Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • BeeInLuv
    BeeInLuv (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    547
    101
    0
    Verheiratet
    26 Juli 2004
    #1

    gleichzeitig Anal- und Vaginalverkehr

    Mein Freund hatte mich letztens vaginal mit einem Vibrator verwöhnt. Irgendwann kam bei mir das Bedürfnis nach mehr. Dann haben wir anal weitergemacht und der Vibrator kam auch noch dazu. Ihn hat das dann plötzlich auch unheimlich scharf gemacht, da er quasi anal beschäftigt :smile: den Vibrator in der Vagina bei mir gespürt hatte. Nun mein Problem: Ich hatte die ganze Zeit ein komisches Gefühl, als ob etwas "ausläuft", nicht vorne! Und Gleitcreme war das auch nicht. Naja, danach war das Leintuch etwas fleckig. Wir haben ständig Analsex und es ist nie etwas "ausgelaufen". Sollte ich den Vibrator weglassen zusätzlich oder ne andere Stellung als die Missionar nehmen? Hat da jemand einen Tipp für mich???
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Analsex Anal... Und dann?
    2. Lesibsch und anal?
    3. Anal und Hygiene
    4. Anal und Bakterien
    5. Anal und rauslaufen?
  • Laja
    Laja (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.173
    123
    3
    in einer Beziehung
    26 Juli 2004
    #2
    hallo,
    das "Problem" mit dem Auslaufen hatte ich neulich auch.
    Also nicht wirklich, aber es waren nachher schon ein paar Flecke da. Obwohl das vorher nie passiert war.
    Ich habe zwar solchen "doppelten" Verkehr noch nie gehabt, aber ich denke nicht, dass es damit zusammen hängt.
    Einfach, weil es bei mir auch war.


    Gruß, Luga
     
  • BeeInLuv
    BeeInLuv (39)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    547
    101
    0
    Verheiratet
    26 Juli 2004
    #3
    Hi Luga,

    und hattest du zuvor schon ein Gefühl, dass diesmal etwas "mehr" ausläuft? Wie gesagt, normal ist mir das auch nicht passiert, vielleicht hat man beim "doppelten" Einsatz weniger Konzentration auf den Schliessmuskel?
    :zwinker:
    Greetz Bee
     
  • 26 Juli 2004
    #4
    Probiert es doch mal andersherum, Vibrator anal und Freund vaginal. Durch einen Analvibrator ist die Chance "dicht" zu bleiben, größer.
     
  • lillakuh
    lillakuh (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.555
    121
    0
    Single
    27 Juli 2004
    #5
    außerdem find ich, daß s sich in der konstellation um einiges geiler anfühlt....

    @jungespaar:
    aber analvibis sind doch ned wirklich gscheid dick! (zumindest die, die ich gsehn hab)
     
  • 27 Juli 2004
    #6
    stimmt :smile:
     
  • Laja
    Laja (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.173
    123
    3
    in einer Beziehung
    27 Juli 2004
    #7
    hi luv,
    nein, nach wirklich viel hat sich das nie angefühlt, also nicht wie bei Durchfall oder so. Aber halt ein bisschen. Aber vielleicht hast du recht, dass man den Schließmuskel nicht so gut unter Kontrolle hat, wenn man so "vieles" gleichzeitig tut.

    Gruß, Luga
     
  • 27 Juli 2004
    #8
    @lilakuh
    Ich weiß nicht, was für dich dick ist, aber es gibt dort von klein und angenehm bis riesig groß und schmerzhaft.

    Ein Riesenvib macht doch auch kein spaß mehr, wenn du stunden brauchst, bis der drin ist.
     
  • lillakuh
    lillakuh (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.555
    121
    0
    Single
    27 Juli 2004
    #9
    jaaa..... ich mein nur n normaler vaaginalvibrator tuts auch.
     
  • 27 Juli 2004
    #10
    Der Analvib hat aber eine bessere Form, so hat er/ sie die Gewissheit, "dicht" zu bleiben und keine ladung zu verlieren.
     
  • lillakuh
    lillakuh (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.555
    121
    0
    Single
    27 Juli 2004
    #11
    na, wenns nur das is....
    gut, bin überzeugt.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste