Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • sonnenschein26
    Verbringt hier viel Zeit
    293
    101
    0
    nicht angegeben
    6 Februar 2007
    #1

    Grippemittel und Pille

    Ich nehme seit 1 Woche Grippostad C und noch so ein Fiebermittel von Ratiopharm mit Paracetamol (kein Antibiotikum). In meiner Beschreibung der Pille ist nur Johanniskraut erwähnt im Zusammenhang mit Beeinträchtigung der Wirkung und Antibiotikum. Beides ist in den Grippemittelchen nicht aufgeführt.
    Die Pille sollte also noch sicher sein, oder?
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.371
    898
    9.206
    Verliebt
    6 Februar 2007
    #2
    Ja diese Medikamente beeinflussen die Wirkung der Pille nicht.
     
  • Klinchen
    Klinchen (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.155
    121
    1
    vergeben und glücklich
    6 Februar 2007
    #3
    Du hast richtig erkannt das diese Medikamente den Schutz der Pille nicht beeinträchtigen.
    Das nächste mal, frag doch gleich Deinen Arzt oder in der Apotheke nach!
     
  • sonnenschein26
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    293
    101
    0
    nicht angegeben
    6 Februar 2007
    #4
    @klinchen: Aussage meiner FA:
    Die Datenlage zu Wechselwirkungen zwischen Paracetamol und
    empfängnisverhütenden Pillen ist etwas widersprüchlich. Pillen-Präparate können einerseits den Abbau von Paracetamol beschleunigen, was u.U. zur Wirkungsabschwächung des Paracetamols führt.
    Daneben gibt es Berichte, dass Paracetamol die Aufnahme der Pillen-Hormone aus dem Magen-Darm-Trakt möglicherweise erhöhen kann, was zu einer Wirkungsverstärkung der Pille führen würde.
    Und letztendlich gibt es einen, leider nicht näher kommentierten Hinweis auf eine erhöhte Rate unerwünschter Schwangerschaften unter gleichzeitiger Anwendung von Pille und Paracetamol. In Anbetracht der oben beschriebenen Wirkmechanismen dürfte es sich dabei aber unseres Erachtens eher um einen zufälligen Befund handeln, der für die Praxis vermutlich ohne Bedeutung ist. Fasst man die verschiedenen Hinweise zusammen, kann man davon ausgehen, dass Paracetamol mit großer Wahrscheinlichkeit die Pillen-Wirkung nicht herabsetzt.
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.371
    898
    9.206
    Verliebt
    6 Februar 2007
    #5
    Wenn dich diese Berichte verunsichern (die ich im Übrigen auch kenne), dann frag doch gar nicht groß, sondern verhüte einfach zusätzlich mit Kondom.
    Das Problem versteh ich dann echt nicht. Musst dich eben entscheiden, welcher These du glauben willst.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste