• VelvetBird
    Gast
    0
    14 Juni 2006
    #21
    Wenn man so dubiose Mittel nehmen will, anstatt gesund, mit natürlichen Mitteln zuzunehmen, dann kannst du auch echt diese Folgemilch nehmen :ratlos:.
     
  • Houselover
    Houselover (35)
    kurz vor Sperre
    57
    0
    0
    Verliebt
    14 Juni 2006
    #22

    Hast du eigentlich deine ersten beiden Sätze in diesem Thread noch im Kopf!? Du willst GESUND zunehmen und dir dabei HAUSHALTSZUCKER reinkippen!? Du musst doch selber sehen, das das nicht klappen kann, oder!? :tongue:

    Es gibt "gute" und "schlechte" Kohlenhydrate... und wenn du auf gesunde Art und Weise zunehmen willst, dann halte dich an die "guten" KH! Und das sind langkettige KH (Nudeln, Kartoffeln, Haferflocken, Reis etc.)... also nicht das, was in diesem Zeugs drin is...!

    Schreib doch echt mal bitte auf, was du am Tag so isst... dann kann man dir auch besser helfen....!

    Ja ne is klar... Sagst einerseits das süßes (zucker/kurzkettige Kohlenhydrate) und co. bullshit (was richtig is!) sind und willst dir aber gleichzeitig Nahrung die hauptsächlich aus Zucker (kurzkettige Kohlenhydrate) besteht reinkippen!? *lol*

    Naja, an Weight Gainern is nix dubios... Sind auch nur Sachen drin, die du so im Supermarkt kaufen kannst...! :zwinker: (Was aber nicht heißt, das es die gesündeste Möglichkeit ist zuzunehmen...!!)

    Off-Topic:

    Beispiel
    Zutaten:
    Maltodextrin, Milcheiweiß, Molkeneiweiß, Aroma, Farbstoff Röst-malzextrakt, Süßstoffe Natrium-Cyclamat, Saccharin-Natrium, Di-Kalcium-Phosphat, Magnesiumcarbonat, Nicotinamid, Kalciumpantothenat, Vitamin,E-Acetat, Pyridoxin, Riboflavin, Thiamin, Biotin, Folsäure, Cobalamine.
     
  • NiveaBoy
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    192
    101
    0
    vergeben und glücklich
    14 Juni 2006
    #23
    @ Houselover:

    Ich denke wenn du dir mal die Verpackung anguckst wird dir schnell klar das in BABY Folgemilch welche zum abstillen gedacht ist nichts ungesundes drin ist.

    Es ist in etwa die Zusammensetzung von Weight Gainer nur mit besserem Inhaltstoffen. Weniger Zucker, mehr gesunde Kohlenhydrate.

    Genau das möchte ich dadurch erreichen.

    Babynahrung ist dubios?
    __________________
     
  • strahlemann
    Verbringt hier viel Zeit
    217
    101
    0
    Single
    14 Juni 2006
    #24
    Meine Güte.. wenn Du meinst, kein Quark, Haferflocken etc essen zu wollen, dafür aber Babynahrung, dann mach es eben. Es ist Dein Geld und Dein Körper.:rolleyes:
    Eben typisches Anfängerverhalten, Defizite in der Ernährung durch Supplemente auszugleichen anstatt die Ernährung anzupassen.

    Hast Du schon mal Kalorien gezählt? Vielleicht kommt es Dir nur so vor, viel zu essen und in Wirklichkeit kommst Du kaum auf 2500 kcal/Tag.
     
  • desh2003
    Gast
    0
    14 Juni 2006
    #25
    Die Muskelmasse nimmt man nicht durch Essen zu. Muskelmasse wird durch Sport aufgebaut.

    Man kann nur bessere Voraussetzungen durch gezielte Ernährung schaffen, dass dann beim Sport bzw. in der Regenerationszeit Muskelmasse aufgebaut wird. Aber ehrlich gesagt glaub ich nicht, dass du auf dem sportlichen Level bist, wo das wichtig wird. Iß einfach so, dass du dich nicht einseitig ernährst und soviel du willst/kannst. Der Rest ergibt sich.
     
  • VelvetBird
    Gast
    0
    14 Juni 2006
    #26
    Warum fragst du uns eigentlich, wenn du eh schon weißt, dass du das Zeug nehmen willst? Dann kauf dir halt die Babymilch und erstelle hier nicht einen Thread, in dem du nach guten Möglichkeiten fragst, um etwas zuzunehmen.

    EDIT:
    @strahlemann: Hatte deinen Beitrag nicht gesehen, du hast im Grunde schon genau das geschrieben, was ich sagen wollte :smile:.
     
  • Houselover
    Houselover (35)
    kurz vor Sperre
    57
    0
    0
    Verliebt
    14 Juni 2006
    #27
    Hab keine Folgemilch hier (nur Babybrei :tongue: )!
    Dann sag mir doch mal, was auf der Verpackung drauf steht... und besonders interessiert mich wie viel Gramm der Kohlenhydrate = Zucker sind!!!!

    Dem kann ich mich nur anschließen!!
    Deswegen wollte ich /will ich wissen was du so den ganzen Tag über Isst..!

    Ja ne... Du wusstest aber schon, das Eiweiss DER Grundstoff zum Aufbau von Muskelmasse ist!?

    Muskelmasse nimmt man NUR durch gutes Training UND eine gute Ernährung zu!!! Als Änfänger is das vllt noch was anderes, weil der Körper solche belastungen nicht kennt... aber nach spätestens 6-12 Monaten ist eine gescheite Ernährung Pflicht für den Muskelaufbau...! Wenn nicht, arbeitet man eher gegen sein Ziel... nämlich in richtung katabolismus...
     
  • shabba
    Gast
    0
    15 Juni 2006
    #28
    ja, weil fuer babies. bist du ein baby?
     
  • NiveaBoy
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    192
    101
    0
    vergeben und glücklich
    15 Juni 2006
    #29
    HAbe ich hier jemanden nach Alternativen gefragt? Ich fragte lediglich ob jemand Erfahrung mit Folgemilch gemacht hat ;-)

    Ich habe grade keine genaue Zahl im Kopf, aber es ist sehr wenig gewesen. Beim Weight Gainer steht noch nichtmal drauf welche Kohlenhydrate drin sind.

    Achso das was fdür Babys gut ist ist für Erwachsene schlecht?
    Ist normales Shampoo auch schlecht für mein Haar weil nicht "for Men" drauf steht? Shabba was soll denn an Kohlenhydrate schlecht sein?
     
  • Grinsekater1968
    Chauvinist
    3.715
    0
    1
    nicht angegeben
    15 Juni 2006
    #30
    Ich weiß nicht, was man Dir noch sagen kann. Houselover hat eigentlich schon alles gesagt, und mehrfach. Wenn Du meinst, durch irgendwelche Wundermittel aus der Hochglanz-Bodybuilder-Illustrierten zunehmen zu können, nur zu. Ist ja Deine Kohle.
    Du kannst mehr futtern als Du bisher gegessen hast, oder Du kannst futtern, was wenig Kalorien hat (Haferkram, mageres Fleisch, ..) - nur zunehmen wirst Du entweder nur an Fett oder nur in sehr geringem Maß. Denn absolut unersetzlich für den Muskelaufbau ist die Belastung.
    Wenn Du Deinen Hintern nicht hochbekommst und mehr Kalorien verbrennst als Du bis jetzt verdaust wirst Du nicht zunehmen, weil das für deinen Körper einfach keinen Sinn machen würde. Und wenn Du einfach nur viel frißt, wird der größte Teil davon in Fettspeichern gelagert (aber das möchtest Du ja nicht).
    Ist doch eigentlich ganz einfach. :engel:
     
  • Gravity
    Verbringt hier viel Zeit
    642
    101
    0
    nicht angegeben
    15 Juni 2006
    #31
    Die Märchenstunde beginnt! Wahr ist: Alle Kohlenhydrate sind sind Zucker. Ganz gleich ob Mono-, Di- oder Polysaccharide sind, sie gehören alle in die gleiche Kategorie. Und der Körper behandelt alle gleich. Zusätzlich verhindern Kohlenhydrate auch noch die Fettverbrennung.


    Also nach sechs Monaten Training hat sich der Körper wohl auf die Belastung eingestellt und sieht nicht ein, warum er noch mehr Muskeln aufbauen soll, wenn die vorhandene Masse völlig ausreichend ist. Aus der Sicht des Körpers wäre das Energieverschwendung. Da hilft eigentlich nur, die Belastung zu erhöhen oder aber mit dem Vorhandenen zufrieden zu sein.
    Und den Muskelfan möchte ich sehen, der nicht durch normale Ernährung seine Energiebilanz ausgleichen kann. Alle Mittelchen und Chemie, die gegen den Körper arbeiten, werden sich rächen. Wer sich in den Stoffwechsel einmischt, muss damit rechnen, dass er völlig aus den Fugen gerät - und das ist gefährlich.
     
  • NiveaBoy
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    192
    101
    0
    vergeben und glücklich
    15 Juni 2006
    #32
    Da stellt sich mir die Frage ob du mein Threead überhaupt von anfang an gelesen hast. Es Geht grad darum, dass ich sowas nicht nehmen möchte.

    Auch das hast du anscheinend überlesen. Ich gehe ins Fitnessstudio.
     
  • Houselover
    Houselover (35)
    kurz vor Sperre
    57
    0
    0
    Verliebt
    15 Juni 2006
    #33
    ??? Es geht darum, das kurzkettige Kohlenhydrate den Insulinspiegel nicht auf einem konstanten Level halten, sondern immer für einen raschen und kurzen Anstieg sorgen!
    Märchenstunde kannste zuhause haben... :tongue:




    Auch du hast wohl noch nicht gehört, das eine ausreichende versorgung des Körpers mit Kalorien und vorallem EIWEISS unerlässlich sind für den Muskelaufbau, oder!? :tongue:
    Da reicht es nicht einfach nur, soviel zu essen das man mehr Kalorien zuführt, als der eigentliche Bedarf ist.
    Wenn ich einem Maurer keine Steine gebe, kann er auch kein Haus bauen...

    Und was soll der (sorry) scheiß jez mit chemischen Mitteln!? Wer hat hier von irgendwelchen "Chemischen" Mitteln gesprochen!?

    wenn du was gescheites über Ernährung im Bodybuilding lesen willst, dann les dich mal unter www.bambamscorner.de ein...!

    Off-Topic:
    Herzlichen glückwunsch zum Geburtstag...
     
  • Gravity
    Verbringt hier viel Zeit
    642
    101
    0
    nicht angegeben
    15 Juni 2006
    #34
    Off-Topic:

    Danke.




    Ich erinnere mich daran, dass der Mensch 72m Geschichte und Entwicklung hinter sich hat - und erst auf dem letzten Zentimeter fing es mit diversen Nahrungsmittelergänzungen an. Sie die alle davor wie ein Hemd durch die Gegend gelaufen?
    Eiweiße kriegst Du auch durch die normale Ernährung. Kohlenhydrate kann man sich eigentlich schenken, da kann man auf Fett zurgreifen was man ja vermutlich eh loswerden will.
    Was der Körper zum Aufbau der Muskeln braucht hat er auch so zu genüge, da braucht man nicht wirklich was besonderes dazu nehmen. Auf meinem Mittagsteller sehe ich alles was dazu gehört: Proteine. Und der Rest macht der Körper eh selbst. Hab ich ja bei mir selbst auch gemerkt - das ging sogar mit Fastfood.
     
  • Houselover
    Houselover (35)
    kurz vor Sperre
    57
    0
    0
    Verliebt
    15 Juni 2006
    #35
    Und dann sag mir doch mal bitte, wann ich von Nahrungsergänzungsmitteln gesprochen habe!?
    Ich hab ihm von anfang an zu einem selbstgemachten Shake geraten!
    Desweiteren sind Proteinshakes NICHT künstilich, chemisch oder sonst was...! Die Proteine darin werden auch aus normalen Lebensmitteln gewonnen...!

    Wow was hast du denn alles auf deinem Mittagsteller!? Ich wiege zb 76kg - d.h. ich brauche mindestens 152g Eiweiss + eine Positive Energiebilanz für einen gescheiten Muskelaufbau - neben dem harten Training! Das bekomm ich sicher nicht mit einer Mahlzeit hin...

    Was macht der Körper selbst!? Neue Muskelmasse aufbauen!? Ja, das tut er ABER nur wenn du ihm die Grundstoffe dafür bereit stellt - gutes Training und gute Ernährung!

    Off-Topic:
    Dann wolln wa aber nun mal nen Bild von deinem Traumkörper sehen...! :tongue:
     
  • Gravity
    Verbringt hier viel Zeit
    642
    101
    0
    nicht angegeben
    15 Juni 2006
    #36
    Wenn Du meinst. Mir ist es egal - jedem nach seinen glauben.


    Und meinen Astralkörper bekommt keiner zu Gesicht - wo bleibt denn da die Anonymität? *red-aus* :grin:
     
  • Waron
    Waron (34)
    Benutzer gesperrt
    23
    86
    0
    Single
    15 Juni 2006
    #37
    Obwohl schon eigentlich alles gesagt wurde, möchte ich doch auch meine Erfahrung mitteilen, auch wenn in mir kein Arnie steckt :zwinker:

    Es ist nach meiner Meinung, völliger Unsinn in den ersten 2-3 Trainingsjahren mit Proteinpulver, Eiweißpräperate, Weight Gainer, also allgemein Supplements den Muskelaufbau zu unterstützen oder gar den Verstand auszuschalten und auf Steroide zu gehen.

    Im grunde bergen unsere heimischen Supermärkte alles was ein [Normal]Sportlerherz begehrt, frisches Obst, frisches Gemüse, qualitativ gute und fettarme Frischmilch, Quark und und und...

    Eventuell hilft es auch sich einmal die Kalorienbilanzen so mancher Produkten anzuschauen, beispielsweise hat Frische O-Saft mehr Kalorien als eine Coca Cola, man braucht nun wirklich als Anfänger keine Sonderprodukte die nur das Konto der Firmen "Gainen" :tongue:
     
  • strahlemann
    Verbringt hier viel Zeit
    217
    101
    0
    Single
    16 Juni 2006
    #38

    Wohl eher maximal 152g Eiweiß/Tag. Was willst Du mit noch mehr, ordentlich Ammonika ausschwitzen?
    Und ob man nun eine positive Energiebilanz oder nur eine positive Stickstoffbilanz braucht, um Muskeln aufzubauen, ist längst nicht geklärt.

    Eine angepaßte Ernährung hilft ungemein, aber letztendlich kann der Körper jeden Scheiß verwerten, wenn der Trainingsreiz stimmt.
     
  • Sit|it|ojo
    Gast
    0
    16 Juni 2006
    #39
    So würde ich das auch sagen.

    mfg
     
  • Houselover
    Houselover (35)
    kurz vor Sperre
    57
    0
    0
    Verliebt
    16 Juni 2006
    #40
    Nene, mindestens is schon das richtige Wort...! :zwinker: Komm auch mal gut und gerne auf 3g/Kg...!

    Wie du schon schreibst, eine angepaßte Ernährung hilft ungemein... und warum sollte ich halbe Sachen machen??

    Ich merke es zb sofort, wenn ich zuwenig gegessen habe, sprich unter meinem Verbrauch liege... Dann kann ich eben nicht vernünftig trainieren (da mir einfach die Power fehlt!) und dementsprechend auch keine vernünftigen Reize setzen...

    Gruß und noch ne "angenehm" warme Nacht
    Kai
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten