Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  • KissFromARose
    Sorgt für Gesprächsstoff
    3
    26
    0
    Single
    4 August 2009
    #201
    Ja, meine Mama hat mir öfters den Hintern versohlt. Ich muss nach ihren Erzählungen ziemlich anstrengend als Kleinkind gewesen sein.
     
  • Amalia
    Amalia (29)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    122
    43
    11
    in einer Beziehung
    4 August 2009
    #202
    Oh ja, hab' ich.
    Geschadet hat es in meinem Fall - auf jeden Fall!
     
  • CrazyJessi
    CrazyJessi (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    127
    113
    35
    nicht angegeben
    4 August 2009
    #203
    Niemals
     
  • SexySarah
    SexySarah (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    177
    101
    1
    Verlobt
    4 August 2009
    #204
    also richtig einen auf den hosenboden hab ich nie bekommen. eher son klapps. so nach dem motto:bis hierhin und nicht weiter!

    aber weh getan hat es nie! war nur stets stink beleidigt!!! ^^ aber geschadet hat es mir wirklich nicht, aber wie gesagt, richtige schläge waren es nie
     
  • BrooklynBridge
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    6.611
    598
    6.256
    vergeben und glücklich
    4 August 2009
    #205
    Ihr Glücklichen, die es nicht kennt oder nur "unrichtige Schläge"... "Hilfsmittel" wurden zwar nie dazu genommen, aber die flache Hand ist schon übel genug. Ich kann mich noch dran erinnern, dass ich später "bitte nicht" gesagt hab...
     
  • Lily87
    Gast
    0
    9 August 2009
    #206
    immerwieder erstaunlich, wie manche Schläge schön reden... so ganz kann ich nicht glauben, dass die Schläge wirklich was gebracht haben... da steckt meiner Meinung sehr viel Angst dahinter...
     
  • zwiebel
    zwiebel (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    745
    101
    0
    vergeben und glücklich
    9 August 2009
    #207
    Ja, hab ich...
    Wenn ich Mist gebaut habe, gabs was auf'n Hintern...
    Von Schläge kann ich aber nicht reden...denn, zwischen Klaps auf den Hintern und Schläge ist meiner Meinung nach noch ein großer Unterschied...

    Geschadet hat so ein Klaps aber auf keinen Fall...bei mir zumindest :grin:
     
  • maria1988
    Gast
    0
    13 August 2009
    #208
    ja, kam schonmal vor...war aber auch nicht wirklich doll...sollte halt abschrecken
     
  • BABY_TARZAN_90
    Benutzer gesperrt
    1.617
    198
    528
    Verliebt
    13 August 2009
    #209
    Nein, nie. Für unsere Mam ist der Hintern nicht Erziehungs- sondern Kosefläche :grin:

    Wenn mit der Mam das Temperament durching, warf sie mit harmlosen Gegenständen nach uns, und der Pa verwickelte uns in Diskussionen.
     
  • Ruediger
    Gast
    0
    14 April 2011
    #210
    Hintern voll!

    Auch ich habe in meiner Kindheit bis zur Tennagerzeit mit dem Teppichkopfer den nackten Hintern versohlt bekommen!
    Hat immer sehr weh getan und konnte lange Zeit danach nicht sitzen!

    Dirk:geknickt:
     
  • User 40300
    Benutzer gesperrt
    282
    103
    11
    Verheiratet
    14 April 2011
    #211
    Hintern versohlt

    Ich habe etwa bis zu meinem 10. Lebensjahr einige Male jährlich den Kochlöffel spüren müssen. Man glaubt es kaum und meine Mutter will davon heute nichts mehr wissen; ist alles nicht mehr wahr. Sie schien bisweilen nervlich überfordert mit meiner Erziehung. So schlimm war ich aber gar nicht. Der Grund lag wohl wo anders.:schuettel:
     
  • hennahlein
    hennahlein (38)
    Öfters im Forum
    730
    68
    122
    nicht angegeben
    14 April 2011
    #212
    gott sei dank sind heute auch 'klapse' verboten und körperverletzung am eigenen kind.

    wie kann ein kleines kind schläge verdienen?
     
  • User 102673
    Beiträge füllen Bücher
    1.604
    248
    1.113
    Verheiratet
    14 April 2011
    #213
    dito

    Aber von meinem Vater.

    Gruß, cocos
     
  • User 30735
    Sehr bekannt hier
    2.918
    168
    324
    nicht angegeben
    14 April 2011
    #214
    Nein, Gott sei Dank nicht. Meine Eltern konnten sich da immer beherrschen und sehen Gewalt auch nicht als Lösung an. Die konnten mir immer auf andere Art vermitteln, dass sie ein gewisses Benehmen nicht dulden.
     
  • User 36171
    User 36171 (31)
    Beiträge füllen Bücher
    2.184
    248
    1.350
    Verheiratet
    14 April 2011
    #215
    Ja, ich habe mal eine Ohrfeige von meinem Vater bekommen. Ich muss aber sagen, dass ich das nicht übermäßig schlimm fand. Ich habe natürlich geweint, aber vielmehr weil man überhaupt böse auf mich war. Es kam nie wieder vor.
     
  • User 38494
    Sehr bekannt hier
    4.148
    198
    574
    Verheiratet
    14 April 2011
    #216
    desöfteren mit dem kochlöffel von meiner mutter ... wobei ich aus heutiger sicht das ganze zwar für übertrieben halte, aber verständnis dafür habe.

    das ging aber ja alles noch.
    worunter ich bestimmt noch heute leide sind die mißhandlungen von meinem grundschullehrer, der sich wohl daran aufgegeilt hat mit einem selbstgeschnitzten 3-4 cm stock auf meinen nackten hintern zu prügeln, bis das ding durchgebrochen ist.

    aber er hatte tags drauf dann wieder einen neuen.

    schläge mit dem stock auf den blanken hintern, den hoden ... aus heutiger sicht würde ich sagen ihm ging im wahrsten sinne des wortes einer dabei ab.

    standartmäßig waren meine ohrläppchen eingerissen, bis sie blutig waren ... heutzutage kann man sich das wohl kaum noch vorstellen und der sack würde mindestens seinen job los sein.
    damals (auf dem land) wurde da fleissig drüber geschwiegen und weggeschaut ... von allen.

    mit dem pfaffen war er ja bestens befreundet ... der nam ja auch gerne die messdiener mal mit in den kirchturm ... und wurde dann zur völligen überraschung mit mitte 30 in den ruhestand geschickt. :rolleyes:
    vor dem hab ich mich immer gut retten können.

    was ich damals gelernt habe?
    die haushaufgaben zu machen, aber zu sagen das man sie nicht hat ... um zu zeigen, das man mich nicht mit gewalt brechen kann.

    sicher hat mich das für mein leben geprägt.
    noch heute ist es so, das wenn jemand mir sagt ich MÜSSTE irgendwas machen, das ich es dann erst recht nicht tue.
    gerade wenn man mich zu irgendwas zwingen will, erreicht man das gegenteil.

    und ich habe auf sein grab gepisst. :jaa:
    es gibt wohl kaum einen menschen den ich mehr gehasst habe und hasse wie dieses perverse schwein.

    hm ... bei dem thema steigere ich mich doch immer wieder in wut und hass.

    naja ...
     
  • 14 April 2011
    #217
    Ach oft genug. Und zu 99% war ich selbst schuld daran, weil ich irgendeinen Unsinn angestellt habe. Genützt hat es eh nie, der Unsinn wurde weiterhin getrieben.

    Hat mein Verhältnis zum Vater durchaus verändert und es ist durchaus als kühl zu bezeichnen, aber ich habs durchaus verdient gehabt, ab und zu. Wenn er alles gewusst hätte, wäre ich wohl heute schon längst unter der Erde B)
     
  • User 85637
    Meistens hier zu finden
    436
    128
    198
    Single
    14 April 2011
    #218
    Ja, von meiner Mama wurde uns ab und zu der Hintern versohlt, aber fast immer nur mit der flachen Hand und Klamotte blieb an (in dünner Schlafanzughose war es besonders schlimm :tongue:) Sie hat uns auch mal ihre Schlappen nachgeworfen :grin: Von meinem Vater habe ich auch ein oder zweimal eine Ohrfeige bekommen, wie das bei meinen Schwestern war, weiß ich nicht (mehr).
    War jetzt aber nicht sooo schlimm, weiß nicht ob mein Schaden davon beeinflusst wurde :zwinker:
     
  • MsThreepwood
    2.424
    14 April 2011
    #219
    Ein einziges Mal. Und es war auch noch eins der wenigen Male, wo ich NICHTS angestellt hatte :grin:

    War nun nicht weiter dramatisch, ansonsten waren meine Eltern eh viel zu lasch mit mir.
     
  • BrooklynBridge
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    6.611
    598
    6.256
    vergeben und glücklich
    14 April 2011
    #220
    Ja hab ich.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    Status des Themas:
    Es sind keine weiteren Antworten möglich.