• Schattenregen
    Verbringt hier viel Zeit
    168
    101
    0
    vergeben und glücklich
    20 Juni 2004
    #21
    Ok, also schade, aber irgendwie nehmt ihr mich alle ernst.
    @ Faerie: Ohne dir jetzt nahe treten zu wollen, aber soviele Vorurteile auf einem Haufen hab ich ja selten gelesen.
    Ich will eigentlich wissen, was der Threadersteller unter "Gothic" versteht, dass er sich selber da einordnet...
     
  • Svala
    Svala (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    33
    91
    0
    Single
    20 Juni 2004
    #22
    Inad, heirate mich!
     
  • Faerie
    Gast
    0
    20 Juni 2004
    #23
    na dann hab ich dich wirklich falsch verstanden, aber wieso vorurteile bitte??? Ich kenne genügend leute und ich hab nicht gesagt, dass ALLE Goth das machen bzw. so sind!!!

    Nur die, die ich kenne und die Leute, mit denen die rumhängen!
     
  • Schattenregen
    Verbringt hier viel Zeit
    168
    101
    0
    vergeben und glücklich
    21 Juni 2004
    #24
    @ Faerie:
    Komisch, ich dachte du verallgemeinerst: Zitat "Leute, die (...)" ...

    Ich frag mich immer noch was "Goths" sind. Ich mag es nicht eine "Gruppe" bzw. "Szene" (ich wehre mich immer noch dagegen, dass es eine Gothic-Szene geben soll) anhand von Vorurteilen zu charakterisieren und was anderes wird hier leider auch nicht gemacht. Meiner Meinung nach gibt es keine Szene, keine Gruftis, Gothics, Goths, usw., sondern nur Menschen, die (alles teilweise) einen ähnlichen Modegeschmack, ähnliche Interessen, ähnliche Auffassungen, usw. haben. Das gibts aber sonst auch überall und dafür gibts keine "abwertenden" Begriffe.
     
  • Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.825
    218
    272
    vergeben und glücklich
    21 Juni 2004
    #25
    *lol* der test is echt der hammer...
    das kam bei mir raus....

    Zu 80 % sind Sie: Du bist auf dem dunklen Pfad. Gothic fasziniert dich, falls du noch kein Goth bist, wirst du es sicherlich bald.<-- Gothic achwas... taaatsäääächlich???????


    naja, aber wenn ich das hier lese, bin ich ja doch froh, dass ich kein partygirl geworden bin, weil 42% der user das partygirl-profil haben
    Dieses Profil hatten 42 % der 18692 Quizteilnehmer!

    beastie incl. ihrer schwarzen seele

    ps: schatten: gut gebrüllt löwe
     
  • Honeybee
    kurz vor Sperre
    7.207
    0
    2
    nicht angegeben
    21 Juni 2004
    #26
    jaaaa in die Gruppe will ich!! *gggg*

    @Faerie: Evanescence ist doch kein Gothic...? Linkin Park ist Crossover...hab ich mal aufgeschnappt, kann aber mit dem Begriff nichts anfangen :grin:
     
  • Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.825
    218
    272
    vergeben und glücklich
    21 Juni 2004
    #27
    naja.. irgendwie wohl doch schon.. hab ich mich belehren lassen müssen...
    /me dachte immer, sie kennt sich in der 'szene' :zwinker: aus
     
  • Inad
    Inad (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    422
    101
    0
    vergeben und glücklich
    21 Juni 2004
    #28
    Wenns dich net stört, dass ich weiblich bin, gerne :grin:

    Und ja: Linkin Park sind Crossover und haben rein gar nix mit Gothic zu tun!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
     
  • Shaded
    Shaded (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    324
    101
    1
    Single
    21 Juni 2004
    #29

    Crossover ist ein Mix aus min. 2 verschiedenen Musikstilen.
     
  • Honeybee
    kurz vor Sperre
    7.207
    0
    2
    nicht angegeben
    21 Juni 2004
    #30
    Und aus welchen in dem Fall?
    Was wäre denn zB Limp Bizkit, auch Crossover?
     
  • NemesisWarlock
    Verbringt hier viel Zeit
    72
    91
    0
    Single
    21 Juni 2004
    #31
    Alsoooo

    Gothic bezieht sich auf den damaligen Gothic Metal. Der hatte viel mit (eben Gothik) Mystic, Dunkelkrempel und Riddergedöns zu tun wie wir Metaler es ja lieben ;P Irgendwie gehören Drachen, Schwertkampf und Oldschool Metal halt zusammen. Deswergen haben auch alle Legolasse lange Haare und alle Metaler mögen das Mittelalter (Ausnahmen bestätigen die Regel.)

    Nachdem der Film Hellraiser, der im Grunde die heutige Gothic Szene geformt hat Kultstatus erlangte....

    (früher war gothic ja richtig .. gruftie.. und die leute wollten weder Gitarrenmusik, noch andere leute und schon garnicht mit nackheit auffallen. Ebenso waren S&M und Gothic noch nicht so miteinander vermischt. )

    fiel natürlich vielen Leuten auf , das die dunkle und Gothische zeit die nun von vielen death und auch bald Blackmetalbands für ihre Zwecke genutzt wurde auch wunderbar vom Stil her zur dunklen Lebenseinstellung der Grufties passt. Z.b. Gothische Kleider.

    Man addiere weiterhin 5 Jahre, Ein paar freunde ausgefallener Sexarten, ein bischen kommerz und vor allem ein paar naive junge Mädels die sich , sehr zur Freude der Herren einen "Die da vorne ist nackter und wird öfter angeguckt, d.h. nackter = besser also komm ich morgen noch nackter" krieg liefern. Damit meine ich eine ganz bestimmte art von ihnen. evtl wisst ihr was ich meine. Wenn nicht.. nicht aufregen..

    Als ich 23 Jahre alt war dachte man bei gothic noch an 1. Metal und 2. mittelalter jetzt ist der Begriff völlig von der gruftieszene eingenommen worden. (is ja nich schlimm).

    Ich bin inzwischen 28 und hör 60% hip hop und geh auch mal mit meiner Ex auf gothicparties. Bin trotzdem Headbanger. Headbanger is, für mich jedenfalls, wenn man sich nicht auf eine Stilrichtung beschränkt und trotzdem eher im metalbereich bleibt. Da metal aber ja eher die form kurz nach hardrock ist, ich inzwischen aber auch keinen bock mehr auf dieses .....Ich bin
    Hardrock-progressiver-Blackmetaler-mit Jazzeinflüssen-im Stile von country gelaber hab .....

    sag ich headbanger ;P Ich höre auch death,hip hop, pop und GEORGE MICHAEL. Ich bin erwachsen ;P juhu....

    (musste mich extra anmelden um auch mal was schreiben zu können .. dann bleib ich gleich da ;P )


    j.
     
  • NemesisWarlock
    Verbringt hier viel Zeit
    72
    91
    0
    Single
    21 Juni 2004
    #32
    Achja und linkin park.. ja ist crossover (hat man früher zu den ersten hip hop-metal versuchen a la bring the noise von anthrax / dmc gesagt... ist inzwischen ein bischen überholt aber ja ... crossover ist der mix aus 2 richtung ...
    "crossing over one line" halt ;P


    und evanescence .. ja ist gothic metal... naja manche sagen auch "mädel-metal ;P ". Jedenfalls war die Mischung aus harten Riffs und Frauengesang eine Gothic metal sache. Ich hab selbst 5 Jahre in eine solchen fraunensingsang band gespielt. War ganz net und hatten ne CD. Seraphim hiessen die. Inzwischen gibts aber ne andere "seraphim" hier im netz also nachgucken lohnt nicht. (Wir ham uns aufgelöst da war www grad noch im kommen ;P ). "Theatre of Tragedy"-ähnlich sagten die leute immer wenn sie uns sahen. Dann waren wir immer sauer , weil wir älter waren (nur nich berühmt hihi ;P ). Aber Theater oT ist so ziemlich noch die referenz, wenn man gothic metal beschreiben will.
     
  • 21 Juni 2004
    #33
    Ich hör Rock und Metal. Meistens hab ich Boots oder Bikerstiefel an, enge Jeans und Shirts/Pullover mit entsprechendem Aufdruck. Oft trag ich euch neutrale Kleidung, Hemden, etc.
     
  • ChrisK.
    ChrisK. (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    194
    101
    0
    Single
    21 Juni 2004
    #34
    Also ich verstehe unter Gothic ein Lebensgefühl. Ich bezecihne mich nicht als Gothic weil ich gerne schwarze oder "mysteriöse" Kleidung trage sondern weil ich mich irgendwie einfach mit dieser "Dunkelheit" wohlfühle (zur Info: Dunkelheit bedeutet für mich nichts böses oder sowas.). Ist sehr schwer zu erklären. Ich versuchs mal so: Ich fühl mich halt ziehmlich düster und fühl mich auch wohler wenn ich mich so zeigen kann - auch äußerlich. Und weil hier mal das Wort "Schubladendenken" gefallen ist: Wirklich einordnen lass ich mich auch nich. Ich orientiere mich nicht an anderen oder irgendwelchen Trends. Im prinzip passe ich auch nicht wirklich in ein Muster. Aber gewisse Eigenschaften sind mir trotzdem bei allen Goths aufgefallen die ich kenne. Ich kenn jedenfalls kein Gothic der Probleme damit hat auch über solche Themen wie Leben und Tod zu reden und zu Phylosophieren. Sicherlich kann solche Eigenschaften jeder haben und muss dafür kein Gothic sein, aber trotzdem sind alle Goths die ich kenne oft sehr nachdenklich und verträumt. Ich könnte jetzt noch seitenweise erzählen was Gothic meiner Meinung nach ausmacht usw. Ich höre jetzt trotzdem mal auf und hoffe dass du ungefär verstanden hast was ich unter Gothic verstehe ^^". Außerdem hat da jeder seine eigene Ansicht, was Gothic wirklich bedeutet.
     
  • Buddel
    Buddel (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    148
    101
    0
    Single
    21 Juni 2004
    #35
    Ich vergötter SYSTEM OF A DOWN. Hab schon sonne art von schrein aufgebaut :smile:. Ich hör es auch so gut wie den ganzen tag (auch unter der dusche). Hat mich irgendwann mal gepackt. Fand die vorerst zu krank und zu heavy und nun sind sie DIE musiker schlecht hin für mich. Ja ich weiß ich bin einseitig bla bla bla. Egal !!!!!
     
  • Inad
    Inad (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    422
    101
    0
    vergeben und glücklich
    21 Juni 2004
    #36
    Wird das net fad mit der Zeit? Mit 3 Alben hast ja net so ne Abwechslung...
     
  • Schattenregen
    Verbringt hier viel Zeit
    168
    101
    0
    vergeben und glücklich
    21 Juni 2004
    #37
    @ NemesisWarlock: Nette Infosammlung da von dir :zwinker:. Von der musikalischen Seite kann ich dir so halb zustimmen. Was sagst du zu der Theorie, dass das "Gothic" aus England von der Punkbewegung kommt? Anfangs Depri Punk und dann immer mehr bis zum heutigen "Gothic". Mit Einflüssen von der S&M-Szene, usw.
    @ ChrisK.: Du erinnerst mich sehr an mich selber vor 4 Jahren. Und ja, weiß jetzt was du meinst :smile:.
     
  • NemesisWarlock
    Verbringt hier viel Zeit
    72
    91
    0
    Single
    22 Juni 2004
    #38
    könnte schon möglich sein, is ja alles recht kompliziert und irgendwie kommen die einflüsse ja immer von mehreren seiten. Beide Gruppierungen verstehen sich als Aussenseiter der Gesellschaft und lehnen diese mehr oder weniger ab und leben in ihrer sich selbst geschaffenen punk oder dunkelwelt.
     
  • Svala
    Svala (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    33
    91
    0
    Single
    22 Juni 2004
    #39
    "sich so sehen" und "so sein" sind zwei völlig unterschiedliche paar schuhe. und ich persönlich bin der meinung, dass es "cool" geworden ist ein aussenseiter zu sein. ironie?! wer weiss das schon so genau...
     
  • NemesisWarlock
    Verbringt hier viel Zeit
    72
    91
    0
    Single
    22 Juni 2004
    #40
    ich sag nur "wir sind alle anders ;P"


    naja was erwartet man von jugendlichen die gerade aufwachsen und in die trendfalle laufen. war doch nie anders. Es gibt eine szene. die ist cool. schon hat sie zulauf. ab da wird das ganze dann verwässert und überlaufen mit leuten die "mitcool sein wollen"

    aber auf der anderen seite. mit welchem recht beurteilen wir die leute? soll doch jeder sein was er will und uns steht nicht zu zu sagen "der ist echt" und der "pseudo". Deshalb kann ich dir im punkt "so sein" und sich "so sehen" auch nicht ganz zustimmen. ich weiss welche leute du meinst. da hast du vollkommen recht. Allerdings bin ich selbst ein mensch dem oft eine aufgesetzte art vorgeworfen wird. Das stimm allerdings nicht. das BIN wirklich ich und nur weils die leute nicht glauben.. eh ... muss ich mich rechtfertigen ? ?? ganz bestimmt nicht .. diese leute haben nämlich keinen stellenwert in meinem leben. Das ist dann die andere seite. Aber im grunde sind das dann wieder die leute aus dem ersten beispiel. und hier wirds kompliziert. jeder wirft andern vor der erster beispieltyp zu sein und denkt er selbst ist typ2. deshalb denkt auch jeder einzelne er selbst hat recht. von daher sehr schwierig zu beantworten wer von denen die "sich so sehen" auf "so ist". ich denke, wenn man sich die mühe macht "so" zu erscheinen ist man automatisch ein stück "so" geworden.


    P.S. klar denken die leute aussenseiter ist cool , denn aussenseiter = anders und anders = cool (jedenfalls solange man jung ist). GENAU darauf baute sich doch der komplette punk und gothic auf. Im grunde waren die gründer dann genau so pseudo wie die pseudos jetzt. Denn auch sie hatten nicht z.b. den iro als frisur vor augen, nein sie wollten nur anders sein um jeden preis. und wenn man auf teufel komm raus anders sein will egal was auch fürn scheiss dabei rauskommt, nennt man die frühstuücksflocken auch mal cerealien ^^ /rotier

    (ich hoffe man kann die spässe von der grundaussage unterscheiden)
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten