet ihr eurem Partner / eurer Partnerin zuliebe einen sexuellen Wunsch erfüllen, dem ihr sexuell nichts abgewinnen könnt, den ihr aber nicht kategorisch ablehnt, sondern einfach nur nicht spannend findet? (Gemeint sind Dinge, denen man neutral gegenüber steht, die man sexuell aber uninteressant findet.)
    • Würdet ihr eurem Partner / eurer Partnerin zuliebe einen sexuellen Wunsch erfüllen, den ihr selbst ablehnt, den ihr aber nicht abstoßend oder widerlich findet? (Gemeint sind Dinge, die man selbst eigentlich nicht (so) mag, für die man sich aber auch nicht überwinden muss.)

    • Würdet ihr eurem Partner / eurer Partnerin zuliebe einen sexuellen Wunsch erfüllen, den ihr selbst abstoßend oder widerlich findet? (Hier sind Dinge gemeint, die man selbst nicht mag und für die man sich etwas oder vielleicht sogar massiv überwinden muss.) Wenn ja, wo liegt eure Grenze? Also was würdet ihr auch eurem Partner / eurer Partnerin zuliebe nicht mehr tun (keine Details!)?
    • Glaubt ihr, dass die Tatsache, ob ihr Geschwister habt, eine Rolle spielt?

    Edit: Zur besseren Verständlichkeit kursive Textteile hinzugefügt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5 Februar 2014
  • User 99399
    Beiträge füllen Bücher
    1.152
    248
    1.060
    Verliebt
    4 Februar 2014
    #2
    Habt ihr Geschwister? Wenn ja ältere oder jüngere?
    Ja, älter.

    Würdet ihr eurem Partner / eurer Partnerin zuliebe einen sexuellen Wunsch erfüllen, dem ihr sexuell nichts abgewinnen könnt, den ihr aber nicht kategorisch ablehnt, sondern einfach nur nicht spannend findet?
    Ja.

    Würdet ihr eurem Partner / eurer Partnerin zuliebe einen sexuellen Wunsch erfüllen, den ihr selbst ablehnt, den ihr aber nicht abstoßend oder widerlich findet?
    Was heißt den ablehnen? Ich könnte mir vorstellen, mich schrittweise an etwas heranzutasten, was mir anfangs nicht zusagt, aber wenn ich etwas wirklich ablehne, würde ich es auch nicht machen.

    Würdet ihr eurem Partner / eurer Partnerin zuliebe einen sexuellen Wunsch erfüllen, den ihr selbst abstoßend oder widerlich findet? Wenn ja, wo liegt eure Grenze? Also was würdet ihr auch eurem Partner / eurer Partnerin zuliebe nicht mehr tun (keine Details!)?
    Nein.

    Glaubt ihr, dass die Tatsache, ob ihr Geschwister habt, eine Rolle spielt?
    Nein.
     
  • Fuchs
    Team-Alumni
    5.601
    398
    3.435
    Single
    4 Februar 2014
    #3
    Habt ihr Geschwister? Wenn ja ältere oder jüngere?
    Ich habe einen 10 Jahre älteren Bruder.

    Würdet ihr eurem Partner / eurer Partnerin zuliebe einen sexuellen Wunsch erfüllen, dem ihr sexuell nichts abgewinnen könnt, den ihr aber nicht kategorisch ablehnt, sondern einfach nur nicht spannend findet?
    Ja, das ist okay. Ich muss nicht bei jeder Sexpraktik in helle Begeisterung ausbrechen. Wenns ihr gefällt ist das ja immerhin schon mal was.

    Würdet ihr eurem Partner / eurer Partnerin zuliebe einen sexuellen Wunsch erfüllen, den ihr selbst ablehnt, den ihr aber nicht abstoßend oder widerlich findet?
    Na offensichtlich nicht, wenn ich es schon ablehne?

    Würdet ihr eurem Partner / eurer Partnerin zuliebe einen sexuellen Wunsch erfüllen, den ihr selbst abstoßend oder widerlich findet? Wenn ja, wo liegt eure Grenze? Also was würdet ihr auch eurem Partner / eurer Partnerin zuliebe nicht mehr tun (keine Details!)?
    Warum sollte sie etwas von mir verlangen, was mich abstößt?

    Glaubt ihr, dass die Tatsache, ob ihr Geschwister habt, eine Rolle spielt?
    Nein? Warum sollte es?
     
  • User 10802
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.093
    348
    4.958
    nicht angegeben
    4 Februar 2014
    #4
    Habt ihr Geschwister? Wenn ja ältere oder jüngere?
    Eine 3 Jahre ältere Schwester.

    Würdet ihr eurem Partner / eurer Partnerin zuliebe einen sexuellen Wunsch erfüllen, dem ihr sexuell nichts abgewinnen könnt, den ihr aber nicht kategorisch ablehnt, sondern einfach nur nicht spannend findet?
    Ja.

    Würdet ihr eurem Partner / eurer Partnerin zuliebe einen sexuellen Wunsch erfüllen, den ihr selbst ablehnt, den ihr aber nicht abstoßend oder widerlich findet?
    Wenn ich ihn kategorisch ablehne - und das ist ja die Hauptunterscheidung zu Frage 2: wohl kaum, meine Ablehnung wird ja einen Grund haben.

    Würdet ihr eurem Partner / eurer Partnerin zuliebe einen sexuellen Wunsch erfüllen, den ihr selbst abstoßend oder widerlich findet?
    Nein. Ich fände es ähnlich wie Fuchs auch befremdlich, wenn sie im Wissen, dass ich etwas wirklich abstoßend oder gar widerlich finde, trotzdem eine Umsetzung dieses Wunsches verfolgen würde. Mal ehrlich: Kann man daran dann noch Spaß haben? Ich könnt's nicht.

    Glaubt ihr, dass die Tatsache, ob ihr Geschwister habt, eine Rolle spielt?
    Nein.
     
  • Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.994
    398
    2.251
    Verheiratet
    4 Februar 2014
    #5
    Habt ihr Geschwister? Wenn ja ältere oder jüngere?
    Einen jüngeren Bruder.
    Würdet ihr eurem Partner / eurer Partnerin zuliebe einen sexuellen Wunsch erfüllen, dem ihr sexuell nichts abgewinnen könnt, den ihr aber nicht kategorisch ablehnt, sondern einfach nur nicht spannend findet?
    Ja, auf jeden Fall.

    Würdet ihr eurem Partner / eurer Partnerin zuliebe einen sexuellen Wunsch erfüllen, den ihr selbst ablehnt, den ihr aber nicht abstoßend oder widerlich findet?
    Es kommt darauf an, warum ich den Wunsch ablehne. Tendiere aber eher Richtung: Ja, würde ich tun.

    Würdet ihr eurem Partner / eurer Partnerin zuliebe einen sexuellen Wunsch erfüllen, den ihr selbst abstoßend oder widerlich findet? Wenn ja, wo liegt eure Grenze? Also was würdet ihr auch eurem Partner / eurer Partnerin zuliebe nicht mehr tun (keine Details!)?
    Es gibt wohl Dinge, die ich nicht tun würde.

    Glaubt ihr, dass die Tatsache, ob ihr Geschwister habt, eine Rolle spielt?
    Eigentlich nicht.
     
  • User 139998
    Sorgt für Gesprächsstoff
    20
    28
    8
    Single
    4 Februar 2014
    #6
    • Habt ihr Geschwister? Wenn ja ältere oder jüngere?
    Mehrere. Sowohl als auch.
    • Würdet ihr eurem Partner / eurer Partnerin zuliebe einen sexuellen Wunsch erfüllen, dem ihr sexuell nichts abgewinnen könnt, den ihr aber nicht kategorisch ablehnt, sondern einfach nur nicht spannend findet?
    Natürlich.
    • Würdet ihr eurem Partner / eurer Partnerin zuliebe einen sexuellen Wunsch erfüllen, den ihr selbst ablehnt, den ihr aber nicht abstoßend oder widerlich findet?
    Also wenn ich ihn nicht abstoßend oder widerlich finde, warum sollte ich ihn dann ablehnen? Ist für mich kein Unterschied zur vorherigen Frage.
    • Würdet ihr eurem Partner / eurer Partnerin zuliebe einen sexuellen Wunsch erfüllen, den ihr selbst abstoßend oder widerlich findet? Wenn ja, wo liegt eure Grenze? Also was würdet ihr auch eurem Partner / eurer Partnerin zuliebe nicht mehr tun (keine Details!)?
    Puuh... kommt drauf an, wie abstoßend ich das finde. Ich denke, da ist der Übergang fließend. Ich plädiere für Einzelfallentscheidung :smile:
    • Glaubt ihr, dass die Tatsache, ob ihr Geschwister habt, eine Rolle spielt?
    Ich könnte mir höchstens vorstellen, dass viele Einzelkinder nicht so kompromissbereit sind, weil das in der Erziehung dann und wann vernachlässigt wurde. Wenn man mit vielen Geschwistern aufgewachsen ist, dann MUSSTE man ja ständig Kompromisse eingehen. Aber das könnte der einzige Punkt sein, der eine Rolle spielt. Und auch hier würde ich nicht von einer allgemeinen Regel reden.
     
  • User 46728
    Beiträge füllen Bücher
    5.233
    248
    685
    vergeben und glücklich
    4 Februar 2014
    #7
    • Habt ihr Geschwister? Wenn ja ältere oder jüngere? Nein
    • Würdet ihr eurem Partner / eurer Partnerin zuliebe einen sexuellen Wunsch erfüllen, dem ihr sexuell nichts abgewinnen könnt, den ihr aber nicht kategorisch ablehnt, sondern einfach nur nicht spannend findet? Ja
    • Würdet ihr eurem Partner / eurer Partnerin zuliebe einen sexuellen Wunsch erfüllen, den ihr selbst ablehnt, den ihr aber nicht abstoßend oder widerlich findet? Brauche da ein Beispiel
    • Würdet ihr eurem Partner / eurer Partnerin zuliebe einen sexuellen Wunsch erfüllen, den ihr selbst abstoßend oder widerlich findet? Wenn ja, wo liegt eure Grenze? Also was würdet ihr auch eurem Partner / eurer Partnerin zuliebe nicht mehr tun (keine Details!)? Nein
    • Glaubt ihr, dass die Tatsache, ob ihr Geschwister habt, eine Rolle spielt? Nein. Mein Partner sieht das übrigens genauso und hat einen älteren Bruder. Es gibt bisher nur einen Wunsch, der unerfüllt blieb. Das ist allerdings nichts wichtiges, nur Späßchen am Rande. Ist aber auch nicht dauerhaft ausgeschlossen.
     
  • Systemstoerung
    Sorgt für Gesprächsstoff
    24
    38
    38
    vergeben und glücklich
    4 Februar 2014
    #8
    • Habt ihr Geschwister? Wenn ja ältere oder jüngere? Ja, jünger.
    • Würdet ihr eurem Partner / eurer Partnerin zuliebe einen sexuellen Wunsch erfüllen, dem ihr sexuell nichts abgewinnen könnt, den ihr aber nicht kategorisch ablehnt, sondern einfach nur nicht spannend findet? Warum nicht
    • Würdet ihr eurem Partner / eurer Partnerin zuliebe einen sexuellen Wunsch erfüllen, den ihr selbst ablehnt, den ihr aber nicht abstoßend oder widerlich findet? Kommt darauf an, was
    • Würdet ihr eurem Partner / eurer Partnerin zuliebe einen sexuellen Wunsch erfüllen, den ihr selbst abstoßend oder widerlich findet? Wenn ja, wo liegt eure Grenze? Also was würdet ihr auch eurem Partner / eurer Partnerin zuliebe nicht mehr tun (keine Details!)? Nein, nichts mit Leichen, Blut, Fäkalien etc.
    • Glaubt ihr, dass die Tatsache, ob ihr Geschwister habt, eine Rolle spielt? Vielleicht wenn eine besonders starke Bindung vorhanden ist.
     
  • simon1986
    simon1986 (32)
    Benutzer gesperrt
    6.905
    398
    2.200
    Verheiratet
    4 Februar 2014
    #9
    • Habt ihr Geschwister? Wenn ja ältere oder jüngere? Ja, beides. Ich bin zeitlich der Mittelpunkt von 5 Geschwistern
    • Würdet ihr eurem Partner / eurer Partnerin zuliebe einen sexuellen Wunsch erfüllen, dem ihr sexuell nichts abgewinnen könnt, den ihr aber nicht kategorisch ablehnt, sondern einfach nur nicht spannend findet? ja selbstverständlich
    • Würdet ihr eurem Partner / eurer Partnerin zuliebe einen sexuellen Wunsch erfüllen, den ihr selbst ablehnt, den ihr aber nicht abstoßend oder widerlich findet? ja (aber warum sollte ich ihn dann ablehnen?)
    • Würdet ihr eurem Partner / eurer Partnerin zuliebe einen sexuellen Wunsch erfüllen, den ihr selbst abstoßend oder widerlich findet? Wenn ja, wo liegt eure Grenze? Also was würdet ihr auch eurem Partner / eurer Partnerin zuliebe nicht mehr tun (keine Details!)? klar nein, wenn es gefährlich ist. Und "normal nein", wenn es um ungeniessbare Entsorgungsprodukte geht
    • Glaubt ihr, dass die Tatsache, ob ihr Geschwister habt, eine Rolle spielt? natürlich. Aber nicht unbedingt beim Sex
    • @Lanni verleitet mich zu einer Korrektur. Eines von 5 Geschwistern zu sein macht 1. verträglich, 2. durchsetzungsfähig, 3. empathisch. Und dank meiner Schwester hatte ich keine falschen Vorstellungen vom andern Geschlecht
     
    Zuletzt bearbeitet: 4 Februar 2014
  • User 68737
    User 68737 (35)
    Sehr bekannt hier
    1.429
    198
    910
    vergeben und glücklich
    4 Februar 2014
    #10
    Habt ihr Geschwister? Wenn ja ältere oder jüngere?
    Nein.

    Würdet ihr eurem Partner / eurer Partnerin zuliebe einen sexuellen Wunsch erfüllen, dem ihr sexuell nichts abgewinnen könnt, den ihr aber nicht kategorisch ablehnt, sondern einfach nur nicht spannend findet?
    Ja.

    Würdet ihr eurem Partner / eurer Partnerin zuliebe einen sexuellen Wunsch erfüllen, den ihr selbst ablehnt, den ihr aber nicht abstoßend oder widerlich findet?
    Gegebenenfalls.

    Würdet ihr eurem Partner / eurer Partnerin zuliebe einen sexuellen Wunsch erfüllen, den ihr selbst abstoßend oder widerlich findet? Wenn ja, wo liegt eure Grenze? Also was würdet ihr auch eurem Partner / eurer Partnerin zuliebe nicht mehr tun (keine Details!)?
    Nein. Da erwarte ich Verständnis.

    Glaubt ihr, dass die Tatsache, ob ihr Geschwister habt, eine Rolle spielt?
    Nein. Den Zusammenhang kann ich wirklich nicht erkennen. :grin:
     
  • User 104021
    Sehr bekannt hier
    1.059
    198
    813
    vergeben und glücklich
    4 Februar 2014
    #11
    • Habt ihr Geschwister? Wenn ja ältere oder jüngere?
    eine jüngere Schwester und einen viel viel jüngeren Halbbruder
    • Würdet ihr eurem Partner / eurer Partnerin zuliebe einen sexuellen Wunsch erfüllen, dem ihr sexuell nichts abgewinnen könnt, den ihr aber nicht kategorisch ablehnt, sondern einfach nur nicht spannend findet?
    ja, manchmal - solange es nicht zu häufig vorkommt
    • Würdet ihr eurem Partner / eurer Partnerin zuliebe einen sexuellen Wunsch erfüllen, den ihr selbst ablehnt, den ihr aber nicht abstoßend oder widerlich findet?
    eher nicht, maximal, um es einmal ausprobiert zu haben und sicher zu wissen, wie ich dazu stehe
    • Würdet ihr eurem Partner / eurer Partnerin zuliebe einen sexuellen Wunsch erfüllen, den ihr selbst abstoßend oder widerlich findet? Wenn ja, wo liegt eure Grenze? Also was würdet ihr auch eurem Partner / eurer Partnerin zuliebe nicht mehr tun (keine Details!)?
    nein. Spermaspiele mit vielen Beteiligten, starke Schmerzen, Kaviar, Sex mit Personen die ich sexuell nicht attraktiv finde, und wahrscheinlich noch einige weitere Dinge die mir spontan nicht einfallen
    • Glaubt ihr, dass die Tatsache, ob ihr Geschwister habt, eine Rolle spielt?
    ich glaube, es kann eine Rolle spielen - nämlich wenn man schon früh lernt/gelernt hat, auch mal zurückstecken zu müssen und nicht immer im Mittelpunkt zu stehen. Allerdings bin ich der Meinung, dass man sich dieses Wissen/diese Fähigkeit auch erst später im Leben aneignen kann und es nicht so ein Fall ist von "Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr"
     
  • User 83901
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.134
    348
    2.562
    Verlobt
    4 Februar 2014
    #12
    Habt ihr Geschwister?
    nein

    Würdet ihr eurem Partner / eurer Partnerin zuliebe einen sexuellen Wunsch erfüllen, dem ihr sexuell nichts abgewinnen könnt, den ihr aber nicht kategorisch ablehnt, sondern einfach nur nicht spannend findet?
    ja

    Würdet ihr eurem Partner / eurer Partnerin zuliebe einen sexuellen Wunsch erfüllen, den ihr selbst ablehnt, den ihr aber nicht abstoßend oder widerlich findet?
    nein

    Würdet ihr eurem Partner / eurer Partnerin zuliebe einen sexuellen Wunsch erfüllen, den ihr selbst abstoßend oder widerlich findet? Wenn ja, wo liegt eure Grenze? Also was würdet ihr auch eurem Partner / eurer Partnerin zuliebe nicht mehr tun (keine Details!)?
    nein

    Glaubt ihr, dass die Tatsache, ob ihr Geschwister habt, eine Rolle spielt?
    nein
     
  • Luna15
    Meistens hier zu finden
    528
    148
    472
    vergeben und glücklich
    4 Februar 2014
    #13
    • Habt ihr Geschwister? Wenn ja ältere oder jüngere? 2 ältere Brüder
    • Würdet ihr eurem Partner / eurer Partnerin zuliebe einen sexuellen Wunsch erfüllen, dem ihr sexuell nichts abgewinnen könnt, den ihr aber nicht kategorisch ablehnt, sondern einfach nur nicht spannend findet? Klar
    • Würdet ihr eurem Partner / eurer Partnerin zuliebe einen sexuellen Wunsch erfüllen, den ihr selbst ablehnt, den ihr aber nicht abstoßend oder widerlich findet? Versteh ich offen gestanden auch nicht ganz, wird wohl auf den Grund ankommen, wieso ich es ablehne. Falls ich einfach nur noch nicht weiter drüber nachgedacht habe sehr wohl möglich. Mit Bedenkzeit.
    • Würdet ihr eurem Partner / eurer Partnerin zuliebe einen sexuellen Wunsch erfüllen, den ihr selbst abstoßend oder widerlich findet? Wenn ja, wo liegt eure Grenze? Also was würdet ihr auch eurem Partner / eurer Partnerin zuliebe nicht mehr tun (keine Details!)? Nein, und ich fände es auch sehr befremdlich, wenn dies von mir erwartet würde.
    • Glaubt ihr, dass die Tatsache, ob ihr Geschwister habt, eine Rolle spielt? Nicht wirklich
     
  • BABY_TARZAN_90
    Benutzer gesperrt
    1.623
    198
    528
    Verliebt
    4 Februar 2014
    #14
    • Habt ihr Geschwister? Wenn ja ältere oder jüngere? zwei ältere und einen jüngeren Bruder, eine ältere Schwester
    • Würdet ihr eurem Partner / eurer Partnerin zuliebe einen sexuellen Wunsch erfüllen, dem ihr sexuell nichts abgewinnen könnt, den ihr aber nicht kategorisch ablehnt, sondern einfach nur nicht spannend findet? ich denke ja
    • Würdet ihr eurem Partner / eurer Partnerin zuliebe einen sexuellen Wunsch erfüllen, den ihr selbst ablehnt, den ihr aber nicht abstoßend oder widerlich findet? ja, aber eher als Gegengeschäft
    • Würdet ihr eurem Partner / eurer Partnerin zuliebe einen sexuellen Wunsch erfüllen, den ihr selbst abstoßend oder widerlich findet? Wenn ja, wo liegt eure Grenze? Also was würdet ihr auch eurem Partner / eurer Partnerin zuliebe nicht mehr tun (keine Details!)? nein
    • Glaubt ihr, dass die Tatsache, ob ihr Geschwister habt, eine Rolle spielt? bei solchen Fragen eher nicht
     
  • User 90972
    Team-Alumni
    4.316
    348
    2.141
    Verheiratet
    4 Februar 2014
    #15
    • Habt ihr Geschwister? Wenn ja ältere oder jüngere? eine ältere Schwester
    • Würdet ihr eurem Partner / eurer Partnerin zuliebe einen sexuellen Wunsch erfüllen, dem ihr sexuell nichts abgewinnen könnt, den ihr aber nicht kategorisch ablehnt, sondern einfach nur nicht spannend findet? Probieren steht nichts im Wege. Vielleicht finde ich ja selber Gefallen dran.
    • Würdet ihr eurem Partner / eurer Partnerin zuliebe einen sexuellen Wunsch erfüllen, den ihr selbst ablehnt, den ihr aber nicht abstoßend oder widerlich findet? Ich lehne bestimmte Dinge nicht ohne Grund ab, würde es aber zumindest nochmal überdenken. Die eigene Ablehnung zumindest zu hinterfragen würde ich auch von meinem Partner erwarten. Kommt aber auch ein wenig darauf an, um was es geht.
    • Würdet ihr eurem Partner / eurer Partnerin zuliebe einen sexuellen Wunsch erfüllen, den ihr selbst abstoßend oder widerlich findet? Wenn ja, wo liegt eure Grenze? Also was würdet ihr auch eurem Partner / eurer Partnerin zuliebe nicht mehr tun (keine Details!)?Was ich abstoßend finde, kommt für mich nicht in Frage.
    • Glaubt ihr, dass die Tatsache, ob ihr Geschwister habt, eine Rolle spielt? Nö.
     
  • User 97853
    Planet-Liebe Berühmtheit
    2.618
    348
    2.320
    Single
    4 Februar 2014
    #16
    Off-Topic:
    Buh, um was geht es hier eigentlich wirklich? :confused:
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • User 34612
    Planet-Liebe Berühmtheit
    Redakteur
    7.143
    398
    4.324
    vergeben und glücklich
    4 Februar 2014
    #17
    Mich würde tatsächlich interessieren, wie Du darauf kommst, bzw. was bei dieser Diskussion der Tenor war.
     
  • User 96053
    Beiträge füllen Bücher
    1.445
    248
    1.851
    Verheiratet
    4 Februar 2014
    #18
    • Habt ihr Geschwister? Wenn ja ältere oder jüngere?
      • Ja, zwei deutlich ältere Brüder.
    • Würdet ihr eurem Partner / eurer Partnerin zuliebe einen sexuellen Wunsch erfüllen, dem ihr sexuell nichts abgewinnen könnt, den ihr aber nicht kategorisch ablehnt, sondern einfach nur nicht spannend findet?
      • Klar.
    • Würdet ihr eurem Partner / eurer Partnerin zuliebe einen sexuellen Wunsch erfüllen, den ihr selbst ablehnt, den ihr aber nicht abstoßend oder widerlich findet?
      • Ich denke schon, dass ich das tun würde. Das müsste er aber erstmal finden... :grin: Wenn ich etwas ablehne, dann meist aus einem sehr guten Grund und dann fällt es unter den nächsten Punkt. Denn wenn mich etwas nicht abstößt, dann steh ich dem ganzen neutral gegenüber.
    • Würdet ihr eurem Partner / eurer Partnerin zuliebe einen sexuellen Wunsch erfüllen, den ihr selbst abstoßend oder widerlich findet? Wenn ja, wo liegt eure Grenze? Also was würdet ihr auch eurem Partner / eurer Partnerin zuliebe nicht mehr tun (keine Details!)?
      • Es fallen mir einige Wünsche ein, die einige Menschen sicherlich haben, denen ich aber nichts abgewinnen kann. Aber bei meinem Partner habe ich dieses Problem nicht, wir sind da sehr kompatibel. Was zum Beispiel nicht in Frage käme: Gruppensex (egal ob "nur" ein oder 10 weitere Mitspieler), starke Schmerzen, Kaviar, Blut oder ähnliches. Nein, da kenne ich keinen Spaß.
    Off-Topic:
    Übrigens möchte ich klarstellen, dass ich niemals etwas von meinem Partner verlangen würde, was er (begründet) abstoßend findet. Und es gab durchaus schon Punkte, bei denen er sagte, dass er das ein oder andere nicht möchte - das ist vollkommen okay für mich und um meinen Partner dann trotzdem dazu überreden zu wollen, müsste ich sadistisch veranlagt sein.

    • Glaubt ihr, dass die Tatsache, ob ihr Geschwister habt, eine Rolle spielt?
      • Nein. Meine Geschwister spielen in meiner Beziehung und speziell in meinem Sexleben absolut keine Rolle. :ratlos:
     
  • User 38570
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.463
    348
    2.477
    in einer Beziehung
    4 Februar 2014
    #19
    Habt ihr Geschwister? Wenn ja ältere oder jüngere?
    Ja, 6 Stück. Alle älter.

    Würdet ihr eurem Partner / eurer Partnerin zuliebe einen sexuellen Wunsch erfüllen, dem ihr sexuell nichts abgewinnen könnt, den ihr aber nicht kategorisch ablehnt, sondern einfach nur nicht spannend findet?
    Nein.

    Würdet ihr eurem Partner / eurer Partnerin zuliebe einen sexuellen Wunsch erfüllen, den ihr selbst ablehnt, den ihr aber nicht abstoßend oder widerlich findet?
    Nein.

    Würdet ihr eurem Partner / eurer Partnerin zuliebe einen sexuellen Wunsch erfüllen, den ihr selbst abstoßend oder widerlich findet? Wenn ja, wo liegt eure Grenze? Also was würdet ihr auch eurem Partner / eurer Partnerin zuliebe nicht mehr tun (keine Details!)?
    Nein.

    Glaubt ihr, dass die Tatsache, ob ihr Geschwister habt, eine Rolle spielt?
    Nein.
     
  • User 129692
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    1.005
    248
    1.163
    in einer Beziehung
    4 Februar 2014
    #20
    Die These war, dass Einzelkinder, die sich selbst als Kind immer Geschwister gewünscht haben, eher dazu bereit sind persönliche Grenzen (auch sexueller Natur) zu überdenken oder dem Partner zuliebe zu überschreiten. Trotzdem gibt es natürlich weiterhin Grenzen, die man auch dem Partner zuliebe nicht überschreiten möchte. Es ging mehr um die Tendenz.

    Als mögliche Gründe wurden angeführt, dass „unfreiwillige“ Einzelkinder (also solche, die unter dem Einzelkind-Sein gelitten haben) auch früher jederzeit dazu bereit gewesen wären, für ein Geschwisterchen ihr Spielsachen und dergleichen zu teilen, nur um nicht mehr allein zu sein. Wenn sie dann im Erwachsenen-Leben jemanden gefunden haben, mit dem sie ihr Leben teilen möchten, dann möchten sie dieses Glück auf keinen Fall grundlos gefährden. Daher stecken sie im Zweifelsfall ihre Bedürfnisse und Wünsche eher vor denen des Partners zurück und kommen ihm, wenn es irgendwie geht, entgegen (auch sexuell). Als Beispiel wurde außerdem angeführt, dass solche Einzelkinder, wenn sie Dinge (z.B. ihr Lieblingsessen) mit ihrem Partner teilen, dem Partner immer die bessere oder größere Hälfte geben als sich selbst.

    Soweit zur These und möglichen Gründen. Gestern habe ich mich beim Lesen eines anderen Themas hier im Forum wieder an diese Diskussion erinnert.

    Was meint ihr dazu? Ist das alles Quatsch oder gibt es einen wahren Kern?
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten