Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • herty_bu
    herty_bu (31)
    Benutzer gesperrt
    165
    0
    0
    vergeben und glücklich
    29 März 2008
    #1

    Gibt es den Beruf anbläserin wirklich oder nicht?

    hehe die Frage ist einfach:

    Gibt es den Beruf anbläserin nun oder nicht ? Die Meinungen gehen stark auseinander.

    Das es den Beruf offiziel nicht gibt, glaube ich, kann man relativ sicher behaupten.

    Aber inoffiziel ? ich denke es gibt ihn. :grin:
     
  • User 34625
    User 34625 (47)
    Meistens hier zu finden
    1.141
    133
    36
    in einer Beziehung
    29 März 2008
    #2
    Und was wäre Tätigkeit und wo der Arbeitsort einer Anbläserin? :ratlos:
     
  • kagome
    Verbringt hier viel Zeit
    2.271
    123
    6
    Verheiratet
    29 März 2008
    #3
    im porno vielleicht ....aber doch eher unwahrscheinlich
     
  • herty_bu
    herty_bu (31)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    165
    0
    0
    vergeben und glücklich
    29 März 2008
    #4
    Achso ja natürlich im Porno. Kann mir sonst keinen Arbeitsplatz dafür vorstellen.

    Tätigkeit ist die Männer durch blasen erregt für den eigentlich Akt vor der Kamera zu machen.

    edit: nehmt den Thread nicht so ernst, ist mehr aus spaß. Woher kommt der Name eigentlich bzw. wer kommt auf sowas ?
     
  • klärchen
    klärchen (37)
    Meistens hier zu finden
    2.768
    133
    66
    nicht angegeben
    30 März 2008
    #5
    hehe, ich glaub da müssen die männer wohl leider selber für entsprechende standfestigkeit sorgen. es gibt mit sicherheit keine anbläserinnen.
     
  • darkages
    Benutzer gesperrt
    431
    0
    0
    Single
    30 März 2008
    #6
    Er meint sicherlich, wie die MÄnner vorm Pornodreh startklar gemacht werden :kopfschue

    Ich dachte immer, das machen die Pornodarstellerinnen, die gerade frei zur Verfügung stehen.
    So hab ich es jedenfalls im Fernsehreportagen schon gesehen.
     
  • carbo84
    Benutzer gesperrt
    594
    0
    0
    nicht angegeben
    30 März 2008
    #7
    Ein anerkannter Beruf ?

    Ich stell mir das vor Gericht so vor, wenn der Staatsanwalt dann die Anklage vorliest "Der Anbläserin Maria Mustermann wird zur Last gelegt..." :grin: .

    Aber ich hab mal gehört, dass sich Pornostars auch selbst als Erotikdarsteller bezeichnen bzw. angeben, in der "Unterhaltungsindustrie" zu arbeiten.^^ Naja...
     
  • Rudi67
    Rudi67 (51)
    Verbringt hier viel Zeit
    106
    101
    0
    Single
    30 März 2008
    #8
    Klingt ja mal recht lustig, Anbläserin bzw Anbläser... Also ich kann mir das beim besten Willen nicht vorstellen, daß es sowas geben könnte.
    Im privaten Bereich eh nicht. Man stelle sich vor, ein Mann braucht ne Anbläserin, um seine Freundin/Frau glücklich machen zu können:ratlos: . Ich glaube, DIE Beziehung wäre dann sofort beendet.
     
  • User 38494
    Sehr bekannt hier
    4.086
    198
    535
    Verheiratet
    30 März 2008
    #9
    vielleicht sollte ich mal beim arbeitsamt anfragen ob es da ein paar frauen gibt die einen 1-euro-(blow)job machen wollen. :engel:

    äh ... du bist doch über 39 wie ich auch ... und du hast noch keine? :ratlos:
     
  • nuclear_slug
    Verbringt hier viel Zeit
    45
    91
    0
    nicht angegeben
    30 März 2008
    #10
    ich dachte die schwänze werden mit stromstößen aufrecht gehalten..
     
  • many--
    many-- (33)
    Beiträge füllen Bücher
    3.058
    248
    1.378
    Verheiratet
    30 März 2008
    #11
    ...ist der englische Begriff für diese Tätigkeit nicht Fluff-Girls? Oder sowas in der Art? - Ich meine, über diese besonders faszinierende Berufsgruppe mal einen Bericht im Zuge einer der zahlreichen VOX-Dokus über "Sexualität" (= wir zeigen jede Menge Titten und behaupten, das aus Informationsgründen zu tun, hubba, hubba!) gesehen zu haben.
     
  • User 75021
    User 75021 (38)
    Beiträge füllen Bücher
    8.335
    298
    1.019
    Verheiratet
    30 März 2008
    #12
    :cool1: Dito! :grin:
     
  • Carotcake
    Carotcake (42)
    Verbringt hier viel Zeit
    232
    103
    0
    nicht angegeben
  • Anonymous0815
    Verbringt hier viel Zeit
    935
    103
    19
    Single
    30 März 2008
    #14
    So weit ich weiß ist das die "Einstellungs-Position" für angehende Pornodarsteller/innen. Da wird mal getestet, ob sie denn überhaupt mit dieser ganzen Szene klar kommen.
     
  • herty_bu
    herty_bu (31)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    165
    0
    0
    vergeben und glücklich
    30 März 2008
    #15
  • OMS2
    Verbringt hier viel Zeit
    149
    103
    7
    Single
    30 März 2008
    #16
    Besonders wichtig waren die Damen wohl bei den diversen Rekorden, wo einige Pornosternchen sich darin überboten, mit hunderten von kerlen zu pennen.
    Im Grunde lag ein Großteil der Arbeit bei den Flufferinnen, die den Männer so gezielt einheizen mussten, dass diese mit dem geringstmöglichen Aufwand bei dem Star zum Schuss kamen.

    Raffela Anderson, die durch den Film Baise Moi den Absprung zum "Nicht-Fick-Film" geschafft hat, berichtet in ihrem Buch "Intimszenen" von einer Sache, die sich auf einem Pornodreh ereignete. Sie steht nach der Arbeit etwas abseits und unterhält sich mit einer unerfahreneren Kollegin, als ein anderer Darstelreer hinzukommt und diese bittet, ihn Anzublasen. Ihre Kollegin machte das - nur stellten die Damen noch rechtzeitig fest, dass der Dreh längst beendet war und besagter Kerl sich so seinen noch nicht stattgefundenen Abschuss abholen wollte.
     
  • User 29904
    Beiträge füllen Bücher
    5.657
    248
    780
    nicht angegeben
    30 März 2008
    #17
    x
     
    Zuletzt bearbeitet: 22 Februar 2016
  • User 76250
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.193
    348
    3.050
    Single
    30 März 2008
    #18
    Offensichtlich nicht. Sonst hätte Pfizer mit Viagra nur den halben Umsatz...
     
  • User 78066
    User 78066 (40)
    Sehr bekannt hier
    1.347
    168
    264
    Verheiratet
    4 April 2008
    #19
    anerkannter Beruf ?

    - braucht man eine zwei oder dreijährige Ausbildung ?
    - ob man Zeugnisse vorlegen muß ?
    - wie läuft eine Prüfung ab ?

    Fragen über Fragen, werden wohl unbeantwortet bleiben müssen

    :grin:
     
  • Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.915
    0
    2
    Single
    4 April 2008
    #20
    Bin ich die einzige, die mit diesem Wort jetzt ernsthaft Glasbläserei in Verbindung gebracht hat?! :-p *lol*
     
    • Witzig Witzig x 1

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste