Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Frigolo
    Frigolo (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    125
    101
    0
    nicht angegeben
    25 Dezember 2003
    #1

    Gummi überziehen bei langer Vorhaut bzw kurzem Bändchen

    Hallo Forumprofis! Ich bins wieder mal!

    Naja ich hab wieder mal eine Frage:
    Und zwar habe ich eine lange Vorhaut bzw ein kurzes Frenulum. Aber nicht so intensiv..
    Bei einer Latte kann ich die Vorhaut zurück schieben, soweit bis sich ein "Ring" hinter der Eichel ergibt und Vorhaut geht wieder vor (aber von Eichel sieht man noch einen Teil). (Im normalen Zustand kann ich sie ganz zurückschieben)
    Eine leichte Vorhautverengung habe ich nicht, denn beim onanieren usw habe ich 0 Probleme.

    Kann ganz wild rubbeln (Vorhaut geht vor und zurück), und es tut nicht weh oder so... :angryfire

    Tja und was mache ich beim Gummi überziehen.

    Ich muss ja Vorhaut ganz zurückschieben (geht ja bei mir nicht - wie oben beschrieben mit Ring).


    Also was mache ich da? (Kommt mir nicht mit Beschneiden, denn Probleme mit Hygiene, onanieren usw hab ich NICHT, nur "Probleme" mit Gummi - dh keine Erfahrung)

    Hoffe kommen ein paar Antworten!

    Lg Frigolo
     
  • waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.428
    218
    275
    vergeben und glücklich
    25 Dezember 2003
    #2
    Ja was nu ? Kriegst Du Deine Vorhaut im errigierten Zustand hinter die Eichel (und bildet da einen "Ring") oder nich ? Denn wenn Deine Eichel so weit freiliegt, dann kannst Du auch ein Kondom drüberziehen, weil freie Eichel = freie Nervenenden = Reizung beim GV. Und wenns beim "rubbeln" nicht weh tut, versteh ich Dein Problem nicht. Tip: Zieh Dir ein Kondom über und rubbel Dir einen. Wenn alles funzt, dann ist alles o.k., wenn nicht, geh zum Urologen. Muss ja nicht gleich ne Beschneidung sein. Viel Glück !
     
  • ProxySurfer
    Beiträge füllen Bücher
    5.038
    248
    674
    Single
    25 Dezember 2003
    #3
    Ich hatte das gleiche Problem mit Kondomen. Habe das gelöst, indem ich die Vorhaut beim steifen (!) Penis hinter der Eichel nach innen "eingerollt" habe. Wenn die Vorhaut eingerollt ist, so dass sie nicht so einfach wieder über die Eichel rutschen kann, und wenn die Eichel dazu noch trocken ist, klappt das mit dem Kondom ganz gut. Jedenfalls bei mir. Seit längerer Zeit habe ich es gleich so gelassen, so dass die Eichel ständig freiliegt, was ich auch hygienischer finde. Natürlich muss man das mit dem Einrollen erst mal probieren, und es dauert etwas bis das richtig klappt.
     
  • Frigolo
    Frigolo (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    125
    101
    0
    nicht angegeben
    25 Dezember 2003
    #4
    Ich sehe den Eichelansatz und hinter der Eichel hab ich einen "Ring". Also - Ja

    Also ich ziehs sie mal so weit wie möglich zurück, dass dieser "Ring" entsteht und dann einfach Gummie drüber ziehen.

    Also dann mal Danke für die Antworten!
    Sonst noch Tipps?

    Lg
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste