Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  • *fechti*
    Verbringt hier viel Zeit
    1.766
    123
    1
    vergeben und glücklich
    27 Januar 2004
    #1

    grauenhafte trennung

    :cry: :cry: :cry: :cry: :cry: :cry: :cry: :cry:
    aaaaaalso,ich fang jetzt mal an:
    am samstag hab ich meinem freund klar gemacht,dass ich einfach nicht mehr kann... wir hatten die letzten 2monate viel streit, meistens unnötig... irgendwie haben wir uns da shcon richtig reingesteigert gehabt. nun war ich samstag bei ihm (waren 1jahr zusammen) und wir haben beide beschlossen, dass es besser ist,wenn wir uns trennen. es war schrecklich,wir haben beide total geweint... naja,nach einem jahr wohl kaum anders zu erwarten. jedenfalls fühlte ich mich zwar erst traurig,doch befreit... naja, die sache ist,dass ich schon noch gefühle für ihn hab... ich weiß nicht, ob die wirklich noch existieren,wie es mir vorkommt oder nur daher kommen, wenn ich an die wunderschöne gemeinsame zeit und an ihn früher denke. seit wir öfter zoff hatten,hat er sich irgendwie verändert (zumindest kommt es mir so vor). er hat mich seltener in arm genommen odermir was liebes gesagt... nun sagt er,dass er mich eigentlich nicht mehr liebt. an mir passen ihm nicht,dass ich sehr leicht gereizt bin und schnell ausraste. naja,aber wenn er mich doch so lieben würde wie früher,hätte ich ja keinen grund zur unzufriedenheit und zum meckern.
    und das ist auch eigentlich das,was ich mir erhofft hatte...dass er merkt,dass er ohne mich nicht kann... und alles wieder schön wird. leider scheint es so,dass nun alles anders kommt. er will abstand, nicht mehr viel kontakt. ich find das irgendwie zu krass,denn er war immerhin ein jahr lang einer der wichtigsten menschen in meinem leben,wir haben doch so viel miteinander erlebt. vielleicht verarbeitet er solche dinge einfach anders als ich?! jedenfalls fühl ich mich schrecklich ohne ihn,als wär ich nicht komplett! mir geht es so schlecht,wenn ich dran denke,wie glücklich wir zusammen waren. und jetzt? nichts mehr als ein trümmerhaufen... er kommt mir so kalt vor,ganz anders als ich ihn kenne... und auch am samstag war. es kommt mir so vor,als verfremdet er sich völlig, rückt immer weiter von mir weg. und das will ich nicht!!!! och mann,es ist alles so schrecklich! :cry: er sagt,dass er diesen abstand will,um zu sehen,wie er ohne mich klarkommt... er hat quasi angst,dass wenn wir viel kontakt haben, er wieder gefühle für mich bekommt,weil er denkt,dass es wieder so enden würde wie jetzt. deshalb will er immer nur wissen,wie es mir geht,was ich mache und all dieses öberflächliche zeug. ich komm damit nicht klar, denn so vertraut wie wir waren, dann so? das ist wie,als würd ich ihn aus meinem leben streichen,einen wichtigen menschen verlieren. ich komm mir so benutzt und weggeworfen vor. aber ich denke das bilde ich mir nur ein,weil er anders mit der situation fertig werden möchte als ich. aber eigentlich ist er mir noch so wichtig und ich wünsche mir nichts mehr,als dass er mich auch wieder liebt... und dass alles so wird wie früher!
    er meint zwar auch,dass es gut sien kann,dass wir wieder zusammen kommen,aber er will die "nächste" zeit nicht...
    was soll ich denn jetzt machen? ich fühl mich sowas von alleine,obwohl meine freunde immer für mich da sind. aber ihn kann eben gerade keiner ersetzen!!! :cry:
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Trennung?
    2. Trennung
    3. trennung
    4. Trennung!
    5. trennung
  • Carfunkel
    Gast
    0
    27 Januar 2004
    #2
    also is klar dass du nach so langer zeit traurig bist!man ist sogar traurig wenn man selber entschieden hat schlusszumachen,weiß ich aus erfahrung!dennoch hat sich bei mir noch ein paar tagen bzw wochen rausgestellt dass die entscheidung richtig war!!

    is zwar n dummer spruch abe rich kann nur sagen,die zeit heilt alle wunden und so richtig vorbei ist es erst wenn du dich neu verliebt hast!!
     
  • BadDragon
    BadDragon (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    653
    103
    3
    Single
    27 Januar 2004
    #3
    Hmm, das haette ich schreiben können nur das man "Freund" gegen "Freundin" austauschen müste und aus den 2 1/2 Jahren 3 1/2 machen müste .... irgendwie schön zu sehen/lesen das es nnoch wen gibt dems "genauso" geht wie mir
     
  • *fechti*
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.766
    123
    1
    vergeben und glücklich
    27 Januar 2004
    #4
    hmm, kann mich nur anshcließen,sprichst mir aus der seele.
    tut mir total leid für euch beide! wir können ja ne selbsthilfegruppe auf machen :frown:(
    och man,is ehct hart sowas... aber ich hab bei ihm irgendwie das gefühl,dass er sich selber einredet,er liebt mich nicht mehr,weil er angst vor weiteren verltzungen hat...
    naja,alles gute euch beiden *seufz*
     
  • Safirstein
    Gast
    0
    27 Januar 2004
    #5
    Naja, irgendwie sind wir hier ja sowas wie eine Selbsthilfegruppe....

    Euch allen alles Gute!

    Safirstein
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    Status des Themas:
    Es sind keine weiteren Antworten möglich.
    die Fummelkiste