• Würstchen
    Verbringt hier viel Zeit
    576
    101
    0
    vergeben und glücklich
    5 Mai 2003
    #21
    So, jetzt meldet sich hier mal das betroffene Geschlecht :smile:. Also ich kann Liza verstehen. Natürlich ist es nicht schön, wenn man den anderen anlügt oder was vormacht. Aber wenn ich mich mal selbst ganz unverblümt betrachte, so muss ich sagen, dass ich manchmal schon sehr frustriert oder traurig bin, dass meine Freundin durch normalen Sex fast net kommt. Es geht nur ganz selten, aber man wünscht es sich halt gerne für die Partnerin.

    Und gerade wenn man ein unerfahrener Junge wäre und es die ersten Male Sex sind, dann kann so ein "Mißerfolg" doppelt reinschlagen ins männliche Ego. Und da hilft ein "Ist doch nicht schlimm" aus der weiblichen Ecke meist auch nicht. Und da KANN ich Liza und die anderen verstehen. Die Partnerinnen machen es doch, um den Jungen nicht zu verletzen. Wenn man hinterher als Paar sieht, dass es anders auch geht (sprich klitorial), dann sieht die Sache doch ganz anders aus. Schließlich haben die "Vortäuscherinnen" hier es schon lange nicht mehr/gar nicht mehr getan und das sicher mit Grund.

    AUßERDEM müssten die meisten aufgeklärten Jungs ja eh nicht mehr drauf reinfallen, oder :zwinker:? Wir wissen, dass die wenigsten Frauen beim GV nen Orgasmus kriegen und so isses halt. Müssen wir uns mit abfinden.

    Ich kann mir jedenfalls net vorstellen, dass meine Freundin mir je was vorgetäuscht hat, denn klitorial kommt se eh und beim GV manchmal auch halt :smile:.
     
  • *BlackLady*
    0
    5 Mai 2003
    #22
    Und ich verletze meinen Freund nicht dadurch, dass ich ihn was vorspiele und anlüge, denn nichts anderes ist ein vorgetäuschter Orgasmus!
     
  • W0m847
    W0m847 (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    602
    101
    0
    Single
    5 Mai 2003
    #23
    ich sag mal so : erzählt es wenn bloss keinem... wenn das rauskommt is euer Freund am Boden zerstört...

    ansonsten : naja auch wenn die Meinungen darüber auseinander gehen - es is ja lieb gemeint und man is halt als Mann nich grad fröhlich , wenn die Freundin jetz nich kommt -> diese Gedanken von wegen "ich bring s einfach nich" sind schnell da... und ich denk da könnt ihr reden was ihr wollt - ihm klarzumachen , dass es nich an ihm liegt könnte schwer werden...
     
  • twinkeling-star
    Sehr bekannt hier
    1.567
    168
    269
    Single
    5 Mai 2003
    #24
    schön, das sich hier auch mal die männer zu wort melden! :grin:

    mein ex weiß nichts davon, das ist auch besser so!

    meinem freund hab ichs mal erzählt, das ich meinem ex schon mal was vorgespielt hab, da hat er mich ganz dumm angeguckt und meinte nur, das machst du bei mir aber nicht oder? und das hab ich ihm dann versprochen und da halte ich mich dran! gehöre zum glück eh zu den frauen, die auch relativ leicht beim normalen gv kommen können!
     
  • mhel
    mhel (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.862
    123
    10
    nicht angegeben
    6 Mai 2003
    #25
    Also da sag ich auch mal was dazu. Ich kann beide Seiten verstehen. Einerseits ist es nicht toll wenn man angelogen wird aber andererseits auch nicht wenn man sonst was macht und die Freundin eh nicht kommt und es dann nur in arbeit ausartet.

    Was ich bevorzugen würde weiß ich also nicht.

    @BL

    Weiß ja nicht aber war mir klar das so ne extreme Meinung von dir kommt. Find es auch bissel übertrieben jetzt gleich alle Leute als bescheuert darzustellen die das machen.
     
  • Rapunzel
    Rapunzel (36)
    Sehr bekannt hier
    5.734
    171
    0
    Verheiratet
    6 Mai 2003
    #26
    Hmm, so war des bei mir a *kaninchen die hand reich*

    bin mir nur total blöd vorgekommen irgendwie :smile: naja, jedem das seine :zwinker:
     
  • succubi
    Gast
    0
    6 Mai 2003
    #27
    ich find es nach wie vor nicht okay einen orgasmus vorzuspielen. bevor ich meinem freund was vorspiel, nehm ich lieber ein mir nicht so angenehmes gespräch in kauf. ehrlich gesagt find ich das nie gerechtfertigt - ich würd mir ganz schön dämlich vorkommen, wenn mir mein freund irgendwas vorspielen würd. klar, bei nem mann merkt man wenn er gekommen is, aber gäbe es dieses anzeichen nicht, dann würd ich mich ja drauf verlassen müssen, dass mein freund ehrlich is zu mir. ich wär schwer enttäuscht - egal ob es "nur" 3 oder 4x waren oder nicht.

    jedem das seine, aber ich find es feig sich bei so einer situation zu drücken. - so im gefühlsrausch kann ich gar net sein, dass ich meinem freund was vorspielen möcht. ich hätte da nicht so ein ruhiges gewissen wie ihr und würd das nicht mit einer selbstverständlichkeit erzählen wie ihr.

    wie gesagt: für wen es der richtige weg is in dem moment, der soll das so handhaben, aber wenn es dann leute gibt die das verhalten bescheuert finden, muss es auch recht sein. im grunde genommen kann es euch ja egal sein was andre denken, hauptsache euer freund kommt euch da nie drauf.
     
  • Teufelsbraut
    teuflisch gute Beiträge
    4.748
    121
    1
    vergeben und glücklich
    6 Mai 2003
    #28
    Ich finde es nicht bescheuert an sich.... ich finde es unnötig. Eine Frau ist keine Orgasmusmaschine (Männer übrigens auch nicht) und es ist ganz natürlich, dass es manchmal nicht klappt. Vor allem, weil der Körper ab und an ganz ne andere Meinung hat als mein Kopf (sprich ich finds zwar ganz toll und auch irre erregend, trotzdem tut sich nix, weil mein Körper einfach nicht "kann"). Wieso einen Mann vom widernatürlich Gegenteil überzeugen?

    Oder, anderer Fall - wenn der Mann einfach nicht entsprechende Technik intus hat und des deswegen nicht klappt... wieso soll ich ihn durch vorspielen eines Orgasmus auch noch in seiner falschen Technik bestärken? Wie soll er es dann je lernen bzw seine Technik auf mich abstimmen?

    Bei uns klappt es auch nicht immer... und ich bin froh, dass mein Freund es "verkraftet", ohne großes Theater zu machen bzw ohne dass ich ein großes Theater machen muß, um es zu vertuschen.
     
  • babydoll23
    Gast
    0
    6 Mai 2003
    #29
    ab und zu einfach weil mein schatz erst aufhört wenn er denkt das ich voll befriedigt bin,was eigentlich ja ok ist aber wenn er ständig weiter macht und es bringt nix dann lass ich halt mein schauspielerisches talent raus.
    aber wie gesagt nur ganz selten!
     
  • succubi
    Gast
    0
    6 Mai 2003
    #30
    wieso sagst du ihm dann net einfach das du schon befriedigt bist (was man übrigens auch ohne orgasmus sein kann...) - dann hört er ja auch auf... ich kann das echt nicht nachvollziehen und halte es - so wie teufel - für unnötig.

    man braucht doch wirklich kein theater machen, nur weil mal einer nicht kommt. - vor allem dann nicht, wenn man doch sowieso weiß, dass man es normalerweise "kann". und das gilt für frauen und männer. - mein freund kommt auch net immer wenn ich ihn zB oral verwöhn... und wenn er sagt es wird wohl jetzt nix, dann hör ich entweder auf und mach mit was andrem weiter oder ich mach einfach mit dem wissen weiter, dass er es zwar schön findet, aber jetzt grad nicht fähig is zum orgasmus zu kommen.
     
  • doubleT
    Gast
    0
    6 Mai 2003
    #31
    klar würd ich mir gedanken machen wenn sie nicht kommt, von wegen "oh man ich brings nich" (weiß ich aber nich genau, da keine Erfahrung, -noch- *g*)

    aber ich wär sehr enttäuscht wenn ich dann irgendwann rauskriegen würd das es nur vorgespielt war
    hät glaubsch au kein großes problem wenn sie sagen würde, is ok, hör auf, mach dir kein kopf! *g*

    und dann würd ich mir darüber auch nich lang gedanken machen und zu ov oder fingerspielchenn oder so übergehen :grin:

    ich glaub ich wär ziemlich sauer wenn ich das rauskriegen würd das es gespielt war (egal wie oft) :/ immerhin is es ne art lüge, und ne schwerwiegende, wie ich find


    -edit: merk grad das des bissl widersprüchlich is *g* aber ich lass es ma so, is ja klar das man(n) sich schon bissl gedanken macht, auch wenn er sagt "is ok, ich mach dann ma mit zunge/finger weiter" :zwinker:
     
  • Liza
    Liza (35)
    im Ruhestand
    2.208
    133
    47
    nicht angegeben
    6 Mai 2003
    #32
    succi, es geht ja auch nicht darum, dass ich es nicht akzeptiere, wenn jemand das Vorspielen von einem Orgasmus bescheuert oder unnötig findet... die Meinung kann ich nachvollziehen und selbst wenn ich es nicht könnte, würde ich sie tolerieren. Was ich aber nicht auf mir hängen lasse, ist, dass ich deswegen gleich als kompletter Mensch bescheuert bin- und genau das behauptet BlackLady hier die ganze Zeit, und dagegen setze ich mich zur Wehr.

    Im Moment ist das Vorspielen vom Orgasmus für mich auch unnötig, deshalb tu ich's auch nicht. Aber die paar Mal, als ich's gemacht habe, hatte ich einen Grund- ob ich den besten Weg gewählt hab, kann ich nicht sagen, aber im Nachhinein glaube ich auch nicht, dass es der schlechteste war. Und übrigens weiß mein Freund auch, dass ich das irgendwann mal gemacht habe, und es stört ihn nicht.

    Naja, darüber gehen die Meinungen wohl sowieso weit auseinander und zu einer "Einigung" kommt man nicht- ich verstehe eure Argumentation@ alle, die es unnötig finden, aber ich finde meine auch nicht so ganz unlogisch... und auch, wenn eine Frau jeden Orgasmus vortäuscht, ist das in ihren Augen sicher nicht unnötig, sonst würde sie es ja nicht machen. Glücklich könnte ich jetzt damit auch nicht sein- aber es gibt nunmal Frauen, die sich an unsensible Holzklötze oder sehr unsichere Exemplare gebunden haben und vielleicht nicht das Riesenselbstbewusstsein haben, damit zu brechen...
    In eurer Situation mag es wirklich komplett unnötig sein. Aber selbst Frauen, die jeden Orgasmus vortäuschen, haben einen grund dafür und es erscheint ihnen ganz und gar nicht unnötig- selbst wenn sie damit die denkbar schlechteste Möglichkeit gewählt haben.

    Wie gesagt, jedem seine Meinung- aber ich lasse mich nicht beschimpfen. Auf meiner Meinung kann man gerne rummeckern, aber eine Kritik an meinem ganzen Selbst an so einem winzigen Aspekt aufzuhängen, finde ich mehr als dämlich.
     
  • Spacefire
    Spacefire (40)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    394
    101
    0
    Es ist kompliziert
    10 Mai 2003
    #33
    Mein Gott Walter... Ich wollte doch nur ne normale Umfrage machen und ihr haut euch hier die Köppe ein!

    Aber zum jetztigem stand bin ich doch schon sehr überrascht über das derzeitige Ergebnis und das der Anteil derer die immer noch vortäuschen rel. hoch ist!

    Jetzt würde ich gerne wissen warum es immer noch soviele tun?

    Wenn man´s mal gemacht hat weil man es nicht besser wusste und ihm MAL ne freude machen wollte, okay. Aber warum machen es manche immer noch...:ratlos:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten