?

Hand aufs Herz!! Wer ist schon mal fremdgegangen

  1. Weiblich:NEIN

    47 Stimme(n)
    25,3%
  2. Weiblich:JA

    19 Stimme(n)
    10,2%
  3. Männlich:NEIN

    88 Stimme(n)
    47,3%
  4. Männlich: JA

    32 Stimme(n)
    17,2%
  • janergy
    Verbringt hier viel Zeit
    406
    103
    1
    nicht angegeben
    5 Oktober 2004
    #61
    nep. noch nicht und käm damit auch wohl nicht klar!
    in erotischen phantasien da vielleicht schonmal....aber nicht real!
     
  • MatzeDD
    MatzeDD (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    342
    101
    0
    vergeben und glücklich
    5 Oktober 2004
    #62
    Hallo,

    ich bin noch niemals fremdgegangen, ich habe es auch nie vor. Aber man kann nie sagen, ob es für immer so bleiben wird. Vielleicht kommt man irgendwann in eine Situation, wo man doch fremdgeht.

    Matthias
     
  • Kate
    Verbringt hier viel Zeit
    527
    101
    0
    nicht angegeben
    5 Oktober 2004
    #63
    Ich bin noch nie fremdgegangen und bei meinem jetztigen Schatz würde ich es auch nie tun, weil einfach alles perfekt ist und wir uns unendlich lieb haben !!!
     
  • 5 Oktober 2004
    #64
    An alle "Ich würde nie fremdgehen"-Leute. Vorsicht mit diesen Aussagen, bis vor ein paar Monaten konnte ich auch sagen, dass ich fremdgehen ausschließen kann (habe niemals nie gesagt).

    Aber dann habe ich jemanden kennengelernt, und es hat uns beide erwischt. Wir hatten zwar (noch) keinen GV. Aber viel schlimmer finde ich, dass wir uns sehr nahe sind (was die Gefühle angeht). Und das trotz einer glückliche Beziehung (zumindest zu diesem Zeitpunkt).

    Also vorsicht bei aussagen, ich würde nie fremdgehen.
     
  • Aixzen Triker
    Verbringt hier viel Zeit
    30
    91
    0
    vergeben und glücklich
    5 Oktober 2004
    #65
    Der Thread war doch ein "Statistik"-Thread - ohne Angabe von einem Vorhaben für die Zukunft :smile:

    Aber das Leben ist nicht einfach und meistens kommts anders und zweitens als man denk.

    Ein NEIN für die Statistik von meiner Seite :smile:
     
  • Quendolin
    Ist noch neu hier
    962
    0
    0
    Single
    5 Oktober 2004
    #66
    sie is wenigstens ehrlich.

    und während mancher mann in gewissen situationen mit seinem schlingel denkt ( :schuechte :eek: ), so sind frauen im allgemeinen eben stärker gefühlsgeleitet (geblendet?) anstatt ihren verstand (so sie einen haben) zu benutzen...
     
  • daedalus
    daedalus (40)
    Teammitglied im Ruhestand
    869
    113
    50
    nicht angegeben
    6 Oktober 2004
    #67
    Da hast Du mir nun einen Satz abgenommen, den ich sonst jetzt geschrieben haette. Ginge es nur um meine Partnerin, wuerde ich auch ein "nie" nicht ausschliessen, weil die Liebe kann verschwinden, die Beziehung chlecht laufen, man kann sauer auf sie sein usw.
    Aber der entscheidende Punkt ist das Versprechen an sich selber. Ich bin mir absolut sicher, dass ich immer so viel Selbstachtung und charakterliche Staerke haben werde, um nicht fremdzugehen.
     
  • 6 Oktober 2004
    #68
    Was hat Fremdgehen mit charakterschwäche zu tun? Ob es Gründe für das Fremdgehen gibt (Beziehung läuft schlecht, abenteuer, ..) sei dahin gestellt. Nur wenn jemand fremdgeht, ist das fürm ich keine charakterschwäche.

    Es ist nicht ok, aber man muß immer das ganze Umfeld sehen, in dem das abläuft.
     
  • daedalus
    daedalus (40)
    Teammitglied im Ruhestand
    869
    113
    50
    nicht angegeben
    6 Oktober 2004
    #69
    Gruende fuers Fremdgehen gibt es keine, nur Ausreden.

    Wenn jemand zu geil ist und nicht in der Lage ist fuer 5 Cent ueber die Konsequenzen seiner Tat nachzudenken ist das nicht Charakterschwach? Man verletzt wissentlich und bewusst die Gefuehle des Partners, die Person, die einem wohl mehr vertraut als irgendwer sonst.
     
  • inuyashaohki
    Verbringt hier viel Zeit
    327
    103
    1
    Verheiratet
    2 November 2004
    #70
    Naja es gíbt aber meiner Meinung ein halbwegs verständliches Argument:
    man hat nie wirklich mit wem anders ausser der einen(einem) und es wird immer ernster und man will vielleicht später mal heiraten....
    nur irgendwann einmal wird man sie /ihn betrügen wenn man verheiratet ist da man sich nie wirklich ausgetobt hat bzw ist eher anfällig dafür....

    Dann soll man es doch meiner Meinung nach vorher machen...allerdings nicht oft!!!!und nie mit jemanden den der andere kennt (wäre mir beinahe passiert...hat sich immer weiter so entwickelt an dem abend aber ich habe nichts gemacht*G*-teilweise bereue ichs aber ich bin doch nicht so blöd und poppe mit der besten freundin meiner Freundin*lach*)
    Und man sollte es für sich ganz allein behalten wenn man beschlossen hat das man den Partner nicht verlieren will (nicht angeben bei freunden bzw reden drüber)==> wenn machen und schnauze halten man tut dem Partner mehr damit weh es ihm zu sagen als es zu verschweigen und das er es nie erfährt.
     
  • *shine*
    Gast
    0
    2 November 2004
    #71
    ich habs einmal gemacht, habe darauf hin jedoch am nächsten tag mit dem typen schluss gemacht (mit dem andern typen wars zwar nur für einen abend aber egal..) weil ich finde wenn sowas passiert liebe ich den kerl nicht wirklich. allerdings habe ich es meinem ex nicht erzählt, hätte es nur schlimmer gemacht glaube ich. Eigentlich bin ich total gegen fremdgehen, doch komischerweise bereue ich es in dem fall überhaupt nicht, würde es aber niemals machen wenn ich den typen wirklich liebe!
     
  • User 22454
    Verbringt hier viel Zeit
    55
    91
    0
    nicht angegeben
    2 November 2004
    #72

    Schliesse mich dem an :grin:
     
  • Angel312
    Kurz vor Sperre
    752
    0
    0
    Verheiratet
    2 November 2004
    #73
    einmal fremdgehen immer fremdgehen!!

    alle leute die ich bis jetzt kennengelernt hab und die einmal fremdgegangen sind tun es auch heute noch und würden es jederzeit wieder tun. an dem spruch ist schon was wahres dran. leider kann(muß) ich mich den fremdgehern anschließen. das schlechte gewissen lässt halt einfach irgendwann nach. man nimmt das leider alles nicht mehr so ernst.
     
  • LeterPustig
    0
    2 November 2004
    #74
    noch nie
    hab einmal überlegt, ob ich es machen soll (weil der totpunkt der beziehung erreicht war, ich es aber nicht einsehen wollte), es aber gelassen, was mich dann geärgert hat, weil ein paar tage später war schluss und die "neue" war auch weg
     
  • lolita04
    Gast
    0
    2 November 2004
    #75
    bin ich noch nie und möchte ich auch nie,denn wen ich soo glücklich bin wie die ganzen letzten monate,wüsste ich nicht warum
     
  • Lez
    Lez (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    420
    103
    3
    Verheiratet
    2 November 2004
    #76
    @juliaB

    wenn es in dem moment nur geilheit lust auf sex etc is ...

    wie erklärt man sowas dem partner und zeigt ihm gleichzeitig das man den partner besser findet aba es trotzdem gemacht hat?

    wüsste net wie ich das erklären sollte
     
  • Lez
    Lez (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    420
    103
    3
    Verheiratet
    2 November 2004
    #77
    also soviel dazu

    mann kann das nicht imma 100% sagen

    menschen (frauen vor allem ^^) die sagen das sie das nie tun würden weil sie ihren schatz lieben, treffen diese entscheidung aus dem herzen und diese entscheidung ist eine Gefühlsentscheidung in einem Moment in dem man diese Person über alles liebt und nie betrügen würde. Aber Gefühle ändern sich ständig ins gute sowie ins schlechte und Gefühle verblassen mit der Zeit. Doch man kann und man will bewusst so wie unbewusst nicht über eine schlechtere Situation nachdenken während man in der phase der Liebe ist.
    Doch Liebe ist vergänglich sie muss nicht immer verlöschen sie nimmt auch eine andere Gestalt an .... es gibt viele arten von Liebe.

    menschen (männer vor allem ^^) denken gerne mal mit ihrem Heiligtum und die durch dieses Ding und Hormonauschüsse freigeschaltet durch Sinneseindrücke (optische vor allem ^^) rufen Phantasien hervor die einem das Gefühl des schmerzes welches sich auf eine Art und weise etwas verpasst zu haben oder seine lust nicht gestillt zu haben wiederspiegelt sofern man dem Schrei nach der Auslebung dieser Phantasie nicht nachgibt.

    Sex mit einem dritten ist ganz und gar kein Anzeichen für weniger Liebe seinem Partner gegenüber es gibt einem einfach ein bestimmtes Gefühl eine auslebung der Phantasie Bestätigung und manchmal auch eine Pause eine Wiederbelebung aus der Routine dem Alltag, dem "jeden tag das selbe".

    Oft brauchen wir Menschen (schon wieder Frauen vor allem^^) Bestätigung Zustimmung Komplimente zu ihrem äußerem ihrem Sexappeal (das belebt gibt selbstbewusstsein etc etc) aba das is ein Thema für sich!

    Viele Leute aber nicht alle (und damit meine ich die leute die sich jettz über mich beschweren würden) urteilen negativ über Leute die in einer Beziehung Sex mit einem Dritten haben, schlimm genug das sie überhaupt urteilen, tuen dies aus einem moralisch-ethischem Grunde welcher sich bei Ihnen über Jahre durch die Gesellschaft eingeprägt hat, sprich ihr seit Mitläufer und wie gesagt mein ich damit nur die die sich jetz nich beschweren auf Grund meiner Abneigung gegen eine Diskussion dieser Art, weil menschen einzigartig sind und ich über sie nich urteilen kann erst recht darf ich nich sagen du und du urteilst so weil ich euch nich kenne ich kann allerdings sagen du urteilst (natürlich auf grund von beweisen).

    Soviel dazu

    Tut mir Leid das ihr so viel lesen musstet

    euer LeZz
     
  • Hidden
    Hidden (42)
    Verbringt hier viel Zeit
    267
    101
    0
    Verheiratet
    3 November 2004
    #78
    Man soll zwar niemals nie sagen, aber für mich kommt Fremdgehen einfach nicht in Frage, da es meinen moralischen Grundsätzen widerspricht. Ich war noch nie in der Situation fremdgehen zu können, aber ich gehe davon aus, dass ich auch bei sich bietender Gelegenheit meinen Grundsätzen treu bleibe, da ich mich sonst nicht mehr im Spiegel ansehen könnte.
     
  • Maerchenfee
    0
    3 November 2004
    #79
    ich bin im teenageralter auch schon mal fremdgegangen. habe es damals in meiner jugendlichen naivität auch nicht sonderlich bereut :grrr:
    heute verhält sich das schon ein wenig anders. in meiner beziehung setzte ich treue voraus. jemand bei dem ich weiß, er würde fremdgehen (fremdgehen = sex mit einem menschen, der nicht sein partner ist und dieser auch nichts davon weiß) wäre bei mir von vornerein der ofen aus. sollten sich die partner allersdings einig sein, so spricht nichts dagegen auch mal in den sc zu gehen oder sich andere personen einzuladen. wissentlich, das der partner davon weiß und dem zustimmt, bedeutet das für mich nicht mehr fremdgehen.
    außerdem bin ich der meinung, dass jemand der fremdgeht in seiner beziehung nicht mehr glücklich sein kann. also entweder so konsequent sein und die beziehung beenden, oder gar nicht erst ans fremdgehen denken. denn die gefühle, die dadurch verletzt werden sind weitaus schlimmer, als vielleicht den tatsachen ins auge zu blicken, wie es um eine beziehung bestellt ist.
    aber das ist wieder ein anderes thema :grin:
     
  • LuckyLuke
    LuckyLuke (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    1
    86
    0
    vergeben und glücklich
    3 November 2004
    #80
    Ja einmal ist es mir auch passiert, war der größte Fehler in meinem Leben, aber meine Freundin hat mir damals verzeiht und wir sind immernoch glücklich zusammen
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten