• Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.825
    218
    272
    vergeben und glücklich
    9 März 2004
    #21
    also eigentlich is das hk ja ein sonnenrad...

    und ich finds irgendwie schade, dass das symbol für diesen scheiß zweckentfremdet wurde..

    und: ss und sa kennzeichen sind nicht verboten...
     
  • mhel
    mhel (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.862
    123
    10
    nicht angegeben
    9 März 2004
    #22
    Hm hab ich aber schon öfter gelesen das die nicht vergeben werden. Also das es keine xx - SS xxxx Kennzeichen gibt. Und so nebenbei habe ich auch glaub noch nie eins gesehen.
     
  • XXXKUSSXXX
    Gast
    0
    9 März 2004
    #23
    Ich werde jetzt einfach mal, ganz ohne auf irgendwelche Äußerungen einzugehen ("...lange her usw....") meine Meinung zu diesem Thema äußern:

    Ich persönlich finde das ganze Thema (Nationalsozialismus, 2. Weltkrieg und Hitler) darf auf keinen Fall unterschätzt werden. Auch wenn man uns keine Vorwürfe wegen dem Geschehenen machen kann, sollten wir trotzdem nicht so tun, als würde uns das alles nicht interessieren. Denn leider muss man ja (auch heute!) noch oft genug feststellen, dass diese besch*****e, menschenverachtende Einstellung immernoch vertreten ist. Und gerade aus dem Grund sollte man selbst den kleinsten "Hinweis" auf diese kritische, politische Angelegenheit vermeiden. Selbst, wenn man ausschließlich auf einen Film hinweisen will, ist und bleibt es geschmacklos - meiner Meinung nach. Kann über das Thema halt nicht einfach hinwegsehen und es nimmt mich jedes mal aufs Neue mit, wenn ich Berichte oder Filme mit dieser Thematik anschaue. Besonders wir, als diejenigen, die doch immer wieder bevorurteilt werden, sollten darauf achten zu zeigen, dass es uns keinesfalls egal ist, was passiert ist und wir das Thema, selbst wenn (zum Glück) Vergangenheit, immernoch so Ernst wie möglich nehmen.

    Und, warum Hakenkreuze malen, verwenden oder Sonstiges, wenn es für einen sowieso nicht von Bedeutung ist? Also weder von positiver, noch von negativer?
    Aber das nur so nebenbei.
     
  • Schattenregen
    Verbringt hier viel Zeit
    168
    101
    0
    vergeben und glücklich
    9 März 2004
    #24
    Wenigstens sind wir schonmal so weit, dass jemand erwähnt hat, dass das Hakenkreuz nur ein (verdrehtes) Sonnenrad ist. Ich finde das Filmplakat insofern gerechtfertigt, da es ein Film ist, der sich mit der Geschichte Deutschlands beschäftigt und davon gibts leider viel zu wenige bzw. zu wenig objektive. Wenn es jemanden stört, ok, dann weg damit, ist sowieso nicht erlaubt hier (soviel zum Umgang mit der Geschichte). Und soweit ich weiß ist es ziemlich egal, ob das Hakenkreuz von dem Filmplakat ist oder nicht, bin ich mir aber nicht sicher und lass ich mich gerne eines besseren belehren. Ich sehe es nicht als so "schlimm" an, wie einige andere hier, da ich damit eben nicht nur das dritte Reich verbinde, sondern auch die eigentlich ursprüngliche Funktion bei vielen Kulturen (genauere Infos für alle interessierten, hier: http://www.swastika-info.com/de/bedeutung.php).
    Finde es schade, dass ein paar "dumme Menschen" (und sorry, aber was anderes hab ich für Ideologien, egal in welche Richtung, nicht übrig) sich das Zeichen geschnappt haben und damit so einen riesen Unfug wie im 3. Reich angestellt haben. Ich finde gerade zu der Verarbeitung unserer Geschichte ist es sehr wichtig, dass wir auch mit diesen Zeichen umzugehen lernen und sie eben nicht dauernd verbannen. Dies wird im Ansatz bereits betrieben, von verschiedenen Ausstellungen über die Verbrechen des Nazi Regimes z.B., was ich auch gutheiße, aber es muss sich noch viel tun in D, nur daran ist ja niemand interessiert, da jetzt ja alles "ruhig" ist und niemand mehr von früher redet (zumindest nicht öffentlich, bis auf ein paar Ausrutscher von einigen Politikern, die dann sofort so hochgejubelt werden, dass der eigentliche Sinn sowieso verloren geht und niemand auch nur nach den Hintergründen fragt, sondern einfach alles abgemahnt wird und der Politiker abgesägt und man darf warten, bis das nächste mal sowas vorkommt). Armes Deutschland, das keine Vergangenheit haben darf...
     
  • Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.825
    218
    272
    vergeben und glücklich
    9 März 2004
    #25
    mhel: ich kenne jemanden der hat ein ss-kennzeichen

    xx-ss 77 (xx is natürlich die stadt*g*)

    es sind seine initialen und sein geburtsjahr
     
  • Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.825
    218
    272
    vergeben und glücklich
    9 März 2004
    #26
    hihi, wisst ihr, worüber ich mich jedesmal wundere?? dass die austrahlung von 'ein käfig voller helden' noch nich verboten wurde *g*
     
  • Kleave
    Verbringt hier viel Zeit
    153
    101
    1
    nicht angegeben
    9 März 2004
    #27
    Sehe das genau so wie schattenregen.
    Ich finde es schlimm das wir keine Vergangenheit heben dürfen. Aber wenn wir unseren mund mal politisch aufmachen und uns nicht immer rumschupsen lassen wird auf einmal doch wieder von den amis und andere die schublade mit den akten 33-45 rausgehohlt und uns unter die Nase gehalten damit wir ja das maul halten. Ich finde auch das das einzige ist damit wir eindlich die Vergangenheit "verarbeiten" können ist sich mit dieser auseinander zusetzten und nicht sie tot zuschweigen...

    Ausserdem finde ich es schade das ich nicht auf mein Land wenigstens etwas Stolz entwickeln darf ohne das man direkt als Nazi abestempelt wird..

    Bei den amis ist es alltäglich das die auf ihr land stolz sind und dieses auch nach ausenhin zeigen.

    Aber wenn das ein deutscher macht dann ist es verboten...

    Stell euch mal vor was hier Los wäre wenn man morgens die Nationalhymne singen würde in der Schule oder sonst wo...(okay bei Fußballspielen ist es erlaubt)

    Aber finde die ganze situation trotzdem sehr schade wie soll man da denn einen bezug zu seinem Land kriegen wenn man überall verachtet wird*kopfschüttel*

    Gruß kleave
     
  • Kleave
    Verbringt hier viel Zeit
    153
    101
    1
    nicht angegeben
    9 März 2004
    #28
    Das ist doch auch eine Amerikanische sendung oder also Von amerikaner gemacht. Die dürfen das aber lass die mal von einer Deutschenfirma machen dann gibt es terz.

    Mal ne frage kennt jemand die kurzzeichentick die mal auf rtl2 liefen mit Adolf???
    die liefen ja auch eine zeitlang und wurden dann abgesetzt...
     
  • 9 März 2004
    #29
    Möcht jetzt mal was zum nachdenken einwerfen. Diejenigen unter auch die sich schon mal mit Hitlers Rasse und Raumtheorie beschäftigt haben, denen würd ich nahe legen sich einmal mit den Anfängen der amerikanischen Geschichte auseinanderzusetzen. Es ist erstaunlich wie die Amerikaner, Hitlers Rasse und Raum-Prinzip vorgelebt haben. Wir alle kennen die Geschichte, von den weißen Siedlern die nach Amerika kamen und die Indianer vertrieben um schließlich deren Land zu besiedeln. Man erkennt sofort die Paralellen. Die Amerikaner löschten eine ihrer Meinung nach minderwertige Rasse aus (Hitler: "der Jude ist der ewige Bazillus am Fleisch der europäischen Völker" und "wenn wir neues Land suchen, müssen wir den ewigen Germanenzug nach Westen und Süden stoppten und unseren Blick gehn Osten werfen" Polen und Russland von Juden und slawischen Untermenschen bewohnt), denn sie waren schließlich weiße Christen, die Indianer hingegen waren rote Barbaren. Die Amerikaner trieben die Indianerstämme immer weiter nach Westen um sie schließlich zu vernichten und, na..., ihr Land zu besiedeln.
    Der bizarre Sinn der Amerikaner für Freiheit und Frieden unter den Menschen bestand auch darin, die Schwarzen aus Afrika zu entführen und sie dann als Sklaven nach Amerika zu bringen, wo sie dann "frei" und in "Frieden" die Baumwolle ernten durften. Jeder Mensch war in Amerika frei geboren, sicher, solange er weiß war.

    salú
     
  • mhel
    mhel (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.862
    123
    10
    nicht angegeben
    9 März 2004
    #30
    Hm dann entscheidet das vielleicht jede Zulassungsbehörde für sich selbst anders.
     
  • Liza
    Liza (35)
    im Ruhestand
    2.208
    133
    47
    nicht angegeben
    9 März 2004
    #31
    Honeybee, solche Aussagen wie "nur ein Symbol" machen mich ehrlich gesagt verdammt sauer. Das wäre genauso als würde ich ins Testforum "Ausländer raus, Ausländer raus, Ausländer raus" schreiben und dann behaupten, das sei ja nur ein Test gewesen... oder noch besser: Nur Worte. Symbole bedeuten nunmal etwas, stehen für etwas - und das Hakenkreuz steht in heutiger Perspektive eines Mitteleuropäers für eine ungemein brutale Grausamkeit unserer Geschichte, außerdem für eine menschenfeindliche Gesinnung. Hakenkreuze malt niemand an Hauswände, weil er sie so hübsch findet, oder lässt sie sich auf den Arm tätowieren, weil ihm kein besseres Zeichen eingefallen ist. Ehrlich gesagt finde ich deine Einstellung, ein Hakenkreuz sei "nur ein Symbol" sehr naiv und weltfremd - denn ein Symbol steht immer für etwas und kann nur auf symbolischer Ebene betrachtet werden.

    Ich finde ebenfalls, dass Deutschland sich mit seiner Vergangenheit auseinandersetzen sollte, genau wie alle anderen Länder. Ich finde übrigens auch, dass sich jedes andere Land mit der Vergangenheit Deutschlands auseinandersetzen sollte - dass die NSDAP gerade dort an die Macht kommen konnte, liegt schleißlich nicht an der angeborenen Blödheit des deutschen Volkes, sondern an den damals herrschenden Umständen. Deshalb kann so etwas überall passieren - und jeder sollte aus der deutschen Vergangenheit lernen, nicht nur die Deutschen.
    Allerdings finde ich nicht, dass die Auseinandersetzung mit der Vergangenheit so aussehen sollte, dass Hakenkreuze in die Gegend geschmiert werden dürfen.
     
  • Thomaxx
    Gast
    0
    10 März 2004
    #32
    auseinandersetzen kann man sich damit ja, nur interpretiert jeder solch ein Bild anders (ich erinnere mal an Leute die den Film überhaupt nicht kennen) und darum ist es auch richtig dieses Bild rauszunehmen.

    ja, die Amis, mein "lieblings"volk :wuerg: - mehr sag ich dazu mal nicht, denn sonst ufert das Thema völlig aus :zwinker:

    also ich bin stolz auf "mein" Land der Dichter und Denker und dafür steh ich auch ein, nur was hat solch ein Bild oder Symbol damit zu tun?

    das wird denen auch von Klein auf eingebläut, kuck dir doch mal diese Propagandefilme wie "Pearl Harbour" oder "Soldat James Ryan" oder "der Patriot" an, von klein auf werden die damit vollgepumpt, hast schonmal ne Hollywood produktion "Hiroshima" gesehen oder "Nagasaki"???

    und alles was anders ist in den Filmen ist entweder faschistisch, kommunistisch, fanatisch arabisch und/oder bedrohen den Frieden auf der Welt (sprich Amerika) - das geht eben irgendwann ins Blut über und die Leute können gar nix dafür, die sind so gedrillt

    kommt drauf an welche Strophe :zwinker:

    wie gesagt, solch ein Thread würde sicher nicht gleich -closed- wenn man das thema Nationalsozialismus anschneidet und ich glaube das würde auch ne gute, sachliche Diskussion geben aber son dahingeworfenes Bild in den Raum, ist keine richtige Diskussionsgrundlage zu dem Thema, weil sich daraus weder ne Frage noch ne Antwort ableiten lässt.
     
  • waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.428
    218
    275
    vergeben und glücklich
    10 März 2004
    #33
    Und wieder daneben....

    1. SS bzw. SA -Kennzeichen gibt es auf persönlichen Wunsch, nämlich wenn es die Namensinitialen sind.
    Zwei Bekannte von mir haben folgende Kennzeichen:
    XX - SS 20 und XX SA 26
    2. Demokratie bedeutet Herrschafft des Volkes und nicht dass alles erlaubt sein kann und darf.
    Das wäre nämlich Anarchie.
    3. Keiner unterstellt Dir hier, dass Du ein Nazi bist. Aber Du solltest mal darüber nachdenken, dass die "Striche" etwas mehr zu bedeuten haben.
     
  • ~Hidden~Depths~
    Verbringt hier viel Zeit
    55
    91
    0
    Single
    10 März 2004
    #34
    eins vorne weg, ich bin weiss gott kein nazi und hab damit auch nix zu tun. ganz im gegenteil, ich kann diese *** net ab :kotz:
    so, hab aber trotzdem des filmplakat ebenfalls in meinem zimmer hängen, verdammt guter film eben.

    es ist weiterhin unbestritten, dass der 2. weltkrieg wohl das schlimmste ereignis in der neueren zeitgeschichte war, keine frage. und daran gibts auch absolut nichts schön zureden oder so!

    ich finde jedoch trotzdem, dass mit diesem thema irgendwie falsch umgegangen wird. und zwar falsch dahingehend, dass es jedenfalls entweder totgeschwiegen wird - ja nichts drüber reden - könnte ja jemand falsch auffassen, oder es wird dann teilweise noch mehr dramatisiert, als es ohnehin schon ist (wenn des überhaupt möglich ist.. aber anscheinend ist es so :schuechte ). versteht mich da aber bitte nicht falsch, der 2. weltkrieg war abscheulich. aber die heutige umgehensweise find ich dem nicht angepasst. eine vergangenheit totschweigen bringt nämlich nix.. man sollte mal lernen sie zu verarbeiten!

    aber nochwar zu solchen symbolen
    HK ist hier verboten - abgesehen von einzelnen ausnahmen. jedoch der sinn und zweck ist mir größtenteils schleierhaft. ich mein, die "möchtegern-nazi" spacken, die meinen des irgendwo hinschmieren zu müssen, tun es eh weil sie damit auffallen wollen - egal ob verboten oder nicht. sieht man ja auch häufig genug. und die nazis, die sich wirklich damit identifizieren, werden sich hüten irgendwo öffentlich ein HK zu zeigen. so wie - ich glaube - juvia war es, die gesagt hat, dass diese nazis als solche nicht zuerkennen sind.
    also welchen sinn macht dieses verbot? dass es nicht alltäglich wird? oder einfach öffentlich? kann ich nur auf oben verweisen, wenn man unsere geschichte nicht verdrängen tät, würde es "von selbst" nicht alltäglich werden.

    absehen von dem allen, finde ich es trotzdem richtig, dass es als in einem forum wie ihr als avatar nicht ganz passend ist. v.a. als dieses filmplakat, da viele den film wohl nicht gesehen haben und deswegen das bild nicht einordnen können.


    PS:
    unabhängig von hitler, HK, 2. weltkrieg und co...
    hat aber eben auch mit einem symbol zu tun.

    regt sich eigentlich jemand über das christliche kreuz auf ?
    immerhin wurden unter diesem symbol jahrhundertelang die blutigstens kreuzzüge und schlachten ausgetragen. hinzu kommen noch diverse übelste schandtaten am eigenen volk -> z.b. hexenverbrennungen und co. oder diese ganzen missionarskriege in anderen ländern, die damit einfach unterdrückt wurden... usw usw

    dass soll KEIN vergleich sein, zwischen 2. weltkrieg und den kreuzügen oder so! überhaupt nicht! kann man eigentlich nicht vergleichen.
    ausser vielleicht in einem punkt. in beiden fällen sind mehr als genug menschen gestorben und zwar nu rdeswegen, weil einige fanatiker von dem gedanken besessen waren, die restliche welt zu unterwerfen.
    ^^
    und dadrüber sollte man vielleicht auch mal nachdenken.

    so und jetzt dürft ihr wieder über mich herfallen :smile:
     
  • nachtmensch
    0
    10 März 2004
    #35
    das mag dort so sein wo du herkommst, aber es gibt dafür keine einheitliche regelung. jeder landkreis handhabt das anders, und in den meisten gegenden werden solche kennzeichen tatsächlich nicht vergeben, völlig egal ob das deine initialien sind oder nicht. :zwinker: NS bekommt man übrigens in den meisten landkreisen auch nicht...
     
  • daedalus
    daedalus (41)
    Teammitglied im Ruhestand
    869
    113
    50
    nicht angegeben
    10 März 2004
    #36
    Ich bin mal so frei und zitiere Kirby

    Demnach duerfte es wohl keine Frage sein, dass dieses Avatar entfernt wird, vor allem wenn man bedenkt, dass die Betreiber für den Inhalt auf ihren Webseiten verantwortlich sind.

    Das Avatar war btw. nicht als Filmplakat zu erkennen, nur wenn man den Film gesehen hat kann man da eine Verbindung ziehen.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31 August 2017
  • *Mario*
    *Mario* (42)
    Verbringt hier viel Zeit
    459
    101
    0
    vergeben und glücklich
    10 März 2004
    #37
    Außerdem kann sich das Admin-Team damit eine Menge Ärger einfangen, wenn plötzlich ein Strafbefehl in der Post liegt.

    Genauso wäre es, wenn jemand in seiner Signatur Sprüche wie "Juden raus" oder ähnlich stehen hätte. Auch hier müsste das Admin-Team unmittelbar nach Bekanntwerden einschreiten.

    Es stellt sich auch die Frage, ob der User, der ein Hakenkreuz verwendet, u. U. selbst strafbar macht, weil er verfassungswidrige Symbole zeigt. Wäre eine interessante Frage, die ein Rechtsanwalt klären könnte...

    Honeybees Einstellung verstehe ich absolut nicht: Der Nationalsozialismus darf in keinster Form (auch wenn nur unbewusst durch Autokennzeichen) unterstützt werden. Es gibt immer noch genügend "ewig gestrige", die mit Springerstiefeln und geschorenen Haaren durch die Stadt rennen und sich liebend gerne ein Autokennzeichen XX - SS oder XX - NS geben lassen würden.
     
  • Celina83
    Celina83 (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.336
    121
    0
    Verheiratet
    10 März 2004
    #38
    Sehr interessante Diskussion - habe mir alle Meinungen durchgelesen... Möchte nur folgendes hinzufügen: Wie lange sollen sich die Deutschen für die Vergangenheit (wobei Hitler nicht mal gebürtiger Deutscher war...) noch entschuldigen? Es gibt so viele schlimme Dinge in der Gegenwart und wir beschäftigen uns immer noch mit vergangenem... Ich möchte das sicher nicht runterspielen - habe mich damit auch sehr beschäftigt und finde es schrecklich, das ein ganzes Volk "zugesehen" hat. Meine Großeltern haben mir viel von dieser schlimmen Zeit erzählt und ich finde es richtig sich damit auseinanderzusetzen, damit es nie wieder soweit kommt, aber man sollte die aktuellen Probleme darüberhinaus nicht vergessen...

    Gehörte vielleicht nicht zum ursprünglichen Thema, wollt es aber gesagt haben...

    Ich finde, wenn man das HK als Symbol verwendet - kommt es auf das Motiv an...

    lg
    cel
     
  • Honeybee
    kurz vor Sperre
    7.207
    0
    2
    nicht angegeben
    10 März 2004
    #39
    2. Demokratie: Freie Meinungsäußerung
    3. Und wieder einer der nicht verstanden hat was ich mit den "Strichen" meine

    Und ich bleibe dabei, die Deutschen übertreiben bei dem Thema nach wie vor.
    Eine Diskussion bringt doch hier nichts!
     
  • waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.428
    218
    275
    vergeben und glücklich
    10 März 2004
    #40
    KIRBY !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Bitte Lexikon zum Begriff Demokratie und Gesetzestext samt Kommentar zu Artikel 5 Absatz 2 des Grundgesetzes.

    :rolleyes2
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten