Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
?

Habt ihr eine Beziehung schon einmal beendet, weil ihr euch in jemand anderen verliebt habt?

  1. Ja,...

    19 Stimme(n)
    42,2%
  2. Nein,...

    26 Stimme(n)
    57,8%
  • User 97853
    Planet-Liebe Berühmtheit
    2.560
    348
    2.276
    Single
    17 September 2012
    #1

    Habt ihr eine Beziehung schon einmal beendet, weil ihr euch in jemand anderen verliebt habt?

    Huhu,

    eine Frage, die heute bei einem Gespräch mit einer Freundin aufgetaucht ist.

    Habt ihr eine laufende Beziehung schon einmal beendet, weil ihr euch in jemand anderen verliebt habt?
    Oder habt ihr euch in jemand anderen verliebt, den Kontakt zu der Person eingestellt und an eurer eigenen Beziehung gearbeitet?
    Hat es damals in der laufenden Beziehung gekriselt, oder war alles in Ordnung?
    Habt ihr euch "plötzlich" verliebt, oder war das ein schleichender Prozess?
    Wie lange wart ihr schon in der laufenden Beziehung?

    Liebe Grüße
    vry
     
  • Munga
    Munga (24)
    Meistens hier zu finden
    262
    128
    104
    in einer Beziehung
    17 September 2012
    #2
    Ich kann es nur bei mir deuten. Ich würde die Beziehung nicht beenden, da mir, wenn ich mit jemanden eine Beziehung eingehe, etwas an der Person liegt. Verlieben tut man sich doch irgendwo in fast allen, jedoch hat jeder Mensch etwas, was jemanden besonders anzieht. Nur verlieben reicht bei mir nicht, da muss ich die andere Person auch erstmal kennenlernen und mir üeber die Folgen gedanken machen.
     
  • Ezio Auditore
    Benutzer gesperrt
    292
    28
    65
    nicht angegeben
    17 September 2012
    #3
    Eines der Schwerpunkte, dass es mit meiner letzten Freundin nicht geklappt hat, war, dass zwischen meiner Exex und mir nach wie vor eine starke Anziehung bestand/besteht und nun mittlerweile auch es nun auch nochmal wieder versuchen wollen. Ist nicht ganz das Gleiche, aber kommt der Fragestellung schon durchaus nah.

    Mit meiner Ex hat es partnerschaftlich aber auch nicht wirklich funktioniert, als Freunde passen wir gut zusammen, aber für eine Beziehung sind wir dann schon wieder zu verschieden. Eine direkte Krise war es dabei aber nie, eher ein schleichendes Etwas.
     
  • User 91095
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    8.175
    598
    8.742
    nicht angegeben
    17 September 2012
    #4
    Nein, hab ich nicht. Ich glaube auch nicht, dass sowas bei mir passieren könnte. Bevor ich mich neu verlieben kann, muss ich schon lange merken, dass meine alte Verliebtheit unwiederbringlich vorbei ist.
     
  • User 46728
    Beiträge füllen Bücher
    5.231
    248
    684
    vergeben und glücklich
    17 September 2012
    #5
    Ja! Ich habe mich richtig heftig in Jmd anders verliebt, sodass es nicht mehr fair war, die Beziehung weiterzuführen. Die Beziehung lief auch gut, damit hatte es nichts zu tun gehabt.
     
  • _Domii_
    _Domii_ (23)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    141
    43
    16
    vergeben und glücklich
    17 September 2012
    #6
    eigentlich nie.
    wenn man mit einer person zusammen ist sollte man sich nicht in einen anderen verlieben.
     
  • HarleyQuinn
    Planet-Liebe ist Startseite
    5.580
    598
    10.825
    in einer Beziehung
    17 September 2012
    #7
    Jein. Ich war verknallt in jemanden, nicht verliebt. Und dies war im Endeffekt auch einer der Trennungsgründe, da es eben gezeigt hat, dass grade irgendwas stark fehlt. Lange und viele Gespräche ergaben dann, dass sich ein "Kampf" um die Beziehung nicht lohnt.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • aiks
    Gast
    0
    17 September 2012
    #8
    Ja, wobei die laufende Beziehung noch nicht sehr alt war, ein paar Monate vielleicht. Ich habe dann eben einen Anderen kennengelernt, mit dem ich wohl eine der schönsten Nächte meines Lebens verbracht habe (ohne, dass etwas Sexuelles gelaufen ist) und hab dann beim nächsten Treffen mit meinem Freund sofort Schluss gemacht. Der Andere war auch vergeben und beendete zuerst auch seine Beziehung und sagte seiner Freundin, dass er sich in eine andere Frau verschaut hat. Allerdings ging er dann doch noch am gleichen Tag zu ihr zurück. Dass ich Schluss gemacht hab, bereu ich aber bis heute nicht.
     
  • User 90972
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.315
    348
    2.141
    Verheiratet
    17 September 2012
    #9
    Ich habe mal für jemand anderen geschwärmt, als ich in einer Beziehung war. In meiner Beziehung lief es damals absolut nicht gut. Diese Schwärmerei war wie ein Notruf an mich selbst. Mir war das schließlich klar und ich habe ein paar sehr intensive und ernste Gespräche mit meinem damaligen Freund geführt. Wir haben versucht das Ganze in den Griff zu bekommen. Das war aber völlig unmöglich und ein halbes Jahr später haben wir uns schließlich getrennt.

    Wenn jemand in einer Beziehung ist und sich fremdverliebt, stimmt meiner Ansicht nach etwas in der Beziehung nicht. So habe ich es bei mir und Freunden erlebt.
     
  • salexi
    Verbringt hier viel Zeit
    595
    88
    242
    nicht angegeben
    17 September 2012
    #10
    Ja habe mich schon fremdverliebt, der alte Partner hatte gebettelt, dass ich nicht Schluss mache, habe ich dann auch nicht aber mich nebenher schön umgesehen
     
  • isa
    isa
    Benutzer gesperrt
    94
    8
    20
    Verheiratet
    17 September 2012
    #11
    Nein, aber ich wurde deswegen verlassen. In der Beziehung hat es ganz arg gekriselt.
     
  • User 116974
    Öfters im Forum
    365
    53
    34
    vergeben und glücklich
    17 September 2012
    #12
    Also die Person mit der ich zusammen bin, liebe ich erstmal abgöttisch... da gibt es kein halb oder so, sondern nur ganz, sonst wären wir in keiner Beziehung...und in einer Beziehung lernt man sich zudem noch mehr kennen als man sich vorher schon kannte...man erlebt Dinge und man Teilt gemeinsamkeiten und schafft ggf. Rituale...Man hat Spaß und man lebt miteinander... Und das wegwerfen für jemanden in den man sich mal eben so verliebt?...Ich glaube aber ich kann mich eh nicht so schnell verlieben... Ich muss, bevor ich mich verliebe, die Person kennen...und zwar gut... Ich bin kein oberflächlicher Mensch der sich in das Aussehen direkt verliebt oder so...Charakter ist für mich auch und viel wichtiger als alles andere... Ich verliebe mich in den Menschen, der zu mir passt, nicht in den Menschen, der zwar ne Sexbombe ist, aber mit dem ich nix teile bzw ihn garnicht kenne...
    Ich kann nur hoffen, dass meiner Partnerin das niemals passiert, dass sie sich in jemand anderes verliebt, denn das wäre für mich der Horror... es wäre unerträglich. Ich weiß zum Glück, wie sehr sie mich liebt und sie weiß, was sie an mir hat und kann sich keinen besseren vorstellen, aber die Welt ist oft grausam genug, dass sich nicht iwas mal eben verändern könnte :frown:

    mfg

    edit: Ich habe aber mal was schlaues wie ich finde gelesen: Wenn man in einer Beziehung ist, und sich in jemand anderes verliebt, dann wähle den anderen, denn wenn man den ersten wirklich geliebt hätte, hätte man sich nicht fremdverliebt... hat was der satz
     
  • User 109947
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    654
    178
    820
    Single
    17 September 2012
    #13
    Nein! Wenn ich eine Partnerin habe, dann gehört ihr meine ganze "Aufmerksamkeit", da verliebe ich mich nicht fremd. Wenn ich merke, dass die Beziehung kriselt, dann "entliebe" ich mich mit der Zeit. Um mich wieder zu verlieben dauert es anschließend eine ganze Weile bis die alte Beziehung verarbeitet ist.
     
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.852
    698
    2.619
    Verheiratet
    17 September 2012
    #14
    Habe "Nein" geklickt und dann ist mir eingefallen - doch, doch, das habe ich schonmal getan. Mit 18. Er war vergeben. Ich war vergeben. Und dann war er auf einmal nicht mehr vergeben. Da heb ich mich nach ein wenig Hin und Her von meinem damaligen Freund getrennt.
     
  • User 109783
    Beiträge füllen Bücher
    1.579
    248
    1.282
    vergeben und glücklich
    18 September 2012
    #15
    Nicht direkt. Die Beziehung lief ohnehin nicht mehr so gut, aber erst als ich gemerkt habe, dass ich viel öfter an eine andere Person denke und der Gedanke an sie viel schöner ist, als der an meine damalige Freundin, ist mir richtig bewusst geworden, dass es nur fair wäre, die Beziehung zu beenden.
    Richtig verliebt war ich nicht, es war mehr eine Art Schwärmerei, aber es hat mir die Augen geöffnet.

    Ich glaube aber nicht, dass ich mich in jemand anderes verlieben würde, wenn die Beziehung perfekt läuft.
     
  • Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher
    6.951
    298
    1.627
    Verlobt
    18 September 2012
    #16
    Ja, sogar schon drei Mal. Das Neuverlieben war dann jedes Mal der Indikator, der mir klar gemacht hat, dass es in der alten Beziehung nicht mehr wirklich läuft und es anscheinend wenig Sinn macht, daran weiter zu arbeiten. In zwei Fällen sind wir danach noch mal für ein Jahr zusammengekommen, in einem dieser beiden Fälle war es auch rückblickend die richtige Entscheidung.

    In den beiden Fällen, in denen wir noch Mal zusammenkamen, endete es ein Jahr später dann trotzdem, weil ich mich dann wieder neuverliebte.

    Auch das ist schon vorgekommen.

    Es hat hinter der Oberfläche wohl schon gekriselt, auch wenn ich mir das bis zum Zeitpunkt des Neuverliebens nie eingestanden hätte.

    Ganz plötzlich. Jedes Mal.

    Einmal zweieinhalb Monate, einmal eineinhalb Jahre, einmal zweieinhalb Jahre.

    ***

    Ach ja, Nachtrag: Zusammengekommen bin ich dann allerdings nie mit den Leuten, in die ich mich neu verliebt hatte.
     
  • User 71335
    User 71335 (50)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    9.324
    398
    4.571
    Verliebt
    18 September 2012
    #17
    Nein, noch nie passiert und das kann ich mir auch nicht vorstellen.
    Zunmindest in dieser Hinsicht bin ich absolut verlässlich treu.
     
  • capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.826
    298
    1.143
    Verheiratet
    18 September 2012
    #18
    In meiner damaligen Beziehung habe ich mich mal fremdverliebt in einen verheirateten Mann, habe deßwegen aber nicht meine Beziehung beendet, das Verliebtsein verging ja wieder...

    Ich kenn das nur von meiner Freundin sie beendet Beziehungen nur wenn sie sich gleich in eine andere Beziehung stürzen kann bzw. sie eben verliebt ist in den neuen Kerl.
     
  • donmartin
    Gast
    1.903
    18 September 2012
    #19
    Ja. Am Freitag letzter Woche. Ich habe ihr in einem Gespräch mitgeteilt, dass ich mich verliebt habe. Die Beziehung ist schon gescheitert, letztendlich habe ich auch nicht Aktiv daran gearbeitet jemanden kennen zu lernen, es ist einfach jetzt passiert.
    Es ist jetzt nur eine Frage der Fairness und der endgültigen Trennung. (Eigene Wohnung)

    Nein. Genau genommen war die Beziehung schon vor einiger Zeit zu Ende.

    Das ging auf einmal sehr schnell.

    Das wären jetzt 10 Jahre gewesen.
     
  • User 83901
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.952
    348
    2.507
    Verlobt
    18 September 2012
    #20
    So ähnlich war das bei mir auch, aber ich glaube schon, dass ich tatsächlich eher verliebt war - der Prozess war schleichend und meine Beziehung wohl schon ziemlich "überfällig". Letzten Endes war dann nach etwas über 6 Jahren Feierabend. Aus dem anderen und mir wurde aber auch nichts.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten