Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Sunny81
    Sunny81 (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    312
    101
    0
    Single
    4 Dezember 2006
    #1

    Gutes Programm zum Recovery von Dateien

    Hallo!
    Ich musste nach einem Stromausfall mit Datenverlust auf meiner Festplatte die Platte neu formatieren. Sie bootete nicht mehr hoch, garnix mehr. Datensicherung: Null, ich Idiot :kopfschue

    Musste die Platte formatieren, aber man kann ja mit Glück ggf. noch Daten rekonstruieren.
    Hat jemand ein Tip für ein gutes (kostenloses) Tool dazu? Uni-Unterlagen, alles andere sonst ade.. :flennen:
     
  • Shad-afk
    Shad-afk (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    9
    86
    0
    Single
    4 Dezember 2006
    #2
    eine möglichkeit ist pci file recovery http://www.pcinspector.de/file_recovery/welcome.htm
    gibt aber einige programme dazu, mir fallen aber auch grad keine anderen dazu ein

    aber kleiner tipp:
    das nächste mal vor dem formatieren die daten sichern, erspart oft eine menge ärger :smile:
    oder noch besser:
    in regelmässigen abständen die wichtigsten daten sichern, erspart noch mehr ärger :smile:)

    mfG Shad
     
  • Sunny81
    Sunny81 (37)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    312
    101
    0
    Single
    4 Dezember 2006
    #3
    hinterher is man immer schlauer.
     
  • DerRabauke
    DerRabauke (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    365
    103
    6
    Single
    4 Dezember 2006
    #4
    Das Problem sind leider auch viel zu oft wichtige oder wertvolle Dateien die vorerst belanglos erscheinen und sich erst später als unentbährlich erweisen!
     
  • xela
    Gast
    0
    4 Dezember 2006
    #5
    Weiß eigentlich jemand die genaue Ursache dafür, warum bei einem Stromausfall ein anschließendes Neuformatieren notwendig werden kann?
     
  • Sunny81
    Sunny81 (37)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    312
    101
    0
    Single
    4 Dezember 2006
    #6
    Lies doch mal richtig! Es gab einen Datenverlust im Bootsektor, das ganze System bootete absolut nicht mehr hoch und es war auch nichts mehr mit Boot-CD o.ä. zu machen. Hab sicherlich nicht just for fun die Platte formatiet.
     
  • xela
    Gast
    0
    5 Dezember 2006
    #7
    Ich habe dich schon verstanden, keine Sorge!

    Ich wollte bloß wissen, was im Detail bei einem Stromausfall dazu führen kann, daß es die Festplatte zerschießt.
     
  • Sunny81
    Sunny81 (37)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    312
    101
    0
    Single
    6 Dezember 2006
    #8
    Ganz genau kann ich es dir glaub ich nicht erklären, bin zwar computertechnisch nicht ganz unwissend, aber auch nicht der fiteste. Fakt ist, daß während des Hochbootens der Strom weg war und als er wieder da war und ich die Kiste wieder hochfahren wollte, kam zuerst die Standartmeldung mit der Auswahl Windows normal starten, abgesicherter Modus usw. Ok, aber ab dann kam ich jedes Mal bei jedem Modus zum selben Ergebnis; eine Fehlermeldung anmountable_boot_(nochirgendwas), weiß nicht mehr genau und dass deswegen der Computer sicherheitshalber runtergefahren würde. Und aus dieser Schleife gabs absolut kein Raus mehr bzw. über diesen Punkt hinaus ging nichts mehr. Auch nicht mit Backup-CD, Booten von CD o.ä. Ein mit meinem Laptop mitgeliefertes Diagnoseprogramm zeigte dann an, dass zwei Sektoren der Festplatte beschädigt waren und brach dann auch ab. Die letzte Möglichkeit war dann von meiner Warte aus, mit einer anderen mitgelieferten CD das System wiederherzustellen, wobei aber leider nach dem Programm die Platte formatiert werden musste.
    Ich konnte mittlerweile mit versch. Recocery-Programmen immerhin einiges wiederherstellen, aber leider ist auch ein guter Teil verloren gegangen. Pech, aus Fehlern (Daten sichern... ;-) ) lernt man.

    Liebe Grüße,
    Sunny
     
  • kiker99
    kiker99 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    130
    101
    0
    Single
    6 Dezember 2006
    #9
    "unmountable boot volume" heißt der fehler, den du hattest. Du hast teile der platte jetzt mit einem neuen windows überschrieben? dann ist es ja kein wunder, wenn du die daten, die zu beginn der platte standen, nicht mehr rekonstruieren kannst. Richtige Profis können wohl selbst nach mehrmaligem überschreiben noch daten sichern, aber mit programmen wird das in diesem bereich nicht gehen.
    Du hättest lieber mal von einer linux-live-cd gestartet und von da aus mal geschaut, was sich machen lässt.
     
  • FreeMind
    Gast
    0
    7 Dezember 2006
    #10
    Gute Software, die sowas schafft, ist leider nicht günstig. Ich empfehle EasyRecovery von Ontrack auch bei formatierten Festplatten (sofern nicht neu was draufgeschrieben wurde. die Bereiche sind futsch!).

    Übrigens, nur weil das installierten Windows nicht mehr booten ist eine Formatierung nicht notwendig. Du hättest die Platte z.b. einfach in einen anderen Rechner als 2. Platte anschliessen können. Der Bootsektor ist definitiv der unwichtigste Bereich wenn es eigentlich um die Daten dahinter geht.

    Gruss
    AleX
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten