?

Glaubt ihr an Gott?

  1. JA

    56 Stimme(n)
    38,4%
  2. NEIN

    70 Stimme(n)
    47,9%
  3. JA! Sogar an mehrere

    4 Stimme(n)
    2,7%
  4. Hmm ... nur manchmal (in Notsituationen etc.)

    16 Stimme(n)
    11,0%
  • 18 Oktober 2004
    #161
    Da ist es wieder, diese Wunschdenken. Dem Menschen reicht seine Existenz nicht aus, er verlangt nach ewigem Leben im Paradies an Gottes Seite, tralala ... Alles bloßes Wunschendenken, nichts weiter. Das kann nicht echt sein. Gott ist eine Erfindung des Menschen.

    Genau das ist der Knackpunkt, der freie Wille. Gott soll uns einen freien Willen verliehen haben, damit lässt sich dann alles was schief läuft schön begründen. Der Herr greift nicht ein, weil er uns ja unseren freien Willen lassen will, außerdem muss er stets Acht geben, er darf sich nicht in alle irdischen Angelegenheiten einmischen, damit wir Menschlein nicht vollends von ihm abhänig werden.
     
  • sad_girl
    sad_girl (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.719
    123
    3
    Verliebt
    2 April 2005
    #162
    ich glaube an ihn...
     
  • Dreamerin
    Gast
    0
    2 April 2005
    #163
    Ich glaub nicht an ihn.

    Höchstens wenn ich mit wem spreche, der mich kurzzeitig überzeugen kann. Oder wenns mir wirklich wirklich mies geht (ich gebe zu, beten tu ich wenn dann nur, wenns mir schlecht geht oder ich was haben will)...
     
  • killerzelle
    Verbringt hier viel Zeit
    665
    103
    6
    nicht angegeben
    3 April 2005
    #164
    Ja, sehr sogar.
     
  • DieKatze
    DieKatze (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.991
    121
    0
    nicht angegeben
    3 April 2005
    #165
    Hallo!
    Ich glaube auch recht stark an Gott, jedoch anders als meine Eltern... Ich wurde sehr christlich erzogen. Mittlerweile gehe ich nur noch recht selten in die Kirche, aber nach wie vor bin ich der Überzeugung, dass es Gott gibt. Wenn ich wovor Angst habe oder verzweifelt bin, bete ich auch. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das ganze Leben einfach nur Zufall ist.
    Viele Grüße
     
  • shabba
    Gast
    0
    3 April 2005
    #166
    ich glaube nicht an gott.

    ich hatte eigentlich gehofft, dass religion im zuge der aufklaerung als opium fürs volk enttarnt und aus den koepfen der menschen entfernt wird. naja, ich koennte jetzt ellenlange idealistische texte schreiben, so wie ich schon oft ueber religion diskutiert habe...aber das tu' ich mal besser nicht.
     
  • Jack80
    Jack80 (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    810
    101
    1
    nicht angegeben
    3 April 2005
    #167
    NEIN !

    Ja sicher da oben sitzt einer :engel: und zupft an seiner Harve rum :anbeten:

    :grin: :grin: :grin: :grin: :grin: .... oh man

    Naja soll jeder ruhig sein Glauben haben.^^
     
  • DieKatze
    DieKatze (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.991
    121
    0
    nicht angegeben
    3 April 2005
    #168
    Hallo!
    Ok, vielleicht stehe ich dem "Thema" etwas voreingenommen gegenüber. Aber mal eine Frage an alle Menschen, die nicht an Gott glauben. Wie erklärt ihr euch manche Begebenheiten? Sind das einfach nur Zufälle?
    Viele Grüße
     
  • Jack80
    Jack80 (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    810
    101
    1
    nicht angegeben
    3 April 2005
    #169
    bitte was ..?
     
  • DieKatze
    DieKatze (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.991
    121
    0
    nicht angegeben
    3 April 2005
    #170
    Hallo!
    Na z.B. wenn ihr nach langer Zeit eine Person wiedertrefft, von der ihr lange nichts mehr gehört habt. Ist das dann ein Zufall? Ich persönlich kann für mich sagen, dass ich gerade dann merke, dass es in meinen Augen Gott gibt, wenn es mir gut geht. Gezweifelt habe ich auch schon oft an seiner Existenz, aber habe dann doch wieder zurück zum Glauben gefunden. Ich würde nicht sagen, dass ich sehr gläubig bin, jedoch tut es unheimlich gut, an etwas zu glauben und das mache ich.
    Viele Grüße
     
  • sheryl
    sheryl (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    77
    91
    0
    Single
    3 April 2005
    #171
    Ja, ich glaube an Gott - oder zumindest an irgendeine "Macht", die wir Gott nennen - an ein höheres Wesen, wenn ihr so wollt. Ich stelle mir "ihn" weniger körperlich vor, mehr als eine "Macht", etwas das überall um uns ist.
    Und für die ganzen Menschen, die nach irgendwelchen Beweisen suchen oder diese verlangen, hab' ich einen sehr passenden Gedanken, wie ich finde:
    "Stell Dir vor, Du bist in einem windstillen Raum und stell Dir folgende Frage:Was ist Luft? Kannst Du sie sehen, kannst Du sie spüren oder anfassen? Nein - aber doch weiss jeder, dass sie uns umgibt."
    Vielleicht stelle ich mir Gott so vor - irgendwie zumindest...

    Und zu den Äußerungen, warum es das ganze Elend auf der Welt gibt, "warum Gott das zuläßt", kann ich nur sagen, dass in der Regel für das Elend auf dieser Welt, der Mensch ganz allein verantwortlich ist und wer mit freiem Willen entscheidet, ist auch mit voller Konsequenz für sein Handeln verantwortlich...Nur wir selbst haben in der Hand, was aus dieser Welt wird!
    Es wäre auch etwas zu einfach, wenn ihr mich fragt zu sagen: "okay ich hab' da was verbockt, aber da ist ja einer, der die Kohlen wieder aus dem Feuer holt..." Der freie Wille ist eine Gabe und ein Geschenk des Menschen, dadurch unterscheiden wir uns ja letztlich vom Rest der Geschöpfe - aber zu diesem Geschenk gehört eben auch, Verantwortung für das eigene Handeln zu tragen.

    Und kurz zum Thema Kirche: natürlich ist diese eine vom Menschen geschaffene Institution, die sich manchmal durchaus ihre Daseinsberechtigung selbst schafft, aber sie predigt nicht (nur )die Angst vor einem "höheren Richter" - diese Zeiten sind zum Glück vorbei - sondern in den allermeisten Fällen doch Achtung und Respekt vor unseren Mitmenschen, der Natur, dem Leben an sich. Und das sind Eigenschaften, die in unserer heutigen Gesellschaft doch wohl nur allzuoft fehlen - ob es Gott nun gibt oder nicht...
    Eine abschließende Antwort darauf habe ich nun auch nicht, aber ich für meinen Teil kann mich nur schwer damit abfinden, dass unsere ganze Existenz auf puren Zufall zurückzuführen sein soll...

    Zum Abschluss noch 'ne kleine Anekdote zum Thema Gottesbild:
    "Ich habe neulich Gott getroffen."
    -"Und, wie sah er aus?"
    "Sie war schwarz." :zwinker:
     
  • zasa
    Verbringt hier viel Zeit
    1.900
    123
    2
    nicht angegeben
    3 April 2005
    #172
    Ich glaub nicht an Gott...

    Ich glaub an meinen Opa der mich seit meiner Geburt begleitet...
    Er ist auf den TAg genau ein JAhr vor meiner Geburt gestorben und sagte meiner Mutter am Sterbebett: Ich werde immer für deine Tochter da sein die genau in einem Jahr auf die Welt kommt....
     
  • q:
    q: (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.762
    123
    1
    Verheiratet
    3 April 2005
    #173
    Ich glaube an Gott!

    Wie bereits Maritn Buber sagte (sinngemäss), der Mensch kann zwar alles analysieren, kann die Entstehung unseres Planeten rekonstruieren, kann alles in Elemente zerteilen und anhand physikalescher Gesetze erklären. Eine Frage bleibt aber selbst dann noch offen: WARUM! Warum kam das alles so? Warum ist es genau so, wie es eben ist und nicht anders?

    Ich glaube nicht a Gott, als diesen grossen, alten, bärtigen Mann, der irgendwo im Himmel hockt. Das sind Metaphern. Ich glaube auch nicht daran, dass er uns einen Sohn geschickt hat oder einen besonders direkten Draht zu irgendeinem Männlein hier bei uns hat. Ich glaube auch nicht in erster Linie an die Religion, obschon ich meine Religion liebe und auch vieles davon halte (ich bin nicht christlich). Aber glaube an Gott und daran, dass meine Religion ein gutes Mittel zum Zwecke meines Glaubens ist.
     
  • süße_maus
    Verbringt hier viel Zeit
    151
    101
    0
    Single
    3 April 2005
    #174
    ich glaube an gott! und soll ich dir sagen warum? weil ich weiß, dass es ihn gibt! steht ja alles in seinem liebesbrief für die menschen (bibel9 und das ist nicht wie manche sagen von nem spinner aus den fingern gezogen! aber er selbst hat ja geschrieben, dass man glauben soll an wen amn will aber er jeden 8selbstz schwerstverbrecher) liebt! und dass die leute die an ihn glauebn nicht im ewigen höllenfeuer verloren gehen sondern das ewige leben haben werden! naja, kann ja jeder haltzen wie ers will, ich zumindest glaueb an gott! und weißt du warum ich weiß dass es ihn gibt und er existiert weil ich ihn spüre! ich merke , dass er da ist! an dem tag meiner taufe(nicht babytaufe) hab ich plötzlich eine innere wärme gespürt, und ich wusste das ist gott! und mir gings so geil! und gott ist nicht der alte mann, an den nur alte knacker glauben! schon mal jemand was von jesus freaks gehört? geilste gemeinde on earth! für junge leute! kirche muss net langweilig sein! naja, egal! achja, und wie gott aussieht? mach dir da mal keinen kopp drum! gott hat sich manchen leuten, die ihn sehen wollte nur von hinten gezeigt(in der bibel) und die haben nru ein grelles leuchten gesehen, gott ist nicht der altze opi! mit langem bart der auf ner wolke sitzt! meine meinung eben! bye sweety
     
  • Alinghi
    Alinghi (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    87
    91
    0
    nicht angegeben
    3 April 2005
    #175
    Ich glaube nicht an Gott!!
     
  • Dawn13
    Verbringt hier viel Zeit
    3.949
    121
    0
    nicht angegeben
    3 April 2005
    #176
    Nein, keine Zufälle, sondern Schicksal. Aber das ist nicht von einem Gott geleitet.

    Wie gesagt, ich glaube nicht an die Kirche, nicht an den Gott, den die Kirche vermittelt, nicht an die Bibel.
     
  • Lenny85
    Verbringt hier viel Zeit
    489
    101
    0
    Single
    3 April 2005
    #177
    Der Mensch hat eh keinen eigenen Willen, ist alles Vorbestimmung :grin:
     
  • Nakoruru
    Nakoruru (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    327
    101
    0
    vergeben und glücklich
    3 April 2005
    #178
    ja ich glaub an gott. gott ist die liebe, nicht so eine liebe die wir menschen empfinden sondern 1000 mal stärker. die reine unendliche liebe
     
  • ufa
    ufa (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    53
    91
    0
    nicht angegeben
    3 April 2005
    #179
    ja, auch ich glaube, dass Gott die liebe ist. wie soll es denn sonst die liebe auf der erde geben? und zwar meine ich, dass die liebe, die z,B. zwei verliebte verspüren, mehr ist als irgendwelche elektrischen impulse im hirn oder irgendwelche hormone, die verrückt spielen, sondern die richtige liebe ist mehr als das. meiner meinung ist sie deshalb nicht physikalisch oder naturgesetzlich erklärbar. jedenfalls ich glaube ganz fest daran, dass die liebe die ich anderen menschne entgegenbringe, mehr ist als irgendein elektischer impuls. der könnte sich jederzeit ändern.
    für mich ist es halt so, dass die liebe der größte gottesbeweis ist, da sie innerweltich nicht erklärbar ist und etwas ganz verschwenderisches ist.
    denke mir halt, dass sie deshalb von gott kommt. also gibt es ihn auch. ich glaube an die existenz gottes.
     
  • Fruechtchen
    Verbringt hier viel Zeit
    241
    101
    0
    vergeben und glücklich
    3 April 2005
    #180
    An Gott ??? Weiss nicht so genau, vll. schon nen bisschen, doch. Aber nicht so visuell, mehr an sowas Abstraktes ...
    Glaube auf jeden fall nicht an die Jesusgeschichten in der Bibel. Ich glaube, die hat sich irgendwer ausgedacht und durch Zufall ist das ein Dauerbestseller geworden, weil es den Menschen irgendeinen Kick gegeben hat ...
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten