• Liza
    Liza (35)
    im Ruhestand
    2.208
    133
    47
    nicht angegeben
    3 Februar 2004
    #21
    Hm... gerade in der Situation würde ich es unter keinen Umständen machen... wenn schon Prostituierte, dann richtig Prostituierte. Wenn ich ernsthaft einmal in die Lage kommen würde, mich für Sex bezahlen zu lassen, dann muss es für mich klar definierte Arbeit sein, mit dem Mann zu schlafen. Ich glaube, wenn ich wirklich von jemandem Geld annehmen würde, mit dem ich eigentlich aus freien Stücken und um der Lust willen schlafe (dazu gehört auch dieses "nachher zwanzig Euro zustecken"), dann würde ich damit jeden Geschlechtsakt zur Prostitutioon degradieren. So etwas würde mir für immer die Lust am Sex nehmen, weil ich dann auch den lustvollen Sex mit jemandem nur noch als Arbeitsverhältnis ansehen könnte...

    Ich brauche diese Grenze. Entweder schlafe ich mit jemandem, weil es mir Spaß macht - dann ist dieser Spaß das, was ich erreiche.
    Oder ich schlafe mit jemandem, weil ich Geld brauche - dann ist dieses Geld mein Lohn.
    Verbinden kann und will ich das aber nicht. Für Sex, den ich um der Freude willen hatte, Geld anzunehmen, wäre für mich regelrecht pervers - damit zieht man jeden Geschlechtsakt, der aus Liebe oder Leidenschaft oder Lust geschieht, in den Dreck. Und außerdem wäre ich auch stinksauer, wenn mir irgendein Kerl nach einem ONS Geld zustecken wollte - denn damit degradiert er das Ganze genauso und macht mich zur Nutte, obwohl ich es aus wesentlich tieferen und höheren Gefühlen heraus getan habe als Geldgier.

    Ob ich mich jemals prostituieren würde, weiß ich nicht. Zu dem "Normallohn" jedenfalls mit Sicherheit nicht - da kann ich wesentlich angenehmere Arbeit annehmen, mit der ich auch genug reinkriege. Wenn ich mich jetzt in einer wirklich akuten Notlage befinden würde, mir jemand 5000€ für eine Nacht mit ihm anbieten würde und ich keine andere Lösung sehen würde... ja, vielleicht würde ich's machen. Dazu müsste ich aber schon meine gesamte Existenz bedroht sehen.
     
  • Speedy5530
    Verbringt hier viel Zeit
    4.696
    121
    0
    nicht angegeben
    3 Februar 2004
    #22
    ist schon lustig zu lesen, daß fast alle bei 40€ entsetzt aufschreien, jedoch bei höheren summen nicht abgeneigt wären...

    die frage ist, handelt sich dabei nur um "einen fick" oder um "mehr"...sprich, mehrmals poppen, blasen, anal usw???..

    ganz ehrlich...ist der mann "schick und nett" und würde mir ein haufen kohle für "einen fick" bieten, würde ich wohl schon zögern und überlegen...ob ich es letztendlich machen würde, bezweife ich aber..
     
  • rosty
    Gast
    0
    3 Februar 2004
    #23
    da gibt es einen witz drüber

    er: würden sie für 1000€ mit mir schlafen?
    sie: für tausend euro? ja, das würde ich machen.
    er: ok, das ist schön. würden sie auch für 50€ mit mir schlafen?
    sie: entschuldigung, aber für was halten sie mich?
    er: das haben wir schon geklärt, jetzt geht es nur noch um den preis.
     
  • waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.428
    218
    275
    vergeben und glücklich
    3 Februar 2004
    #24
    Ich stells es jetzt mal ne Stufe härter ....

    Jeder Mensch ist käuflich, es kommt nur auf den Preis an.
    Und damit meine ich nicht Geld !

    Überlegt euch mal, wenn euer Kind/Freund/Schwester/Bruder/Vater/Mutter oder sonst irgendeine Person, die ihr liebt, eine todbringende Krankheit hätte und bald sterben müsste und da gibt es irgendjemanden, der das verhindern könnte.....
    Unter einer Bedingung: "Wenn Du mit mir f*****".

    Und jetzt möchte ich die Frau hören, die jetzt sagt: "Das würde ich nicht tun !"

    Jeder Mensch hat seinen Preis ....
     
  • SottoVoce
    SottoVoce (37)
    Sehr bekannt hier
    6.497
    183
    27
    Verheiratet
    3 Februar 2004
    #25
    Ich tät es in dieser Hinsicht wohl sogar schon für weniger... Wenn mein Kekschen morgen nicht operiert werden würde (darf ja nicht mal mit!!! :cry: ) und trotzdem gesund werden würd - dafür tät ich's vielleicht auch schon... Zum Glück stellt mich keiner vor so ne Wahl...
     
  • succubi
    Gast
    0
    3 Februar 2004
    #26
    nein, kann ich mir net vorstellen und will ich auch gar net.
    da müsst ich schon sehr verzweifelt sein um das zu tun.
     
  • Lenny85
    Verbringt hier viel Zeit
    489
    101
    0
    Single
    3 Februar 2004
    #27
    jeder ist bestechlich
    hängt nur von der summe ab. da kann mir keiner was anderes erzählen
     
  • User 9402
    Meistens hier zu finden
    1.390
    133
    63
    vergeben und glücklich
    3 Februar 2004
    #28
    Wahre Worte.

    so long
    Finalizer
     
  • TermUnitX
    Gast
    0
    4 Februar 2004
    #29
    Der Witz ist wirklich gut...

    Jeder Mensch, der einen Geschlechtsakt (aus nicht existentiellen Gründen) verkauft, verkauft einen Teil seines Innersten.
    Für welchen Preis?
    Ok, der Thread geht an die Mädels... (aber warum eigentlich? :smile: ) Ich würde mich hassen, wenn ich selbst für noch so viel Geld auf Befehl Sex gemacht hätte.
    Habe ich gerne Sex, ist jede Bezahlung eine Beleidigung.
    Ich werde nie in ein Bordell gehen oder jemanden für Sex bezahlen: Ich würde mich hassen und nie mehr Freude am Sex haben, als es der reine Trieb und die Geldbörse zulässt. So nötig manchmal Geld ist (argh!), es wäre eine emotionale Amputation...
    Selbst ein ONS hat mehr Würde und mehr Reiz. Viel mehr.

    rage against the fscking machine
     
  • emotion
    Verbringt hier viel Zeit
    930
    101
    0
    Single
    4 Februar 2004
    #30
    Ich versuchs mal .

    Hab noch 14,20 Euro übrig.
    Hat eine Lust ? :bier:
    Ich könnt auch den Abwasch dafür machen, ein Regal aufhängen, den Luftdruck der Autoreifen prüfen, oder ne Runde schlechten Schach spielen *g*
    Oder wie wärs mit Vokabeln abfragen, den PC warten (Software Optimierung), ach ... jetzt iss aber gut ...

    Ich als Mann könnte mir schon durchaus vorstellen, meinen Lebensstandart oder Wunschträume mit ner einmaligen Aktion zu erfüllen.
    Ja, es wäre der Verkauf meines Körpers, einer Dienstleistung.
    Aber würde das fürstlich bezahlt, könnte ich (vorrausgesetz der Ekelfaktor wäre minimal oder besser gar nicht da) mir das schonmal vorstellen.

    Niemand ist eine Insel .
    Mein Körper ist keine Insel.
    Es geht ja wohl tatsächlich um die Einstellung des Individuums, ob ein Zwang (Druck, Gewalt, ... ) dahinter steht, oder eine Freiwilligkeit (Bequemer Kompromiß) dahinter stehen ?!
    Wenn ich sehe, dass viele Arbeiter sich verkauften/verkaufen, für 50 Euro am Tag ein Atomkraftwerk zu reinigen, und viele dadurch Strahlenschäden bekamen/bekommen.
    Piloten bekommen durch ihren Job auch eine erhöte (gefährliche) Strahlendosis.
    Taxifahrer kommen für 4 - 5 Euro/Stunde auch in sehr unangenehme Situationen.

    Und das alles Tag ein , Tag aus !

    Es kommt sicher auch auf das eigene Erleben dieser Unannehmlichkeiten an, für den einen ist der Zahnarzt selbst mit Narkose (Spritze) unerträglich, andere erleben die Behandlung ganz locker.
    Allgemein werden in dieser Hinsicht kaum Aussagen gemacht werden können.

    Da gäbe noch ein sehr lustiges Beispiel .
    Angenommen, ich wäre karitativ angagiert, aber bitteram.
    Jetzt käme ein Gönner, der mir für Sex recht viel Geld bieten würde, und dieses würde ich für mein karitatives Projekt (Kinder in Albanien ? ) brauchen .
    Was nun ?

    Es ist doch nur ein so kleines unbedeutendes Opfer (im Vergleich) ... ?
    Aber wie gesagt, wissen tue ich es nicht, wie ich mich verhielt.
    Es wäre Situationsabhängig, un momentan nur theoretisches Geplauder ...
    Nur die Grundgedanken sind tendenziell so, dass wenns sich lohnte, die Einstellung klar ist.
    Was aber immer noch nicht heißt, dass ichs dann auch könnte.

    Kompliziert ? :wuerg:
     
  • TermUnitX
    Gast
    0
    4 Februar 2004
    #31
    @emotion
    Das Beispiel mit dem Piloten und dem Taxifahrer ist gut! Aber bei denen ist es mehr oder weniger ein Kompromiss aus Tatsachen, den Job (und nicht einen anderen) anzunehmen. Wenn Sex für dich eine Tatsache ist, dann kannst du ihn ebenso gut auf den Trieb reduzieren. :zwinker:
     
  • emotion
    Verbringt hier viel Zeit
    930
    101
    0
    Single
    4 Februar 2004
    #32
    Nee, die Reduktion lasse ich nicht gelten.

    Ich hatte jetzt über 15 Jahre keinen Sex mehr.
    Ich kann Sex nur genießen, wenn Liebe oder sehr große Symphatie bestehen.
    Nur Sex um des Sex willen, bisher kein Bedarf.

    Aber ich thematisierte eher die Schwelle, für die ich bereit wäre, auch Sex ohne oben genannte Symphatie zu haben.
    Ich behaupte nicht, dass mir das Spaß machen würde *g*

    Aber weiß man es ? :bandit:
     
  • Miezerl
    Gast
    0
    4 Februar 2004
    #33
    Quentin crips was ich sag mein ich auch so zwar immer..
    Es hieß auch mal wie ich 16bin und meinte ich werd nie raucuhen..heißt es wart bis du 20 bist..schön bin 22 und rauche trotzdem nicht..ich steh zu meinen wort..und bin so ziemlich ein mensch dem man mit nichts bestechen kann..
     
  • emotion
    Verbringt hier viel Zeit
    930
    101
    0
    Single
    4 Februar 2004
    #34
    Löblich, löblich ...

    Aber ist das, was hier thematisiert ist nicht eher ein Handel ?
    Die, die sich darauf einlassen haben für ihre Ware einen bestimmten Wert im Auge.
    Sie sind von Anfang an nicht gegen diesen Handel.

    Du bist absolut dagegen, für dich wäre es Bestechung, ok .
    Aber wieder egal, weil du dich von Anfang an dagegen aussprichst !
     
  • sexysabrina
    0
    4 Februar 2004
    #35
    Also für 40€ sicher nicht - aber wenn ich ehrlich bin könnt ich mir für 1000 - Sympathie voraussgesetzt - schon was vorstellen. Mit nem x-beliebigen läge meine finanzielle Schmerzgröße schon wesentlich höher - Mädels die sagen NIE oder ab 1Mio. belügen sich selber!
     
  • nachtmensch
    0
    4 Februar 2004
    #36
    ich finds ja witzig, dass alle frauen hier davon ausgehen dass sie das geld kriegen sollen und nicht der mann... die fragestellung war in diesem punkt nämlich nicht wirklich eindeutig... :tongue: :grin:
     
  • DerBayer
    Gast
    0
    4 Februar 2004
    #37
    Stimme zu 100% zu, nur meine Grenze würd ich deutlich heruntersetzen ... so 100(?) vielleicht?
    :bandit:
     
  • emotion
    Verbringt hier viel Zeit
    930
    101
    0
    Single
    4 Februar 2004
    #38
    WSV ? :tongue:

    Hey, du bist gekauft !
    Wann kann ich mir die Ware (Dich) abholen ?
    Geht doch ok, dass ich nen Kerl bin ?

    Für sexysabrina fang ich auch schon kräftig an zu sparen *g*
     
  • TermUnitX
    Gast
    0
    4 Februar 2004
    #39
    lol, emotion, du bist gut.

    Wieso bietet ihr Willigen euch nicht bei ebay an, so getarnt als "date"? :smile: Kommt bestimmt viel Nachfrage... da war doch so'n Fall mit 10000€ pro "date".
     
  • DerBayer
    Gast
    0
    4 Februar 2004
    #40
    Den Fehler hab ich gemacht - natürlich gilt mein Angebot NUR für Damen !
    :zwinker:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten