• kerl
    kerl (57)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.139
    121
    1
    nicht angegeben
    7 Juli 2004
    #21
    @poppy
    ich würde mir sofort nur die hälte "aufschüppen". alles andere wäre zu schade.
    so wurde das auch "damals" (och gott jetzt schreibe ich schon von damals!) in der werbung propagiert.

    wenn du natürlich sehen willst was du gespart hast musst du die hälfte drauflassen.
    da ist dann aber die gefahr sehr gross das ein andere am tisch deinen teller leer macht weil es ihm zu schade ist. :grin:

    lg
    kerl
     
  • sterni
    sterni (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    224
    101
    0
    vergeben und glücklich
    7 Juli 2004
    #22
    @poppy

    nicht so wörtlich nehmen, damit ist ja nicht genau die hälfte gemeint sondern einfach weniger, ist aber sowieso nicht grade die sinnvollste "diät"

    wenn du abnehmen willst gibts nur einen richtigen weg, ernährungsumstellung + sport, das hilft dann auch dauerhaft

    ernährungsumstellung heißt dabei einfach gesünder zu essen, d.h. weniger kcal, fette und kohlenhydrate und die die man ißt sollten jeweils zur gesunden sorte gehören, also bei den kohlenhydraten zB die mit niedrigem glyx-wert. allgemein hilft schon mal folgendes oft viel ohne dass man groß was am essen ändern muss: als getränk keine cola usw. mehr, sondern lieber säfte oder am besten wasser (denn auch säfte haben doch recht viele kcal usw), dazu dann noch alle snacks von süßigkeiten/fast-food auf obst umstellen, und schon nimmst du wahrscheinlich schön gleichmäßig ab :zwinker: sport sollte allerdings nie fehlen !
     
  • Poppy
    Gast
    0
    7 Juli 2004
    #23
    Achso, okay ^^ Jetzt hab ich's.

    Ja, ich kenne mich mit dem ganzen auch eigentlich sehr gut aus. Schließlich habe ich schon die Frauenzeitschriften meiner Mutter studiert als ich gerade angefangen habe zu lesen ^^
    Das mit der Nahrungsumstellung hab ich mittlerweile ganz gut hingekriegt. Ich nasche kaum noch was und greife halt eher zum Obst anstatt zur Schokolade. Aber irgendwie kommt's mir so vor, als würd ich dafür mehr essen. Ich verzichte auch auf mein heißgeliebtes Toastbrot und esse stattdessen Sonnenblumenkernbrot. Ausserdem esse ich vor jeder Mahlzeit eine halbe Grapefruit, das soll ja beim Fettabbau helfen. Und ich schreib auch alles auf was ich esse, damit ich bewusster esse... Tjaja, das mache ich jetzt schon einen Monat, aber bringen tut's nothing. Ausserdem mache ich auch Sport... ich stell mich täglich auf den Stepper, mach meine Sit-Ups und meine anderen Problemzonenübungen. Nur seit Samstag hab ich nix mehr gemacht, weil ich erkältet bin. Hab deshalb schon voll das schlechte Gewissen.
     
  • kerl
    kerl (57)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.139
    121
    1
    nicht angegeben
    7 Juli 2004
    #24
    @poppy
    das hört sich ja alles ganz grausam an. wieviel kilo wiegst du?

    lg
    kerl
     
  • Poppy
    Gast
    0
    7 Juli 2004
    #25
    @kerl: was hört sich daran grausam an? ich wieg zwischen 59-61 kg... weiß ich ja nicht, schwankt ja ständig. naja, jedenfalls finde ich das ein wenig zu viel...
     
  • sterni
    sterni (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    224
    101
    0
    vergeben und glücklich
    7 Juli 2004
    #26
    @poppy

    toll das es klappt bei dir mit der umstellung :smile: ist normal dass das nicht von heute auf morgen losgeht mit der abnahme, das wird schon noch :zwinker: ich nehme auch an dass du nicht sehr viel zu viel wiegst bzw eher im oberen bereich des normalgewichts, grade dann gehts nicht sooo schnell

    wie lang bist gehts du denn auf den stepper? evtl gehst du ja zu kurz, grade ausdauertraining (laufen, radfahren usw.) bringt eigentlich viel, aber nur wenn man auch ne gewisse zeit am stück das macht
     
  • Beyce
    Gast
    0
    7 Juli 2004
    #27
    also auf jeden Fall nicht zu schnell abnehmen (also fast nix mehr essen usw...) da man dann das Gewicht auf dauer nicht halten kann. Das habe ich gelesen, bin nicht so der Diät Experte, ich geh 4 mal die Woche ins FS, 3 mal die Woche joggen, da hab ich kein Gewichts Prob...
     
  • Poppy
    Gast
    0
    7 Juli 2004
    #28
    @sterni: 15 min. mach ich das...
    ich würde auch viel lieber joggen gehen oder so, allerdings will ich das nicht alleine machen und ich find keinen mit dem ich gut joggen kann... meine beste freundin ist mir zu lahm und mein freund ist mir zu schnell...
    ausserdem habe ich nix wo ich joggen gehen könnte. ich habe zwar einen park um die ecke, aber mittags hängen da immer leute ab, die ich nicht gerade beim joggen treffen will und abends laufen mir da zu seltsame typen rum...
    dann gäbe es zwar noch felder in meiner nähe, aber da wurden auch schon des öfteren mädchen vergewaltigt und das ist mir dann auch nicht geheuer.
     
  • sterni
    sterni (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    224
    101
    0
    vergeben und glücklich
    7 Juli 2004
    #29
    das mit dem zu schnell abnehmen wird immer wieder falsch dargestellt, man kann nicht zu schnell abnehmen, man kann nur falsch schnell abnehmen!

    wenn man nur durch umstellung der ernährung und sport plötzlich 3kg pro woche verliert ist das absolut ok, wenn man es durch pillen oder nichts essen tut dann nicht, obwohl, nichts essen ist auch noch ok, solange man danach nicht genauso weiter ißt wie vorher, sondern dann auch umstellt
     
  • sterni
    sterni (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    224
    101
    0
    vergeben und glücklich
    7 Juli 2004
    #30
    @poppy

    dann würd ich auch net alleine joggen, wie siehts denn mit fahrradfahren aus?? kenn mich mit steppern nicht so aus, aber ich würde mal sagen wenn du 15min machst kommst du vielleicht gradeso in den bereich wo du tatsächlich fett verbrennst, probier es doch mal mit 30min wenn du das schaffst :zwinker:
     
  • kerl
    kerl (57)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.139
    121
    1
    nicht angegeben
    7 Juli 2004
    #31
    @poppy
    dein "ernährungsplan" hört sich grausam an. aber noch grausamer hört sich an das du dich selber in zugzwang setzt.(erkältung / kein sport)

    wenn du jetzt stark übergewichtig wärest sprich dein gewicht bei einer grösse von 120cm :grin: dann könnte ich es verstehen. aber nicht so. da läufst du einem schönheitsideal nach was nicht real ist.
    auf grund deines alters schwankt dein gewicht eben. das war bei mir auch nicht anders. ich habe aber nicht sofort gegenmassnahmen ergriffen.
    du musst erst einmal "auswachsen"!
    problemzonen sind übrigens immer erblich bedingt.
    eine kollegin von mir hat eine supertolle figur. nur stört sie eine kleine fettrolle im bauchbereich. das dingen bekommt sie aber nur mit sehr grossem aufwand weg. ausserdem kommt es ruck zuck wieder.immer an der gleichen stelle zuerst.

    mache sport weil er dir spassss macht. achte auf deine ernährung (machst du ja schon ganz klasse) aber genisse dein leben. mach dich nicht bekloppt.
    es gibt nichts schlimmeres als ein verkniffenes mädchen das ständig auf ihre figur achtet. da hilft dann auch eine echte "hinguckerfigur" nix. solche leute strahlen schon von weitem unzufriedenheit aus.

    lg
    kerl
     
  • Poppy
    Gast
    0
    7 Juli 2004
    #32
    @sterni: fahrrad fahren hab ich mir auch überlegt, allerdings muss ich dafür mein fahrrad erst wieder in ordnung kriegen. da funzt die bremse nämlich nicht, und das ist im öffentlichen verkehr bestimmt nicht das beste ^^

    @kerl: naja, so bin ich ja auch wieder nicht.
    mich stören nur diese dummen rollen an der seite, die dann immer so komisch aus der hüfthose rausquellen und mein hintern. und meine oberschenkel, bekomm nämlich langsam diese reiterhosen. das finde ich so widerlich. Ja, ich weiß das das erblich bedingt ist. Leider... denn ich kriege richtig Horror wenn ich dran denke dass ich irgendwann mal genauso aussehe wie meine mutter *panik krieg*
    naja, aber ich war schon immer so. egal wie dünn ich war, ich hab mich noch nie wirklich dünn gefühlt. das wird wahrscheinlich auch immer so bleiben
     
  • sterni
    sterni (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    224
    101
    0
    vergeben und glücklich
    7 Juli 2004
    #33
    @kerl

    naja so lange es nicht krankhaft ist (und das ist es bei ihr eindeutig nicht), darf doch jeder so viel auf seine fitness achten wie er will, ich kann da nur von mir sprechen, ich trainiere (usw) nicht nur wegen meines aussehens, sondern auch weil ich mich dadurch einfach superfit fühle, es gibt eigentlich keinen tag wo ich extrem ausgelaugt wäre, keine aufgabe erscheint mir zu anstrengend, der körper dankt es einem halt wenn man auf ihn acht gibt :zwinker: hab zB eigentlich auch nie irgendwelche schmerzen wie rücken- oder gelenkschmerzen, bin eigentlich nie krank. es macht halt auch einfach spaß fit zu sein :smile:
     
  • kerl
    kerl (57)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.139
    121
    1
    nicht angegeben
    7 Juli 2004
    #34
    @poppy
    einsicht ist der beste weg zur besserung. :grin:
    wenn du das weisst ist ja schon mal i.o.. dann weisst du auch das der kampf dagegen hoffnungslos ist. also kannst du die sache ganz beruhigt, stressfrei und vor allem dingen frustfrei in angriff nehmen.
    wenn es denn klappt deine "problemzonen" etwas zu reduzieren ist o.k. wenn nicht ist auch nicht schlimm. dann ist es eben so! du hast ja nichts zu verlieren.

    lg
    kerl
     
  • scoob
    scoob (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    28
    86
    0
    vergeben und glücklich
    7 Juli 2004
    #35
    leute, leute... so wird das nix mitm abnehmen. ich werde es euch mal erklären! (alles wissenschaftlich bewiesen)

    nur so nimmt man ab:

    es ist egal ob du fett, eiweiss oder kohlenhydrate isst, entscheident für den fettaufbau ist der kalorienüberschuss in form einer positiven energiebilanz (bzw der energiegehalt). da fett eine höhere energiedichte hat als alle anderen makronährstoffe, erreicht man durch fetthaltige nahrung leichter eine positive ebilanz. es MUSS aber nicht sein, dass du durch fetthaltige nahrung einen überschuss erzielst. es ist nur sehr warscheinlich.

    es ist völlig egal, wie du die nährstoffe kombinierst, fett und kohlenhydrate zusammen machen nicht "fetter" als die gleiche menge getrennt.

    um fett abzunehmen muss deine energiebilanz negativ sein. sie darf aber nur leicht negativ sein, da es sonst zu einer ausnahmesituation kommt und der körper muskeln abbaut (da er diese ja nicht mehr haushalten kann, er kriegt ja zu wenig energie)
    nur durch die ernährung abzunehmen ist möglich, aber nicht sinnvoll, vorallem nicht langfristig. es ist praktisch egal welchen sport du treibst, hauptsache du schraubst deinen energiebedarf nach oben.

    und noch was: lokaler fettabbau ist nicht möglich. fett wird gleichmäßig im körper abgebaut. wo jetzt mehr oder weniger fett sich anlagert hängt einzig und allein von der genetik ab. (habt ihr schon mal einen dicken mann mitt waschbrettbauch gesehen? nein? also!)

    hoffe euch hilft das was
     
  • Yogo Yogo
    Gast
    0
    7 Juli 2004
    #36
    naja ich find 69 kg bei 1.76 größe schon was viel ..

    naja ich ess ja ganz normal zu mittag & frühstücke auch ganz normal.. und wenn ich gern was süßes essen würde... schnapp ich mirn paar kirschen oder nen apfel ... ist nicht direkt FDH ... würd ich sagen &ich denke dass könnt ich auch sehr lange so machen... hab ja kein hunger oder so ( das zeigt mir mal wieviel ich aus lust gegessen habe vorher) ... und ausserdem fahr ich viel fahrrad...sport fehlt mir also sicher auch nicht!
     
  • Poppy
    Gast
    0
    7 Juli 2004
    #37
    @Yogo: Kommt drauf an wie sich das ganze verteilt. Wenn du gut proportioniert bist, dann gleicht sich das aus.

    Bei mir ist es so, dass ich eigentlich einen wirklich schlanken Oberkörper habe, es dann aber untenrum immer runder wird. Das ist das was mich so aufregt an meiner Figur.
    Meine Mutter regt mich momentan auch auf, ich hab sie halt drauf aufmerksam gemacht, dass wir halt viel zu viele Süßigkeiten zu Hause haben und wenn sie halt nicht mehr soviel kaufen würde, dass dann auch einfach nicht mehr soviel da wäre, was man zu sich nehmen könnte und somit wäre das ganze ja besser für die Figur. Und dann hab ich wohl nochwas über meine Röllchen da an der seite gesagt und die dann so "Geb dir doch gleich die Kugel oder werd doch magersüchtig und verreck daran, das ist doch auch eine Alternative."
    Boah, die versteht das ganze echt nicht. Ist ja schön, wenn sie sich in Kleidergröße 50 wohlfühlt, aber ich tu das noch nichtmal mit Kleidergröße 36/38... Mütter *kopfschüttelt*
     
  • sterni
    sterni (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    224
    101
    0
    vergeben und glücklich
    7 Juli 2004
    #38
    eeeeh und wo hast du jetzt irgendwas neues gesagt, das ist uns doch alles klar?!?! ich habe doch nur einen gesunden weg beschrieben den kalorienüberschuss zu vermeiden bzw ein defizit zu erreichen, warum nimmst du so selbstverständlich an dass hier alle keine ahnung haben? es wurde bisjetzt nichts falsche gesagt, also mit dem was hier gesagt wurde nimmt man ganz prima (und dazu noch gesund) ab

    es hat niemand hier das theman trennkost o.ä. erwähnt, was soll dieses statement also??????

    der körper fängt nicht nach 1-2 tagen an muskeln abzubauen, von daher spricht nichts gegen eine kurzzeitige extrem-diät, empfehlen würde ich sie dennoch nie

    haben wir irgendwas anderes gesagt? les doch bitte was andere schreiben bevor du versuchst ihnen zu widersprechen

    hat das irgendjemand behauptet??

    nein, überhaupt nicht, denn du hast nix neues gesagt
     
  • sterni
    sterni (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    224
    101
    0
    vergeben und glücklich
    7 Juli 2004
    #39
    @poppy

    bei dicken eltern die gern viel essen und denen ihre figur nix ausmacht ist es immer schwer, das ist leider so :frown: befrag dazu mal meine freundin :zwinker:

    wenn deine mutter zB viel süßes ist, naja, dann kannst du ihr es nicht verbieten und somit wird auch immer süßes da sein, da hilft nur selbstbeherrschung, ne möglichkeit wäre jedoch dass sie es irgendwo verstecken soll, dann kannst du nicht einfach ran, oder vielleicht einfach verschließen
     
  • Poppy
    Gast
    0
    7 Juli 2004
    #40
    @sterni: sie ist ja kaum süßigkeiten, und mein vater auch nicht... deswegen ja... und ich bin dann wieder die arme kleine mit der schwachen selbstbeherrschung, die dann sich beim vorbeigehen doch was von nehmen muss... und wegsperren sieht meine mutter gar nicht ein...
    Ich meine, ich finde es ja okay, wenn sie gerne isst und sich dann auch noch so wohlfühlt... aber sie sieht ja wie unzufrieden ich mehr oder weniger mit mir bin und da kommt sie mit solchen sprüchen nicht besonders gut bei mir an. und wenn ich magersüchtig werden sollte, dann würde sie wahrscheinlich erst recht noch mit so'ner scheiße anfangen. manchmal hab ich echt so einen hass auf die frau...
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten