• User 177972
    Benutzer gesperrt
    39
    8
    2
    nicht angegeben
    13 März 2020
    #1

    Glaubt ihr an die Seele?

    .
     
    Zuletzt bearbeitet: 22 März 2020
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • User 177271
    Ist noch neu hier
    54
    8
    17
    in einer Beziehung
    13 März 2020
    #2
    Ich habe mal gelesen, dass Leichen kurz nach ihrem Tot um ein paar Gramm leichter sein sollen. Ob das nun die entwichenene Luft oder die Seele ist, kann man wahrscheinlich nicht feststellen

    ich persönlich würde nicht unbedingt sagen, dass es sowas wie eine Seele gibt. Klar, wir haben Emotionen aber die werden eben im Gehirn, durch Hormone etc. gebildet. Also das macht für mich eine „Seele“ aus aber so, wie sie teilweise dargestellt wird, also als Geist o.ä, finde ich eher unrealistisch.
    Im Endeffekt weiß niemand von uns, was wirklich nach dem Tod passiert, da auch diese Lichtblicke durch Hormone, Sauerstoffmangel usw. entstehen. Und ich bin nicht gläubig oder sonst wie spirituell angehaucht, weshalb ich der Meinung bin, dass nach dem Tod einfach Verwesung geschieht und das wars dann..
     
  • User 177972
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    39
    8
    2
    nicht angegeben
    13 März 2020
    #3
    .
     
    Zuletzt bearbeitet: 22 März 2020
    • Interessant Interessant x 2
  • HarleyQuinn
    Planet-Liebe ist Startseite
    6.207
    598
    11.220
    vergeben und glücklich
    13 März 2020
    #4
    Nein, ich glaube nicht daran.
     
  • User 106548
    Team-Alumni
    5.634
    598
    6.787
    Single
    13 März 2020
    #5
    Ich glaube an nichts, was sich nicht beweisen lässt (und an etwas, das sich beweisen lässt, braucht man nicht mehr zu glauben). Egal, ob Götter oder Seelen oder Feen oder Einhörner oder...


    Du meinst so wie Donar mit dem Donnerblech, von dem schon seit Ewigkeiten die Rede ist und der Gewitterdonner, wir wir alle ja wissen, von ihm gemacht wird?
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
  • funkycat
    Öfters im Forum
    228
    68
    120
    Single
    13 März 2020
    #6
    Einhörner und Drachen: seit Jahrtausenden Sagengestalten, die wissenschaftlich nicht erklärbar sind. Es muss sie also geben.

    Ich wollte mit dem Beispiel jetzt niemanden veralbern, nur aufzeigen, dass ich diese Argumentation für etwas lückenhaft halte. Ich persönlich glaube schon an so etwas wie eine Seele, bin allerdings der Meinung, dass diese vor allem aus Synapsen, elektrischen Strömen und Signaltransduktion besteht.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • User 177972
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    39
    8
    2
    nicht angegeben
    13 März 2020
    #7
    .
     
    Zuletzt bearbeitet: 22 März 2020
  • funkycat
    Öfters im Forum
    228
    68
    120
    Single
    13 März 2020
    #8
    Hm? Du sagst, du glaubst an die Seele, aber die, die von sich selbst sagen, nicht daran zu glauben, sind dann Seelenlose?

    Was studierst du denn?
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • Bluetenstaub
    Sorgt für Gesprächsstoff
    567
    43
    244
    nicht angegeben
    13 März 2020
    #9
    Nein. Wo ist denn die Seele von Menschen nach einer Lobotomie hin verschwunden? Einer flog über das Kuckucksnest. Ein hervorragender Film.
     
    • Witzig Witzig x 1
    • Interessant Interessant x 1
  • User 177972
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    39
    8
    2
    nicht angegeben
    13 März 2020
    #10
    .
     
    Zuletzt bearbeitet: 22 März 2020
  • Bluetenstaub
    Sorgt für Gesprächsstoff
    567
    43
    244
    nicht angegeben
    13 März 2020
    #11
    Was ist denn mit den Menschen, denen das Frontalhirn wie auch immer abhanden kam oder geschädigt wurde?
    Da bleibt von dem, was wir als Seele bezeichnen nicht mehr viel übrig. Sehr unschöne Geschichte.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • Moppeltier
    Moppeltier (27)
    Öfters im Forum
    182
    53
    31
    nicht angegeben
    13 März 2020
    #12
    Nein für mich ist Gehirn das einzige was den "Geist" ausmacht.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • User 177972
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    39
    8
    2
    nicht angegeben
    13 März 2020
    #13
    .
     
    Zuletzt bearbeitet: 22 März 2020
  • User 162572
    Öfters im Forum
    676
    68
    206
    Single
    13 März 2020
    #14
    Inwiefern würdest du Seele und Psyche unterscheiden? Beides ist nicht greifbar.
     
  • wild_rose
    Sehr bekannt hier
    2.870
    188
    1.131
    in einer Beziehung
    13 März 2020
    #15
    Ich würde gerne daran glauben, kann es aber nicht.
    Den Gedanken finde ich nämlich durchaus schön, allerdings tut sich mein Kopf etwas schwer mit Dingen, die nicht beweisbar sind.
     
  • Funksoulbrother
    Meistens hier zu finden
    369
    128
    105
    Single
    13 März 2020
    #16
    Schwierige Frage. Das Gehirn kann ich nicht mit dem Geist gleichsetzen, aber das Gehirn erzeugt wahrscheinlich den Geist. Aber die Vorgänge in meinem Gehirn sind nicht identisch mit den Vorgängen in meinem Geist, obwohl erstere die Basis für letztere sind. Seele ist dabei für mich ein älteres Wort für Geist.

    Trotzdem suche ich als Agnostiker nach meiner Spiritualität. Ich bin halt ein Wesen voller Widersprüche.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13 März 2020
  • User 106548
    Team-Alumni
    5.634
    598
    6.787
    Single
    13 März 2020
    #17
    Finde ich übrigens faszinierend, dass diese Story mit diesem angeblichen russischen Fotografen immer noch lebt. Die gab es schon, als ich jung war.
    Ende 70er, Anfang 80er, als es so richtig Mode wurde, nicht mehr an Gott, sondern an etwas Übernatürliches zu glauben, kursierte dieser Seelen-Kram schon einmal. Mit exakt dem gleichen Geschwurbsel wie heute anscheinend immer noch. Jede(r) Zweite war damals Schamane oder Hexe, umarmte Bäume und kroch im Morgennebel durchs Unterholz, um Waldgeister zu beobachten. Und natürlich hatten alle schon Seelen gesehen. Blöderweise immer, wenn sie keine Kamera oder Zeugen dabei hatten...

    Sind die Fotos eigentlich mittlerweile aufgetaucht? Damals konnte man sie - leider leider - nicht zeigen, da die bösen Sowjets sie konfisziert hatten.
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  • BrooklynBridge
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    6.669
    598
    6.316
    vergeben und glücklich
    14 März 2020
    #18
    Joa. Das gleiche gilt für Roussel's Teapot, das Fliegende Spaghettimonster und das unsichtbare rosa Einhorn.

    Ob ich an die Seele glaube? Ja, und nein. Beides mit keiner besonders großen Intensität. Ich habe eine gesunde Fantasie und kann mir viel ausmalen, messe aber der Frage keine besonders große Bedeutung bei.

    Ich finde man darf ja ruhig glauben was einem gut tut. Aber pseudowissenschaftlichem Humbug aufzusitzen macht einen nicht weiser. Nur spinnert.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 3
    • Hilfreich Hilfreich x 1
    • sehe ich anders sehe ich anders x 1
  • Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.363
    598
    5.427
    Single
    14 März 2020
    #19
    An etwas parawissenschaftliches glaube ich da nicht, nein. Aber gibt schon ganz interessante Forschung dazu, wie das Gehirn funktioniert. So besonders gut ist das nämlich in allen Details durchaus noch nicht verstanden, da gibt es wahrlich noch einige Geheimnisse.
     
  • User 67523
    Sehr bekannt hier
    1.491
    168
    491
    nicht angegeben
    14 März 2020
    #20
    Ja, hartes Leben vor Dir! :smile: Denn das Allerwenigste ist beweisbar.
    Einschätzungen, Abschätzungen, Erfahrungen, externe Einflüsse sehen, das macht viel mehr aus.
    Und auch die, die behaupten, nur mit harten Fakten zu argumentieren, sind nicht gefeit, tendenziös zu agieren
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten