Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • MySelf1984
    Gast
    0
    3 September 2011
    #1

    Gynefix? bin unsicher

    Hallo ihr Lieben :smile:

    also ich denke im Moment sehr stark darüber nach mir eine Gynefix legen zulassen, allerdings habe ich ein paar zweifel und bin sehr unentschlossen.

    Ich nehme seit ich 15 bin die Pille also 12 jahre lang. Seit ca 7 jahren glaub ich nehm ich die Valette, die hab ich wegen unreiner haut bekommen. Das hat sich aber nicht wirklich verbessert, nur ganz leicht.
    Der Pille vertrau ich zu 100%. Ist die Gynefix genauso zuverlässig? Eine schwangerschaft wäre eine riesen mega katastrophe für mich, aber auch abtreibung käm niemals in frage.

    Nun hab ich aber seit der geburts meiner Tochter überhaupt keine Lust mehr auf Sex, also wirklich garnicht. Und das nun seit 10 Monaten, mein armer Mann :frown:
    Ausserdem habe ich Kopfschmerzen, von 30 Tagen habe ich mindestens 15 tage starke Kopfschmerzen. Vermutung liegt also schon nahe das es durch die Hormone kommt. Deswegen würde ich gerne ohne Hormone auskommen, hab aber angst das meine haut ohne Hormone ganz schlecht wird!

    Ausserdem weiß ich nicht wie ich am besten weiter machen soll.
    Ich habe am donnerstag meine letzte Pille genomme (heute ist samstag) mach ich jetzt ganz normal pause und nehme sie nächste woche wie gewohnt, mache ein beratungsgesprch wegen der gynefix oder setze ich die Pille komplett ab und mache dann einen termin?
    Meine Frauemaärztin, an der ich langsam zweifel bekomme, hat mir geraten die Pille 1 MOnat abzusetzen um zusehen wie es ohne Hormone ist, aber 1 Monat reicht da noch lange nicht aus, oder?

    Sagt mir bitte alles was ihr über die gynefix wisst und was ihr glaubt, wie ich weiter machen soll.

    Bin im moment toal ratlos.

    Danke euch :smile: Myself
     
  • User 20579
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.489
    398
    4.271
    Verheiratet
    3 September 2011
    #2
    Ich würde die Hormone absetzen und vorerst mit Kondomen verhüten (da du eh keine Lust hast, erübrigt sich das evtl. vorerst sowieso, dann brauchst du auch keine Schwangerschaftsangst zu schieben :zwinker:).

    Von einem Monat abwarten halte ich nichts, bei mir hat es sich über ein Jahr (!) eingependelt, bis ich das Gefühl hatte, es ändert sich nun nichts mehr.

    Die Gynefix halte ich für sehr sicher. Ebenso könntest du auch über eine normale Kupferspirale nachdenken. PI von beiden Sachen ist wirklich sehr gut!

    Unnötige Sorgen würde ich mir da keine machen, ich vermute, es ist eher das ungewohnte Neue, was dich da verunsichert. Die Pille ist in der Einnahme weitaus fehleranfälliger, von daher musst du dir da in meinen Augen keine Sorgen machen.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • User 69081
    User 69081 (32)
    Beiträge füllen Bücher
    5.780
    298
    1.102
    nicht angegeben
    3 September 2011
    #3
    Einen Monat die Pille absetzen bringt mEn gar nichts. Das bringt nur deinen Körper reichlich durcheinander aber die Zeit reicht nicht um rauszufinden, wieviel von deinen Problemen wirklich von der Pille kommt oder ob noch eine andere Ursache dahinter stecken könnte.
     
  • MySelf1984
    Gast
    0
    3 September 2011
    #4
    Aber Pille absetzen und gynefix legen lassen, würde beim rausfinden meiner probleme nicht hinderlich sein, oder?
     
  • User 69081
    User 69081 (32)
    Beiträge füllen Bücher
    5.780
    298
    1.102
    nicht angegeben
    3 September 2011
    #5
    Pille absetzen wirst du müssen, um herauszufinden wieviel der Probleme an der Pille liegen. Aber es kann durchaus ein halbes Jahr oder noch länger dauern, bis dein Körper auch die letzten überreste der Hormone losgeworden ist.

    Die Gynefix hat keinen Einfluss auf deinen Hormonhaushalt von daher wird sie eventuelle Pickel oder Kopfschmerzen nicht beeinflussen.
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.392
    898
    9.210
    vergeben und glücklich
    3 September 2011
    #6
    Pille absetzen bitte mind. 3 Monate. Sonst hat dein Körper gar keine Chance, sich auf Nichthormone umzustellen.
    Kann gut sein, dass du in 3 Monaten feststellst, dass du nach wie vor keine große Lust auf Sex hast. Dann hatte das Absetzen den Sinn, dass du die Pille als Ursache ausschließen kannst.

    Die Gynefix kannst du dir in ein paar Monaten immer noch legen lassen.
    Hast du denn schon einen Arzt an der Hand, der sie einsetzt?
    Wenn nicht, kannst du die Suchzeit ja nutzen, um die PIlle einfach mal abzusetzen.
     
  • MySelf1984
    Gast
    0
    3 September 2011
    #7
    Ja direkt in meiner Stadt gibt es einen Arzt der das macht, weiß aber nicht, ob ich den nehmen würde, weil ich keine Erfahrungsberichte zu diesem finde. Aber ne knappe Stunde von hier weg ist einer der wohl sehr gut sein soll.

    Werd wohl wirklich mal ne weile die Pille absetzen und dann später entscheiden was ich dann mal mache in sachen verhütung.
     
  • capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.826
    298
    1.143
    Verheiratet
    3 September 2011
    #8
    Pille weiternehmen ist auf alle Fälle keine Option also irgendwas musst du machen. :zwinker:
     
  • glashaus
    Gast
    0
    3 September 2011
    #9
    Die Gynefix hat bei mir einen faden Beigeschmack seitdem ich von einigen Frauen gehört habe, die die Gyni (unbemerkt) verloren haben oder trotz Gynefix schwanger wurden.
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.392
    898
    9.210
    vergeben und glücklich
    3 September 2011
    #10
    Du könntest es natürlich auch mit einem PIllenwechsel probieren und zu einer nicht androgenen Pille wechseln.
    Aber an deiner Stelle wäre es mir einfach mal zu viel mit den HOrmonen und da es ja genug Alternativen gibt, warum nicht? :zwinker:
     
  • User 69081
    User 69081 (32)
    Beiträge füllen Bücher
    5.780
    298
    1.102
    nicht angegeben
    3 September 2011
    #11
    Naja, die selben Berichte liest man auch von Spiralenanwenderinnen. Auch bei Pillen gibts angeblich immer wieder Schwangere die sich keines Verhütungsfehlers in irgendeiner Form bewusst sind und trotzdem schwanger sind.
    Off-Topic:
    Mir ist auch ehrlich gesagt nicht klar, wie man so eine Kette verlieren kann und das nicht spätestens merkt, wenn sie in der Hose hängt? :ratlos:

    Bei mir hat es deutlich länger als 3 Monate gedauert, bis ich Lust kennengelernt habe. Ich würde mich also nicht auf den Stichtag *in 3 Monaten* versteifen sondern die als Mindestmaß nehmen.
     
  • User 49570
    User 49570 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    253
    103
    10
    vergeben und glücklich
    3 September 2011
    #12
    ich bin so ziemlich in der gleichen Situation wie du, nur hab ich die Pille schon vor 3 Monaten abgesetzt. Ich hab sie auch weger meiner sehr starken Migräneanfalle abgesetzt, nix anderes hat geholfen. und in den letzten 2 Monaten hatte ich pro monat nur noch 4!!! Anfälle, im Gegensatz zu sonst 12-15.

    Ich hatte vorher auch ne Hautpille, die nie wirklich doll was gebracht hat. jetzt ist meine Haut etwas schlechter und vor allem fettiger...aber ich hoffe, dass sich das noch wieder einpendelt.

    ich habe nächsten Monat einen Termin beim FA und werde ihr da auch mein Vorhaben erklären, mir die Gynefix einsetzen zu lassen. dann hab ich lange genug gewartet um zu wissen, dass meine Migräne an der Pille lag.
    das einzig dumme ist, dass ich meine Tage seit der letzten Abbruchblutung nicht mehr hatte...wir verhüten mit Kondomen, aber es ist nie was schief gegangen. hab zur Sicherheit trotzdem schon 2 Tests gemacht. also heißts wohl einfach abwarten...

    also meine Entscheidung steht fest: nie mehr Hormone und jetzt die Kupferkette!
     
  • User 66279
    Sehr bekannt hier
    1.872
    168
    264
    vergeben und glücklich
    3 September 2011
    #13
    Gegen dein Hautproblem gibt es übrigens auch andere Medikamente als die Pille. (Isotretinoin kann ich da mit sehr guter Erfahrung beispielsweise nennen.)
     
  • MySelf1984
    Gast
    0
    3 September 2011
    #14
    Danke, aber sowas brauch ichj glaub ich nicht, ich hab keine dolle unreine haut und auch keine richtigen pickel. So sieht man garnichts, aber ich seh es halt wenn ich nah vorm spiegel steh :tongue:

    Ich bin echt unschlüssig was ich machen soll. Mit Pille war so schön einfach, ich wusste wann ich meine tage bekomme, wenn ich keine lust drauf hatte, hab ich einfach den nächsten Blister angefangen... und ich hab der pille eben so sehr vertraut. Bei der gynefix bin ich sehr unsicher, ob diese auch so sicher ist wie die pille. wie gesagt, schwangerschaft wäre einen riesen katastrophe. Kondome für die zeit zum testen ohne pille okay, aber ich will nicht immer kondome nehmen müssen, ich mag die dinger einfach nicht.

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 19:24 -----------

    Hast du keine angst dann trotzdem schwanger zu werden? ich kann irgendwie kein vertrauen aufbauen. auf der eine seite sind alle begesitert aber man liest auch immer wieder von ungewollten schwangeren
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.392
    898
    9.210
    vergeben und glücklich
    3 September 2011
    #15
    Was ist denn mit NFP?

    Dass die Regelblutung eine so große Katastrophe ist, dass sie einen so dermaßen einschränkt und dass man sie zu gewissen Zeiten einfach gar nicht gebrauchen kann, ist übrigens auch Kopfsache.
    Ich hab früher auch gedacht die Welt geht unter, wenn mein Freund am WE kam und ich hatte meine Tage. Inzwischen verwende ich Softtampons und mich stört meine Blutung daher gar nicht mehr.
    Auch Schmerzen hab ich kaum, obwohl ich das nach dem Absetzen der Pille befürchtet hatte.

    Also ich bin der Meinung, dass man das einfach erstmal probieren muss, um zu sehen, was sich wirklich verändert. :zwinker:
     
  • MySelf1984
    Gast
    0
    3 September 2011
    #16
    Ja NFP ist so eine sache. Das Tempi messen wäre keinProblem, aber den schleim beobachten. Ich hab garkeinen?! hab ich noch nie bei mir entdeckt. Hab angst das ich dafür einfach zu blöd bin :tongue:
    Und das würde ja auch heißen, das ich an bestimmten tagen ein Kondom nutzen müsste, was ich ja nicht will, eigentlich.
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.392
    898
    9.210
    vergeben und glücklich
    3 September 2011
    #17
    Besorg dir vielleicht mal das Buch "Natürlich und sicher". Das klärt eigentlich alle Fragen und erklärt generell sehr viel. :zwinker: Ich fands total interessant, auch wenn ich nicht mit NFP verhüte.

    Schleim hast du jetzt natürlich keinen bzw. kaum, denn du nimmst ja auch die Pille. :zwinker:
    Glaub mir, das ändert sich, wenn du sie absetzt.
     
  • MySelf1984
    Gast
    0
    3 September 2011
    #18
    Also ich hab grad mal was überflogen zu NFP da steht ja schon drin, das schlechter nachtschlaf ein störfaktor ist und ich schlafe fast jede nacht schlecht und muss ja auch wegen meiner tochter nachts öfter mal raus.
    ich glaub das ist wirklich nichts für mich.

    Gebärmutter raus wäre das richtige für mich...keine hormone mehr, keine schwangerschaft, keine periode..ach das wäre was...
     
  • User 30735
    Sehr bekannt hier
    2.893
    168
    294
    nicht angegeben
    3 September 2011
    #19
    sein kann. Muss bei dir nicht sein. :smile: Übrigens machen viele Frauen mit Babys/Kleinkindern NFP. Vielleicht magst du dich mal im nfp-Forum (nfp-forum.de (natrliche Familienplanung)) umschauen, da tummeln sich viele, die oft in der Nacht aufgeweckt werden :zwinker: und die trotzdem damit verhüten.
    Dort gibts übrigens auch einen Bereich für Verhütung während der fruchtbaren Tage.

    EDIT: Wenn bei euch weitere Kinder wirklich ausgeschlossen sind, spricht ja eigentlich nichts gegen eine Sterilisation oder?
     
  • MySelf1984
    Gast
    0
    3 September 2011
    #20
    Ich bin sicher das ich JETZT keine Kinder mehr möchte. Aber mein Mann hätte irgendwann gern noch eins. Ich weiß nicht, ob ich ihm das endgültige antun möchte. Und ich hab grad erst ein baby das mich sehr fordert, schlaflose nächte das alles. Klar das ich da sage nicht noch eins, aber wer weiß wie es in 3 jahren aussieht. Den schritt trau ich mich nicht
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten