Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • MamivonLena
    Ist noch neu hier
    1
    1
    0
    Single
    5 Februar 2017
    #1

    Gibt es wirklich sowas wie Mehrfachspritzer?

    Meine Frage richtet sich eher an die Frauen hier, denn bei den Männern sind ja angeblich alle Mehrfachspritzer und super Bestückte :grin:

    Mich würde interessieren ob ihr das schonmal hattet, also einen Mehrfachspritzer. Darunter verstehe ich ehrlich gesagt einen Mann, der direkt nach seiner Ejakulation weitermachen kann und will. Ich finde diese Vorstellung einfach unglaublich faszinierend und erregend, habe es allerdings noch nie erlebt und frage mich ob es das wirklich gibt.
    Meine Sexpartner, unabhängig von Alter und Fitnessgrad hatten alle gemeinsam das ihre Lust leider zunächst mal vergangen war, nach dem sie abgespritzt hatten. Klar, nach einer halben Stunde ging es schon wieder, aber das ist eben schon mit Pause und eben nicht das was ich nun unter einem Mehrfachspritzer verstehen würde.

    Wie sind eure Erfahrungen diesbezüglich und gibt es so etwas wie einen echten Mehrfachspritzer überhaupt?
     
    • Interessant Interessant x 2
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • User 71335
    User 71335 (51)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    9.435
    398
    4.696
    Verliebt
    5 Februar 2017
    #2
    Ja natürlich gibt es das. Gar nicht mal sooooooo selten das Männer so 1-10 Minuten nach dem Sex weitermachen können, viele davon dann auch 2-4 mal.
    Manche auch ohne jegliche Pause.
    20-40 % aller Männer die ich hatte fallen darunter, ob das statistikfähig ist, lass ich mal dahingestellt.:grin::tongue:
    Gerade in erotische aufgeladenen Situationen, wie Dreier oder Vierer oder auf Sexpartys erlebe ich das immer wieder.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 6
  • Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.995
    398
    2.251
    Verheiratet
    5 Februar 2017
    #3
    Off-Topic:
    Ich glaube bei dir haben wir schon eine aussagekräftige Menge. :tongue:
     
    • Witzig Witzig x 4
  • User 71335
    User 71335 (51)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    9.435
    398
    4.696
    Verliebt
    5 Februar 2017
    #4
    Off-Topic:
    da täuscht man sich leicht, trotz mehr als 30 Jahren Sex und exzessiver Ausschweifungen, bin ich doch eine Wiederholungstäterin, glaub mehr als 50-60 Männer waren es in 30 Jahren nicht.:zwinker:
     
    • Interessant Interessant x 1
  • badner91
    Gast
    0
    5 Februar 2017
    #5
    Gibt es...
    In Minuten kann ich es nicht angeben. Aber ich werd beim nächsten Mal die Zeit stoppen:jaa:
     
    • Witzig Witzig x 2
  • Popkiss
    Popkiss (32)
    Öfters im Forum
    190
    53
    30
    nicht angegeben
    5 Februar 2017
    #6
    Ja, so was gibt es. Nach einer kurzen Erholungpause kann es weitergehen. Da gibt es neben einer erneuten Erektion auch wieder eine Ejakulation. :smile:
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Interessant Interessant x 1
  • User 114808
    Beiträge füllen Bücher
    792
    228
    1.092
    Verheiratet
    5 Februar 2017
    #7
    Kenne ich auch so, meistens schließt sie die zweite Runde direkt an nach einmal Luft holen und was trinken... natürlich mit Abspritzen.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • xxdaspxx
    xxdaspxx (25)
    Öfters im Forum
    227
    53
    41
    Single
    5 Februar 2017
    #8
    Noch nie persönlich erlebt, aber schon gehört! :smile:
     
    • Witzig Witzig x 1
  • MamivonLena
    Ist noch neu hier Themenstarter
    1
    1
    0
    Single
    5 Februar 2017
    #9
    Ich freue mich zunächst mal total über die große Resonanz hier :smile:

    Leider muss ich zugeben, dass es bei mir noch nicht so viele Männer waren, obwohl ich dieses Jahr schon 40 werde.
    Dennoch gab es gerade in der letzten Zeit bei mir eher häufiger wechselnde Sexbekanntschaften und einfach bei mir selbst deutlich mehr Lust auf tollen Sex im Vergleich zu früher.

    Das es diesen Typ Mehrfachspritzer gibt, habe ich wirklich auch schon oft gehört aber leider noch nie selbst erlebt, was ich ehrlich gesagt sehr schade finde!

    Gut, 10 Minuten Pause finde ich jetzt ehrlich gesagt sogar schon etwas viel. Für mich ist ein Mehrfachspritzer wirklich jemand wo eigentlich gar keine Pause notwendig ist, bzw. wo man wirklich nur kurz inne hält, mal kräftig durchatmet und dann aber auch weitermacht. Also vielleicht so 1-2 Minuten Pause dazwischen.

    Natürlich ist es auch gar nicht schlimm wenn ein Mann längere Pause braucht, nur ist er dann für mich eigentlich auch kein Mehrfachspritzer mehr.
    Das Grund, warum mich überhaupt das Ganze so fasziniert ist eigentlich der Grund, dass ich nach der Ejakulation des Mannes normalerweise noch total viel Lust in mir habe und es mich auch erregt wenn ein Mann ejakuliert. Darum finde ich es schade, wenn dazwischen auch nur eine Zigarettenpause liegt.
    Ich möchte nicht bescheuert rüberkommen, sondern nur kurz begründen warum mich das Thema überhaupt so interessiert.

    Jetzt noch mal eine Frage: Woran liegt es denn eigentlich, dass manche Männer gleich mehrfach hintereinander spritzen können während andere eine Pause benötigen?
    Ist das Trainingssache, Kopfsache oder einfach körperlich bedingt (gute Gene?)?
    Wie ist das für euch Männer direkt nachdem ihr ejakuliert habt?
    An die Frauen die schon das Glück hatten einen richtigen Mehrfachspritzer im Bett erleben zu dürfen: Habt ihr irgendwas gemacht um den Mann dazu zu bringen oder ging das ganz alleine vom Mann aus? Was waren das vom Typ her für Männer?

    Freue und hoffe nochmal auf nette und ernstgemeinte Antworten :smile:
     
    • Interessant Interessant x 1
  • User 135804
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.151
    398
    2.913
    Verliebt
    5 Februar 2017
    #10
    ich hatte schon mehrere sexpartner,bei denen das so war.also ja,die gibts.
     
  • User 152150
    Verbringt hier viel Zeit
    1.046
    108
    479
    offene Beziehung
    5 Februar 2017
    #11
    Also wenn zwei weitere Beispiele zählen, um eure informelle Statistik zu bereichern... Drei solcher Exemplare hab ich auch erlebt, bzw. erlebe ich noch regelmäßig.
    Der teuflische Dreier (bzw. seine zahlreichen Wiederholungen) mit Zwillingen war sowas.
    Der eine der beiden wollte direkt nach dem kommen weitermachen...ohne dabei nennenswert die Erektion zu verlieren (Einer der Punkte, an denen ich die beiden unterscheiden konnte:cool:).
    Auch mein Gefährte hat regelmäßig so Momente.
    Meist befindet er sich dann noch in mir, verliert ein wenig was von seiner Härte, dann küssen wir meist, sind zärtlich zueinander und dann spür ich förmlich im Unterleib, wie sich seine Geister wiederbeleben und es weitergeht:drool:...keine zwei Minuten nach dem letzten kommen.
    Häufig bin ich vielleicht nicht ganz unschuldig daran. Wenn ich "mitgekommen" bin, oder bewusst weil ich das gezielt mache, massieren IHN da noch meine Vaginalmuskeln.
    Aber das passiert auch schon mal, wenn er anderswo in mir ist:eek:...vielleicht hat das also weniger Einfluß.

    Sollte ich jetzt die Typen definieren...könnten beide nicht unterschiedlicher sein.
    Der eine Zwilling, jugendlich, sporthallen-und Muckibuden-geformt, vorschnell, ungestüm, sehr aktiv....mein Gefährte...41, eher durchschnittssportler, Kopfmensch, aber dafür reichlich Erfahrung und aufgeschlossener.
     
    • Interessant Interessant x 1
  • User 105213
    Beiträge füllen Bücher
    2.061
    248
    1.577
    vergeben und glücklich
    5 Februar 2017
    #12
    Also ich definitiv nicht :whistle:
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • User 71335
    User 71335 (51)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    9.435
    398
    4.696
    Verliebt
    5 Februar 2017
    #13
    Ich finde das ja gar nicht sooooo ein Vorteil. Ich finde das Unterteilt den SEX einfach so unschön in "Runden" oder Abschnitte, ich persönlich bevorzuge Langzeitficker.

    Aber bei Dreiern und die Viererern und für Spermaspiele und -Einlagen als Mitspieler paßt das schon.

    Vom Typ her kann ich da auch nix eingrenzen, völlig unterschiedlich, vielleicht eher die quirligen aktiven Typen.
    Es sind halt eher Männer die auf rein körperliche Reize extrem reagieren auch Orgasmusorientierteren, weniger die mentalgeilen, die den Sex an sich zelebrieren und ihren eigenen Orgasmus gar nicht als Ziel oder Zwischenspiel sehen. :zwinker:
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
    • Lieb Lieb x 2
    • Interessant Interessant x 1
    • sehe ich anders sehe ich anders x 1
  • User 125106
    Verbringt hier viel Zeit
    8
    88
    2
    in einer Beziehung
    5 Februar 2017
    #14
    Nach zehn Minuten Pause weitermachen klappt bei mir eigentlich immer. Zumindest für die zweite und dritte Runde, danach geht's dann irgendwann nicht mehr.

    Oft, aber nicht immer kann ich auch nach dem ersten Mal abspritzen in ihr bleiben und einfach weitermachen. Mein Penis wird dann kurz etwas schlaffer (nur minimal, immer noch steif genug), durch die neue Stimulation aber dann auch direkt wieder hart. Der zweite Orgasmus ist dann für mich weniger intensiv und die Menge Sperma wird auch geringer. Ein drittes Mal ganz ohne Pause geht dann nicht mehr.
     
  • User 137391
    Beiträge füllen Bücher
    2.028
    248
    1.141
    vergeben und glücklich
    5 Februar 2017
    #15
    also 1-2 min habe ich (leider) noch nie erlebt..
    wenn du schreibst, dass dir 10 min pause schon zu lange sind...?! frag ich mich, wie diese zeitspanne bei euch dann so abläuft?
    er kommt, .... und dann???

    meine affären sind nach dem abspritzen meist immer noch fit und machen dann eben bei mir mit zunge & fingern weiter..
    mich erregt es auch unglaublich, wenn er kommt... aber die lassen mich dann nie "liegen" und pennen weg o.ä. :grin:
    daher ist es mir relativ egal, ob sie nach 2 oder 20 min wieder bereit sind, ich hab in der "wartezeit" trotzdem immer spaß :link:

    meine affäre und ich haben aus reiner neugier und experimentierlaune mal getestet, was bei ihm machbar ist
    (er ist für meinen geschmack schon sehr ausdauernd, kann an einem abend recht entspannt 4-5x kommen ohne dass er k.o. ist)
    das max mögliche war bei ihm 3x in 30 min.. fand ICH schon recht gut :grin::tongue:
    aber damit scheint er ja bei dir nur untereres mittelmaß zu sein.. sorry.. :whistle:
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • User 18741
    Verbringt hier viel Zeit
    289
    113
    76
    Verheiratet
    5 Februar 2017
    #16
    Ich bin defintiv nicht super bestückt.
    Das geht durchaus, kommt aber auf die Erregung an.
    Bei 69 habe ich es oft, dass da zwei - teilweise drei Mal hintereinander funktioniert, allerdings ist die Reizschwelle nach jedem Mal höher und es dauert länger, aber wenn ich mitbekomme, wie meine Frau dabei erregt ist, bin ich es automatisch auch.

    Aber bei weitem nicht immer, das ist abhängig von der Stimmung des Partners und der eigenen, sowie der Rahmenparameter (schlafen die Kinder schon? War der Tag schon mit einem gewissen Knistern zwischen mir und meiner Frau durchsetzt? Gab es Stress auf Arbeit/mit den Kindern? Ist man körperlich fit und nicht ausgelaugt? Sind beide Partner entspannt (Beispielsweise die Sorge vor Blähungen, unsauberes Körpergefühl, Völlegefühl, allgemeines Unwohlsein,... kann erheblich auf die Stimmung drücken)?...)
     
  • Japangirl
    Gast
    0
    5 Februar 2017
    #17
    Gibt es definitiv :jaa:
     
  • T46
    T46 (49)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    0
    26
    0
    Single
    5 Februar 2017
    #18
    Hallo MamivondLena,
    also bei mir ist das so, dass nach der Ejakulation die Erektion ein bisschen nachlässt. Und die Frequenz der Stöße auch, bis er wieder voll da ist. Wenn das geschähen ist wird die Frequenz
    wieder erhöht und der Sex wird auch härter und vordernder.
     
  • User 15352
    Beiträge füllen Bücher
    4.146
    248
    1.777
    Verheiratet
    5 Februar 2017
    #19
    Kommt bei uns durchaus vor. Liegen halt 1-2 Minuten dazwischen zum Verschmaufen und weiter geht's :upsidedown:.
     
  • Dubhe95
    Dubhe95 (23)
    Verbringt hier viel Zeit
    317
    113
    29
    vergeben und glücklich
    5 Februar 2017
    #20
    Mein EX-Freund war so.
    Er kam sehr schnell, manchmal nach ein paar Sekunden. Wenn er einmal gekommen ist, durch runter holen oder so..und man dann nach so 5 Minuten Sex hatte, hat er länger durchgehalten.
    Ehrlich gesagt fand ich das aber nicht sonderlich prickelnd.

    Da hab ich lieber 30-60 Minuten Sex mit meinem jetzigen Freund und dafür nur ein Mal.^^
    Aber abgesehen davon ist der Sex mit ihm auch generell 100 Mal besser.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten