Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Party_Girl
    Meistens hier zu finden
    1.204
    133
    28
    vergeben und glücklich
    20 Juni 2009
    #1

    Gutartiger Tumor?

    Hey! :smile:

    Also ich war gestern bei meiner Hausärztin da ich schon etwas länger unter Unterleibs - und Rückenschmerzen leide. Sie hat mich am Rücken abgetastet und da war alles normal.

    Diese Unterleibsschmerzen fühlen sich wie Menstruationsschmerzen an obwohl ich meine Tage erst hatte oder eben noch gar nicht bekomme. Schwanger bin ich zu 100% nicht. Ich habe einen weißlichen zähen Ausfluss. Ich finde das hört sich eher nach einer Pilzinfektion an?

    Sie meinte dann das es sein KANN das ich einen gutartigen Tumor in meinem Unterleib hätte. Sie hat irgendeinen komischen ausdruck genommen. Ich weiß nicht mehr genau wie der hieß. Irgendwas mit sinom oder irgendwie sowas.

    Das blöde war das ich gleich danach zum FA wollte der hatte aber nicht mehr offen also muss ich bis Montag warten. Ich denke nicht das ich sowas habe aber dennoch schwirrt mir das jetzt die ganze Zeit im Kopf rum.

    Meine Frage ist nun hatte das schon jemand? So einen gutartigen Tumor? Oder eine Zyste? Was sind die Symptome?

    Lg. Party_Girl
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Hypophysenadenom - gutartiger Tumor an der Hypophyse
    2. Tumor am Penis? HILFE
  • User 32843
    User 32843 (30)
    Meistens hier zu finden
    1.472
    148
    272
    nicht angegeben
    20 Juni 2009
    #2
    Vielleicht hat sie ein Myom gemeint?

    Ich kenne persönlich niemanden der das schon hatte, wobei einige Freundinnen von mir auch Zysten an den Eierstöcken haben. Ich habe die auch, mir machen sie aber keine Probleme.

    Myome können operativ entfernt werden, das kann je nach grösse durchaus eine grössere Operation werden, aber da sie gutartig sind kommt auch keine Chemo oder Bestrahlung auf dich zu.

    Ich würde einfach mal abwarten bis du zum FA kannst, und mir davor keine grösseren Sorgen machen.
     
  • Party_Girl
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.204
    133
    28
    vergeben und glücklich
    20 Juni 2009
    #3
    Ne Myome wars nicht irgendwas mit S wars. Naja ich hoffe ,al das es nichts schlimmes ist bis Montag ist es noch so lange :geknickt:.
     
  • glashaus
    Gast
    0
    20 Juni 2009
    #4
    Das, was du meinst, ist ein Myom.
     
  • Party_Girl
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.204
    133
    28
    vergeben und glücklich
    20 Juni 2009
    #5
    Hm ihr könntet doch recht haben. Einige Symptome passen gut. Aber in meinem Alter? Eine Zyste würde da eher "passen" oder?
     
  • dan_brain
    Sorgt für Gesprächsstoff
    2
    26
    0
    nicht angegeben
    20 Juni 2009
    #6
    Hallo.

    Zyste = gutartige Wucherung
    Tumor = bösartige Wucherung

    Nichts desto trotz würde ich die Sache klären lassen. Dazu kann gehören, dass Du Dir Blut abnehmen lässt. Ein Röntgenbild sowie ein Ultraschall kann Klarheit verschaffen.

    Weiter rate ich Dir, dass Du Dich komplett aufklären lassen sollst. Du kannst ruhig mal den Arzt nerven und Dir genau erklären lassen, was ein Myom ist.

    Gruß
     
  • Eiszapfen
    Verbringt hier viel Zeit
    81
    93
    16
    Verlobt
    20 Juni 2009
    #7
    Sorry, aber ein Tumor IST NICHT GLEICH BÖSARTIG!
    Tumor heisst nur Schwellung und kann maligne (böööhse) oder begnin (gutartig) sein.

    Musste sein, sry, aber im Studium zeihn die uns die Löffel lang, wenn wir sagen ein Tumor is automatisch böse :zwinker:


    Aja, und ein Karzinom ist ein maligner Tumor *klugscheiss aus*
     
  • Emilia16
    Emilia16 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    284
    113
    28
    nicht angegeben
    20 Juni 2009
    #8
    Absoluter Blödsinn, ein Tumor ist nichts weiter eine Schwellung, über Gutartig oder bösartig sagt das gar nichts aus.
    Eine Zyste ist eine flüssigkeitsgefüllte Kapsel im Körper, mehr nicht.

    Ein Myom ist ein gutartiger Tumor in der Muskelschicht der Gebärmutter. Kann Probleme machen, muss aber nicht. Man kann es meistens auch rausoperieren, muss man aber nur wenn es arge Probleme macht oder viel zu groß ist.
    Probleme sind z.b. stärkere Schmerzen bei der Regel, verstärkte Monatsblutung und irgendwelche Probleme mit der Harnblase.
    Meine Schwägerin hat jetzt in der Schwangerschaft wg. dem Myom Schmerzen, zum Glück aber keine Wehen.
    Das Myom nimmt eben Platz weg.
    Geh mal zu deinem FA und lass das abklären.
    LG
     
  • Party_Girl
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.204
    133
    28
    vergeben und glücklich
    20 Juni 2009
    #9
    Hm ja also schmerzen habe ich. Wie gesagt Unterleibsschmerzen die sich wie Mensschmerzen anfühlen und Rückenschmerzen. Ich habe meiner Ärztin 2 mal gesagt das es beim Stuhlgang am meisten wehtut. Sie meinte das das gut sein kann da ich dann dadrauf drücke. Ich habe wohl keine andere Wahl als bis zum Montag zu warten. Ich hoffe einfach das nichts schlimmes bei rauskommen wird. Und ich hoffe das da nichts meine Gebährmutter angreift Kinder möchte ich schon irgendwann mal haben :tongue:.
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.371
    898
    9.206
    Verliebt
    21 Juni 2009
    #10
    Jetzt warte doch erstmal ab, was deine Ärztin dir morgen sagt.

    Ich weiß, dass das Warten nicht leicht ist. Ich hab mal eine ganze Woche auf ein Ergebnis warten müssen (ging da um den Krebsabstrich). Aber ich habs überlebt und am Ende war alles falscher Alarm. :smile:

    Sollte es was schlimmes sein, dann kannst du dir ab morgen immer noch Sorgen machen, aber ich denke, die Chancen stehen gut, dass es was harmloses ist, was - falls es nötig sein sollte - gut therapiert werden kann.

    Alles Gute!
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste