• Clovierfield666
    Sorgt für Gesprächsstoff
    4
    26
    0
    in einer Beziehung
    15 Januar 2012
    #1

    Glückliche Beziehung (fast) ohne Sex?

    Hey, Leute. :smile:
    Ich bin 17 Jahre alt und nun fast 8 Monate mit meiner Freundin zusammen. Bisher hatten wir noch keinen größeren Streit und eigentlich läuft auch Alles so weit gut, nur eine Sache bereitet mir Sorgen: Unser (kaum vorhandenes) Sex-Leben.
    Früher hatten wir jedes Mal Sex, als wir unter uns waren; oft mehrmals täglich. Allerdings hat die Lust bei ihr in den letzten Monaten stark nachgelassen. Wir haben momentan ca. jedes vierte oder fünte Mal, an dem wir unter uns sind, Sex. Und das dann oft nur noch, weil sie mir einen Gefallen tun will. Egal, wie spontan ich bin, wie viel Romantik ich aufbringe und wie sehr ich auf mein Äußeres achte - bei ihr kommt einfach keine Lust mehr auf Sex auf. Ich habe mich schon sehr oft mit ihr darüber unterhalten und mein Eindruck ist Folgender: Sie hat einfach generell keine Lust auf Sex. Ich war ihr erster Sexualpartner, weswegen das anfangs noch völlig neu und aufregend war. Ich glaube nicht, dass es an mir liegt, denn ich habe weder mich noch meine Verhaltensweisen in den letzten Monaten geändert. Nunja, ich soll mich ihrer Meinung nach "einfach" damit abfinden, aber das ist garnicht so einfach.

    Es läuft abgesehen davon wirklich Alles grandios, ich liebe Sie mehr als jeden anderen Menschen, aber der Sex fehlt mir eben.
    Ich habe schon viel darüber nachgedacht. Ich habe darüber nachgedacht, mit ihr Schluss zu machen - das wäre es mir allerdings nicht wert. Ich möchte unsere Beziehung nicht nur wegen so etwas aufgeben.
    Andererseits fühle ich mich gekränkt und denke, dass sie mich nicht mehr attraktiv findet. Ich habe vor noch ein paar Jährchen mit ihr zusammen zu bleiben, wenn man das denn so pauschal sagen kann. Aber ich weiß einfach nicht, was ich tun soll. Ich bin ein Mensch, der sehr gerne Sex hat und der Meinung ist, dass das ungemein zusammenschweißt. Aber sie blockt jeden sexuellen Annäherungsversuch ab.
    Was sagt ihr dazu? Was schlagt ihr mir vor, zu tun?

    Erstmal sorry dafür, dass der Text so lange wurde, aber ich könnte noch 10 Seiten mit Gedanken füllen, die ich zu diesem Thema habe.
    Danke für eure Mühe - ich bin für jedes Wort dankbar. :bussi:

    mfg Moritz
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Glückliche Beziehung
    2. Beziehung ohne Sex
    3. Beziehung ohne Sex
    4. Sex ohne Beziehung
    5. Fast Beziehung
  • User 113715
    Benutzer gesperrt
    128
    18
    18
    nicht angegeben
    15 Januar 2012
    #2
    Geredet hast du schon, also fällt das wohl weg. Gibts wohl nur noch mit abfinden und auf Besserung hoffen oder gehen (was ich an deiner Stelle auch nicht tun würde). Du kannst in mein Augen höchstens nochmal versuchen zu reden, ihr erklären, wie belastend das auf Dauer für dich ist, was du denkst (eben, dass du dir unattraktiv vorkommst dadurch). Wenn sie aber einfach wirklich keine Lust hat, tja, dann ist das einfach so, kann man dann wohl nicht ändern. Man muss nur sehen wie lange das so ist, eine Weile würde ich das auch mitmachen, aber ewig sicherlich auch nicht, dann muss nämlich wirklich was sein...
     
  • Gaensebluemchen
    Öfters im Forum
    587
    68
    148
    nicht angegeben
    15 Januar 2012
    #3
    Was genau sagt sie dazu? Wie erklärt sie ihre Unlust?
    Nach 8 Monaten ist man ja eigentlich noch in der Phase des frisch verliebt seins. Da finde ich es ungewöhnlich, wenn sie einfach pauschal keine Lust hat. Für Unlust kann es aber so vielfältige Gründe geben. Wenn sie die Pille nimmt, kann das auf die Libido Einfluss haben. Sie könnte Schmerzen beim Sex haben. Eventuell befiedigt sie der Sex auch nicht so wie dich. Oder von ihrer Seite ist in eurer Beziehung doch nicht alles so glücklich.
    Ich denke schon, dass da bei euch noch großer Gesprächsbedarf besteht, auch wenn ich dir da gerne mehr raten würde.
     
  • Expat
    Expat (80)
    Benutzer gesperrt
    653
    0
    68
    Verheiratet
    15 Januar 2012
    #4
    Sex hat mir Liebe nur wenig zu tun. Im Grunde macht man Sex auch nur für sich selbst und seinen eigenen Kitzel. Gemeinsam und mit Liebe macht es aber natürlich mehr Spaß. Grundsatz sollte aber immer ganz radikal der sein, dass nur etwas stattfindet, wenn beide es wollen. Am besten macht man sich immer bewusst, dass Sex eine schöne Zugabe ist, aber nicht das Wesen und den einzigen Inhalt einer Beziehung ausmachen kann.
    Wenn ein 17jähriger von sich sagt, dass es an ihm nicht liegen kann, weil er sich ja in seinem Verhalten nicht geändert hat, so muss ich etwas schmunzeln. Vielleicht aber sollte sich ja etwas verändern?
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • krava
    krava (39)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    44.831
    898
    9.747
    nicht angegeben
    15 Januar 2012
    #5
    Wie erklärt sie ihre nachlassende Lust? Warum blockt sie ab?
     
  • Expat
    Expat (80)
    Benutzer gesperrt
    653
    0
    68
    Verheiratet
    15 Januar 2012
    #6
    Sie blockt ab, weil sie sich nicht als ständig Besteigbare erweist?
     
  • krava
    krava (39)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    44.831
    898
    9.747
    nicht angegeben
    15 Januar 2012
    #7
    Sinnvoller wäre es, der TS würde das beantworten...
    Zumal man ja nicht automatisch ständig besteigbar ist, wenn man von 10 "Sexangeboten" drei annimmt. Und anfangs gefiel sie sich ja scheinbar in der Rolle. Jetzt gar nicht mehr. Jetzt spielt sie die Rolle der Ihm-Zuliebe-Mitmachenden... :ratlos:
     
  • User 106290
    Verbringt hier viel Zeit
    135
    103
    9
    nicht angegeben
    15 Januar 2012
    #8
    Blockt sie denn nur Sex ab, oder auch andere Arten der Stimulation, mit der Hand oder mit dem Mund? Und befrieding sie dich als "Ersatz" mit Hand oder Mund?
     
  • Expat
    Expat (80)
    Benutzer gesperrt
    653
    0
    68
    Verheiratet
    15 Januar 2012
    #9
    Etwas, das du nicht als Sex verstehst?
     
  • Clovierfield666
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    4
    26
    0
    in einer Beziehung
    15 Januar 2012
    #10
    Sie kann sich das auch nicht wirklich erklären. Sie merkt halt einfach nur, dass die Lust weg ist, will aber auch nicht versuchen, etwas dagegen zu unternehmen. :ratlos:

    Ich habe ihr bereits geraten, mal die Pille zu wechseln, da es vielleicht daran liegen könnte, aber sie sagt in etwa so etwas wie: "Ich find's gut so wie es ist."
    Und wenn ich dann weiter nach hake, fühlt sie sich unter Druck gesetzt. :hmm:

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 12:22 -----------

    Nein, sie befriedigt mich nicht als "Ersatz" mit Hand, Mund, Fuß oder was auch immer. Und wie gesagt geht sie auf Annäherungsversuche garnicht erst ein, deswegen kann es auch nicht dazu kommen, dass ich es ihr mal mit dem Mund/der Hand mache. :confused:
     
  • krava
    krava (39)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    44.831
    898
    9.747
    nicht angegeben
    15 Januar 2012
    #11
    Das Problem ist also letzteres. Ihr ist es egal, dass ihr weniger Sex habt. Ihr ist es auch egal, dass ihr der Sex keinen Spaß macht. Sie lebt gut damit, lehnt sich also zurück und sagt "Für mich passt alles".

    Ich denke, du musst sie in dem Punkt ruhig mehr unter Druck setzen, sonst versteht sie den ERnst der Lage nicht.
    Du bist unglücklich, das hat sie anscheinend noch nicht verstanden.
    Denn wenn sie es verstanden hätte, dann wärs ihr doch nicht egal.

    Also sag ihr deutlich, dass du dich ungeliebt fühlst, dass dir die Leidenschaft fehlt usw. Und vor allem: Hab keinen Sex mehr mit ihr! Es muss doch megaabtörnend sein, wenn die Partnerin das nur dir zuliebe macht. Das fällt doch auf oder nicht? :hmm:
    Sag ihr, dass sie sich die Verhütung schenken kann und ihr den Sex lieber ganz sein lasst. VIelleicht versteht sie dann, dass sie die Pille absetzen kann. Für keinen Sex muss man ja auch nicht verhüten.

    Kommt überhaupt jemals INitiative von ihr? Zeigt sie dir jemals irgendwie, dass sie Lust auf dich hat, auf Zärtlichkeit, auf deinen Körper?

    Es klingt verdammt trostlos, was da bei euch abläuft und ich würde das wohl nicht lange durchhalten.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • User 12216
    Sehr bekannt hier
    3.827
    168
    325
    Single
    15 Januar 2012
    #12
    nachlassendes bzw. fehlendes sexleben is meist der anfang vom ende, besonders wenn wi ihn ihrem falle keinerlei bemühungen um besserung kommt.
     
  • Clovierfield666
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    4
    26
    0
    in einer Beziehung
    15 Januar 2012
    #13
    Dieses unter Druck setzen hat gestern zu Streit geführt. In der Hinsicht ist sie einfach wie ein kleines Kind und meint dann eben so etwas wie: "Ich will einfach nicht, find dich damit ab." :rolleyes:

    Und ich habe ihr schon ziemlich oft gesagt, dass es mich unheimlich stört, ich mich dadurch schlecht fühle usw. Aber das ändert ja nichts daran, dass sie nicht will.

    Auf Sex lasse ich mich auch nicht mehr ein, wenn ich von vorn herein weiß, dass sie es nur für mich tut. Das ist auch garnicht das Selbe.

    Zum Thema Zärtlichkeiten: Wir kleben eigentlich den ganzen Tag aneinander. Es gibt Alles von stürmischen Küssen bis hin zu stundenlangem Kuscheln.
    Aber eben keinen Sex und auch wenig bis nichts in die Richtung.
     
  • krava
    krava (39)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    44.831
    898
    9.747
    nicht angegeben
    15 Januar 2012
    #14
    Also im Klartext: Ihr habt jetzt nie mehr Sex. :hmm:
     
  • Expat
    Expat (80)
    Benutzer gesperrt
    653
    0
    68
    Verheiratet
    15 Januar 2012
    #15
    Na klar: Frauen haben dem Menn immer zur Verfügung zu stehen. Sonst sind sie nutzlos. :grin::grin::grin:
    Ja, welche Frechheit, es nur lustlos zu erdulden!!!! :grin::grin::grin:
    Ja, sag ihr das. Du bist der Herr über ihren Körper und ihre Gefühle. :grin::grin::grin:
     
  • Clovierfield666
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    4
    26
    0
    in einer Beziehung
    15 Januar 2012
    #16
    Es sei denn, sie ist bereit, etwas zu ändern, sprich mal eine andere Pille zu nehmen. Oder es ist einfach nur eine Phase. Ich werde jetzt erstmal abwarten, so hart es auch ist. :ratlos:
     
  • krava
    krava (39)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    44.831
    898
    9.747
    nicht angegeben
    15 Januar 2012
    #17
    Setz dir selbst eine Frist wie lange du wartest.
    Das wäre mein Rat.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten